Warum sind aschkenasische Juden im Durchschnitt so intelligent?

Laut einer Umfrage aus dem Jahr 2014 aus den USA, leben 44% der amerikanischen Juden in einem Haushalt von über 100.000$. Moderne orthodoxe Juden laut einer anderen Studie oder Umfrage (auch aus den USA und aus dem Jahr 2016) in einen Haushalt von über 158.000$. Offene orthodoxe Juden dagegen haben ein einkommen von sogar über 185.000$ und ein normaler US-Bürger von 59.000$.

Zugegeben, die aschkenasische Juden haben einen durchschnittlichen IQ von ungefähr 115 Punkten (Der im Vergleich zu uns Deutschen, mittlerweile schon mindestens über 15 Punkte drüber ist) und somit auch ein höheres Potenzial darstellt, Reich oder / und einflussreich zu werden.

Hat es bei ihnen aber nur was mit dem IQ zu tun oder auch mit der Anzahl der Kinder oder sogar Dynastischen-Verhältnissen da ja Juden bekanntlich ja nur unter ihres gleichen Heiraten um sich fortzupflanzen und vielleicht auch somit ein höheres Haushaltseinkommen haben.

(Vor allem bei (sehr) Orthodoxen Juden sieht man es ja oft, das diese ja mehr als die anderen, ihresgleichen im durchschnitt verdienen.)

Oder wie kann man es sich sonst erklären, da in fast allen wichtigen Vorzeigepositionen und Beraterstellen , es von Menschen mit aschkenasischem Ursprung wimmelt? Selbst bei dem (ehemaligen) US-Präsidenten Donald Trump sind 79/80 Beratern, aschkenasische Juden gewesen. Aber was glaubt ihr an was es noch liegen könnte?

Haushalt, Familie, Geld, USA, Deutsche, Dollar, IQ, Judentum, Orthodox, Reichtum, Statistik, Studie, Wohlstand, Dynastie, intelligenzquotient, Donald Trump, Umfrage
Hat sich mal jemand einen Neuwagen aus den USA importiert?

Wie in der Frage schon steht geht es um Neuwagen aus den USA:

Ich habe durch Recherchen auf Homepages und Suchseite heraus gefunden das Neuwagen in den USA sehr viel günstiger sind als hier in Deutschland.

Mir ist auch klar das es nicht möglich ist das Auto was in den USA 20000 Dollar kostet hier dann für 17500 Euro zuhaben ist.

aber Ich frage mich gibt es Firmen hier in Deutschland denen man genau sagt welches Auto man haben will und die machen einem dann ein Angebot was das Auto dann kostet wenn es hier ist sprich es sollte dann fix und fertig sein (Zulassung deutsche Papiere Navi auf Deutsch Umbauten für Deutschen TÜV usw usw).

was natürlich kein Problem wäre das Auto dann wenn es fertig ist in ein paar hundert Kilometer entfernt vom Händler in Deutschland ab zu holen.

wenn jemand Erfahrung hat oder sogar selbst schon so etwas gemacht hat oder selbst sogar ein Händler ist der sowas anbietet mit einem Neuwagen oder komplett davon abrät Bitte schreibt euere Erfahrungen am besten mit Beispielen

um es einfacher zu machen:

Ich gehe z.B auf die amerikanische Dodge Homepage und gehe dann auf Challenger und tippe dann auf das günstigste Standard Modell ohne Extras dieser kostet dann ca. 26000 Dollar was würde dieses Fahrzeug dann kosten wenn ich es in Deutschland fix und fertig mit deutscher Zulassung bei einem Händler in Deutschland abholen möchte?

Ich weis es ist jetzt sehr viel aber vielleicht findet sich ja jemand der genau die richtigen Antworten auf all das hat und vielleicht kann hierdurch ja dem einen oder anderen auch geholfen werden der auch Interesse an sowas hat

vielen Dank

Homepage, Auto, billig, USA, Dodge, Dollar, Import, Kraftfahrzeug, Neuwagen

Meistgelesene Fragen zum Thema Dollar