Autobatterie ständig leer - Marke NISSAN. Welche Argumente kann ich für einen kostenlosen Batteriewechsel nennen?

Hallo :)

Ich fahre seit ca. drei Jahren einen Nissan und bin bisher sehr zufrieden mit meinem Auto! Allerdings gibt es seit einigen Monaten ein Problem mit der Autobatterie: Sie ist ständig leer und am Cockpit steht "Start-Stop- Sytemfehler".

Zur Info: Mein Auto hat ein Automatikgetriebe und ist ein Neuwagen (2017), ca. 3 Jahre alt.

Gestern bin ich mit meinem Auto zur Werkstatt gefahren und es hieß, dass die Autobatterie ausgewechselt werden muss. Die Kosten hierfür trage ich, da das Auto 3 1/2 Jahre alt sein soll. Ich habe es im Dezember gekauft und mein Auto ist nur 2 Kilometer gelaufen, bevor es mein Eigentum wurde.

Aus diesem Grund sehe ich es nicht ein, selbst für die Kosten aufzukommen. Vor allem wurde im März 2019 eine KFZ-Inspektion an meinem Auto durchgeführt. Mit der Batterie war alles okay. Aktuell ist die Batterie fast jeden Tag leer, trotz dem Fakt, dass ich das Auto jeden Tag fahre. Ich bin täglich auf eine Starthilfe angewiesen.

Gestern habe ich bei der Kundenbetreuung NISSAN angerufen und gefragt, ob sie meine Autobatterie aus Kulanz kostenlos austauschen würden. Nun möchte ich ein schriftliches Dokument einreichen.

Welche Argumente würdet ihr erwähnen? Laut dem Hersteller hätte mein Auto vor fünf Monaten noch eine Garantie gehabt. Da gab es ja aber schon Corona und ich weiß nicht, ob die Werkstatt überhaupt geöffnet hatte. Zudem wurde, wie bereits genannt, bei der KFZ:Inspektion kein Hinweis auf eine kaputte Autobatterie gegeben.

Für eure Hilfe wäre ich euch sehr dankbar!

Auto, Werkstatt, Autobatterie, Nissan, Auto und Motorrad
12 Antworten
Nissan Funkfernbedienung funktioniert nicht?

Hallo zusammen

Habe nach langem umhersuchen und den verschiedenen Lösungsansätzen leider noch keine Lösung für mein Problem gefunden.

Meine Zentralverriegelung an meinem Nissan Navara D40 2008 doublecab funktioniert an sich. Jedoch nur wenn ich den Schlüssel in das Schloss von der Fahrertür stecke. Auch die Taste in der Mittelkonsole funktioniert. Jedoch nur wenn das Fhz aufgesperrt ist.

Sobald ich mit der Original Nissan Funkfernbedienung schliessen will, passiert nichts.

Habe dann die Anleitung mit dem Zündung ein und aus 6x mal probiert.

1. Zündschlüssel 6 mal innerhalb von 10 sec. von "LOCK" auf "ON" schalten. (beim letzten mal Schlüssel auf "LOCK" stehen lassen und im Zündschloss stecken lassen)

2. Blinker blinken 2 mal zur Bestätigung

3. Jetzt auf dem Schlüssel "ÖFFEN" drücken und halten.

4. 3 mal auf "SCHLIESSEN" drücken.

5. danach die "ÖFFNEN"-Taste loslassen

6. Blinker blinken ein mal zur Bestätigung

7. jetzt können weitere Schlüssel hinzugefügt werden (max. 4, wieder bei Punkt 3. beginnen)

8. zum Abschluss der Programmierung den Schlüssel im Zündschloss auf "ON" drehen und die Blinker blinken zwei mal.

9. alle Schlüssel auf ihre Funktion prüfen.

Punkt 2 funktioniert schon nicht mehr. Der Nissan macht einfach nichts. Habe auf Stellung Lock gelassen, den Schlüssel gezogen. Schneller die 6x gemacht, mal langsam. Türe zu gehabt aber nicht geschlossen. Doch es tut sich nichts. Sicherungen sind auch alle i. O.

Weiss leider nicht mehr weiter.

Könnt ihr mir weiterhelfen?

Gruss aus der Schweiz

Auto, Technik, Nissan, Technologie, Zentralverriegelung, Auto und Motorrad
2 Antworten
Honda Civic em2 Facelift?

Hallo zusammen,

ich möchte mir bald mein erstes Auto kaufen. Vorab: es wird primär für den weg zur uni gebraucht also rund 35km täglich und sonst auch nur für kurz bis Mittelstrecken. Ich habe bei einer anderen Frage gelesen, dass ein em2 (Vor allem das facelift Modell) ein gutes und verlässliches auto ist. Nun habe ich folgende Anzeige gefunden und habe dazu, aber auch generell ein Paar fragen zu dem Auto bzw. Honda an sich:

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=298728605&utm_source=com.apple.UIKit.activity.CopyToPasteboard&utm_medium=ios

Honda Civic Coupe 1.7 LS em2 facelift

First Registration: 04/2004

Mileage: 225.000 km

Fuel Type: Petrol

Price: 2.750 €

  • sind 225.000km laufzeit ok, da ja der Motor ausgetauscht wurde?
  • Falls was kaputt gehen sollte: sind Honda Ersatzteile heutzutage immer noch teurer im Vergleich zu zB einem polo in der Preisklasse
  • Ist der Benzinverbrauch von 7L/100km zu viel für einen Anfänger? (Werde erst geregeltes einkommen haben sobald ich in einem halben Jahr als Werkstudent anfange)
  • Was haltet ihr von den eingebauten Extras?
  • Was gibt es bei alten Hondas zu beachten beim Kauf (Rost etc)
  • Wieviel würde eine neue Kupplung kosten, da ich das Gefühl hab dass die als nächstes dran glauben muss
  • wie fällt der Unterhalt bei diesem Auto aus?

Insgesamt:

Ist dieses Auto geeignet für meine Ansprüche, also sowohl verlässlich als auch einigermaßen günstig im Unterhalt und vor allem in der Zukunft bezüglich Reparaturen und Ersatzteilen.

Vielen Dank, dass ihr euch Zeit für mich genommen habt!

Auto, KFZ, Technik, Japan, Oldtimer, Honda, Honda Civic, Nissan, Technologie, Toyota, Auto und Motorrad, autos
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Nissan