Sind Liegestütze für den Muskelaufbau beim Brusttraining geeignet?

10 Antworten

Mein Mann hat mich beauftragt ein wenig über Liegestütze herauszufinden. Es sind gute Tipps hierbei, vielen Dank für diese! Werde ich noch sortieren und ausdrucken.

Bei der Recherche habe ich auch einen guten Artikel gefunden, den ich ihm ebenfalls zeigen werde. Falls es jemanden interessiert:

Als Frau werde ich versuchen auch einige zu machen, mal sehen wie viele ich schaffen werde :-)


Sie dienen definitiv auch dem Muskelaufbau (Masse). Wichtig ist natürlich, dass du sie richtig (korrekte Position und langsame Ausführung) machst. Außerdem ist wie bei jedem Masseaufbau erforderlich, dass du möglichst wenig Wiederholungen (max.30-40x 4 Sätze) machst, welche dich aber trotzdem völlig ausleisten. Von daher ist es eventuell mit der Zeit erforderlich, dass du zusätzliches Gewicht um deinen Körper bindest, wodurch die Trainingsanforderung mit deinem Trainingserfolg (du wirst ja stärker) einhergeht. Dies ist aber wie gesagt erst erforderlich, wenn du merkst, dass du sehr viele Liegestütze machst, ohne dass diese dich auslasten. Für den Masseaufbau muss man sich halt immer am Grenzbereich des Leistungsvermögens bewegen und das mit rel. wenig Wiederholungen.

30-40 mal 4 Sätze als wenig zu bezeichnen, finde ich schon als ziemlich untertrieben!

0

Muss nicht mal unbedingt ein Gewicht sein, meist kann man mit nur einer veränderten Haltung (Incline, Decline, Diamond, Tiger Bend, Breit, Eng, an der Hüfte) enorme steigerungen erzielen. Später dann Tucked Planche Push Ups(Dann hat man statt 2/3 des BW 100% Gewicht auf den Armen, wer davon dann sauber 10 kann - Hut ab - kann Gewichte nehmen.)

0

liegestützen bringen was, wenn du sie dir so erschwerst, dass du maximal 20 WH's hinbekommst. wenn du sehr langsame liegestütze machst, dann komm pro satz aber nicht über 120 sekunden, da der satz insgesamt zu leicht wird. kannst da ja noch variation mit einbauen (zum beispiel die spiderman variante). instabile liegestütze (zum beispiel mit turnerringen) fördern ebenfalls das wachstum der brustmuskeln, da sie zusätzlich noch alles stabilisieren müssen.

Was möchtest Du wissen?