Bin ich im Ace-Spektrum und vielleicht doch nicht bisexuell, sondern lesbisch? Was habt ihr für Erfahrungen?

Hey! Ich bin weiblich und seit einiger Zeit 13 Jahre alt. Ich war mir seit Monaten sicher, dass ich bisexuell und biromantisch bin, aber jetzt weiß ich nicht mehr so recht, ob das wirklich zutrifft.

In einer Jugendherberge habe ich letztens zum ersten Mal einen richtigen weiblichen Schwarm gehabt. Sie selbst war tatsächlich auch queer.
Vorher war es nie so ernst und ich habe es nicht einmal richtig wahrgenommen. Ich mag ihre Art sehr und auch ihren Stil finde ich einfach cool.
Falls ich an noch mehr Kursen dort teilnehme, besteht auch die Möglichkeit, dass wir uns wiedersehen, ihre Nummer habe ich leider nicht.

Es geht mir aber darum, dass ich mich wirklich nur romantisch zu ihr hingezogen gefühlt habe. Ich habe mir schon Dinge vorgestellt, wie sie zu umarmen, zu küssen, aber nichts Sexuelles. Das kann natürlich auch an meinem Alter liegen, aber eigentlich bin ich schon längst in der Pubertät, wo so etwas dann ja eigentlich einsetzt. Ich bin generell nicht schnell oder oft erregt und habe mich noch nie selbst befriedigt, habe es auch nicht vor, weil es sich nicht wirklich richtig anfühlt.

Bei den Beschreibungen, wie sich sexuelle Anziehung/Erregung anfühlt, finde ich mich auch nicht so ganz wieder. Vielleicht bin ich irgendwo im Ace-Spektrum.

Außerdem empfinde ich wirklich kaum Anziehung, zu männlichen Personen. Eine romantische Beziehung kann ich mir nicht mehr so vorstellen, wie ich dachte, dass ich es könnte und ich glaube, ich will es auch gar nicht.

Ich weiß, dass ich nicht verpflichtet bin, ein Label zu nutzen, aber ich kann mich damit einfach besser erklären und verstehen.

Ich weiß, dass niemand außer ich selbst wirklich wissen kann, welche Sexualität ich habe, aber trotzdem wollte ich mich nach den Tipps und Erfahrungen von euch erkundigen. (Sowohl zum Thema Ace, als auch zu Bi- und Homosexualität etc.)

Danke, dass ihr euch überhaupt den ganzen Text durchgelesen habt und im Voraus auch danke für jede Antwort! :)

Mädchen, Selbstbefriedigung, Sexualität, ACE, asexuell, Bisexualität, Homosexualität, Jungs, lesbisch, heterosexuell, LGBT+
Was ist eure Meinung zu queer leuten(EHRLICH BITTE)?

also ich bin 14/m und ich glaube ich bin bi... ich schäme mich sehr dafür so sehr das ich fast depressiv bin:( weil das problem ist größtenteils die gesellschaft. ich hab nähmlich mal ganz dumm paar leute gefragt was sie tun würden wenn ein freund von ihnen sich als bi indentifizieren würde... jeder von ihnen hat sehr homophob und so reagiert :((( was meine annahme von ablehnung nur bestätigt. ich bin an einem punkt wo ich einfach es mal raus lassen will und nicht geheim halten. wenn ich andere jungs in meiner klasse höre/sehe wie die alle hetero sind wünschte ich wäre genau wie die oder ein mädchen weil man als mädchen ja nicht dominant und so sein muss :( wenn ich mich jetzt als bi oute oder generell einf nur 1 person das sage wird mich jeder verstoßen mobben etc. einschließlich lehrer... sogar meine eltern und familie würden mich abstoßen aber ich will irgendwie meine wahre seite rauslassen mal

ich muss immer alles runter schlucken aber die gefühle werden stärker und mehr und der drang mal was zu sagen wird mehr :(( ich hab niemanden wirklich niemanden dem ich das anvertrauen könnte :(((( und jetzt hab ich eigentlich so ziemlich noch eine 2. frage wie kann man denn leute schnell in echt kennenlernen die einen akzeptieren und vllt selber schwul/bi sind die einen verstehen. und insgesamt freunde finden... hab nähmlich nicht wirklich welche :( ich weiß nicht wie lange ich noch dem streß wiederstand leisten kann. ich hab ein starken willen aber auf lange zeit kann er doch brechen :(((((((((((((( hilfe. ich seh auch immer videos auf social media wo leute sich über schwule lustig machen und sehr homophob sind und so ich glaube jeder weiß was ich meine :(

Liebe, Männer, schwul, Frauen, Sex, Sexualität, Bisexualität, hetero, Homosexualität, lesbisch, Outing, heterosexuell, LGBT+
Kann ich mir das Gefühl wieder ausreden?

Ich bin so hin und hergerissen! Ich (w14) habe eine gute Freundin, die mir sehr sehr wichtig ist. Das Ding ist, an einem Tag sage ich, sie ist einfach endlich mal eine Freundin die mir guttut und sie hat halt einfach ine Vorbildsfunktion für mich. Und an dem anderen Tag hab ich das Gefühl, ich hab ein bisschen nen Crush auf sie, weil sie mir immer gute Laune gibt wenn wir schreiben und wenn sie lächelt... solche Sachen halt.

Na toll und jetz bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich hetero bin oder doch lesbisch/vielleicht sogar bi. Weil mich das auch schonmal eine Freundin gefragt hat. Neuerdings denke ich Tag und Nacht (also for real) darüber nach und entscheide mich immer wieder um. Eigentlich will ich nicht anders sein. Versteht mich nicht falsch, ich bin komplett dafür und mir ist es so egal, wer wen liebt. Aber ich kann das selber ni, schon allein wegen meinem Umfeld. Nee... nee lieber ni. Aber trotzdem, wenn man so "hetero" hört oder so, dann fühle ich mich trotzdem ein bisschen... ka als wäre ein Teil von mir noch nicht ganz untergebracht... Gestern Abend hab ich mir gesagt. "Ich bin hetero Punkt aus Ende und das redet mir auch niemand mehr anders ein". Und heute stelle ich es wieder in Frage, denn: Stellen sichere hetero Menschen das so sehr in Frage? Andererseits war ich bisher nur in Jungs verliebt. Ich habe noch keine Erfahrungen, nur mal schreiben halt. Kann ich das dann überhaupt schon so herausfinden ohne Erfahrungen, oder soll ich erstmal Erfahrungen (vielleicht auch mit jungs und mädels) machen und kucken?

Bitte helft mir ich bin leicht verloren grade...

Mädchen, Sexualität, Bisexualität, hetero, Homosexualität, lesbisch, Verwirrung, heterosexuell, LGBT+, Erfahrungen
Wie am besten Crush sagen, dass ich in ihn verknallt bin(und gay/bi)?

Hallo, Ich m13, wahrscheinlich ungewollt gay oder bi (glaube ich) habe Folgende Situation: Ich bin seit der 5. Klasse in meinen ehemaligen sitznachbern verknallt. Wir wurden in der 7. Durchgemischt und seitdem sind wir nicht mehr in einer Klasse. Ich war schon ein paar mal bei ihm und er war auch schon hier. Aber das ist noch so eine "Brüchige Freundschaft" also wir sind jetzt nicht so wirklich Kumpels, da wir nicht so viele Gemeinsamkeiten oder Sprechthemen haben. Er antwortet nicht wirklich auf Nachrichten von mir, das kann aber auch daran liegen, dass er Schreibfaul ist😅. Ich würde ihm halt gerne gestehen, dass ich in ihn verknallt bin, und maybe auch mit ihm zsm sein oder so... Aber ich könnte jetzt nicht sagen, ob bei ihm auch was für mich ist... Erstmal weiß ich gar nicht ob er vielleicht gay oder wenigstens bi ist. Wenn er über perverse Sachen redet, ist das meistens was mit Frauen. Manchmal Flirten wir so ein bissle, aber eigentlich nur so viel, wie das fast jede Jungs in unserem alter machen. Manchmal denke ich, er ist zu 100% an Jungs interessiert, und ein andermal ist er in meinen Augen halt hetero. Hab halt Angst, dass wenn ich es ihm sage, dass dann der Kontakt ganz abricht, und oder dass er halt in der Schule und so herrumposaunt, dass ich gay bin. An unserer Schule sind die meisten halt so nach dem Motto "Ihhhh Gay" und ich will halt nicht dass ich dann so als Außenseiter da stehe... Ich weiß halt nicht wie ich es ihm sagen soll... oder ob überhaupt...

Bitte helft mir, ich drehe sonst noch durch💀

Mädchen, schwul, Sexualität, Bisexualität, Homosexualität, Jungs, unsicher, heterosexuell, LGBT+, Crush
Is man hierdurch bi oder hetero?

Guten Mittag,

ich hatte mein ganzes Leben nur mit Frauen zu tun, ich war sogar etwas intim mit 12 mit einem Mädchen, ich hatte auch Beziehungen, auch Ernste die über 1 Jahr gingen, Aber der Letzte Monat war hart, ich habe um die 7 mal pro Tag mastrobiert mit pornos über Frauen jeden Tag, Jetzt vor 2,3 Tagen habe ich ein paar mal auf Männer mastrobiert (bin jetzt M16) manchmal auch etwas mit ihnen geschrieben und dann steifen bekommen, Jedoch habe ich immer als es zu weit ging aufgehört, um Ehrlich zu sein würde ich mit Lust und Spaß auf Dauer mit einer Frau Sex/Beziehung zu haben, ich würde mit einen Jungen maximal einmal treffen um etwas zu haben um auszuprobieren, weil ich neugierig bin und das Safe Spaß macht, Jedoch, Kann ich mir aufkeinfall eine Beziehung mit einen man vorstellen, ich hatte auch nie eine Beziehung mit Jungs, und könnte mir beim besten Willen nicht mit ihnen vorstellen, Aber momentan bekomme ich schneller auf Jungs einen steifen, ich habe Forums Gelsen wo die genauso das selbe Problem hatten, und porno sucht hatten, als sie aufgehört haben ging das gefühl das man auf Männer steht weg, weil man einfach bei Pornos immer was extremeres will. Ich kucke Pornos seit über 2 Jahren und mastrobiere täglich mit denen, vor 2 Tagen habe ich aufgehört um es auszuprobieren in den Forum, und das Gefühl für Jungs is etwas runter gestiegen, da ihr jetzt alles wisst bitte könnt ihr sie mir beantworten, ich bin echt verzweifelt. Ich denke es is Nummer 2, da ich in den 2 Jahren immer nur auf Frauen gekommen bin und es spas gemacht hat.

  1. Ich bin Bi
  2. hab zu viele Pornos gekuckt und deshalb, einfach was neueres ausprobiert/100% hetero
  3. 3. ich bin 100% hetero
2 65%
1 35%
3 0%
Mädchen, schwul, Selbstbefriedigung, Sex, Sexualität, Penis, Bisexualität, hetero, Homosexualität, Jungs, lesbisch, masturbieren, Orgasmus, Pornografie, heterosexuell, LGBT+
Bi /Lesbisch oder doch hetero?

Hi w/14

Ich bin mir schon seit einiger Zeit sehr unsicher, was meine Sexualität angeht.

Ich hatte, auch in der Vergangenheit, schon ein Crushes auf fiktive Mädchen, primär waren es aber Jungs. In den letzten Monaten waren es quasi nur Mädchen und finde auch ein Mädchen aus meiner Klasse wahnsinnig attraktiv. Im nachhinein frage ich mich bei den Jungs Chrushes jedoch stark, ob es wirklich etwas romantisches war oder mehr freundschaftlich, der Wunsch nach Nähe und die sozialen Einflüsse, durch die es für mich früher einfach irgendwie klar war, dass ich auf Männer stehen sollte (ohne ein homophobes Umfeld zu haben).

Schon seit einiger Zeit habe ich aber angefangen Frauen deutlich attraktiver zu finden und kann mir eine Beziehung mit einer Frau viel besser Vorstellen kann als mit einem Mann, welche ich mir quasi gar nicht vorstellen kann.

Deshalb bin ich mir ziemlich sicher, dass ich ziemlich sicher bin, dass ich bi bin und denke auch das ich lesbisch bin. Ich bin mir aber wirklich krass unsicher deswegen und überlege auch immer wieder ob ich nicht doch hetero bin und mir das alles nur einbilde, obwohl ich das eigentlich für sehr unwahrscheinlich halte.

Falls Leute in der Vergangenheit ähnliche Probleme hatten, bitte helft mir, denn ich bin wirklich verwirrt?

Danke im voraus 😊

Mädchen, Frauen, Sexualität, Bisexualität, Homosexualität, lesbisch, verwirrt, heterosexuell, LGBT+, queer
Wie weiß ich was meine Sexualität ist (Bin weiblich)?

Hey, also ich bin irgendwie verwirrt.

Ich dachte immer, ich sei hetero, weil ich fiktive männliche Charaktere in Medien, die ich konsumiere (Bücher, Filme, Serien, was auch immer), wirklich sehr mag. Und ich schreibe auch gerne Fanfictions über fiktive männliche Charaktere, die zusammen sind, also muss ich offensichtlich hetero sein, weil so 'zwei Schokoladenstücke sind besser als ein Schokoladenstück'.

Aber wenn es um Menschen im echten Leben geht, bin ich eigentlich überhaupt nicht an romantischen Partnerschaften mit Männern interessiert. Ich habe das vor ein paar Jahren in der 8. Klasse sogar meiner älteren Schwester gestanden, aber sie meinte, ich sei halt verwirrt und müsse nur einmal mit einem Jungen ausgehen, um es herauszufinden. Also habe ich versucht, ihren Rat zu befolgen...

Jetzt habe ich zweimal versucht, mit Jungs zsm. zu sein (mit beiden habe ich später Schluss gemacht) und keine der beiden Beziehungen hat mir gefallen. Ich meine, nicht dass sie schreckliche Menschen waren oder mich schlecht behandelt haben oder so. Eigentlich waren sie wirklich nett, und ich habe es genossen, mit ihnen irgendwo hinzugehen und Videospiele zu spielen. Aber ... Ich habe es nicht so sehr genossen, sie zu küssen, wie ich dachte, dass ich es tun sollte, und wir hatten auch nie Geschlechtsverkehr, weil ich darauf nicht wirklich Lust hatte.

Im Vergleich dazu gab es mehrere Mädchen, bei denen ich ein Kribbeln im Bauch verspürte und tatsächlich darüber nachdachte, wie es wäre, sie zu küssen, besonders bei meiner besten Freundin war ich einmal davon überzeugt, dass ich in sie verknallt war, aber ich hatte immer zu viel Angst, ihr das irgendwie zu beichten...

Aber selbst wenn ich dann doch Mädchen mag... Was ich nicht verstehe, ist, warum ich mich überhaupt nicht für fiktive weibliche Charaktere interessiere, nur sehr selten, wenn sie wirklich gut geschrieben sind... Ich bin verwirrt. Wie finde ich heraus, was ich eigentlich mag? Oder bin ich einfach nur aromatisch/asexuell? Ist es das?

Mädchen, Sexualität, Homosexualität, Jungs, lesbisch, heterosexuell, LGBT+

Meistgelesene Fragen zum Thema Heterosexuell