Ständig Probleme mit E- Bikes (Motor, Steuerung, Akkus?) - Weiß Jemand Rat?

Seitdem ich vor ca. 5 Jahren zum 1. Mal ein (Aldi-) E- bike zum Test (gebraucht) gefahren bin, bin ich wirklich Feuer und Flamme für diese Technologie! - Ein ganz neues Fahr-, Lebens- und sogar "Freiheitsgefühl"!

 Doch dann:

Nachdem das 1. Pedelec (s.o.) bei uns im eigenen Hinterhof (Mehrfamilienhaus) gestohlen wurde (!), haben wir uns schnell wieder  - über Internet - ein weiteres Gebrauchtes gekauft. Wenig später dann noch bei einer namhaften Baumarkt- Kette im Internet zum 1. Mal ein Neues (MIFA). - Letzteres ist bei unsachgemäßem Putzen dann leider defekt gegangen (Steuerung beschädigt - Fahrradmechaniker sahen sich zur Reparatur leider außer stande ...) ), nachdem wir es nur sehr selten benutzt hatten. Zu den anderen E- Bikes von uns:

  • ein zwar schon fast 10 Jahre altes "Diamant Zouma" (von einem Lehrer gekauft, der wieder auf ÖPNV umgestiegen war) war der (leider nur sehr kurze) Höhepunkt unseres Pedelec - Lebens: das schnurrte kaum hörbar, und leise wie ein Kätzchen, dabei unglaublich zuverlässig und schnell, mit starkem Anfahren: herrlich! Wir konnten gar nicht genug davon bekommen, damit herumzufahren ... Doch dann: nach relativ kurzer Zeit in unserem Besitz, schaltete sich beim Fahren die "BionX" - Steuerung immer - von selbst - wieder aus; bis kurz darauf sie gar nicht mehr anging! (am Akku kann es nicht gelgen haben!)  - Das war ein weiterer herber schlag in die Magengrube von uns "E- Bike- Enthusiasten"! Immer wieder versuchte ich danach, die Steuerung wieder anzuschalten: sie ging oft an; doch nach wenigen Sekkunden wieder aus! ABER: in seltenen Fällen blieb sie länger an: mal für ein paar Sekunden "wiederbelebt", mal sogar für einige Minuten! Alle Fahrrad- Mechaniker wollten sich dieses Problems jedoch nicht annehmen (was uns schwer enttäuscht hat); nach etlichen Monaten dann. die Steuerung funktionierte plötzlich wieder öfter! - Was war geschehen?! Doch es blieb eine unzuverlässige Sache, weshalb wir uns dann - schweren Herzens - doch von diesem vorher so tollen E- Bike trennten ... ;
  • Dennoch kauften wir uns dann wieder (gebraucht) ein weiteres "Diamant Zouma", etwas anderer Bauart: dieses - obwohl sehr gut erhalten - war allerdings nicht mehr so schnell (fuhr i.d.R. nicht über 20 km/h). Nachdem es uns so ca. 1 Jahr gedient hatte (nicht täglicher gebrauch) dann die Überraschung: bei einem Berg hinauf, fing es plötzlich an zu piepen wie verrückt, und die Beleuchtung blinkte ständig! - Tretunterstützung ging nicht mehr. Für mehrere Stunden stand das Bike dann mitten  in der Stadt vor einer Behörde, wo ich etwas zu erledigen hatte - und piepte dort weiter wie verrückt die ganze Zeit! (am Akku (Ladung) liegt es nicht!). Ich muss den Akku rausnehmen, damit es nicht weiter piept/ blinkt! - Wohl wieder "unheilbar" defekt?

Inzwischen haben wir so schon für unsere etlichen E- Bikes fast 3.000 (!) Euro ausgegeben...

Wir wollen dennoch nicht mehr auf diese Technologie verzichten.

Was ist da nur mit diesen E- Bikes los? Kennt sich Jemand aus?

Technik, Diamant, E-Bike, Pedelec, Steuerung, Antrieb, Auto und Motorrad
Fragen zu meinem Schmuck. Echter? Reparatur?

Bei einer Kette von mir, habe ich festgestellt, dass sich ein Stein aus der Fassung gelöst hat, bzw sich ganz leicht bewegen lässt. Nun habe ich Angst, dass er rausfallen könnte und würde ihn gerne reparieren lassen, denn er fällt zudem schon auf, wenn man genauer hinsieht. Alle anderen Steine funkeln sehr, nur er ist durch seine Schräge fast schon matt. Nun ist die Frage: Ist das überhaupt ein echtes Schmuckstück? Denn Modeschmuck reparieren zu lassen, lohnt sich ja nicht gerade.

Ist die Tatsache, dass sich ein Stein aus der Fassung gelöst hat schon ein Indiz dafür, dass es unecht ist? Der Stein hat sich übrigens nicht komplett gelöst, man kann ihn mit dem Fingernagel minimal bewegen. Aber durch das Licht fällt es dann au

f. Wenn man ganz genau hinsieht, sieht man auch, dass nicht alle Steine exakt gleich sind und die Fassungen auch nicht gleich sind. Ob das jetzt gut oder schlecht ist, weiß ich nicht. :D

Ich habe übrigens auch keine Punze gefunden. Die Kette ist vollbesetzt mit Steinen und wiegt ca. 30 Gramm.

Weiß jemand, wie viel etwa eine Schätzung des Schmucks und/oder eine Reparatur des Steins kostet? Wo lässt man sowas am besten Schätzen? 

Nachtrag: Bild 2. Zeigt die Kette von hinten. Jeder Stein lässt sich mit diesem Steg den man von hinten sieht zusammen schieben, dadurch ist sie sehr beweglich.

Bild 3 zeigt besagten Stein.

Fragen zu meinem Schmuck. Echter? Reparatur?
Silber, Kette, Mode, Schmuck, Reparatur, Diamant, Juwelier

Meistgelesene Fragen zum Thema Diamant