Bin ich Lesbisch weil ich penisse ekelhaft finde und das nicht sehen will?

Ich bin 16 Jahre alt und frage mich ob ich direkt dann lesbisch bin nur weil ich es halt eklig finde und es nicht sehen will, und ich hab auch einen freund er ist 15 jahre alt und ihm hab ich halt auch gesagt das ich ihn nicht nackt sehen will weil ich es eklig finde und nicht ihn so sehen möchte und er azeptiert es auch. Und ich finde es auch eklig mit einem Mann diese eine sache zu machen also sex das will ich nämlich auch nicht aber mit einer frau das zu machen hab ich ebenfalls keine interesse bin aber daran nicht abgeneigt an der Vorstellung so wie wenn ich ein mann mir dabei vorstelle mit einer frau. Also bin ich Jetzt bisexuell oder lesbisch? Weil ich hab von lesbischen Personen halt gelesen das sie auch penisse eklig finden und daran gemerkt haben das sie lesbisch sind...und ich liebe halt auch meinen freund und möchte auch mit ihm für immer zusammen leben also eine rein Romantische beziehung ohne sex und ähnliches was er auch so will weil er will auch kein sex machen und findet das auch eklig, aber mein kopf sagt mir andauernd das ich vielleicht doch lesbisch bin und das macht mich traurig weil ich ja auf jungs trotzdem stehe (weil ich mich ja auch in meinen Freund verliebt hab und schmetterlinge im bauch hatte und nur an ihn dachte und liebeskummer hatte) und gestanden hab wo ich noch jünger war hab ich mich auch in jungs verliebt also so mit 13, 14 jahren aber seitdem ich 15 bin hab ich Zweifel ob ich vielleicht doch lesbisch bin und ich hatte in der Pubertät oft so Phasen wo ich sagte ich stehe doch nur auf Mädchen, und dann doch auf beides und dann wieder auf jungs und das verwirrt mich sehr...und lesbisch sein möchte ich nicht weil ich als ich jünger war immer davon geträumt hab mich mit einem jungen zu küssen und wollte immer eine Beziehung mit einem jungen und fand den gedanken daran sehr schön immer und bei Filmen wo kuss Szenen mit einem jungen und Mädchen waren wollte ich das auch und hab mir vorgestellt ich wäre das Mädchen was ihn küsst..mich verwirrt das sehr..würde mich über antworten sehr freuen🩷

Lg✨️

Liebe, Männer, Mädchen, Gefühle, Frauen, Beziehung, Jugendliche, Sex, romantisch, Sexualität, Penis, asexuell, Bisexualität, Homosexualität, Jungs, lesbisch, Orientierung, verliebt, verwirrt, eklig, Heterosexualität, LGBT+, sexuelle Orientierung
Sexuelle treffen im Nachhinein bereuen?

Ich denke in letzter Zeit sehr viel über von mir begangene “taten” nach, und es würde mir sehr helfen dazu mal eure ehrliche Meinung zu hören. Aber erstmal zu mir, ich bin Leon (20 Jahre alt) und ich bin Heterosexuell. Da ich mich damals schon lange mit Analer befriedigung beschäftige, und ich auch wissen wollte wie sich passiver Analsex anfühlt, kam es dazu das ich ca vor einem Jahr das erste mal mit einem anderen Mann Sex hatte und kurz später habe ich mich auch mit einem anderen getroffen. Insgesamt hatte ich bis jetzt 6 mal Sex mit diesen Männern, bis ich dann diesen Sommer mit solchen “Sex treffen” aufgehört habe, da ich es für falsch empfunden habe, und mich auch darauf konzentrieren will eine feste Freundin (erste Freundin) zu bekommen, da ich ja eigentlich Heterosexuell bin. Jetzt muss ich aber in letzter Zeit wieder oft über diese Treffen nachdenken, und ich wünsche mir eigentlich auch sie nie begangen zu haben um noch Jungfrau zu sein. Und einerseits muss ich auch oft darüber nachdenken, das wenn ich dann mal eine Freundin habe, das ich dann diese treffen aus meiner Vergangenheit am liebsten vor ihr verschweigen würde, da ich mich schon dafür schäme, aber ich weiß nicht ob das richtig wäre, da man ja in einer Beziehung eigentlich keine Geheimnisse haben sollte.
Wenn ihr bis hier gelesen habt danke ich euch und ich freue mich auf eure Antworten und Meinungen.

Männer, Sex, Sexualität, erstes Mal, Geschlechtsverkehr, Homosexualität, Freundschaft Plus, Heterosexualität
Mein Freund ist total egoistisch beim Sex!?

Hey, also ich (w 20) bin jetzt seit 3 Monaten mit meinem Freund zusammen. Noch vor ein paar Monaten hatten wir echt richtig guten Sex, aber ich habe das Gefühl dass es einfach immer und immer mehr einseitiger wird und ihm langsam einfach egal ist, ob ich Spaß dabei habe oder nicht!

Außerdem hat er mich auch innerhalb der 6 Monate, in denen wir schon miteinander schlafen noch kein einziges Mal zum kommen gebracht..

Dazu muss ich aber auch sagen, dass das bisher auch niemand geschafft hat und es mir auch extrem schwer fällt "loszulassen" und er auch schon 4-5 Mal echt sehr sehr kurz davor war mich zum kommen zu bringen und er es auch gut macht.

Trotzdem ist es halt einfach so, dass ich, wie wahrscheinlich viele Frauen, einfach sehr viel länger brauche, um zum Höhepunkt zu kommen. Ich habe einfach das Gefühl dass er sich immer super wenig Zeit für mich nimmt. Wenn er mich leckt, macht er das höchstens 5 Minuten und das reicht halt einfach nicht. In letzter Zeit wird es zudem auch teilweise immer weniger oder er macht es einfach gar nicht. Ich will ihn halt auch nicht dazu zwingen, wenn er nicht möchte, aber ich finde es halt einfach unfair, weil ich immer viel viel mehr bei ihm mache, als er bei mir.

Ich bringe ihn wirklich jedes Mal zum kommen und jedes Mal ist der Sex danach einfach immer vorbei. Und ich verstehe nicht, wieso das so ein Ding bei Männern ist. Würde er mich zum kommen bringen, würde ich halt trotzdem weitermachen?? Ich merke halt auch dass ich teilweise dann noch voll Lust hätte weiterzumachen, aber er ist dann immer einfach zu müde dafür..

Irgendwie habe ich deswegen einfach gar keine Lust mehr auf Sex und fühle mich einfach total ausgenutzt. Mich macht es einfach so sauer, dass er das nicht von selber checkt..Ich weiß dass ich es ansprechen muss, aber irgendwie fällt mir das einfach super schwer und ich weiß nicht wie ich mit ihm darüber reden soll..

Habt ihr vielleicht Tipps, wie ich es schaffe mich zu trauen? :(

PS: ich brauche keine ekligen Menners, die mir schreiben, dass sie es besser können. 😒

Frauen, Beziehung, Sex, Sexualität, Geschlechtsverkehr, Orgasmus, Heterosexualität

Meistgelesene Fragen zum Thema Heterosexualität