Yamaha Aerox hat Probleme?

Servus miteinander !

Ich besitze eine Yamaha Aerox bzw. MBK Nitro 2002 und fahre diese aktiv seit 3 wochen. In den 3 Wochen habe ich 1400km draufgefahren und hatte nie Probleme mit dem Ding. Die ist schöne 80kmh gelaufen und hat aufgrund von Abstimmungen in der Variomatik auch eine sehr gute Beschleunigung dahin gelegt .

Vor einigen Tagen habe ich sie mit einem Hochdruckreiniger geputzt und mir ist vermutlich Wasser in die Zündung gekommen. Er ließ sich dann schlecht ankicken ging aber dennoch nach einigen Versuchen an.

Vorgestern bin ich mit 60kmh geradeaus gefahren als ich ein lautes geräusch hörte, dem ein sofortiges ausgehen des rollers folgte. Kein langsames absaufen , er war nach dem geräusch sofort aus. Ich hab ihn an den Straßenrand geschoben und er ging problemlos nach 2 kicks wieder an, keine komischen geräusche, keine schlechtere beschleunigung, nichts dergleichen. nach weiteren 5 minuten fahrt stellte ich ihn also ab, und versuchte vergeblich nach 1 stunde stehen ihn wieder anzukriegen, ohne erfolg. er hatte zündungsfunken, bekam benzin und die kompression war auch super , also musste ich ihn die nacht über dort stehen lassen da ich nicht mehr weiterwusste.

am nächsten tag wieder hingefahren, bisschen rumprobiert und frisch geladene batterie angeschlossen, und siehe da, nach dem ersten kick ging sie an wie eine 1. Ausgemacht, 5 Minuten gewartet, wieder nach einem einzigen Kick an.

Überglücklich auf dem Heimweg gemacht (das einzige was mir aufgefallen ist ist dass er von alleine gas gegeben hat bis 30kmh) unterwegs bei einem Freund angehalten, Zündung ausgemacht , Roller lief 20 sekunden einfach weiter obwohl die Zündung ausgemacht wurde.

Darauf ging er aus, 10 Minuten später wieder 2 Minuten kicken bis er anging. Weitergefahren, wieder wo angehalten, und dann war er nicht mehr anzukriegen. Nach 30 minuten erfolglosem treten aufgegeben und nachhause schieben lassen, seit gestern steht er nun hier und ich weiß nicht mehr weiter.

falls ihr noch irgendwelche infos braucht um mir zu helfen, einfach raus damit.

Vielen Dank im Vorraus

Motorrad, Aerox, Motorroller, Roller, Rollertuning, Yamaha Aerox
Defekte Startrelais?

Moin,

Vorab möchte ich erwähnen das ich wenig Erfahrung habe was das Thema angeht und der Roller ist nur zum spaß gedacht heißt: Fahren bis zum geht nicht mehr. (ist ne Rex rs450^^) daher möchte ich ungerne Geld für ne Werkstatt ausgeben.

ich habe seit einiger zeit das Problem mit meinem Chinaböller das ab und zu der Anlasser weiterdreht während der Motor an ist und wenn die Zündung aus ist das der Motor versucht zu Starten das hört in der Regel nach einigen Schlägen gegen den Variodeckel oder nachdem man paar Minuten fahren aus. Nun heute scheint irgendwas kaputt gegangen zu sein. Der Roller startete heute ganz schwer per E Starter, nach einigen versuchen Fing die Vario an zu Summen. Ich habe aus Panik den die Batterie abgeklemmt und einige zeit gewartet in Hoffnung es geht wieder, nach gewarteter zeit versuch ich die Batterie anzuschließen und ich wurde mit nem Funken begrüßt und habe natürlich meinem Menschenverstand befolgt der mich gebeten hat aufzuhören weil ich mein Haus nur ungerne Anzünde :). Man hat kurz gehört wie der Motor versucht hat zu starten und wie schon erwähnt habe ich nach dem Funken direkt das Kabel losgelassen. In einigen Foren habe ich gelesen das dieses Problem gerne mal bei China Rollern vorkommt und es an dem Startrelai bzw. am Anlasserfreilauf liegen soll.

Kann mir da jemand eventuell behilflich sein?

Danke im Voraus

Motorrad, KFZ, Technik, defekt, Mechaniker, Motorroller, Roller, Rollertuning, Auto und Motorrad
Welche Entscheidung soll ich treffen "Roller Tuning"?

Moin Leute, könnt ihr mir helfen eine richtige Entscheidung zu treffen?

Die Lage ist gerade so bei meinem Roller das mein original Zylinder am Arsch ist.

Ich habe mir schon den stage6 Pro Replica Auspuff und gekauft und er liegt bereit zum verbauen.

Nur jetzt möchte ich bzw muss ich einen neuen Zylinder kaufen. Ich wollte auf einen 70 kubik Zylinder umsteigen der Zylinder von KAK racing (hausmarke von streetlights)

Und ich wollte mir eine artek Kurbelwelle kaufen eine vollwange die bis 18000 Umdrehungen dreht.

Mein Freund meint: ich sollte lieber mir einen normalen 50 kubik Zylinder kaufen und in auf meine original Kurbelwelle mit dem sportauspuff fahren.

Habe auf lange Sicht habe ich Angst dass meine Kurbelwelle den Geist aufgibt wegen den zu hohen drehzahlen der mit dann der sportauspuff bringt.

Und viele meinten ja dass es auch ginge wenn ich einen 70 kubik Zylinder auf meine normale Kurbelwelle drauf mache, das stelle ich mir aber die Frage dass man normale original Kurbelwelle das nicht lange mitmachen wird, denn sie dreht jetzt schon Bei 110kmh auf 11000 Umdrehungen bis 12000 Umdrehungen.

Deshalb wollte ich fragen was vernünftiger wäre auf einer langen Sicht?

Natürlich fahren wir auf einer abgesperrten Straße bzw auf einer teststrecke also alles wird nicht im straßenverkehr eingesetzt!

Ich möchte mehr von meinem Roller rausholen und deshalb auch den Schritt mit der Kurbelwelle gehen. Was meint ihr dazu?

Motorrad, Auto, Tuning, Entscheidung, Motorroller, Motorsport, Racing, Roller, Rollertuning, Tuningteile

Meistgelesene Fragen zum Thema Rollertuning