Keinen Pump und keinen Muskelkater mehr?

Hey Leute,

ich habe nach einer halbjährigen Pause vor 1-2 Monaten wieder angefangen zu trainieren. Mein Problem ist, dass ich beim Training wirklich gar nicht mehr einen Pump spüre oder einen Muskelkater bekomme. Dazu sehe ich keine Erfolge. Damals hatte ich jedes Mal bei Brust, Bizeps und Trizeps einen extrem Pump. Heute gar nichts mehr, null.

Mehr über mich:

Ich bin 21, esse und trinke relativ wenig aufgrund persönlichen Sachen, die sehr auf die Psyche gehen und Stress verursachen. Aus der Perspektive ist mir klar, dass keine großen Erfolge kommen, ohne genügend Nährwerte zu sich zu nehmen, aber kein Pump und der Muskelkater? Liegt das auch an der Mangelernährung? Ich gehe 4-5x die Woche trainieren, 2er Split:

TAG 1

  • Butterfly Kabelzug 3x8 10.2/23kg
  • Bankdrücken 4x6-8 je 15kg
  • Latzug 3x12 39kg/Klimmzüge
  • Rudern 3x15 70kg
  • Seilzug Curls 3x8 30kg
  • Trizepsdrücken (Seilzug) 3x12 36kg (4. Satz Pyramide)
  • Seitheben 3x12 6kg (5kg Extra)
  • Ab Bench Situps 3x15 10kg

TAG 2

  • Beinpresse 4x12 73kg
  • Leg Curls 3x10 45kg
  • Leg Ex 4x10 39kg
  • Wadenheben auf Hantelscheibe mit Kurzhanteln 3x20
  • Unterer Rücken 3x15 10kg
  • Ab Bench Situps 3x15 10kg

Ich bin dankbar für jede Hilfe, Ideen und Tipps! Auf jeden Fall muss ich wieder mehr essen, aber ich habe momentan extreme Appetitlosigkeit und Lethargie aufgrund wie oben gesagt. Depressive Symptome, deshalb ist es ja schon so schwer zum Training zu gehen. Aber ich merke, wenn ich die Woche Training durchziehe, geht es mir ein wenig besser.

Sport, Fitness, Bodybuilding, Muskelaufbau, Muskeln, Medizin, Ernährung, Training, Fitnessstudio, Fitnesscenter, Gesundheit und Medizin, masseaufbau, Muskelkater, Sport und Fitness, trainieren
2 Antworten
Gewichtszunahme, Muskelaufbau, mehr masse?

Und zwar geht es darum das ich seitdem ich klein bin Sport mache, ob es Fußball, Kampfsport oder Fitness ist, ich war immer sportlich aktiv.

Mittlerweile bin ich 20 Jahre alt und bin immernoch tätig im Fitness Bereich, nur ich bin nie wirklich "breiter" geworden, definierter bin ich. Ich habe einen sehr geringen Körperfett Anteil vorallem am Bauchbereich oder an den Armen.

Meine Frage ist wie ich zunehmen kann (auf natürlicher art und weise)

Was tu ich:

Ich nehme regelmäßige und gesunde, viel proteinreiche Mahlzeiten

Ich nehme immer "mass gainer"

Und dazu auch noch nahrungsergänzungstabletten

Dazu habe ich am Tag mindesten 8 std. Schlaf

Und gehe nach Routine zum training meist 1-2 Stunden am (Mo Mi Fr So)

Zu mir:

Ich bin 1,65 groß und wiege 53kg

Ich gehe seit 3 Jahren regelmäßig ins Fitnessstudio ohne ein Tag ausfallen zu lassen von den oben genannten.

An Kraft scheitert es nicht, meine Kraft ist immer und immer besser geworden und halte mit meinen Freunden (die muskulöser sind) bei den Gewichten mit ohne Probleme.

Übungen führe ich ordentlich aus da ich mich immer informiert habe bei den Trainern und Personal Coaches

Ich war auch beim arzt und habe mich auf Schilddrüse untersuchen lassen, dabei kam raus das nichts mit meiner Schilddrüse ist.

Was noch wichtig wäre zu wissen, ich rauche. Daher noch die Frage dazu, mindert es den Muskelaufbau sehr?

Zusammengefasst, was mache ich dennoch falsch?

Wieso bekomme ich keine Muskelmasse?

Fitness, Muskelaufbau, Ernährung, Training, Fitnessstudio, Gesundheit und Medizin, Gewichtszunahme, masseaufbau, Sport und Fitness, Trainingsplan, Muskeln aufbauen
1 Antwort
Wie kann ich das Gewicht bei Bankdrücken steigern (Grundübungen)?

Hey Leute, schön das ihr auf meine Frage gestoßen seid. Hoffentlich könnt ihr mir Tipps geben ;)

Ich bin 17 Jahre alt. Mache aktiv Sport seid einem Jahr. Bin auf 1,82 Meter 70 Kg schwer. Mein Körpertyp würde ich auf Mesomorph einschätzen weil ich extrem schnell zunehme und Fett ansetze. Ich trainiere in einem dreier Split Tag 1. Rücken Schulter Bizeps Tag 2. Brust Trizeps Tag 3. Beine Bauch

Ich versuche nach Möglichkeit jeden Tag ins Training zu gehen.

Seid gut drei Monaten fange ich nun an mit intensiven Training was für mich Kraftsport heißt. Meine Ziele sind 10 Kilogramm Masse innerhalb von einem halben Jahr aufzubauen. Bei dieser Aufbauphase möchte ich mein Gewicht bei den Grundübungen so stark steigern wie es mir nur möglich ist. Bei Kreuzheben und Squats sehe ich eine gewisse Progression aber beim Bankdrücken mache ich so kleine Fortschritte das sie kaum spürbar sind. Ich mache drei Sätze Bankdrücken mit 55Kg. (1. Satz = 8 Wdh. / 2. Satz 5-6 Wdh. / 3. Satz 3-4 Wdh.) Mit meiner Leistung bin ich nicht zufrieden, denn dasselbe Gewicht bewegte ich schon vor drei Monaten.. :--(

Nun fange ich wieder mit Kalorien tracken an (MyFitnessPal) und versuche jeden Tag auf 3250 kcal zu kommen.

Habt ihr Tipps wie ich mein Gewicht beim Bankdrücken steigern kann? Danke für jeeede Antwort die kommt :----)

Bauch, Bodybuilding, Brust, Rücken, Bizeps, Schulter, Beine, Kraftsport, Kreuzheben, masseaufbau, Massephase, Trizeps, Bankdrücken, 3er Split, Kniebeugen, squats
5 Antworten
Eiweiß zum Masseaufbau?! Wieviel?Häufig aufs Klo?

Hallo,

ich mache seit 9 Monaten intensiv Kraftaport speziell Masseaufbau, habe es von 60kg auf 79,2 kg geschafft. Ich trainiere einen 3er Splitt.

Montags Rücken und Bauch Mittwochs Brust und Schulter Freitags Beine und Arme

Mein Trainer meinte ich esse wirklich gut, allerdings etwas zu viel fett. Nun jetzt trinke ich nur noch 1.5% Milch anstatt 3,5% da ich immer dachte mehr fett = mehr Kohlehydrate, allerdings sei das nicht so gut. Ich solle mehr eiweiß zu mir nehmen. So daraufhin Morgens esse ich:

100 g Müsli (488 kcal) 200ml 1.5% Milch (94kcal) 250ml 1.5% Milch und 20g Kakao ( Banane ungefähr (100kcal) ?!

So und dazu einen Formel 90 Protein Schoko Shake 50g Morgens enthalten 38,85 g Eiweiß und Abends nochmal 50g sind dann zusammen nur durch Shakes 77,7 g Eiweiß.

So und ich nehme jeden tag eine Fischöl Kapsel zusätzlich. Jetzt Meine Frage für den Masseaufbau wie viel Eiweiß, Fette und Kohlenhydrate denn wirklich? Sollte ich dann nicht lieber den Shake mit Wasser trinken um kein Fettt aber viel Eiweiß zu haben? 160g Eiweiß denn Faustformel heißt ja man soll 2g / 1kg nehmen aber mal ehrlich das ist doch dermaßen geldverschwendung und ich nehme bei 79,2kg ungefähr jeden tag 100g eiweiß. ich weiß nicht genu was meint ihr dazu?! sollte ich dann lieber viel viel mehr eiweiß nehmen und ganz wenig fett? Denn essen tuhe ich wirklich gut und früher habe ich also vor einem halben jahr 160g pulver genommen jeden tag da ging es mit dem aufbau dann auch etwas schneller aber das sind ja dann auch nur 124,32g eiweiß?!

Eiweiß, masseaufbau
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Masseaufbau