Sind Wortmann (Terra) Notebooks empfehlenswert?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

ich geb hier auch mal meinen Senf ab.

In unserer Firma haben wir Jahrelang Notebooks von Terra benutzt und sind dann auf Lenovo und Schenker umgestiegen aus mehreren Gründen:

  • Notebooks von Terra (Wortmann) haben meist eine schlechte Verarbeitung
  • Mein Terra Notebook auf der Arbeit hat einen Lüfter welcher seit einem Jahr lauter und lauter wird (Ultrabook) und übertönt alles. Habe ihn schon ausgepustet und Staub entfernt. Hat nicht geholfen. Von diesen Ultrabooks haben wir 8 Stück, Modell: Terra Mobile Ultrabook 1450 (Stückpreis 1300€). Alle haben das selbe Lüfter Problem entwickelt.
  • Auf meinem Notebook ließen sich irgendwann keine Windows Updates mehr installieren (Win 8.1 Pro). Neuinstallation hat nicht geholfen. Update (manuell erzwungen) mit Windows 10 hat das Problem erst gelöst.
  • Letztens ist mir einfach so eine Gehäuse Schraube entgegen gefallen (habe das Notebook noch nie geöffnet)
  • Notebooks von Terra haben meist auch schlechte Hardware verbaut, welche in Kombination fehleranfälliger ist als andere Notebooks von anderen Herstellern
  • Sie sehen, sorry, hässlich aus, alles aus Plastik, billiges Material
  • Preis / Leistungsverhältnis stimmt einfach nicht
  • Oft genug mussten wir Geräte einschicken, eines sogar 4 Mal und das Problem wurde trotzdem nicht behoben (SSD ausgetauscht, GPU Chip ausgetauscht, neu aufgesetzt etc.). Jetzt steht es irgendwo herum und verstaubt. 1500€ verschwendet.


Einen positiven Aspekt muss ich allerdings aufzählen, kann auch Glück gewesen sein:

Das Notebook ist mir mal aus knapp 2 Metern in einer dünnen Notebookhülle aus Stoff heruntergefallen.

Es lies sich danach hochfahren, kurz hat der Bildschirm geflackert. Seitdem läuft es tadellos.


Soll jetzt keine Empfehlung sein, die Dinger aus dem Fenster zu werfen :D


Gruß

Sam

wir hatten im Büro eine Zeit lang alles von Terra: PCs, Notebooks und sogar der Server. Ich kann nicht schlechtes darüber sagen: sie waren meist sehr zuverlässig.

mit HP habe ich schlechte Erfahrungen gemacht, Acer ist vom Preis-Leistungsverhältnis am besten, aber das get auf Kosten der Qualität, Mesion ist ziemlich das gleiche: schlecht verarbeitet und laut. Asus und Dell sind zuverlässige Marken, Lenovo ist mittlerweile meine Vorzugsmarke geworden, aber auch bei denen kann man bei ihren Billigserien keine Wunder erwarten, die im mittleren Preissegment (und die teuren) sind sehr zuverlässsig.

Kann jetzt nur vom Aussehen sprechen, sieht aber nach 0815 Endkonsumermüll aus den man in diesem Preissegment erwartet.

Ich empfehle ein gebrauchtes und vom Fachmann wiederaufbereitetes Thinkpad der X oder T Serie, da bekommst du Qualität&bessere Hardware für den gleichen Preis inklusieve Garantie.

Finde Acer am besten (seit es think pad nkcht mehr givt)

ja, nur dass du sie nach durchschnittlich 2 Jahren entsorgen kannst.

Bei Thinkpad bist du nicht ganz auf dem Laufenden

http://shop.lenovo.com/de/de/laptops/thinkpad/

0
@Duponi

2 Acerlaptops. Einer hielt 4 Jahre der andere sogar 6.

Der mit 4 Jahren auch nur, weil er nach 4 Jahren verkauft wurde.

Den älteren Laptop habe ich nach 6 Jahren n neuen Lüfter verpasst.

Das einzige Problem, welches ich mit einem Laptop hatte war, dass man das komplette Mainboard ausbauen muss, um an den Lüfter zu kommen. Das hatte ich allerdings auch schon bei HP-Modellen.

Ich frag mich manchmal, was die Leute mit ihren Rechnern so machen >_>

0

Was möchtest Du wissen?