be quiet shadow rock slim schlecht?

Hallo,

Es geht um den be quiet shadow rock slim. Ich benutze ihn mit meinem Ryzen 5 3600. Eigentlich ist das ja nun kein schlechter Kühler, mit einer tdp von 160W.

Die Lüfterkurve ist so eingestellt, das der Lüfter bei 50° mit 55%, bei 65° mit 80% und ab 75° schon mit 100% läuft. Hier ein paar andere Dinge über meine Kühlung: ich habe insgesamt noch 4 weitere Lüfter, davon 3 be quiet shadow wings 120mm, 2nvorne, einen davon hinten (alle 3 laufen im idle so auf 700 bis 800 rpm) und einen be quiet silent wing 120mm hinten oben am Gehäuse, der quasi die Luft nach oben raussaugt.

Hat irgendwer schonmal Erfahrungen mit schlechter Kühlleistung gemacht, was den Kühler angeht? Ein Beispiel: im Idle ist meine Temperatur so bei 50 grad, während Cinebench zw 60 und 70 und während ich prime 95 laufen habe lassen (ich habe den ersten test gemacht, also den ersten Punkt von oben) war sie so bei 85 grad. Das sind Werte ohne Übertaktung. Ich habe meine CPU heute mit allen kernen auf 4.1 Ghz mit kernspannung 1,36V übertaktet weil (das währe eigentlich nochmal ein Thema für eine extra Frage) meine CPU (non oc) irgendwie immer im idle bei 4,05 und unter last, zb Cinebench, wo sie eigentlich höher takten müsste, und während ich zb Zocke immer mit allen Kernen bei 3,9 Ghz stecken bleibt. Und das während sie ,,nur" so 60 bis 68 Grad warm wird.) Also nach der Übertaktung auf 4.1 Ghz hab ich dann denselben Prime 95 Gemacht, man sagt ja das das System wenn es ca 30 min stabil in Prime läuft, stabil ist. Ich musste mein System einfach nach 15 sek selber ,,notausschalten", da meine CPU 97° erreichte.

Jetzt endlich meine Frage: Ist die Kühlleistung schlecht? Ein Freund von mir hat den 2600x mit einem Kühler mit 150W Tdp, und er erreichte mit demselben Takt und derselben Kernspannung (er hat auch übertaktet) nur innerhalb der 30min eine max temp von 82°. Er hat den Alpenfön Ben Nevis. Ist diese Kühlleidtung zu erwarten und brauche ich einen besseren Kühler wenn ich mit sllen Kernen auf 4.1 ghz arbeiten will, oder stimmt was mit meinem Kühler oder meiner CPU nicht

Sorry für den langen Text aber ich Frage mich halt wirklich ob es an mir liegt und ich dem Kühler einfach zu viel zumute, oder es evtl doch an was anderem liegen könnte

Computer, Technik, Technologie, übertakten, be quiet, CPU Kühler, Spiele und Gaming
4 Antworten
Ryzen 5 3600 wird sehr warm HELP?

Hallo zusammen,

ich habe mir vor kurzem einen neuen PC zusammengebaut. Leider springt mir dabei die Temperatur der CPU ins Auge. Nach langem durchforsten im Internet, finde ich leider noch keine passende Antwort. Viele haben ähnliche Probleme. Verwende ich die Energieoption AMD Ryzen Balanced schwankt die Temperatur im Bereich von 48°C bis 60°C und der Lüfter (AMD Boxed Kühler) dreht dann natürlich in regelmäßigen Abständen auf und wieder ab. Unter Last (beim Zocken von z.B. Rocket League) erreicht er ca. +- 75°C mit einem Spitzenwert von 87°C. Beim Primetest erreicht er 92°C steigend (hab dann abgebrochen).
Bei Cinebench 20 erreicht er dann eine Punktzahl von 3410 Punkten mit einer maximal Temperatur von 92°C. Hab auch das Sichtfester entfernt und selbe Resultate erzielen können. Leider.

Im Energiesparmodus bleibt die Temperatur relativ konstant bei 40°C im Idle und geht ähnlich unter Last auf ca. 70°C hoch. Bei Cinebech und diesem Modus verliert er "nur" 100 Punkte und erreicht eine Punktzahl von 3310 Punkten bei einer max. Temperatur von 92°C.

Hatte jemand ähnliche Probleme oder Ideen? Mir kommt die Temperatur zu hoch vor, was sich auch an der relativ erhöhten Lautstärke wiederspiegelt.

Eckdaten:

Corsair 275R mit zwei Lüftern (vorne und hinten)
Ryzen 5 3600 BOX
MSI B450 Gaming Pro Mainboard

Graka MSI RX 5700 OC EVOKE

PC, Computer, Technik, Temperatur, Technologie, CPU-Auslastung, CPU Kühler, Spiele und Gaming, AMD Ryzen
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema CPU Kühler