Dringende Hilfe gegen Teenager Pickeln?

Also....ich bin 12 Jahre alt und bin ein Mädchen. Seit ich 11 Jahre alt bin habe ich Pickel. Ich bin definitiv schon in der Pupertät, ich habe meine Tage, bin schnell genervt also halt alle Anzeichen dafür.

jedenfalls hatte ich anfangs kein Problem mit den Pickeln, doch jetzt stört es mich total! Es geht einfach nicht weg🤷🏼‍♀️ Es gab Zeiten da war meine Haut wieder sehr gut zwar nicht perfekt aber besser. Aber zur Zeit gar nicht. Ich war vor 1 Woche bei meinem Hautärztin und von ihr habe ich von Eucerin etwas bekommen. Ein Reinigungsgel und eine mattierende Tagescreme. Am 2. Tag habe ich gedacht das ich Veränderung sehe, aber jetzt irgendwie nicht mehr. Ich habe an der Stirn, an der Nase und ein bisschen an den Wangen Pickel. Ich habe schon mehrmals doll geweint weil ich mich nicht so akzeptieren wollte.😫 ich habe 3 Freundinnen die auch Pickel hatten doch bei allen sind sie besser geworden. Bei der 1. sind die komplett weg bei der 2. sind nicht mehr viele da und bei der 3. sind auch noch welche aber nicht so viele wie bei mir....

Es ist einfach nur traurig wie es bei allen besser wird außer bei mir, ich habe eigentlich kein Problem mit meinem Aussehen...Wenn meine Pickel weg wären!!!!!!

Bitte schreibt mir gute Lösungen wie ich schnell meine Pickel wegbekomme😫

Pickel, Teenager, Haut, Stirn, Akne, Gesundheit und Medizin, Nase, Pubertätsprobleme, hilfe benötigt
4 Antworten
Heisse Stirn / Panik etc. auch fünf Tage nach Speedkonsum?

Hallo,

zu folgendem Sachverhalt würde ich mich über eure Einschätzung freuen.

Eine Person konsumiert seit ca. 2 Jahren ziemlich regelmäßig Speed & Ecstasy (ein bis mehrmals wöchentlich), seit ca. 4 Wochen allerdings immerhin kein Ecstasy mehr. Zwischenzeitlich war es ihr gelungen (Januar bis Mitte Februar), auch auf Speed zu verzichten, es gab dann aber einen Rückfall und am vergangenen Sonntag früh konsumierte sie eine viel zu große Dosis Speed (bestimmt ca. 6 "Lines").

Nach diesem Konsum am Sonntag hatte die Person Herzrasen, Brustschmerzen und zwei Tage Kreislaufprobleme und Übelkeit, Angstzustände / psychisches Unwohlsein (besonders alleine / abends im Dunkeln). Nachdem sie sehr viel Elektrolyt-Getränke trank, ging es erst einmal einigermaßen besser.

Beunruhigend ist jedoch die anhaltend heiße Stirn, obwohl das Fieberthermometer keinerlei Fieber anzeigt. Ich hatte mal gelesen, dass eine solche heiße Stirn in Kombination mit KEINEM Fieber sowie mit Übelkeit auf Überhitzungsgefahr hinweist. Zumal diese Gefahr besonders bei Kombination Speed/Kaffee bestehen soll, und es war auffällig, dass die Symptome am Montagmorgen nach dem Kaffee-Konsum plötzlich massiv wieder ansprangen.

Meine Fragen dazu:

1) Kann so eine Überhitzungsgefahr auch Tage nach dem Konsum noch bestehen oder wäre das jetzt übertriebene Panikmache?

2) Sind die Symptome (psychisches Unwohlsein, sich ängstlich / panisch/ beengt fühlen, besonders innerhalb von Räumen und im Dunkeln) auch nach vier bis fünf Tagen noch normal?

3) Ist damit zu rechnen, dass die Person in den nächsten Wochen wieder fit wird, also auch ohne ernsthafte nachhaltige Schäden? (vorausgesetzt natürlich, sie bleibt abstinent)

Dazu sollte man vielleicht noch sagen, dass die Person vereinzelt auch Kokain (allerdings nur 3 mal im Leben und zuletzt am 23. Februar) sowie Ketamin (ebenfalls zuletzt im Februar) konsumierte. Am vergangenen Freitag tauchte zudem beim Speedkonsum wegen brauner Flecken im Speed der Verdacht auf, dass es mit Heroin gemischt ist, was ich mir aber kaum vorstellen dann, da unmittelbar nach dem Konsum dieses mit bräunlichen Flecken versehenen Speeds keinerlei nennenswerte Nebenwirkungen/Beschwerden auftauchten. Wenn dort Heroin drin gewesen wäre, hätten die Wirkungen doch sofort und nicht erst seit Tagen erkennbar sein müssen?

P.S. Die Person hat sich bei der Drogenberatung vorgestellt und ergreift bereits weitere Maßnahmen gegen die Sucht, daher bitte ich um Verzicht auf Belehrungen.

Würde mich über die Beantwortung der drei Fragen sehr freuen.

beste Grüße

buscemi

Stirn, Fieber, Drogen, Gesundheit und Medizin
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Stirn