Wie schnell erweitern Katzen ihr Revier?

Wie lange dauert es etwa bis eine Katze nach dem ersten Freigang ihr Revier erweitert? Ich habe 2 Katzen, beide knapp 5 Monate alt. Ich habe mich entschieden sie jetzt schon rauszulassen, weil sie auf dem
Bauernhof woher ich sie hab auch schon draussen waren und es für sie jetzt lange eine Qual war nicht rausgehen zu können.
Ich wohne im Hochparterre und habe eine Katzenleiter. Wenn sie runtergehen können haben sie einen eigentlich ziemlich grossen rasenplatz. Danach kommen Parkplätze und das Nachbarheus vorndran. Neben meinem Haus (neben meinem Balkon - ich wohne zuäusserst) hat es einen Zaun und dann das Nachbarhaus. Danach kommt eine Strasse (30er Zone) Am Sonntag waren sie das erste mal draussen. Sonntag und Montag blieben beide beim Balkon untendran im Gebüsch. Ich habe auch 2 Halsbänder (Sicherheitshalsbänder die sich lösen wenn sie irgendwo hängen bleiben) mit Glöcklein und habe sie so auch immer wieder gehört. Als ich sie heute rausgelassen habe waren sie wieder beide erst beim Gebüsch unten am Balkon. Dann ging plözlich die eine über den Zaun auf den Nachbarrasen. Ich habe sie dann zurückgeholt und keine 5 Minuten später sass die andere etwas weiter weg auf dem Nachbargrundstück. Sie sass die ganze Zeit dort und hat zu mir geschaut. Aber doch habe ich das Gefühl, dafür dass sie Sonntag und Montag NUR beim Balkon unten waren haben sie ihr Revier seeehr schnell erweitert und habe irgendwie innerlich immer die Unruhe dass sie nicht wieder kommen. Meint ihr ich kann sie jetz schon so weit gehen lassen? Sie sind ja doch noch ziemlich jung und erst den 3. Tag draussen. Oder ist die Gefahr da dass sie beim Nachbarhaus weiterlaufen und dann nicht mehr zurückfinden??? Wenn sie unten am Balkon sind wissen sie wie sie hochkommen und wenn eine Gefahr lauert wie eine andere Katze oder ein komisches Geräusch) rannten sie bisher auch immer wieder zum Balkon hoch.

Tiere, Katze, draußen, Kitten, freigang, Revier
4 Antworten
Mehrmals umziehen mit Katzen?

Hallo zusammen,

ich bin vor einem Jahr mit meinem Freund zusammen gezogen und habe damals meine 2 Katzen bei meiner Mutter zuhause gelassen. Der Plan ist jetzt schon seit einem halben Jahr eine Wohnung im gleichen Dorf zu finden wo meine Mutter mit meinen Katzen wohnt und sie wieder zu mir zu holen. So hätten die Katzen keinen großen Revierwechsel und außerdem würden mein Freund und ich auch am liebsten in diesen Dorf wohnen. Es gibt aber einfach keine freien Wohnungen dort. Wir haben jetzt eine Wohnung gefunden allerdings in einem anderen Dorf 10 min weg vom alten Zuhause der Katzen. Ich bin ratlos was ich jetzt tun soll. Die Wohnung wäre perfekt aber eben nicht dort wo wir eigentlich mit den Katzen hin wollen. Ich würde einfach so gerne mit den Katzen in ihrem jetzigen Revier bleiben wo sie alles kennen. Bin da ein bisschen ein Angsthase und habe Angst dass sie im neuen Revier Angst hätten oder sich nicht wohl fühlen oder es einfach zu viel Stress für sie ist. Würden wir die Wohnung nehmen würden wir sobald etwas in unserem "Wunschdorf" frei werden würde natürlich dort hin wollen. Das könnte bald passieren oder auch noch ewig dauern und wäre dann noch ein Umzug für die Katzen allerdings zurück in ihr altes Revier. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Ich wohne jetzt wiegesagt 1 Jahr ohne meine Katzen und finde es schrecklich. Ich besuche sie zwar oft aber ich vermisse sie einfach und will sie bei mir haben und eigentlich auch nicht mehr warten. Danke im Voraus für eure Antworten :)

Umzug, Katze, Revier
3 Antworten
Die Katze ist im neuen Revier entlaufen?

Hallo, ich habe nach dem Tod meiner Großtante ihre kastrierte Katze versorgt. Es handelt sich zu 100% um eine Freigängerin, die nie im Haus war. Sie ist extrem scheu und hat erst nach ca 4 Monaten Vertrauen zu mir aufgebaut und sich streicheln lassen. Gegenüber Fremden lässt sie sich nicht blicken. Mittlerweile kümmere ich mich fast 3 Jahre um die 10-jährige Katze. Jetzt wird das Haus an eine mehrfache Hundebesitzerin verkauft. Die Katze kann nicht dort bleiben, da die neue Besitzerin kein Interesse an ihr hat und sich die Katze vor Hunden fürchtet. Ich habe sie zu mir (ehem. Bauernhof mit Scheune/Stall/Schuppen, dahinter Wald und Feld) geholt und, wie es Katzenexperten vorschlagen, 5 Wochen in die Wohnung gesperrt. Sie saß die ganze Zeit am Fenster und hat miaut und wenig gefressen. Vor 6 Tagen bin ich zum ersten mal mit ihr raus. Das Geschrei verstummte sofort und sie hat mit mir die Gegend erkundet und zum ersten Mal normal gefressen. Auf mein Rufen kam sie immer sofort. Wenn andere Personen da waren ließ sie sich jedoch nicht blicken. Abends habe ich sie immer wieder in die Wohnung gebracht worauf ich nur mit Ohrenstöpseln schlafen konnte, weil sie total durchgedreht ist. Am Dienstag hat sie abends bemerkt, dass ich sie ins Haus bringen möchte, hat mich extrem gekratzt und sich auf dem Dach verschanzt. Ich habe eine Stunde lang versucht sie mit Leckerlis herunterzulocken, jedoch ohne Erfolg. Seit gestern morgen ist sie spurlos verschwunden. Das alte Revier ist nur 1,5 km entfernt. Dort ist sie aber bisher noch nicht aufgetaucht. Ich habe ihr heute Nacht gerufen und bin mit dem Fahrrad die Umgebung abgefahren jedoch auch ohne Erfolg. Ich befürchte, dass sie von den anderen Freigängerkatzen aus dem Revier verjagt wurde. Leider weiß ich nicht was ich jetzt noch tun kann. Zettel aufhängen wird wohl nicht zum Erfolg führen, weil sie vor Menschen große Angst hat... Ich möchte einfach, dass sie es gut hat und jeden Tag einen gefüllten Futternapf vorfindet 😢.

Tiere, Haustiere, Stress, Umzug, Katze, Futter, Bauernhof, Kastrieren, entlaufen, Revier, scheu, Freigänger
7 Antworten
Kater verletzt immer wieder unsere Katze: Was tun?

Hallo Zusammen,

ich habe wieder einmal eine Frage bzgl. unserer Katze. Sie ist ja nun bald 6 Monate alt und liebt es sehr, draußen herumzustromern. Demnächst wird sie auch kastriert (November). Wir haben in der Nachbarschaft viele Katzen, darunter auch ein sehr großer und wohlgenährter (moppeliger) Kater, der sich sehr oft mit anderen Katzen zofft. Bislang war unser Garten vermutlich sein Revier, das er natürlich nicht freiwillig aufgeben wird. Ich habe nun schon mehrfach beobachtet, dass er plötzlich aus heiterem Himmel in unserem Garten unsere Katze angegriffen hat und bin dann immer schnell dazwischen gegangen (habe ihn verjagt). Sie hatte auch schon ab und an kleinere Kratzer, aber nichts schlimmes. Nun begleite ich aber unser Kätzchen nicht mehr permanent auf ihren Erkundungstouren, sondern lasse sie auch schon mal unbeobachtet draußen. Am Freitag habe ich dann plötzlich im Haus von draußen furchtbar lautes Schreien vernommen, das mich sofort nach draußen hat rennen lassen. Da saß der Kater auf unserer Katze (sie lag auf dem Rücken) und er hat sie ganz übel zugerichtet. Sie hat an drei Stellen geblutet und hatte in den Pfoten mehrere Bisswunden. Da sie danach nicht mehr auf die rechte Vorderpfote aufgetreten ist, war ich natürlich auch gleich beim Tierarzt, der sie versorgt und ein Schmerzmittel + Antibiotika gespritzt hat. Sie humpelt noch leicht, kann aber schon wieder etwas auftreten.

Jetzt bin ich natürlich sehr ängstlich, sie wieder rauszulassen. Ich habe auch nicht die Zeit, sie auf Schritt und Tritt zu bewachen, will sie aber auch nicht drinnen einsperren. Sie sitzt immer an der Türe und möchte so gerne raus. Habt ihr Erfahrungen mit so etwas? Was kann ich tun, damit sie nicht noch mal so angegriffen wird, und wie bringe ich dem angriffslustigen Kater bei, dass er unsere Katze in Ruhe lässt. Rein körperlich ist sie ihm natürlich total unterlegen (viel kleiner und zarter).

Danke für Eure Ratschläge und Tipps! LG, Alex

Katze, Streit, Revier
4 Antworten
Unser kleiner Kater ärgert unsere Katze ständig. Was können wir jetzt tun?

Hallo!

Wir hatten zuerst nur eine Katze. Sie ist sehr ruhig und scheu und ist jetzt ca. 3 Jahre alt. Seit ein paar Monaten haben wir einen kleinen Kater dazubekommen. Er ist jetzt ca. 7 Monate alt. Beide sind kastriert. Nun ist es so, dass der Kater sehr wild ist, klar er ist ja noch sehr jung und auch verspielt aber er ist teilweise so wahnsinnig, dass er schon hechelnd am Boden liegt und sich dann trotzdem wieder aufrappelt und weiter jagd. Leider muss unsere Katze da drunter sehr leiden, denn er fällt sie immer an, springt auf sie drauf, jagd nach ihrem Schwanz und so weiter. Wenn sie vor ihm weg rennt, dann rennt er hinter ihr her und jagd sie. Sie faucht zwar und langt ihm auch manchmal eine aber das lässt ihn ziemlich unbeeindruckt.

Wenn wir versuchen dazwischen zu gehen oder den Kater anmeckern dafür, dann wird das meist nur noch schlimmer mit ihm. So als ob er seinen Frust an der Katze auslassen würde.

Auf dem Kratzbaum den wir haben liegen sie (zwar auf verschiedenen Ebenen) zusammen drauf und schlafen und auch, wenn wir jeder eine Katze bzw. Kater auf dem Arm haben, dann beschnuppern sie sich nur. Manchmal liegen sie auch auf unserem Bett zusammen drauf aber auch nicht nebeneinander. Es sind übrigens reine Wohnungskatzen, sie gehen nicht raus. Wir haben bislang in einer eher kleinen Wohnung gewohnt, ziehen jetzt aber um in eine recht große Wohnung. Wird das schon etwas bringen?

Was können wir tun? Ist das wirklich nur Spieltrieb oder hat der kleine irgendein Problem? Wird sich das von selbst legen oder müssen wir den Kater wieder abgeben? Wir haben auch schon Bachblüten probiert aus lauter Verzweiflung aber das hat auch bislang nichts gebracht.

Unsere Katze rennt mittlerweile nur noch geduckt durch die Wohnung. Man sieht schon, dass es für sie kein Spiel ist, sondern Stress, wenn der Kurze sie immer ärgert. Ich finde es komisch, dass sie nicht ihr Revier verteidigt, immerhin ist sie die ältere und war zuerst bei uns.

Was können wir tun, damit die beiden sich besser verstehen??? Bin echt ratlos mittlerweile weil ich den kleinen Kater so lieb gewonnen habe. Wenn ich mir vorstelle, ich müsste ihn weg geben, zerreißt es mir das Herz!!!

Liebe Grüße

Wohnung, Katzen, Kater, Streit, Revier
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Revier

Kampffisch mit anderen Fischen halten?

5 Antworten

Polizei und Übergewicht.

9 Antworten

Machen Kater wirklich in die Wohnung wenn sie Unkastriert sind?

9 Antworten

Unser kleiner Kater ärgert unsere Katze ständig. Was können wir jetzt tun?

10 Antworten

dürfen jäger freilaufende hunde erschiessen?

37 Antworten

Hund bellt ständig am Balkon?

6 Antworten

Roland Zeitler aus "Mein Revier" Kabel 1

6 Antworten

Wie finde ich raus, wem ein bestimmtes (Gemeinde)Jagdrevier gehört?

3 Antworten

Welche JVA

12 Antworten

Revier - Neue und gute Antworten