Komischer Ölstand bei der Duke125?

Hallo, ich habe wieder einmal eine kleine Frage/Problem zu meiner Duke 125 (Bj 2015).

Seit ein paar Tagen hörte sich die Duke beim Fahren etwas anders an und das eher in den höheren Drehzahlen.

Ich habe das Öl kontrolliert und festgestellt, dass das Öl sowohl in kaltem als auch im warmen Zustand bei Min steht, also bei der unteren Markierung am Schauglas, und dass dieses Öl sehr zähflüssig wirkt und sich nicht bewegt. Ich habe den Ölstand nach der Bedienungsanleitung, die leider sehr ungenau für einen Anfänger ist, überprüft und mich dazu entschieden etwas Öl nachzukippen (Motul 5100 10W-40).

Leider kann ich im Schauglas keine Änderung feststellen, allerdings beim Fahren. Ich habe die Maschine warmgefahren und dann ca. 15 Minuten ruhen gelassen und dann den Ölstand überprüft, aber immernoch keine Änderung. Erst wenn man sie etwas weiter kippt, kommt schnell das Öl zum Vorschein.

Wie kann das sein, dass sich im Sichtfenster rein garnichts verändert (nach Augenmaß)? Sollte da nicht wenigstens ein Wenig nachkommen?

Ich will nicht zu viel nachkippen, aber auch nicht zu wenig Öl haben, da Öl ja vorallem bei so kleinen Motoren mit hoher Drehzahl wichtig ist.

Was würdet ihr mir raten? LG

Der Ölstand ist ungefähr wie bei der Person hier: https://www.gutefrage.net/frage/sieht-das-noch-gesund-aus-im-oelfenster

Motorrad, Öl, Motor, Ölstand, Auto und Motorrad

Meistgelesene Fragen zum Thema Ölstand