Top Nutzer

Thema Bisexuell
  1. 20 P.
Bin ich evtl bi?

Ich (20) war jetzt fast 4 jahre lang mit einem Mann zusammen jetzt aber seit 6monaten nichtmehr (die entscheidung kam von seiner seite aus). Mit der Zeit stelle ich mir immer öfters die frage ob ich vielleicht bi bin.. Schon mit 14 habe ich mal für eine kollegin von mir geschwärmt/war verliebt in sie (wurde von mir als phase abgestempelt)

Auch jetzt während der Beziehung mit meinem Exfreund habe ich ab und zu Frauen angeschaut und gedacht dass ich diese sehr attrsktiv finde insbesondere brüste und po etwa so wie ich es auch bei Männern mache..(ich weiss jedoch dass eindeutig heterosexuelle freundinnen von mir auch teilweise machen) Ich hatte ein schönes Sexleben mit meinem Freund und habe ihn auch sehr genossen.. Ich hatte noch nie eine sexuelle begegnung mit einer frau ich hatte dies aber schon immer wenig im hinterkopf dass ich mir das evtl vorstellen könnte.. Seit wir nichtmehr zusammen sind schaue ich vermehrt lesbenpornos und weniger heteropornos, obwohl ich mich einwenig vor der Vagina ekle machen diese filme mich an (ich weiss jedoch dass dies noch lange nicht bedeutet dass ich auch auf frauen stehe).. Ich habe auch seit jahren immer so "womancrushs" von filmen und serien und jedesmal stellte sich der charakter dann als lesbisch oder bi heraus.. Im echten leben hatte ich aber seit 14 keine gefühle mehr für eine frau nur für männer.. (es hat sich jedoch auch nie eine frau für mich interessiert).

Seit jahren ist mir die akzeptanz der lgbtq community sehr wichtig (wichtiger als anderen) obwohl ich mich bis jetzt nie dazu gezählt habe.. ich merke auch dass wenn ich ein lesbisches paar sehe diese mich mehr interessieren als meine freundinnen obwohl ich es völlig normal finde..

Ihr sagt jetzt vielleicht ich soll es doch einfach ausprobieren dann merke ich dass dann schon aber so einfach ist es leider nicht.. ich bin demisexuell und entwickle richtige sexuelle (nicht ästhetische) anziehung erst wenn ich gefühle zu jemandem entwickelt habe.. ich möchte jedoch eine frau nicht verletzen da dieser gefühlsaufbau oder dann anschliessend evtl das sexuelle nicht klappt.. wie habt ihr gemerkt dass ihr nicht nur auf männer bzw auf frauen steht? Und denkt ihr dass ich bi sein könnte anhand dieser situationen die ich beschrieben habe? Ich bin wirklich seit jahren sehr verunsichert und weiss nicht ob das anderen auch so geht.. (es gehen als antwort auch nur kurze gedanken und eigenerfahrungen)

Freundschaft, Sex, Sexualität, Psychologie, Bisexualität, bisexuell, Homosexualität, homosexuell, lesbisch, Liebe und Beziehung, LGBTQ
2 Antworten
Wie fange ich an die Realität zu sehen, anstatt zu träumen?

Ich (Weiblich) denke, ich habe wenn überhaupt einen Crush auf eine gute Freundin von mir, die ich seit 3 Jahren kenne. Ich kann mir dennoch vorstellen, dass sich die Gefühle irgendwann zur richtigen Verliebtheit oder auch mehr entwickeln könnten.

Wir haben die selben Interessen und sind uns in manchen Dingen sehr ähnlich, also, unsere Familien stammen beide aus slawischen Ländern, wir lieben beide Englisch, Koreanisch und Chinesisch, wir hören beide für unser Leben gern koreanische Musik, interessieren uns wie man sieht, beide für die asiatische Kultur, schwärmen beide in der Zukunft davon, auf ein Konzert unserer koreanischen Lieblingsband zu gehen und irgendwann zusammen einen Teeladen irgendwo in Südkorea zu eröffnen.

Dann bin da höchstwahrscheinlich nur ich, die außerdem davon träumt, all das aufgezählte zusammen mit ihr in einer Beziehung zu tun.

Ich träume wie man sieht, viel zu viel vor mich hin. Ich bin mir so sicher, dass aus all diesen Träumen nie etwas wird. Aber ich stelle es mir so schön vor.

Ich weiß nur nicht, ob sie überhaupt verliebt ist, und außerdem denke ich sie steht auf Männer und nicht auf Frauen.

Wir reden über so etwas nicht wirklich, weil ich manchmal auch das Gefühl habe, sie ist mir wichtiger als ich ihr bin.

Ich würde es nicht aushalten, wenn sie wegziehen würde. Falls ich zB wegziehen würde, würde sie wahrscheinlich traurig sein, aber sich dann nicht weiter darum kümmern. Sie ist mir einfach viel zu wichtig geworden...

Aber jetzt zu meiner eigentlichen Frage:

Wie höre ich auf zu träumen? Ich möchte in die Realität sehen können, sonst weiß ich, dass ich wie immer verletzt werde, wenn ich weiter träume.

LG~

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Träume, Asien, Traum, bisexuell, Korea, lesbisch, Liebe und Beziehung, Realität
6 Antworten
Was ist meine Sexualität, Hilfe dringend!?

Hi, liebe Community!

Ich weiß solche Fragen werden oft gestellt, aber ich würde trotzdem gerne um Rat fragen, was mich betrifft.

Also ich bin 14 Jahre alt und dachte eigentlich bis vor etwa 7 Monaten, dass ich hetero bin. Naja vor etwa 7 Monaten habe ich eine Serie gesehen und da gab es ein lesbisches Paar, jedenfalls hab ich mich zu dem Zeitpunkt noch nie mit meiner oder generell mit Sexualitäten beschäftigt. Bis zu der Serie...

Jedenfalls hab ich mich dezent in die SchauspielerIN "verliebt", da dachte ich mir dass ist ne Ausnahme, als ich mich mehr für Mädchen interessiert habe dachte ich es ist ne Phase, jetzt 7 Monate später schaue ich mir irgendwie nur noch Mädchen und nicht mehr Jungs an. Ich finde manche Jungs zwar hübsch, süß oder attraktiv, aber nicht sexuell anziehend... Und das wirft mich irgendwie aus der Bahn, denn ich könnte mir eine romantische Beziehung mit Jungs auf jeden Fall vorstellen, sry das ich dass jetzt so ehrlich sage, aber ich werde nicht feucht (mittlerweile finde ich Penisse abstoßend und dass war früher eigentlich nicht so).

Also ums kurz zufassen, ich finde Mädchen attraktiv (auch sexuell), aber Jungs nur in einer romantischen Weise und nicht sexuell. Ich hab mir mal eine Liste von so Sexualitäten angeschaut, aber ich hab nix gefunden was mir so richtig zuspricht, die liste war jetzt auch nicht so lang, aber kennt ihr auch etwas unpopulärere Sexualitäten die zu mir passen könnten, wenn ja welche. Wenn ich mich für etwas entscheiden würde dann würde ich bisexuell wählen, das war jetzt ein bisschen komisch formuliert, ich weiß dass man sich nicht "entscheiden" muss, wenn man nicht will.

Erstmal danke fürs durchlesen und könntet ihr mir bitte erzählen wie ihr eure Sexualität herausgefunden habt und was ihr denkt was ich habe, dass wäre echt hilfreich!!

Danke queensaweetie

Liebe, Freundschaft, Sexualität, bisexuell, hetero, homosexuell, Jungs, lesbisch, Liebe und Beziehung
9 Antworten
Bin ich hetero, bi verwirrt oder was ganz anderes?

Also wie im Titel wahrscheinlich schon zu erkennen bin ich mir richtig unsicher über meine Sexualität. Eigentlich war ich mir immer sicher, dass ich(w/15) hetero bin, weil ich auch nie Mädchen oder so anziehend fand und das eigentlich immer noch nicht, außer dieses eine. Und damit kommen wir zumwichtigen Teil, denn ich habe mich in ein Mädchen in meiner Klasse verknallt und kann nicht aufhören an sie zu denken aber das Ding ist, dass ich ja eigentlich hetero bin also immer davon ausgegangen bin und würde ich zB mit ihr was anfangen könnte ich es eh nicht meiner Familie erzählen, bei meinen Freunden wäre das was anderes weil da alle, außer 1 Andere und ich, zur lgbtq+ community gehören. Trotzdem will ich das auch nicht meinen Freunden sagen weil ich halt immer wirklich davon ausgegangen bin, dass ich hetero bin und keine Ahnung, vielleicht liegt es daran, dass ich es selbst nicht wahr haben will, was aber dumm wäre weil nicht hetero sein genauso normal ist wie hetero zu sein. Generell finde ich es bescheuert, dass man sich in so einer Schublade(hetero, bi, homo, pan, etc.) quetschen muss, dadurch weiß man gar nicht wer man ist und wahrscheinlich merkt man schon an diesem kaotischen Text, dass ich keine Ahnung habe was ich bin und deshalb wollte ich um Rat fragen.

danke schonmal im Voraus

Liebe, Freundschaft, Sexualität, Psychologie, bisexuell, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Verliebt in gute Freundin oder nur Schwärmerei/Einbindung?

Hallo. Ich weiß nicht was mit mir los ist. Ich bin mir schon länger sicher, dass ich Mädchen attraktiver als Jungs finde, und war einmal auch verliebt in ein Mädchen (Zumindest hat es sich so angefühlt). 

Naja, jetzt ist da eine gute Freundin von mir (Nennen wir sie einfach mal Lena), die ich seit 3 Jahren kenne und die in meine Klasse geht. Ich war in letzter Zeit einfach immer so eifersüchtig und traurig wenn sie etwas mit anderen gemacht hat, denn sie hat eine Zeit lang zB. nur meine beste Freundin von sich aus umarmt (Sie geht auch in unsere Klasse) und mich eben nicht von sich aus. Dabei liebe ich es, sie zu umarmen und ihr nahe zu sein, weil es einfach so schön mit ihr ist und ich mich bei ihr akzeptiert und verstanden fühle. Heute war es auch wieder so, Lena und ich sind aus dem Kurs gekommen, den wir zusammen hatten und sonst keiner aus unserer Klasse. Wir sind in Richtung Bus gegangen, bis sie aufeinmal auf meine beste Freundin zurennt um sie zu umarmen. Das war wieder so, dieser Moment in dem ich mir dachte, wieso tut Lena das nie so süß bei mir? Ich denke immer ich bin nicht gut genug, ihr nicht wichtig genug oder sonstwas. Lena hat zwar selbst eine beste Freundin die in unseren Jahrgang geht, aber sie und meine beste Freundin stellen sich manchmal sozusagen gegen sie wenn sie bestimmte Dinge über ihren Musikgeschmack (Lena und ich hören die selbe Musik, alle anderen finden das eben übertrieben) sagt, die unsere Freundinnen übertrieben finden. Da finde ich, dass ich meist die einzige bin die hinter Lena steht, einfach weil ich sie unterstützen möchte, für sie da sein möchte und es mich außerdem traurig und schlecht gelaunt macht, wenn sie traurig oder sonstwas ist.

Nochmal zu dem Kurs von heute: Lena und ich haben die ganze Zeit gelacht und herumgezankt, als wir Pause hatten, bis dann ein paar Mädchen daher kamen, mit denen wir mittlerweile so gut wie befreundet sind und die in unserem Team sind. Ich bin mir nicht sicher was sie gesagt haben, aber ich meine etwas wie: „Ihr seht aus wie ein lesbisches Paar.” gehört zu haben. Ich hatte ein Mädchen dann gefragt: „Was hast du gesagt?” und sie meinte, „Nichts, nichts.” Ich wollte daraufhin nicht mehr fragen weil die Situation komisch war und ich mir nicht sicher war ob sie das wirklich gesagt hat.

Danach war Lena mir wie meistens einfach so nahe, was ich unglaublich angenehm fand, und außerdem liebe ich den Gedanken daran, dass manche denken könnten wir wären zusammen. Das gefällt mir einfach. Zwischendrin habe ich auch darüber nachgedacht, wie es wäre ihre Lippen zu küssen, aber den Gedanken habe ich mir direkt wieder aus dem Kopf geschlagen, da sie das sowieso nicht wollen würde und ich mir darauf bestimmt nur etwas einbilde.

Ich weiß nicht was ich tun soll. Oder was ich fühle. Wie hören sich meine Gedanken für einen Außenstehenden an? Meint ihr, ich bilde mir etwas ein oder es ist nur eine Schwärmerei/Verliebtheit? 

Vielen Dank im Vorraus für die Antworten.

LG. :)

Liebe, Schule, Freundschaft, Sexualität, bisexuell, Freundin, homosexuell, lesbisch, Liebe und Beziehung, verliebt, schwärmerei, verliebt in mädchen
3 Antworten
bisexuell oder eben doch lesbisch?

Ich weiß, dass am Ende nur ich selbst wissen kann, was für eine Sexualität ich habe. Trotzdem meine Frage: Ich bin jetzt 17, also vielleicht auch immer noch zu jung um mir mit meiner Sexualität sicher zu sein. Trotzdem wüsste ich das gerne endlich mal .. Beziehungen kann ich mir nur ausschließlich mit Mädchen vorstellen, wenn ich an eine Beziehung mit einem Jungen denke passt das einfach nicht. Ich kann mir nicht vorstellen ein Leben mit einem Mann zu führen und war auch noch nie in einen verliebt und kann es mir auch zukünftig überhaupt nicht vorstellen romantische Gefühle für einen Mann zu entwickeln. Trotzdem hatte ich schon mit mehreren Typen was (jedoch noch keinen Sex). Ich weiß schon, dass das nichts heißt, aber wenn man lesbisch ist, macht man ja nicht mit Jungs rum.. Mir passiert das jedoch auch immer nur unter Alkoholeinfluss, danach bereu ich’s eher. Ich find es also für den Abend schon lustig, aber wirklich was in mir auslösen tut es einfach nicht. Zusammengefasst kann man sagen, dass ich Mädchen auf jeden Fall viel attraktiver find und mir nur mit ihnen was festes vorstellen kann. Es gibt auch Männer, die ich attraktiv finde, was festes geht für mich jedoch einfach nicht. Trotzdem finde ich den Gedanken etwas mit einem Mann zu haben nicht abstoßend. Es ist nur so, dass ich nicht wirklich das Verlangen danach habe oder es besonders geil/schön finde.
Ich brauch wahrscheinlich einfach noch Zeit, um mir sicher zu sein, aber hört sich das eher nach lesbisch an oder eben doch bisexuell mit Tendenz zu Frauen? Danke im Voraus

Liebe, Freundschaft, Gefühle, Beziehung, Sexualität, Psychologie, bi, bisexuell, Gay, Homosexualität, lesbisch, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Ich habe Angst schwul zu sein? Angst Störungen?

Hallo, Ich erzähle meine Gesichte mal genauer. Also seid dem ich 15 Jahre alt bin, leide ich an Angststörungen und das sehr Stark. Ich hatte bei jeder Kleinigkeit Angst das ich diese oder die Krankheit habe, von Hirn Tumor bis zu Lungenkrebs. Da ich ein Alleingänger bin und niemanden von meinen Probleme erzählen kann, das geht einfach nicht kriege einfach kein Wort raus. Habe ich das selber mit der Zeit besiegt.

Nun habe ich ein anders Problem 'Zwangsdenken',  Ich denke über meine Probleme oder Gedanken zuviel nach und werde diese gedanken nicht einfach los.

Was mich momentan  beschäftigt ist meine Sexualität. Das macht mich momentan sehr kaputt und ich kann nicht mehr.. ich bin einfach gerade sehr unglücklich, kann mich kaum auf meine Ausbildung konzertieren.

Ich weiß nicht, warum ich immer daran denke.. warum!!  Ist das die Angst?

Seid dem ich 12 bin, Bin habe ich mich langsam für Mädchen interessiert. Und habe mir wie normal Hetero Pornos angeschaut oder Frauen hinterher geschaut halt das normale.  Ich habe mich in Mädchen verliebt halt das normale. Habe mit Mädchen geschrieben und wollte halt mehr.. habe mich angezogen  gefühlt.

Mit 16 glaube ich, Hat das angefangen ich weiß auch nicht wie, glaube habe irgendwas gemacht was mich selber zum Nachdenken gebracht hat und dann habe ich mir eingebildet das ich von jetzt auf gleich  'Gay' wäre. Habe das Problem mit der Zeit gelöst.

Naja jetzt habe ich es wieder, wie ihr wisst leide ich an Angst Störungen und Zwangsdenken.. also kann ich sowas nicht kontrollieren. Das wurde zwar nicht vom Arzt  diagnostiziert aber ich weiß es.. lese viel im Internet!

Seid 2-3 Monaten kommt dieser Gedanke wieder.. wenn mich irgendwas dran erinnert. Also halt an Schwul! Oder wenn ich das Wort höre. Das hat glaube ich wieder damit angefangen. Ich hatte ein Junge gesehen und hatte direkt ein komisches Gefühl, dann dachte ich ist der schwul oder bin ich das? Stehe ich auf diesen Jungen..? Weil hatte ein komisches Gefühl!

Ich weiß es einfach nicht. Habe mich wirklich nie in einen Jungen verliebt oder im Ernst Sex mit denen vorgestellt. Aber diese gedanken gehen einfach nicht aus mein Kopf und ich sehe unglücklich aus!

Bin auch so unglücklich weil ich an vieles andere leide // ÄNGSTE //

Freundschaft, Angst, schwul, Sexualität, Psychologie, Arzt, bisexuell, Liebe und Beziehung, Psychologisch, sexuell
4 Antworten
Bin ich wirklich bisexuell oder bilde ich mir das nur ein?

Ich bin 16 u weiblich. Bis jetzt hatte ich überwiegend nur Erfahrung mit dem männlichen Geschlecht hab aber auch schon mit einem Mädchen rumgemacht u so. Schon als ich klein War (8 jahre) hab ich mit meiner damaligen besten Freundin immer so getan als wäre ich mir ihr lesbisch. (Das War natürlich nur spas) ich hatte auch schon einen freund u keine frage ich steh auf jeden Fall auf Jungs. Aber als ich alter wurde hab ich mir immer öfters die frage gestellt wie es wäre mit einem Mädchen zusammen zu sein, sie zu küssen oder Erfahrungen mit ihr zu sammeln. Aber ich hab mir den Gedanken immer gleich wieder aus dem Kopf geschlagen u mich selbst für bescheuert erklärt weil ich es mir nur eingebildet habe glaub ich. Seit längerer Zeit arbeite ich als Kellnerin in einem Restaurant (als nebenjob). Da gibt es so ein Mädchen oder besser eine Frau u ich finde sie sehr hübsch u fühle mich wie zu ihr hingezogen. Wir reden nicht aber wenn sie mich anlächelt oder doch etwas sagt dann bekomme ich so ein kribbeln im Bauch..das Gefühl dass mir jemand den Hals zudrückt u ich muss ständig grinsen. Ich hab das Gefühl ich muss sie ständig ansehen. Ich bin mir auch nicht sicher ob ich mir das auch nur einbilde oder so....ich meine selbst wenn ich würde wohlmögöich niemals die Chance bekommen mit ihr zu reden oder ihr zu sagen wie ich sie finde ich meine wir sind dort so viele Kellner u sie ist auch schon älter ich schätze 28 oder so. U wenn ich das hier schreibe fühle ich mich so dumm ich glaub das kann nicht stimmen aber trotzdem finde ich in letzter zeit iwelche Frauen attraktiv. Ich will mir wirklich nichts einbilden was nicht der Fall ist. Deshalb wollte ich fragen ob hier von euch jmd bi ist u mir ein paar tippst geben kann.

Liebe, Freundschaft, bisexuell, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Frage an alle LGBT+ Mitglieder?

Also wenn ihr jemanden kennenlernen oder euch outen und die Person reagiert mit solange man glücklich ist, deine Sache, deine Entscheidung, wie man will, dein Lebenstiel wenns dir gefällt. Das sagen so viele und Irgendwie werde ich dabei traurig. Vielleicht glauben die das ist die richtige Reaktion aber ich denk dann immer die finden das komisch und wollen über das Thema nicht reden weil sie die Seite an einem nicht mögen und akzeptieren. 

Man kann doch einfach sagen freut mich für dich, ist ja nicht schlimm, Ist normal alles gut. Das wäre 1000 Mal besser.

Denn es ist Normal. Beispiel ich bin schwul aber ich bin genau wie Junge x der Hetero ist. Wir sind Normale Menschen. Wir beide. Weil ich schwul bin ist das nichts anderes. Wir beide lieben und es ist normal zu lieben. Egal wem und selbst wenn es das gleiche Geschlecht ist. Liebe heißt das Herz entscheidet und man kann dagegen nichts machen, denn man ist damit geboten. Und es ist normal, denn es ist einfach nur Liebe. Genau das gleiche wenn du dir vorstellst du hast zwei beste Freunde. Beiden Jungs. Der eine kommt und sagt er hat eine Freundin, du freust dich für ihn. Der ander kommt am nächsten Tag und sagt er hat einen Freund, du traust dich doch trotzdem weil er glücklich ist oder? Und das ist normal egal wen man liebt ^^

Aber zurück aufs eigentliche Thema. Es macht mich einfach traurig oder wütend, wenn Leute so wie oben erwähnt antworten. Ist das bei euch auch so? Oder bin ich einfach nur dumm xD

Liebe, Freundschaft, schwul, bisexuell, Homosexualität, lesbisch, Liebe und Beziehung, LGBT
10 Antworten
Soll ich weiter gehen oder ihr den nächsten Schritt überlassen?

Hallo,

Also zu meinem Fall:

ich habe eine Kollegin (w 33) mit der ich mich sehr gut verstehe. Wir unterhalten uns sehr gerne miteinander und haben dabei auch immer viel Spaß. Wir necken uns auch immer gegenseitig und sie kommt mir auch immer ziemlich nahe z.B. stellt sie sich extrem nah an mich heran oder läuft so eng neben mir das ich sie beim laufen berühren muss. Außerdem berührt Sie mich immer absichtlich z.B. pickt sie mich mit ihrem Finger an die Schulter. Wenn ich sie absichtlich berühre scheint ihr das auch sehr zu gefallen. Wenn wir uns unterhalten sag sie dann immer das sie ja eh keiner liebt (sie ist schon 1 Jahr Single) aber dann auch wieder solche Sachen wie z.B. was sie gerne für Unterwäsche trägt und das sie gerne mal wissen würde wie sich eine Frauenbrust anfühlt. Letztens hat sie mir gesagt das sie meinen Slip sehen kann. Auch wenn wir uns länger nicht sehen sagt sie : "schade das wir uns nicht nochmal sehen." 

Und jetzt: wollen wir uns privat Treffen, sie hat sofort zugesagt. Nur ich weiß nicht was Sie genau von mir will. Findet sie mich heiß und kann sich mehr mit mir vorstellen oder sucht sie einfach nur ne Freundin ?? Sie hat mir auch gesagt wenn wir was trinken ob ich dann bei ihr schlafen wolle oder sie bei mir schlafen will?? Ich sagte Ihr das ich mich auch Abholen lassen könne und sie meinte sie hat auch ne bequemes Sofa.

PS: ich habe noch nie irgendwelche Erfahrungen mit Frauen gemacht (aber ich finde sie auch ganz attraktiv).

Danke für eure Ratschläge!

Freundschaft, Sex, Sexualität, bisexuell, Homosexualität, lesbisch, Liebe und Beziehung, Treffen, heterosexuell
2 Antworten
Will meine Kollegin etwas von mir (W 17)?

Ok folgendes: Ich bin eher ein Mensch, der ein Bisschen „awkward“ ist mit Umarmungen, kuscheln ect, alle anderen in meiner Freundesgruppe haben kein Problem damit. Jedenfalls hat sich dann eine meiner Freundinnen den Auftrag gemacht mich jeden Tag zu umarmen. Was sie dann auch jeden tag gemacht hat. Es wurde aber immer mehr, sie sagte wie süss ich sei, kam mit dem Gesicht so nah an meine Stirn, dass ich ihre Lippen spürte, sie umarmt mich zT minutenlang. Letztens wollten wir in der Gruppe einen Horrorfilm schauen und da wollte sie, dass ich in ihre Arme liege. Sie nahm meine Hand und sagte auch, dass sie es schön findet, dass ich hier bin. Sie hat auch ihren Kopf an meinen geschmiegt und mit meinen Haaren gespielt ect.

Nun könnt ihr euch vorstellen, wie das ist, wenn man auf Mädchen steht und dann kommt ein hübsches Mädchen wie sie und macht all das zu dir.

My bi little heart cant handle it.

Ich habe auch schon 2 mal von ihr geträumt, dass wir zusammen waren, und ja, es war irgendwie schön.

Ich denke nicht, dass ich verliebt in sie bin, aber zu einem Kuss würde ich sicherlich nicht nein sagen.

Die eine Kollegin, die gay ist, hat auch so aus Spass gesagt: „ich sag ja, gleich kommt ihr auch zusammen“

Die anderen umarmt sie auch immer gerne, aber es ist nie so intim wie bei uns.

Auf der anderen Seite will sie mich vielleicht nur aus meiner Körperkontakt-Komfortzone herausholen.

Liebe, Freundschaft, Beziehung, bisexuell, Gay, Homosexualität, lesbisch, Liebe und Beziehung, Bisexuelle Frauen
3 Antworten
Wie einen Typen ansprechen/anschreiben/Treffen arrangieren?

Hallöle,

Also ich kenne einen Typen bereits seid 3 Jahren wir hatten mal mehr mal weniger miteinander zu tun und waren mal eine kurze Zeit lang echt gute Freunde. (nicht so die besten aber wir haben uns trotzdem sehr gut verstanden). Naja Aufjedenfall ist er wegen seiner Ausbildung in die nächste Stadt gezogen und der Kontakt ging verloren. Etwa 1,5 Jahre später habe ich dann mal seine Handynummer herausgefunden und ihn angeschrieben. Seitdem haben wir wieder über Whatsapp Kontakt allerdings nur recht selten und irgendwie schaffe ich es nicht mich mal mit ihm zu treffen. PS: Ich stehe total auf ihn schon seid damals 🙈 Ich habe aber Angst ihm mehr zu schreiben weil ich Angst habe ihn zu nerven... Ich habe aber auch schon versucht ihn mir aus dem Kopf zu schlagen aber es funktioniert nicht... Naja Aufjedenfall habe ich dann vor einer Weile herausgefunden dass er Bi ist... Erstmal hat mich das etwas abgeschreckt da auch früher nicht mehr zwischen uns lief als Freundschaft aber ich würde es gerne nochmal versuchen und mich Iwie mit ihm treffen... Doch wie schaffe ich das? Wir stehen beide auf Harry Potter und ich habe mal aus Spaß zu ihm gesagt wir müssen mal gemeinsam Harry Potter gucken kann man daraus vielleicht ein treffen machen oder wäre was anderes geeigneter? Ich möchte jetzt bitte nicht hören ich soll ihn mir aus dem kopf schlagen denn das habe ich schon versucht und es klappt nicht... Also gibt es irgendwie einen weg ihn um ein treffen zu bitten? Irgend einen Vorwand vielleicht? Bin da eher etwas schüchtern und zurückhaltend....stand bisher auch schon auf viele Typen hatte aber noch nie einen Freund... :/ #sadlife

Und nein das hat nichts mit Vorurteilen gegenüber Leuten mit einer anderen Sexualität zu tun (ich bin da selbst eine Abweichung) aber es war ein Punkt der mich verunsichert hat ob ich Chancen bei ihm habe mehr nicht... Hatte mich doof ausgedrückt sry die Frage lautet einfach nur wie ich jemanden am besten anschreiben kann

Glg

Liebe, Freundschaft, Anschreiben, Liebeskummer, Sex, Junge, bisexuell, Drama, Herzschmerz, Liebe und Beziehung, Typ, verliebt
4 Antworten
Bisexuell, mich outen. Wie?

Hallo,

ich bin 15 und Bisexuell, ich bin ein offener Mensch und mir ist es relativ gleichgültig, was Leute über mich denken. Da ich nicht in einem so aktzeptierenden Umfeld bin, möchte ich mich outen.. das klingt echt blöd, aber ich vertraue meinen Freunden und hoffe villeicht anderen mut geben zu können und konfrontation mit einen Thema hebt vlt die Akzeptanz... Auch fühle ich mich vorbereitet, jede Art von Fragen bezüglich meiner Sexualität beantworten zu können.

ich habe aber die Befürchtung, dass ich als Bisexueller Junge nicht ernst genommen werde. Das ist ja inmer so eine Zwilichtige sache denken viele...Ich hab vor mich zu Outen vor meiner Klasse, ich denke sie ist sehr Tolerant als Kunst zug. Wie kann ich sagen? Z.B kommt es zu nem gespräch oder ner Diskussion und jemand fragt, "ist in unserer Klasse jemand Schwul" und ich.. "ja ich stehe halt auf Jungen und Mädchen", das nehmen die dann vlt nicht ernst. Oder sollte ich villeicht abwarten bis ich eine Beziehung habe? Bei uns ist das so ein Tabu Thema überhaupt in dorf ist kein einziger von dem ich weiß, dass er geoutet ist bei fast 6000 Einwihnern und ich fänds einfach gut das Tabu zu brechen...

sagt mir eure Meinungen, ich weiß viele denken Sexualität ist privat und sollte nicht geoutet werden aber die leute müssen in konfrontation kommen und ich, den man vlt nicht ansehen kann dass er Bi sexuell ist, vlt kann man dadurch auch irgendwann das Klische weg bekommen..

danke Im vorhinein

Outen 60%
Nicht Outen 40%
Schule, Freundschaft, schwul, Sex, Sexualität, Psychologie, Aufklärung, bisexuell, Homosexualität, Liebe und Beziehung, outen
9 Antworten
Fühle mich unweiblich, wertlos und nicht mehr liebenswert?

Hey, ich (w, 24) bin jetzt seit fast einem Jahr single, ich hatte davor eine 6 jährige Beziehung. Mein damaliger Freund hat mir dann im letzten Jahr gestanden das er sich auch zu Männern hingezogen fühlt. Aua. Unsere Beziehung ist dann u.a. auch deswegen in die Brüche gegangen, wir wollten zwar eine offene Beziehung führen damit er mal Sex mit Männern ausprobieren kann, aber letztendlich merkte ich einfach das er mir keine richtige Liebe mehr schenken konnte und machte Schluss. Er hat immer gesagt, er könne sich Sex mit Männern vorstellen, aber niemals eine Beziehung und küssen und so. Und nun durfte ich zufällig erfahren, dass er seit Monaten einen Freund hat. Er hat mich nach wenigen Monaten ausgetauscht. Und führt jetzt eine glückliche Beziehung. Ich hatte schon das Gefühl das er mich geliebt hat am Anfang der Beziehung. Aber wer sagt mir denn, das er unseren Sex genossen hat, wenn er insgeheim Männer geil findet. Er meinte er wusste schon länger das er bi ist. Ich hege keine romantischen Gefühle mehr für ihn, aber es hat so verdammt weh getan das er mich so schnell ersetzt hat. Er vermisst mich auch nicht, obwohl wir 6 Jahre unser Leben geteilt haben und unser erstes Mal zusammen hatten.

Ich war vor unserer Zeit in einen Jungen aus meine Klasse verknallt, und er auch in mich. Das habe ich aber erst nach und nach mitbekommen, weil ich wollte nicht glauben das er mich mag, weil ich damals echt hässlich war. Jedenfalls war es eigentlich rückwirkend betrachtet eindeutig, aber er hat mich nie angesprochen oder nach einem Treffen gefragt. Dann kann ich ihm ja nicht wichtig genug gewesen sein. Ich habe ihn auch während ich schon in Beziehung war nie vergessen können, und seit ich wieder single bin denke ich so oft an ihn, und trauere ihm nach. Gestern habe ich ihn dann auf einer Party wieder gesehen, er war mit seiner wunderschönen Freundin da, sie sind schon fast 3 Jahre zusammen, und sie haben sich angesehen und geküsst als wären sie ganz frisch zusammen. Man, das tut alles so wahnsinnig weh. Er ist so ein männlicher Typ, mein Freund war nicht so, und hat sich dann auch lieber einen Kerl genommen. An männliche und selbstbewusste Typen komme ich nie ran. Ich fühle mich dadurch so unweiblich und nicht begehrenswert oder so, obwohl ich für mein Aussehen viele Komplimente bekomme und mir oft hinterher geschaut wird. Auch wegen meinem Ex Freund. Ich falle schon wieder in eine Depression wenn das so weitergeht. Ich habe so Angst das ich nie richtig geliebt werde. Mir fehlt auch die Selbstliebe, aber ich weiss einfach nicht was ich noch tun kann damit ich endlich die Liebe zu mir finde...

Liebe, Freundschaft, Angst, Liebeskummer, Beziehung, Psychologie, bisexuell, Depression, Liebe und Beziehung, Selbsthass
16 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Bisexuell

Was bedeutet "pansexuell"?

4 Antworten

Was bedeutet Biromantisch?

2 Antworten

Woran erkennt man bisexualität?

2 Antworten

Sprüche für Lesben/Bisexuelle gesucht!

10 Antworten

hetero homo bi - sexuell? was ist was? ich kann alles voneinander nicht unterscheiden :D

12 Antworten

Wie kann ich als Frau am besten andere Frauen kennenlernen?

7 Antworten

besten freund gegenseitig blasen?

16 Antworten

Wo ist der Unterschied zwischen pansexual und bisexuell

3 Antworten

Kennt ihr schwule oder bisexuelle Gruppen bei Kik?

2 Antworten

Bisexuell - Neue und gute Antworten