Wie kann ich Tickets für öffentliche Verkehrsmittel online kaufen?

Hallo,

ich komme aus einer Kleinstadt in der Nähe von Bremen und habe am Samstag vor mit nem Freund nach Hamburg ins Kino zu fahren. Um da hin zu kommen, müssen wir mit mindestens 3 Verkehrsmittel fahren (Zug zum HBF Bremen, Zug nach Hamburg, S-Bahn zu dem Ort wo das Kino ist).

Ich möchte die Tickets wegen Corona gerne online kaufen. Nur weiß ich jetzt nicht, wo und wie ich das am besten mache. Die beste Möglichkeit, die ich bis jetzt gefunden habe, war über die DB-App. Aber die kann einem irgendwie nur Tickets für eine Fahrt raussuchen (also ich glaube nicht, dass die auch für die Rückfahrt gelten, ich bin mir da aber auch nicht zu 100 % sicher, da das da nirgendwo steht). Da wir nach dem Film aber wieder zurück wollen, müsste ich ja rein theoretisch nochmal die selben Tickets für die Rückfahrt kaufen. Dann wären das aber alleine für die Tickets schon über 100 €, was ich mir kaum vorstellen kann...

Da muss es doch einen anderen besseren Weg geben, die Tickets so effizient wie möglich zu kaufen (also wo dann auch die Rückfahrt drinne ist und das günstigste Angebot herausgefiltert wird)!? Gibt es da z.B. einen DB Online-Support oder so, wo man mit einem Mitarbeiter schreiben kann, der einem dann die richtigen Tickets raussucht (oder irgendwas anderes)?

Handy, Reise, Internet, Urlaub, Ausflug, online, App, Smartphone, Kino, Verkehr, Online-Shop, DB, Hamburg, Bahn, Deutsche Bahn, buchen, Android, Bremen, Bus, Google Maps, Maps, Niedersachsen, Ticket, Zug, öffentliche Verkehrsmittel, Route, Trip, Corona, Coronavirus, vbn, Reisen und Urlaub
6 Antworten
Wie Skonto auf DATEV richtig buchen?

Hallo alle zusammen,

ich habe heute zum ersten Mal in DATEV elektronisches Bankbuchen ausprobiert. Natürlich sollte es damit im Idealfall deutlich schneller gehen, aber ich glaube, ich blicke da noch nicht ganz durch. Jetzt hatte ich natürlich am Ende eine Differenz, und ich kann beim besten Willen nicht meinen Fehler finden. Ich habe schon überprüft, ob ich mich vielleicht irgendwo vertippt, oder vielleicht Soll und Haben vertauscht habe, aber das passt alles. Jetzt frage ich mich, ob es vielleicht am Skonto liegt. Vor dem elektronischen Bankbuchen habe ich ja als erstes die Eingangs-und Ausgangsrechnungen (Kreditoren und Debitoren) eingebucht und den ganz normalen Bruttobetrag genommen. Natürlich stimmt das dann im Nachhinein nicht mehr mit den Kontoauszügen überein, da aufgrund des gewährten Skontos ja weniger abgebucht wurde. Als ich dann die Buchungen der Bank überprüft habe, habe ich jedes Mal den Betrag abgeändert, also nicht den Bruttobetrag stehen gelassen, sondern den Betrag abzüglich des Skontos angegeben, also den, der auch tatsächlich abgebucht wurde. Im Feld Skonto habe ich dann noch angegeben, wie viel Euro das Skonto betragen hat. Ist das so richtig? Oder lasse ich im Feld Umsatz den Bruttobetrag stehen (so wie er auch auf den Rechnungen angegeben ist)? Ich kann mir nicht erklären wo mein Fehler sonst liegen soll. :/

Würde mich über Antworten freuen! :)

Recht, buchen, Buchführung, Datev, Differenz, skonto, Wirtschaft und Finanzen
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Buchen