hat er den Monitor auch an die Grafikkarte angeschlossen und nicht an das Mainboard?

...zur Antwort

der Botttleneck ist die CPU mit nur 2 Kernen. Bei Videobearbeitung ist jeder zusätzlicher Kern willkommen (insofern er natürlich vom Programm angesprochen wird)

Premiere Pro wird laufen, wahrscheinlich sogar einigermaßen flüssig. Besser wäre aber zumindest ein Quad-Core

...zur Antwort

120 Gb ist ein Witz. Das war gut, als SSDs noch schweineteuer waren. Mittlerweile kann sich jeder auch eine 500 GB-SSD leisten, und da passen sowohl Windows als auch Programme drauf. Daten wie Fotos, Clips, Musik usw. kann man dann immer noch auf eine HDD auslagern und es ist ein Genuss, wenn ein Spiel plötzlich nur noch 5 Sekunden als eine ganze Minute braucht zum Starten, abgesehen natürlich von dem schnellen Booten von Windows.

...zur Antwort

im Prinzip schon, vorausgesetzt, der Fernseher hat einen USB-Slot und weiss was mit Powerpointdaten anzufangen. Das können die wenigsten Fernseher, aber du kannst die Präsentation ja in einen Clip verwandeln

...zur Antwort

die meisten Clouds à la one drive, icloud, google drive usw sind kostenlos, wenn man sich mit einem bescheidenen Speichervolumen begnügt und man kann per Freigabe andere mit einschliessen.

Möglichst viel Speicher kostenlos stellt kein mir bekannter Anbieter zur Verfügung

...zur Antwort

der hat doch ein externes Netzteil, wie bei Notebooks. Ich glaube nicht, dass es solche mit 500W gibt.

Ich würde da auch nicht allzuviel upgraden, sonst bekommst du Hitzeprobleme bei dem Gehäuse

...zur Antwort

SAP auf dem Mac ist ein endloses Herumgefummele, habe ich gehört. Aber du kannst immer noch parallel zu MAC-OS ein Windows installieren.

Office-Programme (ausser Access) laufen problemlos auf dem Mac, es gibt nur einige wenige Einschränkungen in Excel (bei Macros, zB Formulare)

...zur Antwort
Die Türme sind wegen Flugzeugeinschlag und Die Folgen eingest.

ich liebe es, die sogenannten Beweise der Verschwörungstheorie zu lesen und die leidenschaftliche Verteidigung der haltlosen Theorien mit zu verfolgen.

Wahrscheinlich glauben die Verschwörungstheorieanhänger auch noch an den Nikolaus, Vampire und Aliens, die heimlich die menschliche Bevölkerung manipulieren. Weiter so!

...zur Antwort

dann kann man kein Französisch. Man sagt: c'est une quiche oder ce sont des quiches in der Mehrzahl.

Quiche (être une) Signifie être mauvais, mais vraiment très mauvais, dans une discipline donnée. "N'empêche que si j'avais pas été autant une quiche en maths, en physique et en bio, j'aurais pu passer en S easy !"

...zur Antwort

die Frage ist, warum es so langsam ist. Wurde es bewusst pro User beschnitten (load-balancing) oder ist das Internet so lahm (Provider)?

So oder so, umgehen kannst du das nicht, höchstens eine eigene Leitung anfordern (ev. mobiles Internet?)

...zur Antwort

bin auch ein leidenschaftlicher LS-Spieler, mittlerweile LS19, aber das Problem hatte ich nie.

Allerdings hängen die meisten Probleme mit inkompatiblen Mods zusammen, also Mods, die sich nicht miteinander vertragen. Schau mal, was dein Log so an Fehlermeldungen ausspuckt.

...zur Antwort

Die Fritzbox kann ja nicht mehr senden, als übers Internet hereinkommt. Sind das 50Mbit, wird der Repeater 25 Mbit daraus machen (im Idealfall)

...zur Antwort

Bei der heuristischen Analyse wird zunächst der Code einer Datei überprüft und im Anschluss auf verschiedene Faktoren analysiert. Diese Untersuchung hat das Ziel, mit Hilfe von indirekten Algorithmen und Merkmalen zu bestimmen, ob das untersuchte Objekt schädliche Eigenschaften besitzt oder ob es für das eigene System völlig harmlos ist.

Der Begriff Heuristik stammt vom griechischen „heurisko“ ab, was „ich finde“ bedeutet. Unter Zuhilfenahme der heuristischen Analyse lassen sich nämlich nicht nur bekannte Viren, sondern auch bislang unbekannte Virusgruppen finden und erkennen. Dies ist ein großer Vorteil im Vergleich zu Virenerkennungsansätzen, die auf bekannten Signaturen basieren. Virenscanner, die rein auf Signaturbasis arbeiten, können Malware nämlich nur dann als schädlich einstufen, wenn diese bereits aufgetaucht und bekannt ist.

Festzuhalten sind also zunächst grundsätzlich zwei Wesenszüge, die die heuristische Methode ausmachen. Sie ist:

  • eine präventive Methode der Malware-Erkennung und
  • ein wichtiges Sicherheitstool, um mit der immensen Menge an neuen Viren und ihren Variationen fertig zu werden.

Diese Vorteile sind von unschätzbarem Wert, denn schließlich werden die Zeitabstände, in denen neue Schadsoftware auftaucht und im Netz die Runde macht, immer kürzer. Kostenpflichtige Antivirusprogramme entdecken also nicht nur spezifische, bereits bekannte Viren, sondern erkennen mittels der heuristischen Analyse virusartiges Verhalten und verdächtige Änderungen an Dateien und lernt auf diese Weise selbstständig, neue Gefahren zu entdecken.

Heuristik bei der Virenerkennung

Die heuristische Analyse ist eine zentrale Komponente in moderner Antivirus-Software.

Im Verlauf der heuristischen Analyse wird an erster Stelle im Code nach verdächtig erscheinenden Befehlen und Merkmalen gesucht, welche zu den Charakteristiken von gefährlichen Virus-Programmen gehören. Dieser Prozess trägt die Bezeichnung statische Analyse und ist die Einleitung für die Untersuchung.

Schädliche Codes suchen in der Regel nach direkt ausführbaren Computerprogrammen, versuchen die gefundenen Dateien zu öffnen und verändern diese im Anschluss nach ihren Vorgaben.

Bei der heuristischen Analyse wird der Code dieser Anwendung überprüft und die sich daraus ergebenden Analyse-Werte statistisch festgehalten, wenn Verdacht erregende Befehle zu erkennen sind.

Wenn diese Werte nach der kompletten Durchsicht des Codes einen im Vorfeld definierten Grenzwert übersteigen, wird das vorliegende Objekt als verdächtig und potentiell gefährlich angesehen.

Quelle: https://www.netzsieger.de/ratgeber/was-ist-die-heuristische-analyse

...zur Antwort

als Ausländer kann ich nicht viel über D sagen. Aber in meinem Land werden systematisch die Kupferleitungen durch Glasfaser ersetzt und vermutlich ist es in D das Gleiche.

...zur Antwort

nunja, FIlm ist Film. Normalerweise bekommst du noch nicht mal einen Stromschlag, wie du ja selbst festgestellt hast. Wenn du sehr feuchte Hände hast, kannst du auch mal "eine gewischt bekommen" und ein Kribbeln spüren, aber als Folterwerkzeug ist eine normale Autobatterie ziemlich ungeeignet imho.

...zur Antwort

was bist du denn bereit, dafür auszugeben?

Obwohl Simulationsspiele allgemein nicht besonders anspruchsvoll punkto Hardware sind, ist Planet Coaster eine Ausnahme. Bei einem voll ausgebauten Park kommt sogar ein Gaming-Notebook ins Schwitzen.

...zur Antwort

Windows 10 kannst du bei Microsoft herunterladen und auf CD brennen oder auf einen Stick kopieren (und diesen bootbar machen).

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10ISO

Die Keys dazu kannst du im Internet kaufen.

...zur Antwort