Zusammenhang Schmierblutung und Periode?

Aufgrund der Absetzung der Pille (KEIN Kinderwunsch) ist mein Hormonhaushalt und auch mein Zyklus durcheinander und dauert 40+ Tage.

Derzeitig hat sich mein Eisprung um ca. 3 Wochen verschoben (bekomme dann nämlich immer ein sehr intensives ziehen auf einer Seite meiner Leistengegend auch würde dies mit meinem Ausfluss und dem Zervixschleim -lt. Recherche übereinstimmen).

Jetzt, nach nun ca. 11 Tagen nach meinem ES, trat bei mir eine Schmierblutung auf. Normalerweise bekomme ich diese immer kurz vor meiner Periode (zu Beginn bräunliche Blutung, dann übergehend in Periode). Nun ist es aber so, dass meine Schmierblutung wieder leicht abgenommen hat, meine Periode noch nicht in Sicht ist. Teils spüre ich Unterleibsschmerzen, aber nur minimalst.

Rational gesehen weiß ich, dass sich mein Körper nach keinen festen Terminen hält aber es macht mich wahnsinnig -also diese Ungewissheit. Zudem bin ich ein Mensch, der alles googlen muss + sich schnell sorgen macht und es macht mich WAHNSINNIG, dass überall EGAL was man für Symptome hat gleich von Schwangerschaft zu hören/lesen bekommt.

Ja ich hatte Sex aber wir haben mit Kondom verhütet und alles war "dicht" -wie gesagt wir wollen KEINE Kinder und haben deshalb alles sehr sehr genau "überprüft".

Ich würde mich freuen, mich mit jemanden Unterhalten zu können, der sich diesbezüglich auskennt oder das auch mal erlebte, um einfach auch meinen kleinen ängstlichen Teil der Psyche zu beruhigen und wäre euch dankbar.

Gesundheit und Medizin, Periode, Schmierblutung, Zyklus, Pille abgesetzt, Zyklusstörungen

Meistgelesene Fragen zum Thema Schmierblutung