Geburtstag feiern trotz verschiedenen Sprachen?

Heyy liebe Community,

ich habe nächsten Monat Geburtstag und ich will diesen mit meinen Freunden feiern.

Auf meiner Schule sind auch Ukrainer und es gibt zwei mit denen ich mich sehr gut verstehe! Einer von den beiden spricht eigentlich ziemlich gut deutsch und die andere lernt Deutsch (also kann deutsch so ein bisschen..) (Btw. ich kann ein paar Wörter auf Ukrainisch, also ich unterhalte mich mit den beiden auf einer Mischung aus Ukrainischen Wörtern deutsch, teilweise ganz wenig Englisch und wir benutzen einen Übersetzer)

Ich möchte beide gerne zu meinem Geburtstag einladen, doch meine Deutschen Freunde kommen auch und ich Frage mich wie das klappen kann.. Also ich meine ich würde dann auch einen deutschen Film mit ukrainischen Untertitel anschauen, aber so mein bedenken ist halt, dass die Ukrainer sich ausgeschlossen fühlen wenn wir nur auf deutsch sprechen und sie nichts verstehen.

Aber wiederum wenn ich mich um die beiden kümmere und dem Übersetzer immer benutze usw. außerdem nimmt das ja auch viel Zeit.

Habt ihr Ideen wie das trz klappen kann also mit meinen deutschen UND ukrainischen Freunden? Habt ihr vlt Ideen was wir außer Film schauen noch machen können, was gut geht wenn man sich NICHT perfekt versteht?

Ganz liebe Grüße und vielen vielen Dank für alle netten Antworten! Millimaus765😊

Freundschaft, Geburtstag, Teenager, Freunde, Teenie, Ukraine, ukrainisch, Freundschaft und Beziehung
Kein Mädchen möchte mich…?

Ich würde zu gerne wissen woran es liegt… Kein Mädchen hat Interesse an mir… Wenn ich Kontakt mit Mädchen habe, werde ich oft gefragt weshalb ich keine Freundin habe. Ich sage natürlich das ich nicht weiß woran es liegt. Dann werde ich Oft als Hübsch, nett und Süß bezeichnet… „Du siehst gut aus also daran kann es nicht liegen“

Anscheinend schon?! Ich würde mich auch als „vernünftig“ bezeichnen, wie es heutzutage leider nicht immer der Fall ist… Ich trinke nicht, rauche nicht und habe Respekt vor Frauen wurde (halbwegs ;) ) erzogen… Und trotzdem entscheiden sich alle immer nur für die „unvernünftigen“

Vor kurzem habe ich ein wirklich hübsches, Sympathisches Mädchen kennengelernt.
Wir haben einiges miteinander unternommen etc. Bis ich dann an einem Abend als wir draußen saßen in sie verguckt habe… Ich hab ihr in die Augen geschaut und hab der artiges noch nie Gefühlt. Dabei dachte ich das wir einfach nur gute Freunde sind. Jedesmal wenn ich sie auch nur draußen gesehen habe, auch wenn’s nur ein einfaches „Hi“ war, hat das keinen Tag gemacht.

Lange rede, kurzer Sinn: Sie steht auf meinen besten Kumpel. Da er natürlich mein bester Freund ist, habe ich trotzdem alles probiert sie zu verkuppeln, obwohl das ziemlich weh tut…

Alssooooo, ich frage mich was ich falsch mache?? Ich bin nun 16Jahre alt und kein Mädchen interessiert sich für mich?

Liebe, Mädchen, Teenager, Freunde, Single, Freundin, Freundin finden, Jungs, Teenie, Crush
Alten gegen neuen Schrank?

Hi

Ich habe ein ziemlich komisches Anliegen und es geht um meinen Schrank. Also es ist so dass ich vor einem halben Jahr einen neuen Schrank bekommen habe und er war nicht wirklich günstig. Jetzt renoviert aber meine Schwester gerade ihr Zimmer und hat natürlich auch einen neuen Schrank gekriegt da die der alte von ihr auseinander gefallen ist genau wie der von mir bevor ich den neuen bekommen habe.

Jetzt ist es aber so dass mir mein Schrank schon seit einer Weile nicht mehr gefällt und seit meiner Schwester einen anderen hat noch mehr. Also es ist so mein Schrank ist wirklich sehr groß und so mächtig also das Holz ist ziemlich breit und eigentlich bin ich gerade dabei mein Zimmer umzugestalten dass es einfach bisschen mehr wie ein Teenager Zimmer wird weil es noch bisschen kindlich ist und ich bin 13 ein Mädchen und dann ist es ja klar dass ich mein Zimmer jetzt nicht mehr so kindisch haben will.

Also ich finde meinen Schrank eigentlich nicht hässlich aber ich will mein Zimmer halt so bisschen zart also bisschen schicker machen und ich finde halt er passt nicht mehr so in das Bild rein er ist mir zu groß.

Also meine Schwester hat jetzt einen anderen derzeit kleiner und einfach zierlicher und ich finde er würde viel mehr in meinem Zimmer reinpassen und ich finde ihn auch echt schön und ich mag meinen Schrank einfach nicht mehr ich weiß habe ich schon mal gesagt aber ich finde halt er passt nicht zu meinem Einrichtungsstil weil mein Zimmer ein bisschen zarter ist und dann kommt da dieser protzen an Schrank und das passt einfach nicht dazu.

Ich will von dem Verkauf Geld einen neuen kaufen

Ich habe Angst dass meine Eltern zu sagen ich glaube meine Mama wird es mehr verstehen wie mein Papa nicht dass die mich da irgendwie schlagen das stimmt nämlich gar nicht aber ich habe halt Angst dass sie sauer werden weil der Schrank wirklich teuer war

es ist wahrscheinlich was anderes wenn ich sage ich will ihn verkaufen und dann von dem Geld einen neuen Schrank kaufen aber man muss auch erstmal warten bis er verkauft wird also ich würde es auf Ebay machen aber ich habe einfach Angst vor der Reaktion und ich glaube sie werden es auch nicht so verstehen weil eigentlich fand ich den Schrank im Internet und so richtig schön aber schon als ich ihn mit meinem Papa aufgebaut habe habe ich halt gemerkt dass ich ihn doch nicht mehr so toll war aber ich sag sowas halt nicht und das ärgert mich auch übelst krass dass ich das damals nicht schon gesagt habe

aber wie soll ich das sagen und was soll ich machen und bitte keine blöden Kommentare wie sei doch einfach froh dass du neuen Schrank hast oder so weil ich finde ihn wirklich nicht mehr schön ich blende euch jetzt gleich mal ein Bild von dem Schrank ein und ein Bild von so einem Schrank wie ich ihn mir eigentlich vorstelle

Meiner :

Mein Wunsch:

Also so was ähnliches hat meine Schwester

Danke für die Mühe

Ich hab keine Ahnung was ich machen soll

LG

Alten gegen neuen Schrank?
Schrank, Teenie, umgestaltung, Zimmer
Soziale Isolation?

Hallo, ich bins mal wieder.

Ich bin gebürtiger Deutscher mit Verwandten aus dem südlichen Länder. Ich bin der Klassenbester in meiner Klasse aktuell 8 Klasse Ich habe mich sozial isoliert.

Das heißt ich habe alle meiner Kontakte blockiert und die Nummern gelöscht. Ich rede nur manchmal und dann wenig mit den anderen Schülern aus meiner Klasse, privat bin ich alleine. Ich habe kein Bedürfnis Freundschaften zu entwickeln, dennoch habe ich ein Bedürfnis.

Unzwar von einem Mädchen geliebt zu werden, ich bin momentan noch Jung werde aber bald 15 jeder findet mich hässlich, ich finde mich dennoch ich gehöre zu den Durchschnitts schönen. Jedes Mädchen das ich Kontakt hatte hat mich abgewiesen, selbst die die etwas in nett ausgedrückter Formulierung etwas hässlicher sind als ich.

Findet ihr mein Verhalten normal ?

Was soll ich tun ?

Liebe, Computer, Leben, unsichtbar, Schule, Schönheit, Angst, hässlich, Mädchen, Liebeskummer, traurig, Menschen, Teenager, Seele, Girl, Körper, Aussehen, Freunde, Deutschland, Tod, Beziehung, Jugendliche, Sex, Recht, fingern, Veränderung, Junge, Tanga, keine-freunde, 8. Klasse, Angstzustände, Charakter, depressiv, Deutsche, Freundin, Idioten, jugendlich, Jungs, Kummer, lecken, Leggins, Lehrer, Liebe und Beziehung, Link, Mädels, massieren, Mord, Nippel, Panik, Persönlichkeiten, Privat, Rheinland-Pfalz, saugen, schwanz, Selbstmord, soziale-isolation, Staat, Teenie, Unterhose, Vagina, Valve, deutschlandweit, Sichtbar, beautiful, Cameltoe, Coronavirus, Feministin, herz-gebrochen, LGBT+, patriot, population, schulsozialarbeiter, Südländer, südländisch, traurige Lieder, vibrieren, Vulva, Panickattacke, Crush, SaD, Vibrator , Glow up
Ab welchem Alter kann man frühestens recht genau beurteilen, ob man homosexuell oder noch in der Findungsphase ist?

Ein 12jähriger Junge (Junge 1) ist seit 2 Jahren in ein gleichaltriges Mädchen verliebt.

Die beiden verstehen sich freundschaftlich gut, ansonsten schwärmt der Junge heimlich von ihr.

Sie versteht sich auch mit einem anderen Jungen (Junge 2) gut und unternimmt gelegentlich mit diesem etwas, weshalb sie öfter von Klassenkameraden aufgezogen wird "ob sie mit diesem was habe".

Da diese Fragen recht häufig und vor versammelter Mannschaft gestellt werden, ist das Mädchen sehr genervt.

Heute antwortete sie, dass sie definitiv nicht mit Junge 2 zusammen sei, da sie schon lange lesbisch sei.

Deshalb schiebt Junge 1 jetzt Liebeskummer, da das Mädchen, das er seit 2 Jahren mag, unerreichbar scheint.

Wie glaubhaft ist die Aussage der 12/13-Jährigen, lesbisch zu sein?

Kann man das in dem Alter schon so klar wissen? Oder klingt das eher nach einer Ausrede, um endlich Ruhe zu haben?

Die Tendenz ist vielleicht da, das kann sich aber noch ändern. 64%
Klingt nach Ausrede, um Ruhe zu haben. 21%
Wenn sie das öffentlich sagt, wird es stimmen. 13%
Mit 12/13 kann man das so klar noch nicht wissen. 3%
Freundschaft, Schwarm, Mädchen, Gefühle, Teenager, Jugendliche, Junge, Sexualität, Psychologie, Emotionen, Erste Liebe, Homosexualität, lesbisch, Liebe und Beziehung, Orientierung, Outing, Teenie, verliebt, verliebtheit, Crush
Wie verhalten, wenn der Sohn täglich 3 Freunde von morgens bis abends zu Besuch hat, die Essen und Trinken verlangen und dreckig auf Toilette gehen?

Prinzipiell bin ich froh, dass mein Sohn Freunde hat und diese draußen rumrennen, da häufig nur noch online gezockt wird.

Seit 2 Wochen allerdings kommen 3 Kumpels von ihm schon nach dem Frühstück, toben bis abends im Garten und neben dem Haus herum (DHH) und spritzen stundenlang mit Wasserpistolen.

Das sieht so aus, dass auf der Terrasse am Wasserhahn über mehrere Stunden Wasser gezapft oder das Regenfass komplett geleert wird.

Prinzipiell habe ich nichts dagegen, wenn das mal passiert, aber in der letzten Woche waren es 4 Tage hintereinander und ich habe gar keine Ruhe mehr auf der Terrasse, da es ein ständiges Hin- und Herrennen ist.

Oft wird vergessen, den Wasserhahn bzw. Hahn am Regenfass zuzudrehen, so dass das Wasser vor sich hin sickert.

Mehrfache Ansage bringt gar nichts.

Am Ende sind alle komplett inklusive Kleidung durchnässt und schlammig und wollen dann drinnen auf die Toilette.

Anschließend ist der Weg von der Tür bis ins Bad und das Gäste WC komplett verdreckt mit Lehm, Grashalmen und anderen Sachen.

Da die Jungs am WE morgens schon kommen und bis abends bleiben, sagen sie irgendwann meinem Sohn, dass sie Hunger und Durst haben.

Deren eigene Eltern geben ihnen weder was zu Trinken mit, noch scheint sich einer zu fragen, was die Kinder den ganzen Tag essen.

Ich habe jetzt 2x Backofenpizza angeboten, langsam wird mir das aber zu viel, da 2 Kisten Wasser und einiges andere an Essen und Snacks in den letzten heissen Tagen verkonsumiert wurden.

Von den anderen Eltern meldet sich nie jemand und fragt mal nach, selbst abends um 21h nicht. Ich muss den Kids sagen, dass jetzt langsam Ende ist.

Ich bin berufstätig und möchte auch mal in Ruhe im Garten sitzen. Sehe auch nicht ein, dass immer nur bei mir gespielt wird und dann zu viert inklusive Essen, Trinken und anschließend ist alles massiv dreckig.

Die eine Mutter wohnt in einem Rittergut mit riesigem Park, macht aber null Anstalten, dass mal bei ihr gespielt wird.

Ich habe meinem Sohn jetzt gesagt, dass ich das reduzieren möchte. Nicht mehr täglich, nicht mehr den ganzen Tag, nicht mehr stindenlang Wasser zapfen und auch nicht ständig auf meine Kosten, was Essen und Trinken betrifft.

Mein Sohn findet das unfair.

Ich finde es eher unfair, dass ich keine Ruhe mehr bekomme, alles bezahlen muss und dass alles extrem dreckig ist.

Irgendwann möchte man als Berufstätige Feierabend und Ruhe haben und nicht den Lehm aus Bad, Flur, Treppenabsatz usw entfernen.

Ich habe den Jungs auch gesagt, wer Lehm verschmiert ist, darf nicht mehr aufs WC bzw. ins Haus.

Deren Zuhause ist 2, 10 und 12 min zu Fuss entfernt. Ich finde, sie können auch eine Flasche Wasser selber mal mitbringen, wenn sie den ganzen Tag draußen sind.

Was denkt Ihr darüber?

Sie sind 12 und 13.

Haushalt, Freizeit, Kinder, Wasser, Verhalten, Gäste, Lebensmittel, Teenager, Freunde, Politik, Ruhe, Jugendliche, Eltern, Privatsphäre, Lärm, Psychologie, Dreck, Gesellschaft, Kinder und Erziehung, Nachbarschaft, Sauberkeit, Schmutz, Teenie, Unruhe, work-life balance
99 Schüler*innen (12 - 14 Jahre) mussten mit Hubschrauber gerettet werden. Sind die 8 Lehrer dafür verantwortlich?

Wie denkt Ihr über diesen Fall?

https://www.tagesschau.de/ausland/oesterreich-473.html

https://kurier.at/chronik/oesterreich/99-schueler-und-acht-lehrer-im-kleinwalsertal-aus-bergnot-gerettet/402034418

https://www.sn.at/panorama/oesterreich/in-bergnot-im-kleinwalsertal-99-schueler-gerettet-122495455

https://www.youtube.com/watch?v=umcsTxlx02Q

Ich denke diese Lehrer haben diese Situation verschuldet, denn:

Warum ist hatte kein Lehrer diesen Weg vorab einmal erkundet, ob dieserer für die Schüler*innen begehbar ist?

Warum haben die Lehrer Warnschilder missachtet?

Warum hatten sich die Lehrer nur über einen Bericht auf einer Bergprofi-Internetplattform informiert, auf der dieser Weg von einem einheimischen Profi als "Feierabendtour" bezeichnet wird?

Warum haben sie bei dieser Wegbeschreibung nicht gesehen, das diese Tour mit dem Schwierigkeitsgrad T4, beziehungsweise UIAA1 der Kletterscala ausgewiesen wurde und somit für 12 - 14 Jährige unerfahrene Schüler*innen mit Turnschuhen nicht geeignet ist? Wussten sie nicht was diese Schwierigkeitsgrade bedeuten?

Ich finde die Planung, von diesen Lehrern, für diese Tour total fahrlässig!

Oder liege ich mit meiner Einschätzung falsch?

Wie denkt Ihr darüber?

Dank an Euch, für jede Antwort!

Die Lehrer sind für diese Notlage verantwortlich. 81%
Andere Meinung,... 11%
Die Lehrer sind nur teilweise dafür verantwortlich. 4%
Die Schüler*innen waren nur zu doof zum Klettern. 4%
Die Lehrer trifft überhaupt keine Schuld, an dieser Situation. 0%
Kinder, Studium, Schule, Familie, Freundschaft, klettern, Nachrichten, Erziehung, wandern, Teenager, Deutschland, Rettung, Eltern, Schüler, News, Psychologie, Alpen, bergsport, Bergsteigen, Bergwandern, Hilfeleistung, Jungen und Mädchen, Klassenfahrt, Lehrer, Meinung, Österreich, Rettungsdienst, Schlagzeilen, Sozialpädagogik., Teenie, Wanderung, Notsituation, Rettungskräfte, Umfrage
Würdet ihr auch Zuhause bleiben?

Unzwar, wollte ich schon vor paar Stunden los bzw meine Eltern zu meine Oma aber die haben sich die ganze Zeit angebrüllt weil wegen dem Sturm unsere Satelliten Schüssel Schrott ist und mein Vater hat die ganze Zeit da draußen rumgetüdelt.

Meine Oma ist zurzeit in Rollstuhl wegen einem Schlaganfall im letzten Jahr.

Meine Eltern waren vor 20 Minuten dann endlich fertig und wollten los, ich war aber dabei mich noch geschminkt und habe gesagt ich komme in 10 Minuten jetzt sind die einfach schon losgefahren..

Habe zu denen gesagt das ich vorhin die ganze Zeit auf die gewartet habe, und die jetzt auch Mal auf mich warten können.

War ja nicht ganz fertig.

Bei uns im Garten ist ein Baum umgekippt der den Ausgang versperrt, meine Oma wohnt eigentlich nur 5 Minuten entfernt und durch den Umweg 15 Minuten.

Habe meine Eltern angerufen das ich jetzt nicht komme weil die einfach weggefahren sind, meiner Oma hatte diese Woche Geburtstag deswegen hat meine Mutter ne Torte mitgenommen.

Außerdem ist es gerade wieder sehr stürmisch draußen.

War auch am überlegen ob es nicht zu hart ist deswegen nicht zu kommen, aber da die einfach weggefahren sind, ist es ja deren Schuld und da gerade sehr windig ist bleibe ich jetzt einfach Zuhause.

Irgendwie tut mir aber schon meine Oma leid da sie mir h kaum sieht da ich, nur am Wochenende zuhause bin und sonst woanders lebe etwas weiter weg.

Psychologie, Meinung, Teenie

Meistgelesene Fragen zum Thema Teenie