Globaler Hotkey Strg+Alt+Cursor hoch/runter verhindert Nutzung in Visual Studio Code - Welches Programm nutzt diesen Hotkey?

Hallo,

bis vor einigen Tagen funktionierte Strg+Alt+Cursor hoch (und runter) noch in Visual Studio Code um einen neuen Cursor oben/unten zu erstellen.

Seit ca. einer Woche funktioniert diese Tastenkombination nicht mehr. Die betätigen von Strg+Alt+irgendeine Cursortaste kommt im VS Code nicht mehr an da irgendein Programm diese Kombi als globale Hotkey nutzt (passieren tut aber nix wenn ich diese Tasten drücke).

Habe schon im Taskmanager alle möglichen Tasks beendet.

Alle Dienste, die sich beenden lassen, habe ich ebenfalls beendet.

Jeweils ohne Erfolg.

Wenn ich den Task "Explorer" beendet und diesen neu starte funktioniert die Tastenkombi in VS Code teilweise wieder, aber leider sind dann alle möglichen Programme (ggfs. auch Antivirus) beendet (UNSICHER und keine Lösung!)

Es ist absolut nicht erkennbar welche Programm (oder Windows selbst) diese Tastenkombi als globalen Hotkey nutzt und die Weiterverwendung dieser Tastenkombi durch weitere Programme (VS Code) unterbindet.

Nur falls irgendwelche Tipps zwecks Einstellungen in VS Code kommen: Der Hotkey ist mit Defaulteinstellungen auf "Ctrl+Alt+ArrowUp" (bzw. Down) eingestellt. Die Einstellung lässt sich NICHT auf diese Tastenkombi ändern da diese beim VS Code nicht mehr ankommt (d.h. KEIN Programm könnten Strg+Alt+Cursor hoch/runter nutzten).

Wer hat eine Idee. Ein Programm das alle Tasks anzeigt die irgendwelche globale Hotkey registriert haben (Win32) wäre ebenfalls willkommen.

Ich denke das Problem müssten mehrere Visual Studio Code Nutzer haben. Ist aber noch sehr neu und in der Arbeit tritt das Problem nicht auf.

Gruß,

Carsten

Computer, Technik, Technologie, Visual Studio, Spiele und Gaming
0 Antworten
Wie macht man richtiges Multi Core Threading?

Ich habe mal etwas zusammen geschrieben, was in einer Konsole in 4 verschiedenen Threads jeweils zufalls zahlen generieren soll. Damit man das besser erkennt habe ich die ausgabe bei jedem einzelnen Thread mit einer eigenen farbe gemacht und das auch nur in einer Ziffer damit z.b. 2 rote nebeneinander nicht als eine zahl misverstanden werden können sondern es zeweils 2 verschiedene zahlen sind die mit dem selben Thread generiert wurden...

Aber irgendwie statt mehr leistung durch mehr Threads zu erhoffen werden die zahlen nur noch langsamer generiert als wenn ich es ohne die Threads machen würde. Während es die zahlen alleine ohne Threads so schnell generiert das man garnicht kucken kann, werden bei den Threads alle 2 Sekunden gerade mal nur eine zeile voll!

Aber warum ist das so? Ich vermute hier nehmlich das es sich nicht um echte Threads handelt sondern um theoretische, die durch nur einen CPU Kern alle erstellt werden. Aber wie kann ich machen, das für alle 4 Threads im Code, jeweils 4 echte CPU Kerne verwendet werden? Weil mein Computer hat hat 16 Physische Kerne mit jeweils 32 Logische Prozessoren.

Ich habe zusätzlich zum testen mitbewewirkt, das die restlichen 2 Threads erst nach 5 Sekunden aktiv gehen was man an dem Konsolen Fenster auch erkennen kann anhand der Farben:

Das folgende ist der Code für die jeweils 4 Threads die in 4 verschiedene Farben einstellige zahlen generieren...

Doch allerdings kommt es mir nur so vor als ob 1 CPU Kern so simuliert als würden 4 verschiedene Threads arbeiten aber in wahrheit der eine Kern alles alleine macht was ich anhand der deutlich geringeren Geschwidigkeit sehen obwohl die geschwidigkeit bis zu 4x so schnell sein müsste wenn es 4 verschiedene CPu Kerne wären:

Wie macht man richtiges Multi Core Threading?
Computer, Software, Technik, Prozessor, Programmieren, Programmierung, C Sharp, programming, Technologie, Visual Studio, Thread, prozessorkerne, Visual Studio Code
4 Antworten
Wie programmiert man einen virtuellen 3D-Raum ohne Game Engine?

Heutzutage haben kleinere Entwickler den Vorteil, dass es Game Engines gibt, die einen den großteil der eigentlichen Arbeit abnehmen und bereits beim starten eines neuen Projektes einen leeren und fertigen 3D Raum anzeigen, wo Sie nur noch ihre mit Blender z.b. modelierten Objekte reinplatzieren müssen und simple Script Dateien programmieren müssen um die reinplatzierten Objekte aufgaben zu geben. Wie das bewegen auf Koordinaten sobald der Spieler W,A,S,D benutzt. Dann braucht man das "Spiel" nur noch exportieren und man hat eine ausführbare .exe datei die einen 3D Raum beinhaltet mit einem objekt das man steuern kann.

Aber das was mich interessiert ist, wie genau macht man den eigentlich den leeren Raum den es bereits schon immer als Vorlage gibt bei Game Engiens wie Unity oder Unreal ENgine? Allein Blender um überhaupt die 3D Modelle zu machen ist ja schon selber ein vorgefertigter 3D Raum der als Werkzeug dient um Objekte zu modellieren!

Also wie programmiert man eigentlich überhaupt denn 3D Raum den man überhaupt zuerst braucht um darauf dann ein spiel bauen zu können?

Um das ganze zu verbildlichen:

Das hier ist ein 3D Raum worin man sich frei umschauen kann und das jeder hat der ein neuen und Leeren Projekt startet in einer Engine wie Unity:

Aber wie macht man denn überhaupt den vorgefertigten 3D Raum / die eigentliche Scenen-Ansicht die man im Editor bereits von Unity hat?

Benutzt man dafür ein Visual Studio-Forms Projekt um überhaupt einen 3D Raum aus dem Nichts zu erschaffen oder wie macht man den eigentlichen leeren 3D Raum überhaupt indem dann später erst alles stattfinden kann?

Wie programmiert man einen virtuellen 3D-Raum ohne Game Engine?
Computer, Technik, programmierer, Programmieren, Programmierung, Programmiersprache, Technologie, Unity 3D, Visual Studio, Unity, Unreal Engine, Unity Engine, Unreal Engine 4, Spiele und Gaming
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Visual Studio