Können andere Länder einfach fremde Währungen übernehmen?

Hey Leute! Folgendes: ich habe mir mal eine Reportage angeguckt. Dort wurde nebenbei erwähnt, dass in einigen syrischen Städten die syrischen Lira Noten aufgrund des starken Wertverlustes kaum mehr benutzt wird und stattdessen viele Menschen in Syrien mittlerweile mit dem türkischen lira bezahlen. Ja, der türkische lira hat zwar ebenfalls viel an wert verloren, jedoch trotzdessen war es für viele Syrer einfacher mit dem türkischen Lira zu zahlen, da dieser im Wert weiter höher war als der des syrische lira. Dadurch hat man es geschafft die steigenden Lebensmittelpreise etwas zu stoppen. Man arbeitet, erhält den türkischen lira und bezahlt auch mit den türkischen lira.

Nun habe ich zwei Fragen im Kopf.

Nehmen wir an ein Land, welches gerade eine starke Inflation durchlebt, wie z.B. der Iran oder der Libanon. Wäre es nicht eine Lösung, ebenfalls den türkischen lira in ihr zahlugssystem einzuführen um genau wie in Teile Syriens den Verfall der Lebensmittelpreise zu stoppen? Oder ist das gar nicht so einfach wie ich es mir gerade vorstelle? Was für vor und Nachteile hätte dies für die Wirtschaft der Länder?

Meine zweite Frage Wäre, ob es nicht möglich wäre einfach eine starke Währung zu übernehmen? Warum übernimmt man nicht einfach den Euro und den dollar. Man arbeitet dann in Libanon, bekommt dann Euros ausgezahlt und kauft auch damit Lebensmittel ein. Ist das überhaupt so erlaubt? Wäre dies auch eine Lösung oder gibt es auch hier die ein oder anderen vor und Nachteile?

Ich freue mich für jede Hilfreiche Antwort.

Finanzen, Geld, Wirtschaft, Türkei, Politik, Geldsystem, Libanon, Währung, Wirtschaft und Finanzen
Ich kann sie einfach nicht vergessen, ex Freundin?

Hey Leute, es ist mittlerweile über 2 Jahre her da habe ich mich mit meiner Freundin getrennt. Wir waren 2 Jahre beste Freunde und 1 Jahr zusammen. Wir hatten wunderschöne Zeiten, wir haben vieles erlebt, jedoch gehen Ende der Beziehung ist vieles schief gelaufen.

Ohne einen richtigen Abschied haben wir von heute auf morgen uns nicht mehr gesehen. Sowohl sie, als auch ich war schuld an der Trennung.

In den 2 Jahren hatte ich zwei weitere kurze Beziehungen. Jedoch alle habe ich komplett vergessen, bis auf meine Freundin ( sie war damals meine erste Freundin). Nebenbei ich bin mittlerweile 20 Jahre alt.

Ich verstehe das aber einfach nicht. Vorallem nachts muss ich immer an sie denken und wünsche mir so sehr eine Nachricht von ihr zu bekommen. Ich weiss genau, dass es nie wieder mit uns klappen wird aber es fühlt sich so komisch an. Aso ob ich nicht richtig mit ihr abgeschlossen habe. Aso ob ich meinen inneren Frieden nicht finden kann.

Vielleicht liegt es auch daran, dass ich und meine erste Freundin viel mehr erlebt haben als meine zwei Freundinnen danach und ich deshalb sie nicht vergessen kann. Aber liegt es wirklich daran? Ich kann einfach kein anders Mädchen mehr kennenlernen; weil ich noch ständig an sie denke. 2 Jahre sind vorbei und noch immer habe ich sie nicht vergessen.

Was ist die Lösung für all das? Es fühlt sich so an, als sei ein Teil von mir noch bei ihr und ich muss es mir zurück holen bevor ich in Frieden weiter leben kann.

Sie hat mittlerweile sogar einen neuen Freund. Jedenfalls so weit ich mich weiss. Sie hat mich also schon vergessen und ich stehe hier immer noch ein und denke an sie.

Ich bitte um Hilfe. Was soll zu tun?

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Beziehung, Frieden, Liebe und Beziehung
400€ für abiball ist weg, was nun?

Hallo Leute,

Folgendes: ich komme aus einer sozial schwachen Familie wo jeder Euro zählt. Nun war das so, dass ich dieses Jahr hoffentlich mein Abitur beenden werde. Hierzu wurde ein Abiball organisiert. Kosten dafür waren 400€. Durch harte Arbeit in meinem Nebenjob habe ich es geschafft doch noch letzendlich das Geld aufzutreiben und war über glücklich darüber. Habe das Geld dann sofort auf das Konto des Schülers überwiesen, welche den abiball organisieren.

Nun war das so, dass ich aufgrund eines Verständnis Fehlers auf einem Arbeitsblatt welches rum geschickt wurde, das falsche Datum für das abiball im Kopf hatte. Das eigentliche Datum des Abiballs ist zu spät, so das ich nicht teilnehmen kann, da ich vorher in meine Heimat fliege.

Nun bin ich deshalb heute zu den Schülern gegangen, die alles organisieren. Ich habe ihnen erklärt, dass es um einen Verständnis Fehler handelt und ich deshalb am eigentlichen Datum doch nicht teilnehmen kann und ob ich wenigstens ein Teil meines Geldes bekommen könnte, da ich auch finanziell Probleme habe und das wenige Geld mir sehr wichtig wäre.

Daraufhin wurde ich von einigen Schülern dort angeschrien, die haben mich bei der ein oder anderen Sache angelogen, und haben gesagt, dass ich das Geld auf keinen Fall wieder bekommen werde, egal ob ich teilnehmen will oder nicht. Weder einen kleinen Betrag, noch den ganzen Betrag. Die ganze 400€ sind einfach weg.

Na klar, ist das auch meine schuld und ich hatte mich besser informieren sollen, aber ich fand den Umgang heute mir mir einfach sehr traurig. Zudem da ich das Geld ja auch finanziell benötige.

Ich kann den ganzen Tag nicht ruhig bleiben, bekomme ab und zu Tränen und gebe mir andauernd selber die Schuld. Ich habe monatelang für das Geld gespart und jetzt ist alles weg.

Nun zu meiner frage: Ist das überhaupt möglich, dass die Schüler mein gesamtes Geld behalten dürfen und auch wenn ich nicht teilnehmen kann, dass ich keinen Cent zurück bekomme?

Meine zweite Frage Wäre, wie ich auf den Gedanken klarkommen kann, so viele Geld verloren zu haben? Ich bin dich ehrlich, mein Nebenjob macht mir zwar Spaß, es ist trotzdem harte Arbeit gewesen. Zudem habe ich mir auch etwas an Geld ausleihen müssen, was ich noch zurück zahlen muss. Ich komme einfach nicht darauf klar und kann nicht einschlafen.

Zudem wurde ich auch noch heute so gemein behandelt. Kann mir jemand ein Rat geben? Ich bitte um Hilfe. Vielen Dank.

Finanzen, Schule, Geld, Psychologie, Abiball, Abitur, Psyche, Finanzen und Geld
Wie mit Ex Freundin Abschließen?

Hey Leute, ich erzähle es euch mal so, ich kann nach 2 Jahren Trennung immernoch nicht meine ex Freundin vergessen. Folgendes ist passiert:

Ich (heute M20) lernte per Zufall ein Mädchen aus meiner Schule kennen. Nach 2 Jahren wunderschöner Freundschaft, vielen Erinnerungen und viel Vertrauen (2018-2020) kamen wir dann letztendlich Anfang 2020 zusammen. Es war vieles anders. Aus Freundschaft wurde Liebe. Nach einer wunderschönen Beziehung wurde es gegen ende der Beziehung etwas schwierig. Ich Und meine ex Freundin hatten eine Phase wo wir ins nur noch gestritten haben. Ich muss ehrlich gestehen, zu der Zeit habe ich ihr auch viel weniger Aufmerksamkeit geschenkt als sonst. Trotzdem habe ich sie geliebt.

Dann kam es plötzlich dazu, dass ich einen Riesen grossen Streit mit ihrem besten Freund hatte. Es war eigentlich ein kleiner Streit, jedoch während ich sachlich geblieben bin, fing ihr bester Freund plötzlich an mich auf emotionaler basis zu beleidigen, provozieren und mir mit irgendwelchen Männern zu drohen. In dieser Phassung habe ich leider Gewalt angewendet, etwas, was ich neben den Augen meiner damaligen Freundin noch nie getan habe. Ich weiss es war falsch.

Das war der Tag, an dem unsere Beziehung endete und wir, bis auf Kleinigkeiten, keinen grossen Kontakt mehr hatten.

Sie war meine erste Liebe und nach ihr hatte ich zwei weitere Freundinnen. Mit denen habe ich mich in gutem getrennt. Jedoch trotz der 3 Beziehungen die ich schon hatte, kann ich einfach meine ex Freundin nicht vergessen. Ich Träume bis heute noch von ihr, schaue mir alte Bilder und Chats an und spiele andauernd alle Szenen neu ab, die wir erlebt hatten.

Sie hatte mich vor ca. 2 Wochen per Zufall angerufen. Neben ihr war eine Freundin von ihr. Sie fragte wie es mir geht, aber ich habe aufgelegt, da ich in diesem Moment zu beschädigt war. Seit dem kam nix mehr von ihr.

Also egal was ich mache ich kann sie nicht vergessen. Eines ist klar, ich habe kein Vertrauen mehr zu ihr und ich weiss, es wird kein zweites mal geben. Aber wie kann ich abschliessen? Muss ich sie anschreiben und mit ihr darüber reden? Oder wie schliesse ich am besten ab? Seit 2 Jahren denke ich noch an sie, ohne Erfolg. Vielen Dank für jede Hilfe.

Liebe, Freundschaft, Mädchen, Liebeskummer, Beziehung, Psychologie, Jungs, Liebe und Beziehung, Psyche
Junge wird gemobbt, wie kann ihn ich helfen?

Hey Leute, also folgendes:

In meiner Gegend ist mal vor ca. 3 Jahren eine Familie aus Somalia eingezogen. Eine Mutter mit 4 Kindern. Der Vater soll angeblich noch während die Familie in Somalia gelebt hat die Familie verlassen haben. Ich M(20) habe dann den Familie kennengelernt und die Mutter, sowohl die Kinder waren sehr lieb und höfflich. Nun ist der eine Sohn der Somalischen mutter auf eine Gesamtschule gewechselt. Dort erzählt mir der Sohn, dass er Opfer von Mobbing geworden ist. Eine Gruppe von 3-4 libanesisch stämmigen Kindern hänseln den jungen, machen rassistische Witze über seine Hautfarbe und Herkunft und beleidigen andauernd seine Mutter. Laut eigenen Aussagen ist der Sohn auch schon zu Lehrerin gegangen. Die Lehrerin hat oft mit den Tätern geredet, jedoch hat es nix gebracht. Außerdem hat auch der Sohn mir erzählt, dass er keine Freunde in der Schule hat und in jeder Pause alleine ist, was den Tätern ein noch größeres Potential zum mobben gibt.

Nun hat mich der somalischen Junge angerufen und mich um Hilfe gebeten, nachdem Eltern und Lehrer beim bekämpfen von diesem Mobbing versagt haben.

Ich sehe wie das den Jungen kaputt macht keine Freunde zu haben und gemobbt zu werden und habe Angst, dass er sich irgendwann anfängt selbst zu schaden oder schlimmeres.

Die Frage ist, was soll ich als Erwachsener am besten gegen ca. 14 jährige Mobber tun? Soll ich zur Schule gehen und dennen eine Ansage machen? Oder was wäre pädagogisch gesehen die beste Lösung? Vielen Dank.

Mobbing, Schule, Junge, Ausländer, Herkunft, mobben