Was ist der Unterschied zwischen Pokemon Perl und Platin?

4 Antworten

In Platin anders als in Perl/Diamant: Das Klima in Sinnoh ist kälter (Es liegt schon in Zweiblattdorf ein wenig Schnee, aber in den anderen Bereichen Sinnohs, außer Blizzach, sieht man keinen Schnee was etwas ungewöhnlich ist), weswegen die Protagonisten und der Rivale wärmere Kleidung tragen. Es gibt zwei neue Charaktere: Charon und LeBelle. Es gibt viele neue Orte zu entdecken und alte erstrahlen in neuem Licht. Die Arenen von Ewigenau, Herzhofen und Schleiede wurden stark verändert. Die GTS wurde erweitert und heißt Global Terminal. Das Herstellen von Knursps wird erweitert. Es wird nun auch mittels Nintendo Wi-Fi-Connection möglich sein. Es gibt einen Wi-Fi Plaza, in dem man per Wi-Fi-Connection mit verschiedenen Trainer aus aller Welt Minispiele spielen kann. Der Pokétch besitzt nun einen Vor- und einen Zurück-Knopf. Den Partner-Prüfer, zuvor ein Event-Pokétch-Zubehör, erhält man, wenn man im Großmoor innerhalb der regulären Zeit fünf Pokémon fängt. Er zeigt an, wie gut die im Team befindlichen Pokémon zueinander stehen. Dies ist äußerst hilfreich bei der Zucht. Es gibt nun eine Kampfkamera, mit der man Kämpfe aufnehmen kann. Die Videos kann man seinen Freunden zeigen. Man kann über den Global Terminal diese Videos hochladen und Videos von anderen Trainern herunterladen. Die Kampfzone findet wieder ein Comeback mit fünf verschiedenen Attraktionen. Darunter auch wieder der Duellturm. Hier kann man nun auch wieder um Symbole kämpfen. Arenaleiter können im Überlebensareal erneut herausgefordert werden. Pro Tag befinden sich zwei bis drei Arenaleiter dort. Natürlich sind sie deutlich stärker geworden. Im Überlebensareal können ebenfalls Personen, die der Spieler im Laufe der Story begleitet hat (Raissa, Orisa, Urs, Charlie und Avenaro), herausgefordert werden. Pro Tag befindet sich einer von diesen da und auch sie sind stärker geworden. Um den Nationalen Pokédex zu erhalten, müssen alle 210 Pokémon des Sinnoh-Dexes gesichtet worden sein. Der Sinnoh-Dex wurde um 60 Pokémon erweitert. Im Erholungsgebiet kann man nun eine Villa kostenlos erhalten und mit neuen, schönen Möbeln ausstatten. Dieses Haus wird auch von verschiedenen Personen wie den Arenaleitern oder der Mutter gelegentlich besucht. Leider können die Möbel nicht vom Spieler bewegt werden, wie man es von einer Geheimbasis kennt. Die Möbel werden an einen Platz gebracht, den man sich nicht aussuchen kann. Galaktikboss Zyrus taucht öfter als in Diamant und Perl auf. So begegnet man ihm unter anderem schon am See der Wahrheit oder in Ewigenau an der Statue. Den ersten Kampf mit Zyrus hat man nun auch nicht erst in der Galaktik-Zentrale, sondern bereits in den Ruinen von Elyses. In der Zerrwelt, die sich im Spielverlauf über dem Kraterberg öffnet, sind die Gesetze von Raum und Zeit außer Kraft gesetzt. Diese kann man im späteren Spielverlauf über den Frühlingspfad wieder betreten. Alle Pokémon der 4. Generation und alle Pokémon, die im Sinnoh-Pokédex verzeichnet werden können, erhalten neue Sprites. Die Liste der täglichen Schwarm-Pokémon wurde verändert. Dialga und Palkia haben einen gemeinsamen Auftritt auf der Speersäule und sind beide auf Level 70 Fangbar, nachdem man die Pokémon Liga abgeschlossen hat. Nachdem man den nationalen Pokédex erhalten und mit Professor Eich in Ewigenau geredet hat, tauchen Arktos, Zapdos und Lavados irgendwo in Sinnoh auf. Diese sind auf Lv.60. Das legendäre Pokémon Heatran, welches sich im Kahlberg fangen lässt, ist auf Level 50, statt Level 70. Das Regigigas, welches sich im Blizzach-Tempel fangen lässt, ist auf Level 1. Wenn das Event-Regigigas, welches in Japan in den Kinosälen während des 11. Pokémon-Films erhältlich war, sich im Team befindet, können Regirock, Regice und Registeel in ihren Höhlen gefangen werden. Ein normales Regigigas schaltet dieses Event nicht frei. Rotom hat fünf neue Formen. Shaymin (nur eines von einer offizielen Download-Station wie z.B von der Shaymin-Tour) verwandelt sich beim Übertragen nach Platin in die Zenitform, wenn man sich in Flori die Gracideablume von einer Dame holt und sie bei Shaymin einsetzt. Giratinas Urform spielt in der Story eine große Rolle. Dem Spieler wird TM27 Rückkehr von Professor Eibe zu Beginn seiner Reise in Sandgemme überreicht. Man bekommt von Raissa nach der Reise durch den Ewigwald eine Sanftglocke. Über dem Windkraftwerk kann man nun einen Stromisierer finden. Dieser wird benötigt, um Elektek zu einem Elevoltek über Tausch zu entwickeln. Auf Route 214 kann man nun einen Magmaisierer finden. Dieser wird benötigt, um Magmar zu einem Magbrant über Tausch zu entwickeln. In Schleiede, im Gebäude, in dem man seine Gewinne von der Spielhalle einlösen kann, befindet sich ein Trainer, der dir sagt, welche Auswirkung die Attacke Kraftreserve von dem Pokémon, welches sich bei dir an erster Stelle des Teams befindet, ausgeht. Im Pokémon-Landgut von Herrn Reichedel hat der Spieler einmal pro Tag die Möglichkeit, gegen 5 Zofen anzutreten und diese in einer vorgegebenen Rundenzahl zu besiegen, um so anschließend noch einen weiteren Kampf gegen eine Lady oder einen Schnösel zu bestreiten. Das besondere bei diesen Trainern ist, dass ihr Pokémon ein Sonderbonbon trägt. Außerdem kann Manaphy im Pokédex als gesichtet registriert werden, sofern das Buch im Büro von Herrn Reichedel gelesen wird. Anders als bei Diamant und Perl kann man Wellenbrecher Marinus, den Arenaleiter von Weideburg, erst herausfordern, wenn man vier Orden erhalten hat. Dafür kann man nun schon beim ersten Besuch in Herzhofen die Arenaleiterin Lamina herausfordern. Im Duellturm der Kampfzone befindet sich ein Forscher, der das Potenzial deiner Pokémon einschätzt, ob es durchschnittlich, gut, überdurchschnittlich ist. Zusätzlich sagt er dem Spieler noch, bei welchem Wert das Potenzial am höchsten ist. Anders als in Diamant und Perl kämpft gegen den Rivalen jeden Samstag und Sonntag nicht mehr in der Kampfzone, sondern im Überlebensareal, nachdem die Ereignisse am Kahlberg abgeschlossen sind. Die Top Vier sind, nachdem man im Kahlberg Team Galaktik besiegt hat, 16 Level stärker. In der EU-Version von Platin kann man nicht mit den Spielautomaten in Schleiede spielen. Stattdessen findet der Spieler ab und zu ein paar Münzen, die in den Automaten vergessen wurden. (Dies geschah vermutlich aus Jugendschutzgründen, da Glücksspiel süchtig machen kann; aber die offizielle Erklärung fehlt noch.) Tägliche Events: Man kann nun auch in Blizzach Scherben eintauschen. Wie in Pokémon Diamant und Perl kann man in Flori und im Haus des Beerenmeisters eine Beere erhalten. In Flori kann man nun auch für wenige Beeren eine Dekoration erhalten. In der Zerrwelt muss man nur gegen Zyrus und Giratina kämpfen. Es gibt keine wilden Pokémon außer Giratina.

LG MrXXXXX

Ich habe nur Perl, aber ich weiß, dass man auf Platin nicht Tweaken kann und sich somit nicht Darkrai und Shymin holen kann :D Ps: Ich würde dir von 4. Gen Pokemon Spielem am ehsten Heart Gold empfehlen ;)

Sie sind sich sehr ähnlich. Allerdings kannst du in Platin in die sogenannte "Zerrwelt" welche ich sehr interessant finde :) Dort kannst du nach einem nicht ganz einfachen Rätsel (so empfand ich es jedenfalls, zusammen mit der Steuerung dort) Giratina fangen. Ich würde dir Platin empfehlen, wenn du nicht weisst, welche Edition du kaufen sollst.

Was möchtest Du wissen?