Fremdes Skype Konto belästigt unter meinem Namen?

Hallo ihr Lieben,

Ich brauche da wirklich die Unterstützung von jemandem der sich auskennt, denn ich bin ratlos.

Neulich kam jemand den ich kenne auf mich zu (ich nenne ihn "X") und beschuldigte mich, ich würde ihn von einem Konto mit meinem Skype-Nutzernamen unter Angabe eines falschen Personennamens stalken und belästigen. Er sagte er würde es bei der Polizei anzeigen.

Was ich von "X" über dieses ominöse Skype-Konto weiß: -das Konto hat den gleichen Skype-Nutzernamen wie ich

-angeblich habe er das Konto zurückverfolgt, und es handle sich um meinen

Standort

- das Konto hat das Profilbild einer vollbusigen Frau, welches aus dem Netz

gezogen wurde

- die Person des Kontos hat den gleichen Schreibstil wie ich

In der Skype-Suche kann ich kein weiteres Konto mit meinem Namen finden. X hatte mir, während ich mit meinem eigenen Skype-Konto online war, ein Bild geschickt auf dem der Name meines Skype kontos zu sehen war aber offline. Das heißt- zeitgleich war ich online, aber das andere Konto mit meinem Namen offline. Das bedeutet schonmal, dass es das andere Konto geben muss, oder?

Ich kann auf meinem eigenen Skype-konto keine auffälligen Aktivitäten festellen - außer, dass ich gestern auf dem Handy die Benachrichtigung hatte "Sie wurden aus Sicherheitsgründen bei Skype abgemeldet".

Natürlich habe ich längst mein Microsoft Passwort geändert.

Noch etwas komisches:

Bei einem Whatsapp-Chat mit X, forderte er mich auf bei Skype online zu gehen, was ich übers handy tat. Daraufhin wusste X dass ich mit dem Handy online gegangen bin und nicht am Computer. wie geht das?

Es ist alles einfach nur skurril und ich verstehe es nicht.

Kann mir das irgendjemand hier erklären?

Liebe Grüße und vielen Dank

Computer, Internet, Datenschutz, Skype, Hacker, IP-Adresse
Ist es schon so weit das wenn Politik und Stadt es nicht schafft , man Medien dazu bringen will Dinge schlecht zu reden?

Es geht hier um die Frage wie ihr den Sozial Dienst " Telegramm" sieht.

Vor x Jahren wo whatsapp noch alleine war und rein nichts mit Facebook ,USA, etc zu tun hatte, habe ich diesen Dienst wie jeder denke ich auch genutzt.

Hatte den sogar für ewig umsonst und nicht wie manch andere nach X Jahren Kostenpflichtig.

Tchja und dann kam der schlag. whatsapp wird/Wurde / ist gekauft von dem US Unternehmen Facebook.

Dann kamen so Seiten wie "Chip.de" / "Heise.de" und ähnliche die darüber berichtet haben und gleichzeitig Panik geschürt haben das all deine Daten und geheime Nachrichten gar ein "Nackte Brust " Bild beim FBI Landet.

Und wie diese Nachrichten Dienste wie Chip, Heise und CO zeigten sie damals auch ein oder einige Alternativen auf.

Therma

Telegram

andere oder an andere erinnere ich mich leider nicht mehr.

Und ja mein Freundeskreis bzw einige davon und auch ich haben Therma damals als Droid App gekauft - Hauptsache nichts nach Facebook . Irrtum - Nutzt ja keiner

Seit Jahren nutzen wir statt dessen Telegram - in meinen Augen = oder gar besser als whatsapp.

Allerdings mit den Monaten und Tagen - werden auch immer mehr Presse Stimmen bekannt das Telegram nicht Gut sei, Unsicher, Terroristen nutzen es auch, und man solle doch lieber den whatsapp Dienst nutzen.

Ja ... Das sind Stimmen der Medien - wie Gallileo von Pro7 , WDR sogar,

und ganz Aktuell Chip.de

Da heißt es

[...] Auch die Verschlüsselung der Chats basiert bei Telegram auf einem proprietären Protokoll - das heißt, externe Sicherheitsforscher können dieses nicht einsehen. Zwar gibt es eine Dokumentation, die zeigt, wie das Protokoll funktioniert, jedoch keinen Code. Somit liegt es an Telegram selbst, etwaige Sicherheitslücken zu entdecken und zu schließen. WhatsApp hingegen nutzt seit einiger Zeit den offenen Algorithmus von Signal zur Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von Chats und Medien. [...]

Tchja auch eine schöne Art ein Tatbestant in meinem Auge Juristisch korrekt zu verfassen. Wenn auch die Massage dahinter eine ganz andere ist.

Den Keine Polizei, kein FBI , kein CIA kann die Nachrichten von Telegram lesen - anderes als beim quell offenen whatsapp.

Und in Russland ist das Team schon lange nicht mehr - kann man ebenfalls nachlesen.

Somit die Frage:

Findet ihr nicht auch das Medien jeglicher Art dazu benutzt werden die Meinung von Politik und Staat entsprechend in der Bevölkerung zu festigen ?

Wie z.b. die Verbreitung das ein Dienst wie Telegramm schlecht ist nur weil diesen Sicherheitsexperten nicht mit mitlesen können ?!?!

UND NEIN,
Es geht hier nicht darum , welcher Dienst der Bessere ist - kann jeder Nutzen wen er will.

Es geht hier um die ,in meinem Auge, Manipulation des eigenen Geistes durch den Staat



Ist es schon so weit das wenn Politik und Stadt es nicht schafft , man Medien dazu bringen will Dinge schlecht zu reden?
Andere Meinung 50%
Fällt dir das erst jetzt auf 33%
Telegram schon sicher. Der Staat möchte aber Mitlesen &kann nicht 17%
Telegram ist unsicher glaube mir 0%
Traue lieber whatsapp oder keinem 0%
Weil Staat nicht mitlesen kann = Schlecht= Benutze es nicht 0%
Telegram 4 ever :))) Gibt`s eh nichts besseres 0%
Computer, Windows, Smartphone, Skype, Messenger, Linux, Menschen, Politik, Soziale Netzwerke, Dummheit, Interaktion, Interpretation, iPhone App, Liebe und Beziehung, rechts, Soziales, Soziologie, Staat, AfD, Linke Seite

Meistgelesene Fragen zum Thema Skype