probleme mit industrial?

tut mir leid, wenn ich die frage wieder einstellen muss, aber leider weiss ich nicht weiter.

mein industrial ist gepuncht und ich pflege es täglich 1-2 mal mit steriler kochsalzlösung. schmuck ist aus titan, durchgehende stange.

ich bin so verzweifelt, weil mir jeder etwas anderes sagt... es ist so, dass mein piercing nach 3 monaten immernoch schmerzt (gestern nach dem duschen da bemerkte ich wie es leicht blutete).. ich bekomme langsam wildfleisch..

mein piercer meint, ich soll das ding mit wasserstoffperoxid 3% behandeln. aber hier im internet da spalten sich die meinungen darüber meilenweit. das macht mir natürlich gangst es überhaupt zu verwenden..

im internet wird empfohlen, zwei einzelne schmuckstücke zu verwendetn, aber kein piercer in meiner umgebung will das machen (habe mehrere gefragt). sie sagen, es ist dann unmöglich wieder einen stab einzusetzen. das macht mir natürlich sehr angst, denn ich möchte unbedingt den stab drinnen haben..

mir wird auch im internet empfohlen no pull discs zu verwenden, aber kein piercer in meiner umgebung verliert ein wort darüber.. ich stehe wirklich ganz alleine da und hab keine ahnung was ich tun soll. langsam bereue ich es, mir das gemacht haben zu lassen. vllt war punchen doch keine gute idee und hätte es doch lieber stechen lassen sollen?

soll ich das ding einfach komplett rausnehmen und es nochmals neu machen lassen? irgendwie scheint es einfach nicht zu klappen... ich habe mehrere piercings solche probleme hatte ich noch nie!

Piercing, Industrial
Wasserstoffperoxid gegen wildfleisch oder einfach in ruhe lassen?

Ich habe ein bisschen wildfleisch an meinem gepunchten industrial. Gereinigt habe ich es mit wasser, um die krusten einzuweichen und mit klopapier wegzumachen, anschliessend habe ich sterile kochsalzlösung draufgetröpfelt. Schmuck ist aus titan, durchgehende stange.

mein piercer meint, ich soll das 3 wochen lang mit wasserstoffperoxid behandeln und nichts weiteres (kein wasser und keine kochsalzlösung mehr)..

Ich habe einen weiteren piercer draufschauen lassen, der meinte ich soll auf keinen fall wasserstoffperoxid benutzen, das ist sehr gefährlich. Ich soll das mit dem wasser & papier weglassen und nurnoch kochsalzlösing drauftröpfeln und das ding nicht mehr belasten.

Ich weiss langsam nicht was ich tun soll, da jeder was anderes sagt...

ein wechsel auf zwei stäbe rät mir jeder piercer ab. Und auch die no pull discs wollen sie mir erst einsetzen, wenn alles andere nichts bringt, weil sie das piercing wie gesagt nicht belasten wollen. Stattdessen empfehlt mir der eine wasserstoffperoxid, der andere nur kochsalzlösung. Und ich soll dann erst in ein paar wochen wiederkommen. Erst dann wird entschieden, ob man es doch wechselt.

Meine frage wäre: soll ich jetzt einfach nur sterile kochsalzlösung drauftröpfeln, nichts weiter tun und hoffen, dass es sich zurückbildet ODER soll ich mit wasserstoffperoxid rangehen? Ist das zeug nicht gefährlich? Ist immerhin eine chemikalie und will wirklich nichts falsch machen.

Piercing ist übrigens 3 monate alt.

Piercing, Gesundheit und Medizin, Industrial

Meistgelesene Beiträge zum Thema Industrial