Ähnlich schlechte Erfahrungen mit Medion?

Hallo zusammen,

ich habe eine furchtbar schlechte Erfahrung mit Medion gemacht und bin mit meinem Latein am Ende, wie man das Thema lösen kann, welche Mittel ich noch habe.

Die Kurzform: Medion hat ziemlichen Mist mit der Lieferung gemacht und nun hat deren Spediteur bereits den dritten Abhol-Termin nicht eingehalten! Das ist jedes Mal einen halben Tag frei-nehmen für nix.

Medion bemüht sich gleichzeitig nicht, das Thema zu lösen.

Welche Mittel habe ich noch?

Zum Hintergrund:

bei einer Lieferung von Medion ist alles was schief laufen kann, schief gelaufen!

Wir haben im Juni einen Kühlschrank bestellt.

Bei der Anlieferung ist das Teil statt der versprochenen 3-4Tagen erst nach >4Wochen geliefert worden!! nach 2 Wochen bekamen wir den Liefertermin per Post mitgeteilt - und mussten einen halben Tag frei nehmen. Hier ist NICHTS geliefert worden - Aussage der Spedition: sie hätten selbst noch nichts von Medion erhalten.

Während des Urlaubs haben wir eine alternative Lösung gefunden und versucht - sicher für alle das Beste - den Kühlschrank abzubestellen. Ging nicht (ok, SAP ist sperrig), aber Tags darauf erhielten wir eine Mail, dass unser Kühlschrank irreparabel sei und wir nun ein Ersatzgerät bekämen... hä??

Nun soll das nach fast 6 Wochen gelieferte Teil wieder abgeholt werden. Erste Terminabsprache mit Medion lief vorbildlich. Abgestimmt für den 8.8. (wir haben dafür extra einen halben Tag frei genommen - als Selbstständige hat dies erhebliche finanzielle Folgen für uns!). Erst nach Ablauf des angegebenen Zeitfensters hat sich die Spedition mit einer fadenscheinigen Ausrede für den Tag entschuldigt, dass sie nun nicht mehr kommen würden.

Schon wieder etwas schief gelaufen

Nun haben wir mit der Spedition einen zweiten Termin für diese Woche ausgemacht! Immerhin hat die Spedition abgesagt, aber natürlich erst am Tag der LIeferung und erst mitten während des Zeitfensters. Also erneut ein großer finanzieller, da wir an dem Tag mal wieder keine Termine annehmen konnten!

Nun erneut bei der Medion hotline angerufen und gefragt, wie man sich das vorstellt, und dringend darum gebeten, das Medion als Auftraggeber beim Spediteur Druck macht (schließlich haben wir nicht bei der Spedition sondern bei Medion bestellt)

"tut mir leid, da können wir nichts machen"

Ich kann das einerseits nicht glauben und kann und will mir nicht noch einen halben Tag frei nehmen müssen.

Ich habe aber keine Ahnung, wie man in so einem Fall verfahren kann.

Hat einer eine Idee, wie ist das, wann darf ich selbst eine Spedition auf deren Kosten bestellen? Gibt es juristische Wege - ab wann?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit dem Unternehmen und es gab eine Lösung?

Medion
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Medion