Gibt es ein Stereo-Lautsprechersystem für 500€, welches ich über Funk an meinen Beamer anschließen kann(AUX-Ausgang)?

Hallöle,

Ich habe mir einen günstigen Mini-Beamer gekauft, den ich jetzt an Die Decke montieren möchte. Als Medienquelle wird ein Google Chromecast dienen. Der Beamer hat nur einen AUX-Ausgang fürs durchschleifen des Audiosignals, welches per HDMI reinkommt. Aufgrund von Platzmangel würde ich nur sehr ungerne noch mehr Kabel ziehen, weshalb ich eine Lösung suche, die über Funk geht.

Ich habe im Internet schon Lösungen gefunden, wo das Aux in eine kleine Box geht, welche dann das Audio-material an zwei einzelne Lautsprecher per Funk weitergeleitet hat. Diese sprengten aber alle mein Budget deutlich.

Ich habe auch an Sonos-Lautsprecher mal gedacht, aber da gibt es theoretisch nur die Play Bar, Play Beam oder die Connect Box, was mir auch leider zu teuer ist(und die Lautsprecher passen nicht ins Zimmer)

Kurzgefasst, meine Anforderungen sind folgende:

  • Zwei Lautsprecher die Links und Rechts neben die Projizierfläche platziert werden
  • Eine Kabellose Lösung, welche den AUX-Port des Beamers benutzen kann
  • Budget maximal 500 Euro

Das System wird hauptsächlich für Netflix, Youtube, und Internetradio benutzt. Gelegentlich schaue ich auch ein paar Filme darüber. Dementsprechend sind meine Anforderungen nicht sonderbar hoch.

Falls jemand eine bessere Idee haben sollte, neue Vorschläge sind immer willkommen :)

Beamer: Elmo Boxi T200

Musik, Video, Beamer, Lautsprecher, HiFi, Heimkino, Projektor, Stereoanlage, Chromecast
3 Antworten
Sind Lumen-Angaben bei Beamern vergleichbar?

Ich möchte mir für unterwegs einen wirklich billigen China-Beamer zulegen. Dass er keinen gehobenen Ansprüchen genügen wird, ist schon klar, daher bitte keine Diskussionen à la "Lass sein und kauf dir einfach was G'scheites!" Es soll ein Gerät für ganz einfache Anwendungen sein, wo es unterwegs auch absolut nicht schlimm ist, wenn mal ein Kratzer drankommt.
Hauptkriterien sind: 1. klein und leicht, 2. passable Helligkeit im halbabgedunkelten Raum. Nach einiger Überlegung ist mir eine native Auflösung von 800x480 genug für so ein Modell.

Dass bei den Helligkeitsangaben ganz fürchterlich geschummelt wird, und statt eines repräsentativen ANSI-Lumen-Wertes nur ein (viel größerer) "Lumen"-Wert angegeben wird, ist mir bekannt. Also dass ein Billig-Beamer mit angegebenen "1000 Lumen" vielleicht nur ca. 100 ANSI-Lumen hat. Ich würde nur gern wissen, ob diese geschönten "Lumen"-Angaben untereinander vergleichbar sind.

Ich stehe nämlich nun nach etwas suchen unter vor der Wahl zwischen 2 Kandidaten mit ansonsten ähnlichen Werten:

Der eine Beamer ist etwas kleiner und etwas leichter und wird mit "1000 Lumen" angeben. Ein paar Video-Reviews dazu sagen, er habe im untersten Preissegment ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, sei aber halt nicht sonderlich hell.

Der andere Beamer kostet 25% mehr (das sind nur ein paar Euro), ist etwas größer und schwerer, wird dafür aber mit "1800 Lumen" beworben. Es gibt eine etwa ausführlichere Review dazu, die ihm ebenfalls gute Preis-Leistung attestiert.

Die Frage nun: Kann ich in etwa erwarten, dass der zweite Beamer im Vergleich untereinander immerhin fast doppelt so hell sein wird wie der erste (der helligkeitsmäßig grenzwertig ist)? Oder sind die Angaben völlig aus der Luft gegriffen?

Ich bin ja fast versucht, mir beide Modelle zu holen (den einen gibt's bei ebay, den anderen bei Gearbest(EU)) und den schlechteren zurückzuschicken, aber ich weiß nicht, wie einfach da jeweils die Rückgabe ist.

Video, Technik, Multimedia, Hardware, Beamer, Heimkino, Technologie
2 Antworten
Heimkino zu laut für Nachbar, Traum im Eimer?

Guten Abend erstmal,

zu Beginn einmal die Vorgeschichte. Ich habe mir ein eigenes Heimkino im Dachgeschoss vor circa 7-8 Monaten eingerichtet, natürlich mit einem Subwoofer. Wichtig ist, dass meine Familie sowie ich in einem Reihenhaus wohnen. Bis vor kurzem konnte ich meine Filme genießen. Jedoch sind seit 2 Wochen neue Nachbar eingezogen. Diese haben sofort angeklopft und gesagt "Unsere 11 jährige Tochter geht um 20 Uhr schlafen, bitte Rücksicht nehmen, da ihr Bett, so wie mein Heimkino, sich auf der selben Ebene befinden". Nunja, da hab ich halt recherchiert und gesehen, dass Nachtruhe erst ab 22 Uhr gilt, aber ich dachte mir Ich bin mal freundlich und versuche meine Filme vor 20 Uhr abzuschließen. Jetzt um 19:30 kam mein Nachbar an die Tür und klingelt mit der Beschwerde "Ich habe 60dB mit meinem Smartphone gemessen! Man kann die Musik sogar draußen hören!" Das man sie draußen hören konnte war mein Fehler, ich habe eine Etage weiter unten das Fenster offen gelassen, jedoch nach meiner, natürlich subjektiven, Meinung, war das kein störender Lärm. Die Aussage "Wir können unseren Fernseher nicht hören" kann ich auch nicht verstehen. Meiner Eltern, welche 2 Etagen unter mir fernsehen, haben noch nie gesagt, dass sie mein Heimkino auch nur einmal gehört haben. Klar, wenn ich selber hinhöre dann kann ich schon ab und zu was mitbekommen, jedoch ist es doch noch im eigenen Haus! So wie ich das jetzt verstehe kann ich zu den 2000€ die ich ausgegeben habe adieu sagen, und hoffen, überhaupt noch 700€ beim Verkauf zurück zu erhalten. Oder soll ich einfach weitermachen? Die Beziehung zum Nachbar ist mir egal, ich habe als sie mich um 19:50 begrüßt haben mit "halt die Fresse" geantwortet. Ich weiß, dass dies Recht unreif ist, jedoch hat sich eine enorme Wut und gleichzeitig eine große Enttäuschung in mir aufgebaut. Ich bitte im Verständnis. Was kann ich tun.

Ich bedanke mich im vorraus

PS: Ich möchte gerne anmerken, dass ich nicht leiser stellen werde. Es ist meine Meinung, aber ich persönlich genieße die Filme wenig in Flüsterlaut stärke. Und der Nachbar hat auch schon gemeckert obwohl der Subwoofer aus war!

Recht, Heimkino, Nachbarn, Lautstärke
13 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Heimkino

Was ist DTS neo 2:5 und wozu brauch ich das bzw wieso hab ich nur so richtigen 5.1 sound

1 Antwort

Subwoofer stört Nachbarn, wie kann man ihn dämpfen?

19 Antworten

Kann mir jemand erklären was ,,Dolby DRC'' bedeutet

1 Antwort

Kein Sound beim TV - Samsung Heimkino

3 Antworten

Equalizer von samsung anlage einstellen?

1 Antwort

TV und Heimkino mit Optischen Kabel

2 Antworten

wie schalte ich am sony heimkinosystem den bass hoch?

2 Antworten

bose vs Harman kardon

9 Antworten

Samsung fernseher und Anynet Geräte gleichzeitig einschalten?

4 Antworten

Heimkino - Neue und gute Antworten