5 Punkte, aber noch kein Aufbauseminar gemacht. Bekomme ich den Führerschein wieder, wenn ich jetzt ein Aufbauseminar mache oder muss ich danach in die MPU?

Guten Morgen,

ich musste meinen Führerschein vor ungefähr 7 Monaten abgeben, weil ich mir das Aufbauseminar nicht leisten konnte.

Nun will ich das jetzt machen, aber weiß nicht ob es sich lohnt.

Ich befinde mich derzeit in der Probezeit und hatte mir jetzt vor drei Wochen einmal einen Auszug aus Flensburg geben lassen.
Der kam gestern an.

Ich habe nun 5 Punkte aufgrund von zweier Geschwindigkeitsüberschreitungen, einmal zu wenig Profil auf allen vier Reifen und einer Abstandsmessung, die einen zu geringen Abstand nachwies.

Nun interessiert es mich, ob ich den Führerschein direkt wieder bekomme, sobald ich das Aufbauseminar absolviert und den Schein bei dem zuständigen Amt abgegeben habe, oder ob ich doch direkt eine MPU machen muss.

Ich kenne mich gesetzlich mit der Probezeit nicht aus.
Ich glaube aber, dass das zwei A-Vergehen und ein B-Vergehen sind.

Die Frage stellt sich nur, weil durch das nicht absolvierte Aufbauseminar der gesetzliche Werdegang der Rechtsverfolgung im Bezug auf die Probezeit nicht anfing, bzw. der erste Schritt nicht eingeleitet wurde und demnach eine Regulierung der eigenen Sinne gegenüber des Fahrwesens nicht erfolgen konnte.

Ich brauche keine Einschätzung zu meiner Fahrtauglichkeit oder meiner Lernwilligkeit.
Kommentare, die keine gezielte Antwort für diese Frage darstellen, werden strikt ignoriert und ggf. bei Beleidigung gemeldet.

Mit freundlichen Grüßen;

Tom

Recht, Führerschein, Probezeit, punkte in flensburg, Auto und Motorrad
1 Antwort
Vorsätzliches Fahren ohne Fahrerlaubnis (StVG) § 21 ?

Kurze Vorgeschichte,

Ich bin 36Jahre und besitze nur eine Prüfbescheinigung und wurde vor fast 15Jahren mit dem Roller (Mofa) 1× wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und 2× wegen zu schnellem Fahren von der Polizei angehalten und habe eine Geldstrafe und Sozialstunden bekommen sonst nichts.Ich muss aber noch erwähnen das ich das letztemal im Dezember 2011 wieder wegen zu schnellem Fahren angehalten wurde und eine Geldstrafe (Strafbefehl habe ich 2011 erhalten) von 263,50€ zahlen musste und anschließend natürlich wieder den Roller Drosseln und beim TÜV Vorführen .Außer das was ich hier geschrieben habe bin ich sonst nicht weiter aufgefallen da ich weder Drogen noch Alkohol nehme. Meine sorge ist jetzt da ich zeit dem 02.05.2016 in der Fahrschule angemeldet bin für den Auto Führerschein (Klasse B) und heute am 14.06.2016 sagte mein Fahrlehrer das er vom Straßenverkehrsamt die Nachricht erhalten hat das, das Straßenverkehrsamt Auskunft (Akteneinsicht) von Flensburg einholen würde für mein Führerscheinantrag da das Straßenverkehrsamt wohl ein vermerk im System über mich hat.

Laut Fahrlehrer bräuchte ich mir keine gedanken zu machen aber ich habe trotzdem ein komisches Gefühl und befürchte jetzt das ich den Führerschein nicht machen darf oder ich zu dieser MPU muss.Was meint ihr kommt da was negatives raus oder brauch ich mir wirklich keine sorgen zu machen?.

Danke im vorraus für eure antworten.

Führerschein, punkte in flensburg
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Punkte in flensburg

Hat jemand Erfahrungen mit Fahrerflucht, Schadensgrenzwert bei Fahrerflucht und oder 7 Punkten?

4 Antworten

Ab wann gelten Punkte in Flensburg?

8 Antworten

Punkte in Flensburg wegen abgefahrenen Reifen?

5 Antworten

In Tempo 80 Zone mit 115 KM (Abzug schon drin) geblitzt worden!? Was droht WIRKLICH?

7 Antworten

Ausbildung PPL A mit 3 Punkten in Flensburg?

1 Antwort

Bußgeldbescheid - Punkte in Flensburg?

2 Antworten

Auf eine zweispurige Schnellstraße (außerorts) bei erlaubten 100 km/h geblitzt

4 Antworten

was passiert wenn ich breitere reifen auf dem auto hab die nicht eingetragen sind?

5 Antworten

EU Führerschein. Was passiert mit den Punkten?

3 Antworten

Punkte in flensburg - Neue und gute Antworten