Anfängerfragen zum Snowboarden?

Hi! 😃😃

Kurz Info zu mir:

12 Jahre

Fahre seit ich 3 bin Ski ⛷️

Werde jetzt Snowboard anfangen 🏂

Also ich hätte mehrere Fragen:

1.Schuhe: 🥾👟

Sollten Sie größere sein oder kleinere als die normalen Schuhe? Kam man mit den Schuhen auch aufs Klo gehen? Kann man allgemein gut gehen wenn es etwas eisig ist?

2. Board:❇️

Ich würde das Snowboard ausleihen, muss ich im Sportgeschäft schon genaue Vorgaben wissen? (Österreich)

3. Liftfahren:

Beim Schlepplift hab ich schon oft zugesehen wie man fährt, aber nicht wie man sich zum Bügel nehmen hinstellen muss und wie man aussteigt. Sessellift weiß ich nur so ungefähr wie es geht, nur beim Reinsetzten hab ich wenig Ahnung. Beim Tellerlift und Zauberteppich hab ich so gar keine Ahnung.. Also kann mir das wer erklären? :)

4. Loskommen wenn es zu flach ist

Wenn man bei einer flachen Stelle keinen Schwung mehr hat, kann man beim Skifahren ja so antauchen (schaffen heißt das bei uns). Wie geht das beim Snowboard?

5. Ausrüstung 🥽🧣🧤

Kann ich meine Schijacke und Hose auch fürs Snowboard verwenden? Und passen Schisocken in Snowboardschuhe?

6. Was wenn ich nicht bremsen kann?

Davor hab ich echt Angst, ist nach 9 Jahren Ski auf eisiger Piste immer noch nicht so easy..

So um einen paar ev. aufkommende Fragen zu beantworten :

Ich werde mit wahrschnlich mit der Mutter meiner Bff und ihr fahren, sie hat Snowboardlehrerausbildung. Wenn doch nicht dann Schischule. Ich kenne die Pisten schon eeewig, also schreibt bitte nicht dass Fall 4 und 6 eh nicht eintreten. Ich fahre seit 2 Jahren Rollschuhe, manche sagen dass es einen Unterschied macht...

Im Skigebiet gibt es 1 sog. Übungstellerlift, 2 Zauberteppiche, 1 Schlepplift 🔵blaue Piste, 1 Sessellift🔴rote und tw. blaue Piste, und einen Sessellift ⚫schwarze Piste.

Habt ihr noch allgemeine Tipps? Puh, ok ich hoffe das wars, fragt gerne auch nach! 💜 👍

LG 😃😃🏂

Tipps, Lernen, Winter, Snowboard, Wintersport, Sport und Fitness
Ich bin fertig (Skifahren)?

Ich fahre schon seit meinem 2 Lebensjahr Ski und als ich 5 Jahre alt war bin ich in die Trainingsgemeinschaft gekommen und habe begonnen jede Woche zu trainieren.

Als ich 8 war, bin ich eine Stufe hoch gekommen und habe begonnen mit Stangen zu trainieren. Ich war jeden Dienstag im Konditionstraining, am Mittwochnachmittag habe ich trainiert und auch den ganzen Samstag. Das habe ich vom Herbst bis zum Frühling durchgezogen.

Mit 10 kam ich dann in die Renngruppe und habe auch noch am Donnerstagabend trainiert und hatte am Sonntag immer Rennen. Irgendwann bekam ich dann auch meine Rennlizenz um Animationsrennen zu fahren. Ich war immer eine der besten und habe sehr oft Rennen gewonnen. Ich habe immer an mich geglaubt und war der festen Überzeugung, das ich es in den Weltcup schaffen werde. Irgendwann kam dann die Frage auf, ob ich mich nicht an einer Sportschule bewerben möchte, um dann ins Nationalkader zu kommen.

Doch meine Eltern glaubten nicht an mich und haben mich nicht unterstützt. Sie waren der Meinung das ich es eh nie schaffen werde und wollten nicht das ich enttäuscht bin. Doch ich habe mich nicht unterkriegen lassen und habe weiter trainiert ohne die schmerzen an meinem Knie zu beachten. Heute morgen sind wir dann mit dem Skiclub nach Sölden gefahren um auf dem Gletscher zu trainieren. Ich hab wieder alles gegeben, bis ich die Schmerzen an meinem Knie nicht mehr aushalten konnte.

Nun sitze ich wieder auf dem Weg nachhause, da meine Trainer gefunden haben, das es nichts mehr bringt und meine Eltern sagten mir gerade, das sie immer an mich geglaubt haben und sie wussten ich werde es bis ins Nationalkader schaffen. Aber sie wussten auch, das ich es nie in den Weltcup geschafft hätte.

Ich fühle mich so verarscht, mein Knie ist schrott, ich habe meinen Traum aufgegeben und meine Eltern wussten ich schaffe es, haben mich aber nicht unterstützt.

Ich weiss einfach nicht, wie ich damit umgehen soll. Könnt ihr mir helfen?

Sport, Medizin, Training, Familie, Traum, Winter, Ski, Wintersport, Eltern, Skifahren, Gesundheit und Medizin, Gletscher, Leistungssport, Sport und Fitness, Kader

Meistgelesene Fragen zum Thema Wintersport