Roller geht bei höheren Drehzahlen aus (sauft ab)?

Habe den Roller mit 10 Jahren Standzeit wieder zum Laufen bekommen. Im Standgas läuft er gut aber bei Halbgas fällt er ab und wenn man weiter den Hahn auftreten geht er aus. Zudem ist mir aufgefallen, dass er innerhalb einer Stunde Standgas und manchmal ein bisschen aufdrehen fast 250ml Öl und 1-2 Liter Benzin geschluckt hat. Sieht so aus als bekäme er zu viel Sprit. Aufgrund der langen Standzeit habe ich den Benzinfilter ersetzt (dieser ist nicht baugleich mit dem Alten) neben dem Ersetzen aller Schläucher und Reinigung der Tanks habe ich natürlich auch noch den Benzinhahn ersetzt. Dieser sieht nahezu identisch wie der Originale aus, ist jedoch etwas flacher hat also nicht so viel Volumen. Auch den Vergaser hatte ich gereinigt. Zündkerze hab ich gereinigt, da sie damals (vor 10 Jahren) verußt ist.

Momentan hat der Roller noch keine Batterie. Er läuft also nur über den Kickstarter an und die Lichter funktionieren nicht bzw. nur ganz schwach. Jetzt habe ich mir gedacht, dass vielleicht deshalb der E-Choke und der Öl und Benzingeber nicht richtig funktioniert. Dennoch muss man sagen, dass die Öl Kontrollleutchte funktioniert hat (ganz schwach) als das Öl weniger wurde.

Bei dem Roller handelt es sich um einen Hyosung Cab 50 - 2T

Oder an was könnte es liegen dass er einfach nicht will?

Ich wäre für jede Hilfe dankbar.

Motorrad, Auto, KFZ, Technik, Motor, 2-Takt, Moped, Motorroller, Piaggio, Roller, Auto und Motorrad
2 Antworten
2 Takt Roller geht immer aus! Wer kann helfen?

Schönen Guten Morgen

Ich habe die Tage einen GT Race 50 von einem Mädel gekauft der erst 2275 Kilometer gelaufen ist und über 4 Jahre trocken in der Garage stand.

Es soll beim Starten Benzin unten aus dem Roller gekommen sein und ich hatte den Schwimmer vom Vergaser im Verdacht.

Nach dem Transport bis zu Hause klemmte wohl nichts mehr da ich ihn zu Hause gestartet habe und er direkt sauber und ruhig lief wie es sollte.

Das andere Problem ist nun das er nach ca. 1 Minute aus geht und wenn ich etwas warte springt er wieder sofort an und geht wieder nach einer Zeit aus.

Dabei hängt er super am Gas und läuft gut und ruhig auch im Standgas.

Ich habe die Schwimmerkammer vom Vergaser gereinigt und eine Düse saß zu.

Alles wieder zusammen gebaut und es ist das gleiche Problem.

Jetzt habe ich den Verdacht auf die Kurbelwellendichtung.

Ich habe einen Kompressionsprüfer angeschlossen und er bring knapp 6 Bar und hält den Druck auch!

Meine Frage ist : kann ich bei einem Druck von 6 Bar ausschließen das die Dichtung an der Kurbelwelle nicht defekt ist oder hat das eine mit dem anderen nichts zu tun?

Ich habe auch Bremsen Reiniger auf den Ansaugtrakt gersprüht und dann lief er direkt höher in der Drehzahl.

Also stimmt da etwas nicht und ich werde Morgen mal eine neue Dichtung zwischen Membran und Ansaugstutzen machen!

Bin für jeden Tipp dankbar!

2-Takt, Mofa, Moped Tuning, Motorroller, Roller, 4-Takt, Auto und Motorrad
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Motorroller

Was ist der unterschied zwischen einem 2-Takt und einem 4-Takt motorroller?

8 Antworten

Roller fahren mit BF17 Führerschein?

3 Antworten

Ab wann darf man motocross fahren?

4 Antworten

das 1. mal Roller fahren, worauf muss ich achten?

5 Antworten

Welches Benzin muss ich in meinen 2 Takt Roller tanken?

7 Antworten

Reifendruck beim Motorroller

5 Antworten

wo finde ich beim motorroller die fahrgestellnummer?

5 Antworten

Autoführerschein und Vespa

4 Antworten

Ist es erlaubt, einen Fahrradhelm auf dem Motorroller zu tragen?

6 Antworten

Motorroller - Neue und gute Antworten