Was bedeutet dieser braune Ausfluss?

Ich nehme seit Januar die Pille Sibilla, zur Verhütung aber auch für ne reinere Haut. Ich habe allgemein eig keine Probleme mit der Pille und bin auch sexuell aktiv.

Im Juni kam es vor, dass ich leichte Schmerzen beim Sex hatte und am 14.06 braunen Ausfluss hatte. Ich kann nicht großartig zwischen Ausfluss und Zwischenblutung unterscheiden, es war aber braun. Ich bin dann zum Frauenarzt, der hat alles abgetastet also keine Verletzungen und ansonsten alles okay. Am 20.06 habe ich meine Periode bekommen und damit auch eine Schwangerschaft ausgeschlossen (davor hatte ich tatsächlich am meisten Angst).

Letzte Woche stand ich sehr unter Stress, da mein Freund und ich Schluss hatten für 1 Woche und habe weder gegessen noch gut geschlafen. Diesen Montag nach einer Fahrstunde bemerkte ich dass ich wieder braune Flecken in der Unterwäsche hatte. Es ist tatsächlich etwas flüssiger gewesen, nicht mal Ausfluss mäßig. Am Montagabend und gestern (Dienstag) war es weg, es war nur etwas Überbleibsel noch da. Heute nach dem masturbieren war dann wieder braune Flüssigkeit (davor nicht). Ich vermute zwar dass es vllt noch Überbleibsel von Montag ist und dadurch dass ich erregt war mit der restlichen Flüssigkeit rausgekommen ist, aber bin trotzdem etwas besorgt. Am Samstag sollte ich meine Periode kriegen und natürlich ist meine größte Angst, dass ich schwanger bin (obwohl ich am Montag einen Test gemacht habe, der negativ war). Ich habe auch kein Brennen oder Jucken im Intimbereich, weswegen ich eine Geschlechtskrankheit ausschließe.

Lag das nun daran dass ich nichts gegessen habe und gestresst war? Sollte ich einfach bis Samstag abwarten? Mir geht es eig nur darum, dass Frauen mit Wissen mich beruhigen könnten, dass ich nicht schwanger bin.
Ich bedanke mich bei jeder Antwort :)

Stress, Schwangerschaft, Pille, Ausfluss, Gesundheit und Medizin, Periode, Schmierblutung, brauner-ausfluss
1 Antwort
Starke, unregelmäßige, Blutungen, was tun?

Heyy

und zwar hab ich folgendes Problem.

Ich habe bis vor 4 Wochen die Jubrele Pille genommen, und mit dieser bin ich auch sehr gut klar gekommen.

Dann war es wieder Zeit, eine neue Packung von dieser zu kaufen, also bin ich zum Frauenarzt gegangen, um mir ein Rezept zu kaufen.

Anschliessend ging ich zur Apotheke, diese gab mir aber nicht die Jubrele, sondern die Simonette. Die Apotheke meinte, ich kann diese problemlos nehmen, da diese die selbe Wirkung hatte.

Ganz sicher war ich mir bei der Sache jedoch nicht.

Seitdem habe ich extrem unregelmäßige Blutungen, d.h. beispielsweise früh habe ich meine Tage extrem stark, zusammen mit Unterleibskrämpfen und Bauchgrummeln, tagsüber bleibt die Menge gleich und abends zieht es sich dann langsam zurück und auch die Schmerzen lassen nach. Am nächsten Tag sind die Blutungen sehr schwach, man könnte es mit schmierblutungen vergleichen. Abends ist dann so gut wie keine Blutung mehr vorhanden. Das Problem-am nächsten Tag fängt der Spaß wieder von vorn an. Also starke Blutungen frühs, dann am nächsten Tag nicht mehr so stark und am nächsten wieder stark.

Und der ganze Spaß spielt sich jetzt schon seit 4 Wochen ab.

Ich habe auch schon meinen Frauenarzt angerufen, der meinte aber nur, dass erst in 4 Wochen wieder die Möglichkeit bestehe, vorbei zu kommen.

Auf Google hab ich nur so etwas wie Infektionen, Fehlschwangerschaften und Gebärmutterhalskrebs gefunden.

Hat jemand von euch schon ähnliche Erfahrungen damit gemacht:/

LG

Gesundheit, Schmerzen, Schwangerschaft, Ausfluss, Gesundheit und Medizin, Periode, Blutungen trotz Pille
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ausfluss