Roller bei der Fahrt keine Kraft mehr?

Moin,

bin vorhin auf meinen 50ccm, 4-Takt Chinakracher unterwegs gewesen.

Plötzlich, bei gefühlt 80% Gas, keine Power mehr. Kurz Gas weggenommen, hatte im ersten Moment gedacht der Riemen sei gerissen. Beim erneuten Gasgeben hat er aber wieder ein klein wenig Fahrt aufgenommen. Hat sich angefühlt als hätte er aber nur noch begrenzt Kraft. Wollte dann kurz stehen bleiben, um ihm die Chance zu geben wieder klarzukommen, da blieb er dann nicht im Standgas stehen wie sonst immer sondern komplett aus.

Problem ist: seitdem geht er auch nicht mehr an.

Der Tank ist 85% voll, hab gestern erst aufgefüllt. E-Starter dreht und dreht und dreht, Batterie ist rappelvoll, auch nicht das Problem. Per Kicken auch absolut kein Lebenszeichen. Kompression baut er auf, mit der Hand vorm Auspuff lässt sich Luft spüren beim Startversuch.

In der Not habe ich den Benzinfilter rausgenommen und einen direkten Schlauch zum Benzinunterdruckding gelegt, wenn ich an dem Schlauch sauge kommt auch Sprit, das ist also ebenfalls i.O.

Wenn der Benzinschlauch voll ist und ich starten will tut sich allerdings nix mehr bezüglich Sprit in der Leitung. Ich weiß nicht, wie viel bar ich mit dem Mund aufbringen kann, um das Benzin in den Vergaser zu "zwingen", es kommt mir so vor, das Benzin findet seinen Weg bis zum Vergaser"eingang" und dann ist Ende; sprich es kommt nicht IM Vergaser an.

Lange Rede kurzer Sinn: Kann etwas "plötzlich" bei der Fahrt kaputtgehen, das oben genannten Symptomen entspricht? "Auf ein Mal" Schwimmerkammer verstopft oder so ähnlich? Habe ein klein wenig Ahnung von der Sache also handwerklich nicht ungeschickt aber könnte dennoch einen Tipp in die richtige Richtung gebrauchen, damit ich ihn morgen nach Hause holen und wieder zum Laufen kriegen kann. Montag ruft schließlich die Arbeit wieder, zu der ich irgendwie hin muss. :'( :-D

50ccm, Mofa, Moped, Roller, Rollertuning, Vergaser, Chinaroller, Auto und Motorrad
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Rollertuning