Kann man so überfordert sein im Studium und seine Freundin vernachlässigen?

Hallo. Also mein Freund(Ex) und Ich waren 1 Jahr zsm bis er in die Fachhochschule kam im Studium Medizin-Technik. Wir waren ziemlich glücklich zsm. Vor vier Jahren waren wir schon mal zsm und er hat damals sich einfach nicht mehr gemeldet(Stress in der Oberstufe) und ich hatte dann auch einen andren Freund aber ich hab nur an ihn gedacht... Er war und ist meine erste große richtige liebe! Der Stress in der Uni hat ihn so fertig gemacht saß er nur noch lernen kann und Essen. Ob Freunde,hobbies oder sogar seine Freundin(also mich) hat er verloren. Wie kann man nur so mit dem Stress überfordert sein? Kennt eine/n der/die dieses Studium macht und weiß was mit ihm vorgeht? Er sagt er liebt mich und er will keine andere aber er lässt mich denoch frei und sagt er möchte mich nicht noch mit seinen Problemen belästigt. Er sagt ,er ist immer für mich da und das er hofft das wir später nochmal zsm kommen. Ich bleib und bin seiner erste und richtige liebe.Er will nur mich...er sagt auch er ist ein Mensch der die andere person immer sehen möchte und er kann es nicht mich in paar Wochen oder Monate zu sehen ,er will lieber mich jede Woche sehen. Er möchte nicht das es wir vor paar Jahren endet..Ich will nur ihn und ich werde auf ihn warten und ihn unterstützen habe ich zu ihm geschrieben. Wie kann man nur so sturkœpfig sein..wird es sich iwann ändern? Ich selber habe noch nie Studiert aber werde es bald tuen nach meiner Ausbildung... Bräuche dringend einen Rat...

Studium, Stress, Freunde, Beziehung, Medizintechnik
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Medizintechnik