EBay Kleinanzeigen käuferschutz e Roller?

Ich habe ein e Roller gekauft der heißt Xiaomi 1s und ich habe alles ausgepackt schön und gut jedoch als ich damit gefahren bin habe ich gemerkt das der Akku nur 12 km Reichweite hat und 30 km angegeben waren.

ich habe über den eBay Kleinanzeigen käuferschutz gezahlt ich sagte denen das ich nicht 30 km sondern 12 km Reichweite schaffen kann mit dem Roller und deren Antwort war folgendes :

Die von Ihnen hochgeladene Bilder sind uns leider ungenügend für die Überprüfung.

Laut dem Käuferschutz bei eBay Kleinanzeigen, muss ein Artikel erheblich von der Beschreibung abweichen, was wir in Ihrem Falle sowohl im Inserat als auch auf den Bildern nicht feststellen konnten.

Videomaterial senden Sie bitte per E-Mail an support@onlinepaymentplatform.com mit dem Betreff “xxxxxxxxxx”, damit wir die Funktionalität überprüfen können.

Anbei der Link über den Käuferschutz: https://themen.ebay-kleinanzeigen.de/hilfe/sicher-bezahlen/kauferschutz-k-allgemein/

**Deshalb bitten wir Sie uns bis zum 05.06.2022 Bilder und eine detaillierte Erklärung mitzuteilen, wofür der Artikel von der Beschreibung erheblich abweicht, damit wir diesen Fall bearbeiten können.**

Wenn wir keine zeitige Rückmeldung bis zum 05.06.2022 von Ihnen erhalten, wird das Geld an den Verkäufer ausgezahlt.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

was soll ich tun ich habe 325 € gezahlt für ein kaputten e Scooter ich bin momentan sehr frustriert

Recht, eBay, e-Scooter, eBay Kleinanzeigen
Werde ich noch strafrechtlich dafür belangt, wenn ich nach einer verkehrlichen Polizeikontrolle mit positivem Bluttest, Wochen später Cannabis-Patient werde?

Frage ist bereits oben genannt
Nebeninfo:

Ich war an einem Sonntag mit meinem E-Scooter unterwegs, welcher erst 2 Tage nach der vorhin erwähnten Kontrolle mit Kennzeichen versichert wäre.

Ich wurde angehalten und sofort des Konsums von Cannabis verdächtigt.

Ich habe kurz vor der Fahrt Cannabis konsumiert, und somit bin ich mir sicher, dass der Test positiv ausfallen wird. (Muss hinzufügen: Es sind ungefähr anderthalb Wochen vergangen seit der Kontrolle. Bisher ist noch kein Brief bei mir angekommen und zu dem bin ich auch Dauerkonsument)

Nach einem Gespräch mit einem von mir aufgesuchten MPU-Berater wurde mit mir ein Plan aufgestellt womit ich den Cannabis-Patienten-Status erlange.

Ich konsumier(t)e ausschließlich Cannabis, nie was Chemisches oder wie es auch genannt wird, "harte Drogen".

Ich bin zu dem sehr positiv, dass ich, auf Grund meiner Symptomerscheinungen und Schmerzen, diesen "Patienten-Status" bekommen werde.

Nun stelle ich mir die Frage, ob ich davon ausgehen kann, dass ich nur wegen des fehlenden Kennzeichens (bzw. der fehlenden Versicherung) belangt werde und ggf. ein Bußgeld bezahlen muss, oder ob noch weitere Kosten auf mich zukommen werden bzgl. der "Drogenfahrt".

Dass ich durch eine MPU muss ist mir bewusst, und die Kosten dafür sind mir auch klar.

Werde ich aber dennoch wegen des Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln eine Strafe zahlen müssen? Und wenn ja, wie stellen sich die Kosten dafür auf?

(Zur Erinnerung, ich bin Dauerkonsument, konsumiere jedoch nicht aus Rauschgründen sondern ausschließlich wegen des gesundheitlichen Aspekts. Dass das letztendlich keine Große Rolle spielt ist mir klar)


Ich danke euch für's Zeitnehmen und Beantworten der Frage! :) Falls noch eine Info ergänzt werden soll, um besser auf die Frage eingehen zu können werde ich mich bei den Kommentaren blicken lassen :)

MPU, Recht, Bußgeld, Drogen, Cannabis, e-Scooter, Strafgeld, cannabis als medizin
Bekifft und ohne Versicherung auf E-Scooter - Welche Strafe erwartet mich?

Hallo, um mich kurz zu fassen: Ich wurde von der Polizei auf meinem privaten E-Scooter angehalten (ich bin in dem Moment darauf gefahren und habe diesen nicht geschoben), welcher jedoch noch keine Haftpflichtversicherung und kein Kennzeichen hat, da dieser neu ist. Erstmal wurde das kontrolliert, und ich habe den auch direkt gesagt, dass ich noch keine Versicherung etc. habe. Anschließend wurde ein Alkoholtest gemacht, welcher bei 0.0 lag, und danach ein THC-Test, welcher positiv angeschlagen ist. Danach musste ich mit zur Wache und es wurde Blut entnommen, ich denke mal die Blutergebnisse werden für sich sprechen, was den THC-Wert angeht. Gefunden wurde bei mir nichts, außer ein Grinder mit max. 0,2g. Der Polizist meinte der Brief von der Polizei kommt in 2-3 Wochen. Meine Frage wäre jetzt, was mich erwartet. Ich habe keine Vorstrafen oder keine ähnlichen Vorfälle aus der Vergangenheit, also war das erste Mal. Und bitte keine Moralpredigt reinschreiben, da es mir nicht weiterhilft, ich will nur eine Antwort auf die Frage, was mich finanziell und beim Führerschein erwartet. Zum Führerschein: Ich bin bei einer Fahrschule angemeldet und habe bisher nur die Theoriestunden durch, aber noch keine Theorieprüfung oder Fahrstunden absolviert. Danke schon mal im Voraus!

Polizei, Drogen, Cannabis, Drogentest, e-Scooter, Polizeikontrolle, BtMG Verstoß, drogentest-positiv, Auto und Motorrad, Drogentest thc, E Scooter Zulassung

Meistgelesene Fragen zum Thema E-Scooter