Ist das noch hetero oder bisexuell?

Hallo

ich bin ein Jugendlicher der noch zur Schule geht. Ich habe das masturbieren entdeckt (vor 4 wochen), vergleichsweise spät, aber ich habe meinen gefallen dran gefunden. Bevor ich mit selbstbefriedigung angefangen habe habe ich ausschließlich an Mädchen gedacht, mich wie ein typisch hetero sexueller verhalten und dementsprechend haben mich auch NUR Frauen erregt etc.

Ich fand es auch immer ätzend wenn andere Jungs auf einer Party zu mir kamen und sich seltsam verhalten haben zb mich einfach umarmen wollten oder ihren arm über meine Schulter legen wollten und mich dann anschauten (vlt kennt jemand solche Leute auf feiern) alles was mit Weibern zu tun hatte, fand ich allerdings super.

Jetzt kommt der Punkt, seitdem ich masturbiere denke ich beim Masturbieren auch immer mehr an Männer. Ich bin glaub ich etwas devot veranlagt und deswegen denke ich oft daran beim Masturbieren. Zuerst mit Frauen, dann später mit Transsexuellen und dann Männern. In meiner Fantasie geht also einiges was ab. Allerdings würde ich in Reallife niemals daran denken mit einem Mann was zu haben. Ich stell mir auch nie die Männer richtig vor sondern nur den Akt ohne Gesicht wenn ihr wisst wie ich das meine. Aber in Echt stehe ich immernoch total auf Frauen, würde auch nur etwas mit Frauen haben wollen und ausserhalb meiner Masturbation denke ich auch wenn nur an Frauen

Jetzt die Frage, ist das noch hetero oder bi? ich weiß manche werden sich über die Frage aufregen aber ich frag mich das halt . Liegt es vielleicht daran dass ich noch "ausprobiere" (bin 17) weil Beziehungen würde ich nur mit Frauen haben wollen da spüre ich bei Männern einfach keinen Drang oder Interesse zu. Vlt sind meine Fantasien breit gefächert und weil Männer ja meistens dominanter sind ist die Vorstellung auch für mich interessant, aber kann man das bi sexuell nennen ? Ich würde in Echt niemals daran denken das umsetzen zu wollen von daher keine Ahnung

Liebe, Freundschaft, Sex, Sexualität, Psychologie, bisexuell, Fantasie, Geschlecht, Geschlechtsverkehr, Liebe und Beziehung, masturbation, heterosexuell
5 Antworten
Wieso vergesse ich?

Eine ähnliche Frage habe ich bereits im Bezug auf Träume gestellt, doch diese Frage beschäftigt sich eher mit einer etwas anderen Situation. In letzter Zeit vergesse ich. Nicht im Bezug auf die Einkaufsliste oder etwas anderes derartiges, sondern ich vergesse meine Gedankenwelt. Wie schon einmal erwähnt, bin ich Schriftstellerin und erschaffe in meinen Gedanken Welten. Was mich daran immer schon gestört hat, ist, dass ich es nicht greifen kann. Bisher schrieb ich meine Geschichten und die Welten so gut wie möglich meistens in den Computer, weil ich da noch was ändern kann, denn meine Gedanken stehen nie still.

Auf einem Blatt Papier kann ich es nur weg radieren, doch dann sieht es unsauber aus, aber das Papier kann ich dennoch anfassen. Ich kann alle Unterlagen nebeneinander legen und die Welt um mich herum erschaffen, mich in ihr bewegen. Am Computer geht das nicht. Wenn ich einen Text schreibe, muss ich scrollen, um ihn zu lesen und kann ihn nicht im Stück sehen. Das macht mich oft fast kirre.

Dasselbe Problem habe ich mit den Gedanken. Es ist alles irgendwie durcheinander, ein Chaos, dass ich bisher noch ganz gut beherrschen konnte. Aber in letzter Zeit vergesse ich mehr. Erst vorhin dachte ich daran, zwei neu erschaffene Figuren in eine schon bestehende Geschichte einzufügen. In Gedanken versuchte ich mehrere Varianten und fand eine Geschichte, in die die beiden ganz gut reinpassen könnten, doch um sicher zu gehen, steckte ich sie in Gedanken noch in eine andere Geschichte. Dort passten sie nicht so gut rein und ich wollte sie in die vorige Welt stecken, doch sie war weg. Noch während ich daran gedacht habe, sie in eine bestimmte Geschichte zu stecken, vergaß ich, welche es war.

...

(Ich würde die Frage gerne weiter ausführen, doch leider ist die Zeichenzahl begrenzt, deswegen schreibe ich im Kommentar darunter weiter)

Angst, Träume, Gedanken, vergessen, Fantasie, Luzides Träumen
3 Antworten
Klingt das nach Schizophren?

Ich höre eine Stimme die mein Handeln immer negativ kommentiert und mich beleidigt. Sie sagt meistens das ich hässlich,dumm,fett,eine schlechte Person bin und es verdient hätte zu sterben.Sie setzt mir klare Gedanken in denn Kopf wie ich besser sein kann zum Beispiel wäre ich schöner wenn ich schwarze Haare und blau Augen hätte und sie sagt mir auch das ich nicht depressiv bin(obwohl es diagnostiziert wurde) und ich nur Aufmerksamkeit suche bin und al das ja gar nicht schlimm ist und die anderen eh nichts glauben werden.Sie klingt so wie meine Stimme wenn ich normal rede nur etwas dunkler.Es gibt eine andere sie sagt etwas ähnliches wie die erste bloß sagt sie es auf Englisch,sie hört sich auch wie ein Muttersprachler an. Manchmal kontrollieren sie mein Handeln,ich werde Provokant und sage laut das ich schlecht bin oder verhalte mich wie die Stimme zu mir ist. Manchmal schreit sie mich richtig an und sagt zum Beispiel das es besser wäre wenn ich tot bin,ich Stelle mir dann vor wie mein Tot am besten abläuft,in dem Moment wünsche ich es mir und denke auch das es bin.Um abzuschalten hab ich angefangen Musik zu hören und mir eine Welt vorzustellen,in dieser Welt wird die Person(Scaila) wie ich depressiv bloß ist sie es weil ihre ganze Welt von einem Dämon getötet wurde und dieser will sie halt zu seiner Kriegern machen,sie tötet ihn danach kehrt sie durch Dimensionen, dazwischen versucht sie sich umzubringen.Scaila ist schwarzhaarig, blauäugig wie mein perfektes Aussehen,psychisch belastet(Depression,und Albträume, Panikattacken, Erinnerrungen die plötzlich auftauchen)kann es sein das ich Schizophrenie habe da ich relativ jung bin und keine wirklich schlimmen Erlebnisse erlebt habe

Stimmen, Mädchen, Psychologie, schizophrenie, Fantasie, Liebe und Beziehung, Psyche
6 Antworten
Geschlechtsverkehr mit Nachbarin?

Hey ich überlege seit Tagen ob ich mit meiner Nachbarin Geschlechtsverkehr haben soll ( sie ist 15 und ich bin 15 )sie will es glaube unbedingt weil sie übelste Andeutung macht z.b. hatte sie dicken Sachen an ( dicke Socken/pullover und Hose ) und meinte/fragte ob sie sich ausziehen darf bis auf unterwäsche weil ihr so warm war ich sagte nein und meinte das ist kein puff hier...! Sie hat es zwar dann trotzdem gemacht aber war mir dann egal. Dann hatte sie mal mein Handy weil es gerade an war zum musik hören und dann ist sie weggerannt ins bad und kam 2min. Später wieder raus und gab mir mein Handy wieder ich sah die Kamera funktion war offen ich guckte nach und fand bestimmt ca. 15 Bilder da wo sie nackt war ich fragte sie warum und sie meinte da hast du was von mir wenn ich nicht da bin... ich habe es gleich wieder gelöscht. Und als letztes hat sie mir in den schritt gefasst... ich war am zocken lag da sie lag sich auf mich ( war noch ok )und hat mir dann am penis rumgespielt... Das war am Anfang noch schön/geil und dann hat's klick gemacht bei mir und ich Stoß sie von mir runter. Sie ist zwar Geil ( geiler Körper / rasiert und unten rum schön ) jetzt überlege ich ob wir es mal machen wollen ( Geschlechtsverkehr ) nur die Mutter ist sehr streng habe bissel schiss dafür richtig eins drüber zubekommen. Was soll ich machen?

Ps. Spart euch dumme Antworten und ja das ist wirklich passiert...!

Foto, Mutter, Mädchen, Aufnahme, Sex, anmachen, ausziehen, Fantasie, nackt, freiwillig, strenge Mutter
11 Antworten
Haben Filme, Bücher, Spiele usw. Einfluss auf die Rückführung?

Wenn man sich in eine andere Zeit zurückführen lässt, sieht man Bilder aus anderen Jahrhunderten, sind das meistens Geschehnisse aus Filmen, Computerspielen, Büchern usw.?

Beispiel:

Variante 1:

  • Ich sammele Informationen über die Ritterzeit z.B. Bücher, Filme usw.
  • Lasse mich in ein anderes Jahrhundert zurückführen
  • Sehe das ich in einen anderen Leben in der Ritterzeit gelebt hätte.

Variante 2:

  • Ich interessiere mich gar nicht für die Ritterzeit, also sammele ich auch keine Informationen drüber.
  • Lasse mich in eine andere Zeit zurückführen.
  • In der Rückführung ist nichts über die Ritterzeit zu sehen, da auch keine Informationen darüber vorhanden sind.

Also wenn in Unterbewusstsein Informationen aus Filmen, Büchern, Computerspielen usw. gespeichert sind, die man irgendwann mal gesehen, gelesen oder gehört hat, wird dann etwas zusammengebastelt was früher irgendwann mal wirklich passiert ist?

Wenn ich z.B. vieles über Leonardo da Vinci lese und mir auch Bilder von ihm anschaue und irgendwann eine Rückführung mache, das ich in der Rückführung dann sehe das ich in einen früheren Leben Leonardo da Vinci gewesen wäre, obwohl es nicht sein kann und sich das Gehirn nur etwas zusammengebastelt hat.

In Der Hypnose ist das Gehirn genauso kreativ wie wenn man schläft, in Schlaf kommen auch verschiedene Dinge aus dem Unterbewusstsein zusammen und es kann auch etwas draus entstehen was so nicht sein kann.

Bilder, Hypnose, Gehirn, Fantasie, Filme und Serien, Rückführung, Unterbewußtsein
1 Antwort
Parallele Welt im Kopf?

Ehrlich gesagt weiß ich nicht wie ich beginnen soll. Und ich weiß auch nicht warum ich plötzlich den Drang habe damit in die Öffentlichkeit zu gehen, aber ich möchte es loswerden. Ich weiß nicht so Recht ob das gut ist.

Ich habe wie viele andere es auch im Internet beschreiben eine "andere Welt" die nur im meinem Kopf stattfindet. Angefangen hat es mit...sagen wir 7 Jahren. Jetzt bin ich genau 14, das heißt 7 Jahre später existiert sie immernoch. Damals habe ich begonnen mich an Dingen in meinem Alltag zu orinentieren, in diesem Fall war es ein kleiner Schleich-Ritter der die Welt für mich bedeutet. Dieser löste ganze Wellen für mein zukünftiges Leben aus, ohne ihn würden sie nun nicht alle existieren. Das eingegrenzte Denken eines Kindes übersprang ich schnell, und diese Geschichte entwickelte sich, später auch mit mir. Anfänglich war es noch eine sehr banale Liebesgeschichte, doch schnell wurde es mehr.

Doch hier kommt der Haken, es war eben nicht diese Geschichte das ich mich anscheinend in eine Welt verzog die besser war, in der ich mehr Geld hatte, vielleicht einen Mann. Auch, aber nicht nur, und gegen Ende war es das komplette Gegenteil. Es wurden immer mehr, zu dem schwarzharrigen Jungen kamen noch andere dazu, eine Struktur bildete sich, mit Fabelwesen die Kräfte besassen. Ich war fasziniert, doch auch das war mir schnell nicht genug.

Ich wuchs heran, die Intressen wurden natürlich auch anders und sie entwickelten sich alle mit mir (Namen haben sie nur teilweise). Nach und nach kam natürlich auch beispielsweise sexuelles dazu, so ungefähr als ich 12 war.

Doch auch krankes, wirklich krankes Zeug. Ich bin seit einem Jahr in Therapie, und in dieser Zeit kamen in dieser Welt auch Mordgedanken. Doch ich merkte auch das die Personen das durchlebten was ich durchlebte. Ich wollte nicht mehr leben, er wollte nicht mehr leben. Ich entdeckte das Interesse am anderen Geschlecht, er auch.

Sie alle waren ich, steckten in mir, und manchmal vermisse ich sie obwohl ich sie nicht kenne. Ich vermisse sie als Freunde, als hätte ich sie schonmal gesehen. Obwohl sie böse sind, diese Jungs die ich in meinem Kopf erstellt und aufgebaut habe sind gefährlich.

Okay das klingt lächerlich, lol.

Ich weiß nicht was das ist, ich möchte sie nicht verlieren und gleichzeitig sind es manchmal so kranke Gedanken das es doch unmöglich normal sein kann. Meistens ist es Gewalt und Wut.

Ich kann mir das nicht erklären, und kann mich auch nicht mit anderen die sowas haben vergleichen.

Anna.

gefährlich, Psychologie, böse, Dämonen, Depression, Fantasie, Homosexualität, Liebe und Beziehung, Psyche, psychisch-krank, psychische Probleme, psychische-stoerung, Mordgedanken, parallele welten
7 Antworten
Ernstes Problem. Was tun um eine sexuelle Erinnerung zu vergessen, weil sie nicht hätte stattfinden sollen?

Ernstes Problem. Was tun um eine sexuelle Erinnerung zu vergessen, weil sie nicht hätte stattfinden sollen ? 

Folgendes: 

Ein 13 jähriger Junge der gerade sein Pubertät erreicht hat und Neugier und Lust wie Feuer hat, sieht als erste nackte Frau seine 38 jährige Mom wie Folgendes: In einer Sommernacht sieht er seine Mama auf dem Sofa schlafen. Das Wetter ist so heiß. Die Mutter trägt ein Schlafkleid, und eine kleine Unterhose. liegt auf ihrem Rücken und ihre Beine sind geöffnet und die Knien sind nach oben (wie bei Missionar-Stellung, sie ist aber scheinbar am Schlafen). Er findet ihre Oberschenkel verdammt reizend und bekommt unendlich starke Lust auf sie als wäre sie nicht seine Mama. (Er steht vorher auf die Figur seiner Mama, ganz bisschen mollig, breite, sehr weiche Oberschenkel, weiche ziemlich große Brüste,und Hautfarbe blass) . Nach langem Zögern fasst er ihre Vagina (angezogen) an und spürt wie weich sie ist und kommt fast zum Orgasmus vor Lust. Die Mutter bewegt sich . Der Junge geht weg . Wieder kommt er und weiß nicht ob sie es bemerkt hat und weiß was los ist oder am Schlafen ist. Sie lässt aber die Beine offen. Er macht Photos (für Masturbieren später) und geht weg .

In der Nacht danach ist sie in der selben Stellung aber diesmal trägt sie zum ersten Mal keine Unterwäsche. (Ihr könnt das interpretieren wie ihr wollt). Der Junge spioniert sie mit dem Handy-Licht und sieht ihre Vagina. Ihre Vagina ist feucht. Er bekommt unendlich starke Lust und findet sie so heiß. Sie ist die erste Frau die er nackt sieht und an sie überhaupt sexuell denkt. Der Junge begehrt seine Mutter jedes Mal in dem er sich an diese Nächte erinnert. (Obwohl er als er 18 wurde Sex mit Escorts hatte um zu versuchen sie zu vergessen aber hat manchmal das Gegenteil gewirkt wo er sich die Escort als seine Mom vorstellte um mehr Lust zu bekommen).

Er machte Fotos von ihrer Vagina und masturbiert mehrere Tage danach mit Fantasien dass er mit ihr schläft während er die Fotos guckt aber schließlich löschte er die Fotos weil er sich bereut hat. Dann bereut er sich dass er die Fotos löschte und keine mehr machen kann.

Frage an Jungs und junge Männer ausschließlich: Was hättet ihr an seiner Stelle gemacht?

Frage an alle: was ratet ihr ihm? 

Ich hoffe es gibt keine Leute mehr, die das Reden über dieses Thema noch als tabu sehen. 

Dankeschön 

P.S. gesucht ist Hilfe. Wen das Problem betrifft, hat niemanden zu interessieren. 

Liebe, Beziehung, Sex, Psychologie, Fantasie, Liebe und Beziehung, Mutter-Sohn Beziehung, sexuelle-fantasie
8 Antworten
Theorien anderer neutral bewerten?

Wenn man zu viel kranke Theorien anderer Menschen gelesen hat und Phantasien übernommen hat oder z. B. Philosophie gelesen hat und das immer auf sich übertragen hat, statt einfach neutral drüber zu diskutieren, wie wird man das los? Das klebt an mir wie der beste Kleber der Welt. Ich möchte Theorien anderer neutral betrachten, ohne immer einen Bezug zu mir herzustellen und dann in alles was reinzuinterpretieren, dass die anderen recht haben. Ich beziehe das alles immer auf mich, sodass andere sich verschworen haben. Bsp: ich höre vom Skeptizismus und lasse ihn nicht einfach als philosophische Richtung stehen. Nein, ich fange alles an zu hinterfragen. Alles. Und werde verrückt. Meine Geburtsurkunde z. B. Oder wenn meine Eltern über meine Geburt reden und sich dabei so und so anschauen interpretiere ich das dann immer, dass ich jetzt die Wahrheit herausgefunden habe, dass andere Schauspieler oder Androiden seien. Ich war sehr gut in Ethik in der Schule bin aber kein Philosoph. Halte mich immer für einen, obwohl ich das meiste durcheinanderbringe. Ich vermische Wörter der Philosophie z. B. Erkenntnisstheorie und denke dann ich habe die jetzt angewandt und bin zu Erkenntnissen gekommen.. Wie lege ich das ab? Wie nehme ich einen neutralen Standpunkt an und lasse irgendwelche Theorien nicht zu nah an mich ran?

Psychologie, Fantasie, Neutralität, Panik, Psyche, Psychiatrie, Theorie, selbstbezug, Philosophie und Gesellschaft
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Fantasie

Schöner Fantasy namen für weibliche Elfe?

27 Antworten

Kann man auf seine Mutter stehen? Kann eine Mutter auf ihren Sohn stehen?

35 Antworten

Chloroform (oder wie auch immer man es schreibt ^^)?!

4 Antworten

gibt es Slenderman wirklich?

27 Antworten

Fantasie Insel Namen?

9 Antworten

Wie werde ich Cuckold Fantasien los? Ich will so nicht mehr

7 Antworten

Frage an FRAUEN (Rapegames)

6 Antworten

Mutter von Freundin vögeln?

12 Antworten

Der Gedanke, dass mein Freund fremdgeht erregt mich - bin ich krank?

8 Antworten

Fantasie - Neue und gute Antworten