Ist das einigermaßen gut?

Hey

Wir sollen in der Schule ein witzigen Text vorlesen.

Ich habe Mal meine Lieblingskapitel von Den Programmen von Torsten Sträter genommen.

Nummer 1:

Ich mach's nicht mehr in Büchereien

Hier ist die Geschichteeeee.... Ich mach's nicht mehr in Büchereien. Bücherei Lesungen sind für mich so durch. Es ist immer das gleiche. Die Stadtteilbücherei Bucht mich, und zwar für den Gegenwert einer Pfeffersalami. Die ankündigenden Plakate macht der verantwortliche immer selbst. Mit Paint. Und diese sind dann nicht nur Abstoßend wie die Hölle, sondern auch immer fehlerhaft. Zwar steht da meist statt Torsten Sträter "Torsten Streber, Torsten Sterber, oder Dorstein Strecker". Was mich irgendwie nicht stört aber auch irgendwie wütend macht, da man ja immerhin die dorfjugend als Publikum haben könnte, wenn man "Thor Steiner" schreiben würde. Als Publikum steht unter meinem Namen immer irgendetwas totes, z.b.: liest aus seinem Werk, was klingt als wäre Rilke mein Praktikant gewesen. Folgerichtig finden sich in der abgedunkelten Bücherei 5 Leute ein. Ich sitze auf einem knarrenden Schemel, neben mir eine Kiste "Stadlich Fachinger",- Sry, wusste nicht wie man das schreibt- die wahrscheinlich mit leitungswasser gefüllt ist, und ließ mich beim Blätter sortieren beglotzen. Ich stelle mein Mikro ein und schaue in die Runde. Sie sind alle da. Hinten ein älteres Ehepaar. sie geschminkt wie eine Antike Gottheit kurz vor der Beisetzung. Er mit einem nervösen leiden dass ihn zwingt während der Lesung 40 Mal seine Brille abzunehmen, zusammenzuklappen, auseinander zu Fummeln und wieder aufzusetzen. Ich bin ganz kurz davor, sie ihm wegzunehmen und drauf zu treten. Seine Frau hat sonderbare schluckbeschwerden. Ich sehe ihren kehlkopf stumm im Halse herum Poltern, Hui, nach oben, Hui zurück. Und zwinge mich nicht hinzusehen. Dazu dieses Make-up. Womit hat sie das aufgetragen mit einer tapezier Quaste? Würde dir mal ihr auf den hinterkopf schlagen, ließe das eine riesige Lawine beigefarbener Pampe los, die ihr bis vor die schuhspitzen swappen würde. Der Gedanke bereitet mir Unbehagen. Wenn die gleich mal niest sieht es hier aus wie in einer lackierstraße von Opel. Ganz rechts eine einzelperson. Ganz klar Fantasy fan. Weiblich, mitte 20, schwarze Haare, Haare die aussehen wie mit der axt gescheitelt. Sie ist mir die liebste hier.

Ich hab nur noch 300 Zeichen, also meine lieblings Stelle.

... Mittendrin höre ich zum 100. Mal das Aufklappen der Brille, hebe mein Blick vom Text und sage:"pack noch einmal deinen drecks kassengestell an, und ich schaufel dir mit einem Kaffee kaffeelöffel die Augen aus. Und gerade als der Gatte der getülligten tante Aufbegehren möchte, ich freue mit: sagte der Schweinchen zum Optiker. Und alle waren erstaunt, das Tier könnte ja sprechen

Jetzt möchte ich wissen, wird das was? Und hat der nicht schon so etwas gemacht?

Lg

Schule, Comedy