MSI B450-A PRO MAX Usb Flash funktioniert nicht?

Hey. Diese Frage entsteht in Anschluss an meine Frage davor. Folgende Situation:

  • MSI B450-A PRO MAX
  • RX 5700 XT
  • Ryzen 7 3700X

Ich habe vorhin M-Flash im Bios auswaehlt mit einem Stick im falschen Slot und falschen Dateinamen. Daraufhin habe ich bis jetzt nur noch einen schwarzen Bildschirm nach dem booten.

Ich versuche gerade verzweifelt mit einem FAT32 Usb Stick (1GB) und lediglich dem angeschlossenen Netzteil mithilfe des Flash Buttons das Bios zu aktualisieren. Das funktioniert solange (blinkende weisse LED) bis der PC neustartet und der USB Stick nicht mehr leuchtet, dafür die Flash LED durchgehend weiss leuchtet.
Nebenbei kann ich sehen, dass auf meinem Motherboard die EZ-LEDs des CPU und VGA abwechselnd mal leuchtet (durchgehend), dann wieder ausgeht und mit der jeweils anderen wechselt. Dieses Problem schiebe ich mal auf das Bios, da ich zumindest die Grafikkarte bereits herausgenommen wieder in den PCI-E slot gesteckt habe und neu verkabelt habe. Auch die Kabel für die CPU Stromversorgung sitzen fest und sind eingerastet.

Ich probiere grade mit dem USB Stick immer ältere BIOS versionen zu installieren in der Hoffnung, dass eine davon geht.

Bildschirme sind an und korrekt in der Grafikkarte verkabelt.

Das Bild zeigt den Stand der LEDs. Auch nach langem Warten geht die durchgehend leuchtende Flash LED nicht aus. Nach einem manuellen Restart per Aus-Schalter vorne am Gehäuse startet der PC dann neu aber es ist immernoch kein Bild zu sehen.

Habe vorhin bereits öfter versucht CMOS zu resetten. Aber auch ohne Erfolg. Ich weiß nicht weiter und bitte um Hilfe. Bis dahin werde ich weiter die Versionen ausprobieren.

MSI B450-A PRO MAX Usb Flash funktioniert nicht?
PC, Computer, Technik, USB, BIOS, Flash, Motherboard, MSI, Technologie, Spiele und Gaming
4 Antworten
Warum wird Adobe Flash Plugin "Nachfrage nach Erlaubnis" nicht auf allen betroffenen Websites angezeigt?

Die Standard-Einstellung für Webpages mit Adobe Flash-Player Inhalten auf meinem Google Chrome Browser ist "Nachfragen" (Nachfrage, ob Flash Plugin auf dieser Website erlaubt ist), also nicht "(immer) Zulassen" oder "(immer) Blockieren".

Wie kommt es, dass manche Webpages, wie z. B. http://juliedoremi.com Flash-Inhalte verwenden, beim User aber gar nicht anzeigen bzw. nachfragen und die Flash-Funktionalität so gar nicht sichtbar ist, sodass dem User gar nicht gleich bewusst ist, dass er diese Flash-Inhalte erlauben könnte. Wenn er weiß, dass Flash-Inhalte existieren, dann kann er von Hand (in der Adressleiste ganz links bei Website-Einstellungen) Flash erlauben. Aber dieses Verhalten ist ja wohl suboptimal. Ist dieses Verhalten von den jeweiligen Web-Designern der betroffenen Webpage gewollt so eingestellt worden und wenn ja warum?

Es gibt andere Webpages, wie z. B. http://team24.in , welche dem User anzeigen, dass er Flash aktivieren könnte, z. B. durch ein spezielles Icon und den Text "Zum Aktivieren von Adobe Flash Player klicken". Dieses Verhalten hatte ich auch erwartet.

Bitte keine Antworten à la "Flash ist doch praktisch/demnächst tot, ineffizient, extrem unsicher / gefährlich, Schrott ..." usw. - was ich ja alles auch gar nicht bestreiten möchte.

Computer, Website, Adobe, Flash, Webdesign, adobe-flash-player
1 Antwort
Video umwandeln mit 12,5 fps?

Hallo zusammen,

habe neulich mein altes Flash MX 2004 zum laufen gebracht, dann habe ich meine alten Künste spielen lassen und ein kleines Video Video erstellt (habe maximale Auflösung im Programm eingestellt, 1600x1200).

Nun würde ich dieses Video gerne in mein anderes Video (Magix 2018 Video Deluxe Premium) einfügen.

Nun stellt sich folgendes Problem dar:

Das in Flash erstellte Video (musste avi Format nehmen wegen Magix ), hat anscheinend 12,5 fps, und knappe 1,9 GB für knapp 15 Sekunden Animationsvideo.

Nun würde ich gerne das Video so unwandeln, das ich das in meinem Magic Video Deluxe auch verarbeiten kann. Dieses Magix Video besteht aus vielen Clips und Bilder, allerdings alles 1920x1080 mit 25Fps.

Das umwandeln macht nun das Problem, da das Flash Video 12,5 fps hat, mein Magix Video aber eigentlich 25 fps, gibt’s hier Probleme, wenn ich es trotz Warnung dann zum Video um anderen Format wandeln will, bekomme ich ein vide, was flimmert und nicht das zeigt, was ich erstellt habe. Kurz gesagt unbrauchbar.

Meine Frage nun: wie kann ich aus meinem 12,5 fps Video ein brauchbares Video machen?

Kann übrigens die FPS Zahl soweit ich weis bei Flash MX nicht hochdrehen, ist halt vermute ich einfach zu alt (2004).

Wenn ich das über diverse Website sofort wandeln lasse, kommt auch nur ein kurzer, unbrauchbarer, flimmernder Clip heraus, auf dem nicht alles zu sehen ist.

Wie kann ich vorgehen, oder gibt es hierfür keine Lösung ?

Danke vorab

Computer, Video, Technik, Videobearbeitung, konvertierung, Flash, Technologie, exportieren, Spiele und Gaming
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Flash