Wie viele Nummern kann der Juwelier bei einem Ring vergrößern?

Guten Abend zusammen,

mein Freund hat mir am Freitag einen Antrag gemacht. Ich habe mich total gefreut. Er hat mir (aus Unsicherheit) symbolisch einen Ring aus dem Kaugummiautomaten gekauft. Dies hat den einfachen Grund, dass wir uns vor paar Wochen noch darüber unterhalten haben, welche Farbe einen Verlobungsring haben sollte. Als ich silber bzw. weißgold meinte, hat er mich ganz verdutzt angesehen. Wo er sonst immer ganz woanders ist mit den Gedanken, war er dieses Mal total aufmerksam, was mir schon auffällig rüber kam. Ich habe in kommender Zeit also damit gerechnet. Wie dem auch sei... Nach dem Antrag, der beim Frühstück stattgefunden hat, sind wir direkt zum Juwelier und ich dufte mir einen Ring aussuchen. Nur leider wurde ich bei dem Juwelier nicht fündig. Laut Maßband habe ich eine Ringgröße von 63, was wohl sehr selten ist. Ich weiß nicht, weshalb ich so große bzw. dicke Finger habe. Auf jeden Fall meinte der Juwelier zu mir, dass dies bei örtlichen Juwelieren wohl schwierig wird. Bis zu welcher Größe, kann man den Ring denn vergrößern lassen? Ich habe davon wirklich keine Ahnung. Aber mir war das schon sehr unangenehm. Ich konnte keinen einzigen Ring anprobieren. Was also tun? Im Internet ist solch eine Größe wohl möglich. Aber ich wollte eigentlich nicht im Internet bestellen und die lokalen Geschäfte unterstützen. Vielleicht ist unter uns ja ein Goldschmied, der mir meine Frage beantworten kann. :-)

Vielen Dank im Voraus und
einen schönen Abend,

Crangelos

Hochzeit, Schmuck, Goldschmied, Juwelier, Verlobung, Verlobungsring
5 Antworten
Ganz schlimmer Verlobungsring. Was soll ich tun?

Hallo ihr Lieben!

Ich will nicht lang drum rum reden: Ich hab von meinem Freund, den ich wirklich sehr sehr liebe und mit dem ich unendlich glücklich bin, einen Antrag bekommen. Ich hab mich sehr gefreut. Der Ring ist allerdings ganz schlimm!!

In der Vergangenheit hab ich manchmal darauf hingewiesen, welche Art von Ring ich mir mal als Verlobungsring vorstelle. Die ich ihm gezeigt habe, waren meist schlicht, rosegold, schmal, einfach mit einem Stein in der Mitte. 

Eben so typische Verlobungsringe. Preis ist mir völlig egal. Wegen mir kann er auch 20 Euro kosten, wenn er wirklich schön ist. Er wird ja eh durch den Ehering ersetzt. Ich trage sehr oft Schmuck, jedoch quasi nie Ringe. Ich habe sehr schmale, lange Finger (Ringgröße 50).

Jetzt zu dem Ring, den ich bekommen habe: 

  • Er ist rosegold. Das ist schon mal gut. Der Ring ist ca. 5 mm breit. In der Mitte befindet sich eine überdimensional riesige Perle!!!!!!! 
  • Sie ist im Durchmesser ca. 9 mm groß und zusammen mit der Fassung ragt der Ring ganze 1,3 mm in die Höhe! 

Erstens trage ich nie Perlenschmuck. Ich finde Perlen nicht schön. Ich besitze wirklich viel Schmuck aber nix mit Perlen. 

Zweitens ist der Ring mega klobig, massiv und hoch. Das sieht an meinen schmalen Fingern ganz furchtbar aus. Ich hab zwar auch 1 oder zwei größere Ringe. 

Aber die trage ich nur am Mittelfinger und nur zu besonderen Anlässen (nie im Alltag). Der Ring passt also nicht im geringsten zu mir. Und ich würde ihn auch im Alltag niemals anziehen, da er total stört und unangenehm ist. 

Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Mir ist es total peinlich, dass ich ihn so schlimm finde. Aber er sieht auch nicht aus wie ein Verlobungsring, sondern nur wie überdimensional großer Modeschmuck mit  einer "Mörderperle"!

  • Was soll ich denn jetzt tun? 
  • Was würdet ihr tun? 
  • Soll ich was sagen?

Viele Grüße

Danke im Voraus.

Hochzeit, Verlobung, Verlobungsring
37 Antworten
Verlobungsring / Ehering /Trauring - neu oder "gebraucht"? Was fühlt sich für euch "richtig" an?

Hallo, mein Freund und ich hatten vor kurzem eine kleine Meinungsverschiedenheit was das betrifft. Da wir vorhaben uns zu verloben sprachen wir über Verlobungsringe und ich erwähnte ich würde ihm auch gerne einen geben (auch wenn das nicht die Tradition ist) und er erwähnte im Scherz bei unserem Einkommen würden es wohl nicht mehr als Zwiebelringe werden ;) Aber in absehbarer Zeit könnte er mir den Verlobungsring seiner Mutter geben. Aber vielleicht möchte ich das nicht, so er. Ich antwortete, dass er das vielleicht lächerlich finden könnte, aber dass ich in der Hinsicht wohl etwas "abergläubisch" bin. Und das es sich für mich irgendwie nicht "richtig" anfühlt, den Ring zu tragen, der nur für Sie bestimmt war als Symbol Ihrer Liebe und Beziehung zu seinem Stiefvater. Für mich ist es etwas so extrem persönliches und etwas was allein die Liebe und Geschichte dieses Paares einkapselt. Und diese nun weiterzutragen, an meiner Hand, fühlt sich für mich gefühlsmäßig nicht richtig an, ich kann dazu keine wirkliche Beziehung aufbauen. Vor allem, weil ich seine Eltern auch nie kennengelernt habe. Seine Mutter ist verstorben bevor ich ihn kennenlernte und mit seinem Vater, der im Ausland lebt, führt er keine besonders gute Beziehung.
Jedenfalls, kurzgesagt, fühlte ich mich eher dass unsere Liebe für mich wie ein Neubeginn ist und "nur unsere", und die Gegenstände zu übernehmen, die die intime Liebe und geschichte eines anderen paares symbolisiert, sich für mich einfach nicht "richtig" anfühlt.

mein Freund war etwas gekränkt über meine Einstellung und konnte es nicht direkt nachvollziehen. Er würde mir lieber etwas von einer person überreichen, die er geliebt und die ihm etwas bedeutet hat und Teil seiner geschichte war und ihn zu dem machte, was er heute ist, als irgendeinen neuen Ring aus einem geschäft zu holen, zu dem er keine emotionale beziehung hat. Was ich auch sehr gut verstehen kann... und meine Meinung dazu tat mir im Nachhinein auch richtig leid. Aber mein Bauchgefühl dazu verlässt mich einfach nicht...

Was denkt ihr darüber?

Ehe, Verlobung, Verlobungsring, Ehering
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Verlobungsring