Wie ausgetrocknetes Silikon aus rauher Spanpressplatten-Schnittfläche entfernen?

Frage:
=====
Wie kann ich ausgetrocknetes Silikon aus rauher Spanpressplatten-Schnittfläche entfernen?

Es geht ausschließlich um die Schnittflächen in einer üblichen Küchenarbeitsplatte aus Spanpress. (Ausschnitt für Küchenspüle.)
Da wo das blanke Spanpress ist hat die Kücheneinbaufirma vor ca. 5 Jahren ein bisschen Silikon als Alibi lückenhaft draufgeschmiert.
Leider sind dadurch die Schnittflächen keinesfalls vollflächig, lückenlos und wasserdicht versiegelt.
Vor allem oben der Übergang von der Kunststoffbeschichtung der Arbeitsplattenoberfläche zum Silikon
und unten der Übergang vom sehr lückenhaften Silikon zur nicht beschichteten Unterseite der Küchenarbeitsplatte.

Selbstverständlich versuche ich zuerst z.B. mit einem spitzen scharfen Messer mechanisch so viel wie möglich vom Silikon zu entfernen.
Ich würde danach zusätzlich mit einem sehr groben Schleifpapier vorsichtig und extrem langsam abschleifen.

Aber in den Unebenheiten vom Spanpress bleiben immer Reste vom Silikon.

Und vor allem fürchte ich, dass das (von 5 Jahren) frisch aufgetragene Silikon von den Holzteilchen aufgesaugt wurde.
D.h. das Siikon ist in die Holzteilchen ein Stück weit eingedrungen.

Da die Kücheneinbaufirma sehr großzügig ausgeschnitten hat
- meiner Meinung nach viel mehr als notwendig! -
kann ich nicht tief (genug) abschmirgeln!
Nicht so tief wie es erforderlich wäre.

Ich bedanke mich für Hinweise und Tipps.

entfernen, Silikon, Ausschnitt
Granitspüle auf Laminatarbeitsplatte - welches Silikon?

Huhu beisammen,

da ich der totale Laie bin und schon den ganzen Tag verzweifelt google (was für immer mehr Verwirrung stiftet) versuche ich mein Glück hier bei Dir :P

Und zwar habe ich..

  • eine Laminatarbeitsplatte von IKEA (SÄLJAN --> Spanplatte, Laminat, Kunststoffeinfassung, Ungebleichtes Papier)
  • eine "Granitspüle" von Lindbergh (80% mineralischer Quarzanteil & 20% Polyacrylharz)

Nun gibt es essig-/säurevernetzendes Silikon, was wohl korrosiv an der Spüle wirkt und dort auch nicht gut haftet?

Dann gibt es noch neutralvernetzendes Silikon..

.. und spezielles Natursteinsilikon (Quarz / die Spüle ist ja aus Naturstein?)

Von den Natursteinsilikonen klang das bspw. passend (Lebensmittelecht usw) https://www.amazon.de/Ramsauer-440-Naturstein-Dichtstoff-Kartusche/dp/B07Q819DG5 jedoch steht da nicht, ob es auf so einer Arbeitsplatte oder hält, und es wird auf zusätzliche Primer bei Holz verwiesen.. puhhhh

Hinzu kommen noch spezielle Küchensilikone, die aber meistens Säurevernetzend sind, lebensmittelechte Silikone und schlagmichtot...

Weißt Du vielleicht, welches sich am besten für die Kombination dieser Arbeitsplatte + Granitspüle eignet? Stinknormales neutralvernetzendes? Vielleicht noch mit Link? Ich hab schon 1000 Tabs offen und gnahhh :(

habe seit Wochen nur Probleme mit meiner Küche und bin etwas überfordert.. Vielen lieben Dank :)

Küche, abdichten, Sanitär, Silikon, arbeitsplatte

Meistgelesene Fragen zum Thema Silikon