Wird ein Studium der Sozialen Arbeit von einer öffentlichen Hochschule bei Arbeitgebern bevorzugt genommen als über eine private Fernhochschule?

So viele Fragen zum Studium Soziale Arbeit!

Kann mir jemand sagen, ob Arbeitgeber einen Studienabschluss der Sozialen Arbeit von einer öffentlichen Hochschule gegenüber einer privaten Fernhochschule wie IUBH oder hs-fresenius vorzieht bzw. diese als höher rangig ansieht?

Hier scheiden sich die Geister bei den Meinungen scheinbar.. Eine Freundin sagt, dass sei den Arbeitgebern egal. Staatlich anerkannter Sozialarbeiter ist staatlich anerkannter Sozialarbeiter. Beide mussten das selbe lernen. Gleichrangig.

Zwei andere sagen, dass klar die bevorzugt werden die mit dem Studienabschluss von einer öffentlichen Hochschule wie der HAW kommen. Gründe: weil es eben öffentlich ist, es nur begrenzt Leute wegen dem NC schaffen da einen Platz zu bekommen, weil mehr "sozialer Austausch" statt findet und sich ja jeder an einer privaten Hochschule das Studium "erkaufen" kann, wenn er das Geld dafür hat...

Arbeitet wer in der Personalabteilung und kann mir dazu vielleicht ehrlich was sagen? Oder hat Ahnung? Gibt es Unterschiede bei den Unternehmen? Z.b. kleineren Trägern ist es egal - der öffentliche Dienst und größere Unternehmen achten darauf?

Gott dieses Studium macht mich Irre. Wer die Wahl hat hat die Qual..wie immer.

MfG

Studium, Vergleich, bevorzugung, private-hochschule, Soziale Arbeit, Besser
Würdet ihr die USA als ein schönes freies Land ansehen?

Ich persönlich finde die USA als Land generell gut. Würden sich ein paar Sachen ändern wie das die Waffengesetze U.S weit so gehandhabt wird die in Kalifornien und es U.S weit ein starken Sozialstaat gibt wie zum Beispiel hier in Deutschland, wäre es Top! Wenn sich die USA in Sachen Justizsytem stark einsetzen und es fair ist wie hier in Deutschland, Frankreich wäre das auch ziemlich stark. Mit ein paar korrigieruren könnten die USA ein ziemlich geiles Land werden. In den USA hat man im Durchschnitt ein Klima das wärmer ist als in Deutschland aber auch nicht so warm das man jeden Tag ächzt. Wenn es in den USA ein starken sozialen Mittelstand gibt und noch ein paar Eckpunkte korrigieren würden, wären die USA meiner Meinung wörtlich das beste Land was es auf der Welt gibt. In Europa kann man zwar auch frei reisen und leben aber das ist nicht das gleiche. Die Unterschiede in Europa sind enorm. Jedes Land hat ein sein eigenes Ego man spricht überall anders, es gibt viel zu viele Vorurteile und Hezte in Europa. In den hast du das kaum bis garnicht. In den USA hast du es viel leichter wenn du sagst ich komm aus Texas und ziehe nach Montana. In Europa wenn du sagst ich komme aus Griechenland und ziehe nach Schweden. Die Probleme kennt ja jeder selber.

Wie sieht ihr das?

Würde mich gerne interessieren!!:)

Nein ich sehe das anders weil, 73%
Ich sehe das gensuso wie du! 23%
Bin komplett nicht deiner Meinung weil, 3%
Europa, Sprache, USA, Politik, Kultur, Länder, Meinung, Unterschied, Reisen und Urlaub, Besser, Philosophie und Gesellschaft

Meistgelesene Fragen zum Thema Besser