MacBook Pro extrem schwache Leistung?

Vorab, ich bin nicht hier um irgendwas schlecht zu reden, nur weil es von Apple ist. Ich habe seit einiger Zeit ein MacBook Pro 2020 (komplett zurückgesetzt vom alten Benutzer) mit folgenden Daten:

  • Intel Core i5 1,4 GHz (mit Turbo Boost 3,9 GHz)
  • 512 GB SSD
  • Intel Iris Plus Graphics 645
  • 8 GB LPDDR3 RAM (2.133 MHz)

Nun habe ich oft gehört, dass Macs oft geschätzt werden wegen ihrer Zuverlässigkeit und Werstabilität. Allerdings habe ich das Gefühl, dass das Gerät selbst mit einfachen Aufgaben schlecht zurecht kommt.

Ich habe das Teil bis vorgestern nur zum Surfen genutzt, aber dann wollte ich mal schauen, wie Second Life funktioniert und was soll ich sagen, das Teil ist fast kollabiert.

Ich habe jetzt keine Weltklasse Leistung erwartet, aber bei einem fast 20 Jahre alten Spiel bei mittleren Grafikeinstellungen wundert es mich schon, dass die Performance extrem schlecht ist.

Gestern dann eine Skype Telco mit meiner Telegramm-Gruppe und da wurde der Lüfter nach kurzer Zeit schon extrem laut und lief auf Höchstleistung bei 3-4 bewegten Bildern. Das bekommt mein Arbeits-Windowspc besser hin, wo wir oft mit 20 Leuten in der Besprechung sind.

Wie gesagt, es ist bislang kaum zusätzliche Software installiert, aber bei einem Neupreis von jenseits der 1.000er-Marke habe ich mehr erwartet.

Oder habe ich eine völlig falsche Erwartung?

Apple, Computer, Internet, Mac, Windows, Skype, Technik, CPU, Prozessor, GPU, Grafikkarte, MacBook, Gaming, Second Life, Technologie, Spiele und Gaming

Meistgelesene Fragen zum Thema Skype