Warum spielen meine Gefühle so verrückt?

Ich habe wirklich verdammt lange überlegt, darüber nachgedacht und gezögert, ob ich mich mit dieser Frage überhaupt an die GF-Community wenden soll. Eigentlich bin ich nicht der Typ Mensch, der sich großartig über eigene Gefühle im Internet auskotzt. Inzwischen bin ich jedoch mit meinem Latein am Ende und mir nicht erklären kann, warum mir eine Frau dermaßen den Kopf verdreht hat, dass mich einfach alles zu ihr hinzieht. Jedes Treffen, jede Nachricht oder Voicemail von ihr macht mich verrückt.

Wir sind seit über einem Jahrzehnt gut befreundet, haben beide so einige Höhen und Tiefen erlebt und miterlebt. Sie war für mich lange einfach "nur" ein "Best Buddy" der bzw. die mich blind verstanden hat. Seit einem Abend an dem wir uns trafen, hat sich in meinem Kopf ein Schalter umgelegt und nur noch Augen für sie habe. Es ist wie verhext und mir partout nicht erklären kann. Frauen sind für mich auch kein Neuland. Trotzdem läuft bei mir in Bezug zu ihr einfach alles ganz anders ab.

Ich habe irgendwann beide Arschbacken zusammengekniffen und ihr offen und ehrlich gesagt, was ich für sie empfinde. Anfangs noch gedacht, das es einfach nur so eine Phase ist, die sich von ganz alleine wieder legen würde. Pustekuchen! Ich habe dann erst einen Korb kassiert, was mir eigentlich nichts weiter ausgemacht hat. Na ja, kam dann doch ganz anders als (von mir) gedacht. Plötzlich hatte ich ein Date – welches ich anfangs nicht mal als solches gesehen habe. Für mich einfach nur ein ganz normales Treffen um von Angesicht zu Angesicht über alles zu sprechen.

Wir lagen im Laufe des Abends bei mir auf der Couch, haben über "Gott" und Welt gequatscht - einfach eine verdammt nette Konversation geführt. Irgendwann kam dann von ihr der Impuls, ob ich nicht Lust auf mehr hätte. Ich war wie paralysiert, es kam was kam und mit diesem Erlebnis alles einfach noch "schlimmer" geworden ist. Nein, das war nicht mein erstes Mal. Falls diesbezüglich Fragen aufkommen. Dennoch war alles anders, als bei Frauen davor. Ich habe schlussendlich die ganze Nacht kein Auge zu gemacht, weil sie in meinen Armen eingeschlafen ist.

Ich habe Beziehungen unterschiedlichster Art hinter mir, mich auch sexuell zu genüge ausgetobt habe. Wie man(n) so "schön" sagt, die Hörner abgestoßen. Trotzdem läuft bei mir seit dem vieles aus dem Ruder und nicht mehr weiß, wie mir geschieht. Das erste Mal in meinem Leben so extreme Gefühle für eine einzige Frau empfinde, das mir alle anderen förmlich am A*** vorbeigehen. Das macht mich Matsche in der Rübe, weil mir so krasse Gefühle bis dato eher fremd sind.

Liebe, Freundschaft, Gefühle, Sexualität, Psychologie, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Frauen und Männer