Konnte das kleine Mädchen es wirklich ganz genau benennen?

"Ich habe einen Bericht gesehen, da konnte ein kleines Mädchen ganz genau benennen, wo es vorher wohnte und wie die Leute dort hießen. Das KANN sie nicht aufgeschnappt haben, denn ihrem Umfeld waren diese Leute sowie der Ort gänzlich unbekannt. Man ist mit ihr dann dort hingefahren und sie sagte zum Hausherrn, dass sie seine Frau gewesen war, die vor einigen Jahren gestorben war. Sie fand sich im Haus zurecht und konnte die Menschen dort benennen, "erkannte" sie quasi wieder.

Das ist schon ne andere Geschichte als "ich war Spock". Und auch davon gibt es einige. Auch mit Erwachsenen. Einer wurde z.B. auf einem historischen Schlachtfeld von sehr heftigen Gefühlen übermannt, die er sich nicht erklären konnte. Er recherchierte und fand schließlich den Bericht eines seit über 100 Jahren toten Offiziers, der dort umgekommen war und dessen Verwundungen genau die Stellen an seinem Körper beschrieben, an denen er Male hatte.

Klar, kann man auch alles erfinden. Ich bin selbst Autor und habe Fantasie.

Man kann aber eben auch nicht alles erklären - oder einfach so "abtun"; verstehe ich nicht - gibt es also nicht.

Wir müssen akzeptieren, dass es Dinge auf dieser Welt gibt, die wir nicht wahrnehmen können (allein schon deshalb, weil unser Gehör und unsere Augen nur bestimmte Wellenbereiche wahrnehmen können und es dazwischen Lücken gibt) - und die bis heute einfach unser Verständnis weit überschreiten. Allein die Tatsache, dass, je weiter wir ins "Kleine" schauen; in unsere Moleküle, Atome, deren Bstandteile - je weniger "Anfassbares" finden wir dort. Das sollte uns in unserem Glauben, die "Wahrheit" zu kennen, extrem bescheiden sein lassen."

Quelle: https://www.gutefrage.net/frage/koennen-sich-3--bis-8jaehrige-an-fruehere-inkarnationen-erinnern#answer-407895800

^ Er hat geschrieben, das es mal im TV kam.

  • Konnte sie wirklich wissen, wo sie vorher wohnte?
  • Konnte sie wirklich genau benennen, wie die Leute dort hießen?
  • Kann es wirklich sein, das ihrem Umfeld diese Leute sowie der Ort gänzlich unbekannt war?
  • Konnte sie dem Hausherrn wirklich sagen, das sie seine Frau war, die vor einigen Jahren gestorben war?
  • Konnte sie sich wirklich im Haus zurecht finden?
  • Konnte sie wirklich die Menschen dort benennen?
  • Konnte sie die Menschen dort wirklich wiedererkennen?
  • Wie ist es zu erklären, das jemand auf einem historischen Schlachtfeld von sehr heftigen Gefühlen übermannt wurde? Konnte er wirklich der tote Offizier gewesen sein, der dort umgekommen war?
  • Konnten die Verwundungen wirklich genau die Stellen beschreiben, an denen er Male hat?
  • Kann es wirklich Dinge geben, die wir nicht wahrnehmen können?

^ Was haltet Ihr davon? Ist sowas wirklich 100%ig seriös? Ist damit wirklich die Wiedergeburt bewiesen?

Fernsehen, TV, Mädchen, Personen, Wissenschaft, Bericht, Erinnerung, Forschung, früheres leben, male, Mystery, Offizier, Ort, Reinkarnation, Übersinnliches, Wahrnehmung, Wiedergeburt
Wie kommen Menschen darauf, wiedergeboren zu werden?

Wenn man stirbt, kann man doch keine Informationen mitnehmen, ist doch eigentlich alles weg, aber was ist mit dem Unterbewusstsein?

Wie kommen Menschen darauf, irgendwelche frühere Leben gehabt zu haben?

Woher werden die ganzen Informationen von Verstorbenen Personen genommen wie z.B. Name, Geburtsdatum, Wohnort, was in Leben passiert ist, die Todesursache usw.?

Also wenn z.B. Gerd Müller vor 1988 irgendwann gestorben wäre, dann hätte Robert Lewandowski theoretisch auch sagen können, er wäre die Reinkarnation von Gerd Müller gewesen und hätte als Beispiel ein Youtube Video über das vorige Leben als Gerd Müller machen können.

Sowas kann jeder machen, also einfach dem Namen eines vor einen Verstorbenen nehmen und behaupten, man wäre die Reinkarnation der betreffenden Person und auch die nötigen Informationen aus dem Leben heraussuchen und recherchieren.

Was ist z.B. hiermit: https://www.silberschnur.de/tl_files/pdf/leseproben/978-3-89845-430-8.pdf

^ Wie sollen Kinder ihre Wiedergeburt beweisen? Können sie es wirklich? Was haltet Ihr z.B. von Trutz Hardo?

Wenn Gerd Müller mal angenommen vor 1988 gestorben wäre, dann hätte man in dem Beispiel 1991 dem 3jährigen Lewandowski die ganzen Informationen von Gerd Müller geben können und ihn auch eingeredet, er wäre die Reinkarnation von Gerd Müller gewesen.

Wenn man sich nicht am Bauch der Mutter und auch nicht an die ersten Lebensjahre erinnern kann, sollte nicht eigentlich alles weg sein?

Was soll mit der Wiedergeburt bezweckt werden, wenn es eh keiner weiß?

Wenn man das mit der Wiedergeburt wüsste und man könnte sich an irgendein früheres Leben erinnern, würden es nicht alle können und nicht nur bestimmte Leute?

Entweder wissen alle etwas davon oder es weiß keiner etwas davon.

Sollte man sowas nicht kritisch hinterfragen?

Kinder, Menschen, Informationen, Gehirn, Wissenschaft, Psychologie, Bericht, Erinnerung, Forschung, Reinkarnation, Unterbewußtsein, Wiedergeburt, Beweis, nach dem tod
Ist der Wegeunfall wirksam und was kommt auf mich zu?

Also ich bin gestern die Treppen runtergefallen der Unfall ereinigte sich vor der Arbeit beim verlassen der Wohnungstür zum Treppenhaus bin die Treppen runtergestürzt.

habe mich krankgemeldet wegen dem Sturz
bin zum HA danach und habe ihn von meine schmerzen erzählt in der Wade anschließend dann noch Probleme wegen meiner Verdauung weil wenn ich schon da war wollte ich alles gleich machen hab aber nicht gesagt das es ein Wegeunfall war. Der Verdacht war auf kleine Zerrung oder Riss am Band aber de steht nicht in der Krankenmeldung drinnen steht nur eins drinnen weil ich des auf die leichte Schulter nahm und dachte ich ruh mich aus morgen gehst wieder rein dann hat der Arzt des mit Durchfall reingeschrieben.

Habe also beim Chef angerufen Zweites mal und gesagt ich komme morgen wieder er solle mir 1 Tag frei eintragen .

hatte er aber heute wieder weggemachte:(

in der Nacht hatte ich aber höllische Schmerzen und bin trotzdem zur Arbeit obwohl es echt schlimm war hab gehumpelt geschafft und ja dann kam mein Chef und meinte ich musse zum Betriebsarzt und es als Wegeunfall melden.

Habe mich aber geweigert weil ich keine Attest hatte weil ich dachte ist doch egal ob es jetzt drinn ist oder nicht Hauptsache die Kasse weiß Bescheid das ich Arbeitunfähig war. Habe des so den Betriebsarzt gesagt und die wollten es trotzdem haben und leiten es der BG (Berufsgenossenschaft) zu also bin ich heute weil die Schmerzen noch da waren zum Durchgangsarzt und da steht des mit den Bändern drinnen als Erstdiagnose als hat mein HA richtig gelegen und ja habe beim HA angerufen die werden des auch nachtragen nur

wenn es eh nichts bringt warum machen die dann so ein Stress

(musst halt dann auch Zum Durchgangsarzt)

Sollte ich den Bericht vom Durchgangsarzt dort abgeben also beim Betriebsarzt aber da steht halt groß drauf * bild*

der Durchgangsarzt meinte auch ist eh alles egal mit dem Antrag er wird abgelehnt und auf Krankekasse weiter geleitet bin aber zu meinem einigen Schutz nicht als Lügner da zu stehen hin gegangen weil die Situation einfach so schlecht aussah es zu beweisen wenn die es anschauen.

Und herjee ich komm da mit schmerzen arbeiten will kein krankheitstag und die machen sowas!!

Habe mit der BG telefoniert die meinten auch zur Not wenn ich mir nicht sicher bin zum Durchgangsarzt gehen und die Papiere Montag einreichen aber die sagen selbst des kein Arbeitsunfall oder Wegeunfall

was meint ihr sollte ich machen habe mir halt selbst ins Knie geschossen war halt leider keine Absicht kenne mich ned so aus

bin in der Tankstelle Brosche tätig

Ist der Wegeunfall wirksam und was kommt auf mich zu?
Arbeit, Bericht, Berufsgenossenschaft, Wegeunfall, unwirksam, Arbeitsunfall BG, Krankmeldung Arbeit
War jemand schon mal auf dem Reiterhof Hirschberg und kann mir was davon berichten?

Ich bin eigentlich für alles offen. Also wie die Leute dort sind. Ob’s Spaß macht. Ob es irgendwas gibt, das die Reiterferien von anderen Reiterferien unterscheidet. Also ob es dort was besonderes gibt. Gerne auch wenn ihr tolle Erlebnisse hattet. Und wie es war, als ihr da zum ersten Mal in den ( Ferien oder Wochenende) hingegangen seid und wie alt ihr dort wart. Ich hab nämlich so ein bisschen Angst, das wenn ich da hingehen würde, dann dort nur so Kinder wären, die dort immer zu den Reiterferien hingehen und sich alle schon ziemlich gut kennen.

Außerdem wollte ich noch Fragen, ob es ein nah gelegenes Dorf dort in der Nähe des Hofes gibt oder irgendwas anderes tolles. Ich war z.B früher als ich ganz klein war immer auf Reiterferien (Talhof, falls es jemand kennt). Dort gabs einfach mal ein Kiosk im Hof und ein nah gelegenes Dorf mit einem Süßigkeitenladen, wo man mit Erlaubnis immer mit seinen Freunden hin gehen konnte. Es gab auch ein nah gelegenen Hügel, wo man mit seien Freunden picknicken konnte.:) Also gibt es dort sowas ähnliches ?

BTW: Ich bin 15 kann aber noch nicht wirklich reiten. So ein paar Sachen kann ich schon, halt so grundlegende Sachen. Mir wurde aber von jemanden empfohlen dort für die Ferien hinzugehen, weil das dort anscheinend ziemlich schön sei...

Pferde, Informationen, Reiten, Bericht, Erlebnis, Reiterferien
Wie kommt eine UFO Entführung zustande?

Es gibt auch Berichte von UFO Entführungen.

  • http://archiv.mufon-ces.org/text/deutsch/typen.htm
  • http://www.mufon-ces.org/ufos/falldatenbank.html

^ Wenn man irgendein UFO von der Mufon Seite oder von anderen Seiten nachgebaut hat z.B. in Minecraft, Spore usw., ist es auch möglich, sich einzubilden, das man von dem betreffenden UFO Insassen verfolgt, besucht usw. wird?

Ist es auch möglich, von dem betreffenden UFO Insassen zu träumen, wenn man es sich eingebildet hat?

(Quelle: http://www.mufon-ces.org/ufos/falldatenbank.html?tx_mufonfaelle_pi1%5Bfall%5D=174)

^ Wenn man als Beispiel dieses UFO in einen Computerspiel nachbaut, das man in der Nacht drauf oder später sich am Bord des betreffenden UFOs befindet, man sieht gelbe Insassen mit silbernen Haaren und sagen einen, das man deren UFO hätte nicht nachbauen dürfen und auf einen eine Strafe zu kommt.

Bei verschiedenen anderen UFOs würde man was anderes erleben:

  • Es werden Experimente durchgeführt
  • man würde spurlos verschwinden (z.B. in einen fremdartigen Gefängnis gesperrt werden)
  • in der Nacht wird einen deren Heimatplaneten gezeigt und man liegt am nächsten morgen wieder im Bett

usw.

Was meint Ihr? Sind UFO Entführungen in Wirklichkeit nur Träume und man hat sich in Wahrheit nicht am Bord eines UFOs befunden?

Wie kommt eine UFO Entführung zustande?
Aliens, Menschen, Träume, Gehirn, Wissenschaft, Außerirdische, Bericht, Einbildung, Erlebnis, Forschung, Mystery, Science Fiction, UFOs, Unterbewußtsein, Entführung
Was passiert mit dem Bewusstsein, wenn man nicht natürlich stirbt?

Es gibt viele Berichte, das Kinder sich ein an voriges Leben erinnern, aber durch Unfälle, Unglücke usw. gestorben sind.

Wenn man durch Unglück, Unfall, Mord usw. stirbt, kann es sein, dass man ein weiteres Leben in selben Universum bekommt? Also das man sich als Kind auch daran erinnern kann wie man gestorben ist wie z.B. Unfall, umgebracht usw.

Wenn man aber an einen natürlichen Tod stirbt z.B. friedlich einschlafen, das das Bewusstsein/Unterbewusstsein in ein alternatives Universum übergeht und man dort mit 2 Möglichkeiten wiedergeboren wird, also entweder die selbe Person nochmal oder als jemand anders, da es auch Universen gibt, wo die eigenen Eltern sich nicht treffen, keine Kinder bekommen oder nicht existieren.

Beispiel:

Natürlicher Tod:

  • Ich wurde am 3. Juni 1981 als Timo3681 geboren
  • sterbe 2038 eines natürlichen Todes
  • Leben läuft nochmal in Schnelldurchlauf ab mit vereinzelten Bildern.
  • Bewusstsein/Unterbewusstsein geht in ein alternatives Universum über.
  • wache als 1jähriger in Bett meiner Eltern auf
  • Wurde ebenfalls am 3. Juni 1981 als Timo3681 geboren.

bei Unglücken, Unfällen, ermordet worden usw.:

  • Ich wurde am 3. Juni 1981 in Köln als Timo3681 geboren
  • begebe mich am 13.05.2002 zur Arbeit.
  • Auf dem Weg zur Arbeit werde ich von einer Frau einfach umgebracht z.B. mich abgestochen.
  • Leben läuft nochmal in Schnelldurchlauf ab mit vereinzelten Bildern.
  • Bewusstsein/Unterbewusstsein geht in einen anderen Körper in selben Universum über
  • am 14.02.2005 wache ich als Kleinkind in Kinderbett auf, das neben dem Bett meines Vaters steht.
  • Wurde 2004 in Wuppertal als jemand anders geboren.
  • Kann mich als Kind auch daran erinnern, das mich in vorigen Leben eine Frau umgebracht hat.

Wenn in dem Beispiel ich in dem Leben irgendwann eines natürlichen Todes sterbe, kann mein Bewusstsein/Unterbewusstsein in ein alternatives Universum übergehen und es besteht die Möglichkeit, wieder als Timo3681 am 03.06.81 geboren zu werden.

Was meint Ihr? Wäre sowas möglich?

Was könnte es für Gründe geben, wieso man nach Unglücken, Unfällen, umgebracht werden usw. ein weiteres Leben in selben Universum bekommen soll?

Wenn man z.B. ermordet worden ist, besteht vielleicht die Möglichkeit, dem Mörder ausfindig zu machen, also Details wie z.B. Ort, Name usw. nennen, so wie es in einigen Berichten zu lesen ist.

Es sollen sich auch Kinder an die Mörder aus dem vorigen Leben erinnert haben.

Leben, Kinder, Unfall, Tod, Bericht, Bewusstsein, Erinnerung, Mörder, Unglück, Unterbewußtsein, Wiedergeburt, Multiversum, Philosophie und Gesellschaft

Meistgelesene Fragen zum Thema Bericht