Bitte lesen und hilfreiche antworten ist wichtig!?

Hi, ich bin w/15 und möchte etwas für meine beste freundin w/14 Fragen.

Also am Samstag den 8 September 18 waren wir auf einem gb von einer weiteren Freundin w/15 und dort hat sich w/14 am schienbein verletzt also sie hat dort etwas gegen geworfen bekommen. Die erste Zeit war da nichts zusehen tat aber wie sau weh und schon die Berührung der Hose war schlimm. Ca. zwei Tage später war da ein mindestens 10 cm langer blauer fleck (die schmerzen waren immer noch die selben). Jz nach 16/17 Tagen ist da immer noch ein kleiner blauer fleck (3cm lang) aber 2 cm darüber ist eine verhärtete Stelle die Ca. 1cm breit und 3,5 cm lang ist. Diese Verhärtung tut immer noch soo weh😣aber der blaue fleck nicht😕(mit dem Knochen kann es nichts zu tun haben ist nämlich an der innen Seite des schienbeines beim Muskel aber direkt beim Knie⬇ siehe auch Bild unten⬇). Außerdem ist die verhärtung zu spüren bei leichtem drüber fassen, aber ist nicht zu sehen.

Ihre Familie und sie gingen davon aus das es eine prellung sei, aber beim artz waren sie nicht denn ihre Mutter meinte das der artz eh nicht viel machen könnte und das ist ja auch nicht so schlimm. Sie will auch nicht zum artz, weil sie ihren Eltern das nicht erklären kann warum sie jz damit zum artz gehen will und die würden eh sagen :, Geht wieder weg musst bisschen warten' .

Deswegen habe ich mir das alles erklären lassen von ihr und schreibe es hier um ihr vllt eine Antwort geben zu können. Die Daten (cm angaben) habe ich mir alle von ihr geholt und sie hatte mich sowie so auf den laufenden gehalten und ich weiß das es ungefähr so stimmt. Diesen Text hat sie vorher noch mal gesehen um Sachen zu ergänzen und zu überarbeiten. (Das auf dem bild ist nicht das schien Bein meiner Freundin sondern aus dem internet)

Es wäre sehr nett und schön wenn wir hilfreiche antworten bekommen und schon mal danke schön.

Hoffe ihr lest euch ALLES durch und nicht nur den ersten Teil !!!

Ich kann das Bild leider nicht mehr mit einfügen und hoffe das ihr versteht wo ich das meine.

Gesundheit, Beine, Gesundheit und Medizin, Schienbein, Blauer fleck
2 Antworten
Ins Krankenhaus (Schienbein, Knie)?

Liebe Community,

so tollpatschig wie ich bin, bin ich gestern Nacht um 23 Uhr volle Kanne gegen eine Anhängerkupplung gerannt. Die Autos waren sehr dicht aneinander geparkt und es war dunkel, also habe ich die Kupplung überhaupt nicht gesehen.

Folgendes ist passiert: Ich laufe mit hohem Tempo mit dem rechen Schienbein gegen die Kupplung, höre ein Knacksen, mein rechtes Kniegelenk verbiegt sich zur Körpermitte hin (nach links also) und dann kann ich nur extrem mühsam zum Auto trullern. Ich konnte mein Bein überhaupt nicht aufsetzen, sonst wäre ich zusammengeklappt, mein Bein war wie "taub", ich konnte es überhaupt nicht kontrollieren. Beim Auto angekommen, hatte ich noch extreme Schmerzen am Schienbein selbst, nach der Zeit entwickelten sich die Schmerzen eher im Knie, das ich mittlerweile auch nicht nach links ODER rechts bewegen kann, da sonst die Schmerzen zu groß sind. Außerdem kann ich meinen Fuß nicht ganz auf dem Boden aufsetzen, sondern muss auf der Außenkante meines rechten Fußes laufen, sonst tut mein Knie wieder extrem weh. Gestern Nacht war mein Knie um 1 leicht angeschwollen und heute morgen war es wieder komplett abgeschwollen. Ich habe gerade Glück und kann auf der Arbeit sitzen, bewege ich meine Zehen aber, zieht der Schmerz übers ganze Schienbein bis hoch zum Knie.

Ich frage mich jetzt ob ich damit heute ins Krankenhaus gehen soll. Ich weiß, Ferndiagosen sind unfassbar schwer, aber ich will nicht unnötig 3 Stunden oder mehr im Krankenhaus sitzen, um dann gesagt zu bekommen, dass da nichts ist.

Was würdet ihr machen, bitte versucht es auch zu begründen.

Vielen lieben Dank im Voraus!

Heute noch ins KH 100%
Abwarten (1-2 Wochen) und nach weiteren Schmerzen hingehen 0%
KH ist unnötig, einfache Prellung 0%
Schmerzen, Unfall, anhängerkupplung, Arzt, Gesundheit und Medizin, Knie, Knieschmerzen, Krankenhaus, Schienbein, kh
7 Antworten
Schienbein gebrochen, angebrochen oder starke Prellung?

Hallo zusammen.. ja ich weiß, normal sollte man zum Arzt mit sowas, aber alle Ärzte in meiner Umgebung vergeben keine Termine mehr und sind voll überlastet, also bis ich da hin komme dauert es noch eine Weile..

Ich habe letztens beim Kickboxen etwas übertreiben müssen und als ich Zuhause ankam und mich umziehen wollte, habe ich gemerkt, dass ich an meinem Schienbein eine riesige Beule hatte, als wenn ich ein zweites Knie hätte.. Dazu war mein Fuß mit blutigen Äderchen unterlaufen und komplett blau bis zum Knie. Die nächsten Tage konnte ich nur humpeln - Dank an die Roundhouse-kicks. Jedenfalls ist die ganze Sache immer noch nicht verheilt und nach fast 4 Wochen ist einfach immernoch ein großer blauer Fleck da, der von lila zu braun und gelb eigentlich alle Farben durch hatte. Bei längerem Spazieren tut auch der komplette Fuß weh und alle Schuhe, die halbwegs auf den Mittelfuß?! drücken, schmerzen ungemein. Ich fühle an der einen Stelle immer noch eine leichte Wölbung am Schienbein.. aber eigentlich kann es nach den typischen Kriterien weder eine starke Prellung, noch eine Verstauchung oder ein Bruch sein, denn sonst könnte ich nicht mehr stehen, oder es müsste nach 4 Wochen eigentlich wieder vorbei sein.. Hat einer einen Rat? Sonst warte ich einfach auf den nächsten freien Termin beim Röntgen..

Medizin, Kickboxen, Füße, Bruch, Gesundheit und Medizin, Knochen, Prellung, Schienbein, Sport und Fitness, Verstauchung, Blauer fleck
5 Antworten
Seit mehren Monaten schmerzen in beiden Schienbeiden?

Hallo ihr lieben,

ich hab diese Ursachen, Symptome und andere Fälle denen es so ähnlich geht schon ewig oft gesucht... aber leider die das gefunden was bei mir zutreffen könnte. Ich weiß das diese "Internet Diagnosen" nur ein Anhaltspunkt sein können. Ich habe seit ca. 5 Monaten schmerzen im Schienbein Anfangs nur ganz leichte schmerzen, inzwischen sind sind sie jedoch leider so stark das ich nicht einmal mehr drüber gehen kann. Ich habe im März wieder das tanzen angefangen (Gardetanz), davor hatte ich 2 Jahre Pause vom tanzen und davor habe ich den gleichen tanz 8 Jahre ausgeübt. In der zwischenzeit war ich trotzdem 3 mal die Woche im Fitnessstudio und habe voltigiert. Auch bin ich zu dieser seit 3 mal die Woche geritten, was ich auch heute noch tue, und hatte nie Probleme.

Als es angefangen hat, habe ich erstmal ein 2 wöchige Pause eingelegt, Beine hochgelegt, mit kalt Kompressen behandelt und das Schuhwerk gewechselt. Danach habe ich langsam wieder angefangen, danach wurde es leider nur noch schlimmer. Jetzt ist es leider so das selbst Treppen steigen und sogar das liegen weh tut. Ich nehme auch Kalziumtabletten und dehne es immer mal wieder da ich erst dachte es wäre der Muskel. Zu dem nehme ich 3x pro Tag Ibo 400 Entzündungshemmend

Ich vermute eine Knochenhautentzündung, könnt ihr mir sagen wie ich es weiter behandeln kann oder wie ich es weg bekomme? Oder sollte ich wegen sowas doch mal zum Arzt gehen?

Schon mal vielen Dank für eure Antworten und Mühe :)

Schmerzen, Gesundheit und Medizin, Schienbein, Sport und Fitness
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Schienbein

Beule am Bein die nicht weg geht?

2 Antworten

Muskelkater in Schienbein wie behandeln?

7 Antworten

Über ein Jahr alter blauer Fleck am Schienbein - ist das normal?

9 Antworten

Was sind das für weiße Punkte bzw Flecken auf meinem Schienbein?

1 Antwort

Stellschraube gebrochen im Wadenbein, rausbohren oder nochmal brechen?

2 Antworten

Woran erkenne ich wenn mein Schienbein gebrochen ist?

14 Antworten

Schmerzen im Schienbein beim Fuß anziehen?

3 Antworten

Schmerzen/Druckstelle am Schienbein beim Skifahren! Was tun?

3 Antworten

Schienbein ist wund in den Skischuhen, was kann man dagegen tun?

8 Antworten

Schienbein - Neue und gute Antworten