Aura Farbe ändert sich?

Hallo Zusammen!

Erst ein Mal wäre es echt nett, wenn mir nur Personen antworten, die an das Ganze hier glauben. Denn die Seite der Kritiker kenne ich bereits und ich hinterfrage selber viele Dinge.

Ich habe neulich ein paar Videos gesehen und auch Artikel gelesen, in denen man lernt, seine eigene Aura und die von anderen Lebewesen zu sehen. Die einfachste Übung war, sich vor eine weiße Wand zu stellen, die Hand auszustrecken und diese so lange anzuschauen, bis sich eine Farbe außenrum gebildet hat, was ansich auch geklappt hat, ABER jetzt meine Fragen und Zweifel:

Warum soll man dich vor eine weiße Wand stellen? Egal, wessen Aura ich versucht hab vor einer weißen Wand zu sehen, sie war immer hellblau/türkis. Also habe ich das ganze selber auf verschiedenen Hintergründen ausprobiert und dementsprechend hat sich die Farbe der „Aura“ geändert. Bei dunkelgrauem Hintergrund wurde sie dunkelblau, bei hellgrauem Hintergrund weißlich, bei weiß eben hellblau/türkis und bei manchen Hintergründen hat man gar nichts sehen können.

Also ist es wirklich so, dass der Hintergrund die Farbe beeinflusst und man sich das im Prinzip nur „einbildet“ dann?

Gibt es hier Leute, die wirklich Auren sehen können? Wie macht ihr das?

Ich bin ein ziemlich offener Mensch. Ich beschäftige mich gerne mit übernatürlichen und spirituellen Dingen und würde selber gerne mehr in diese Welt eintauchen.

Auf der anderen Seite hinterfrage ich sehr viel, ich kann keine Dinge einfach so hinnehmen.

Ich bedanke mir jetzt schon Mal für eure Antwort und Tipps dazu, wie ich eventuell weiter vorgehen könnte.

Spiritualität, Esoterik, Aura, Chakra, Chakren, Übernatürliches, Drittes Auge
Habe ich direkt in seine Seele geschaut?

Hallo!

Grade vorhin ist etwas echt krasses passiert, und jetzt frage ich euch, ob ihr schon einmal Erfahrungen/Erlebnisse diesbezüglich hattet.
Oder zumindest ob ihr mir dazu mehr sagen könnt…

Nach dem Sex bin ich oft besonders emotional und fange hin und wieder das weinen an.
Ich habe Traumata von einer vorherigen Beziehung (wobei das eine andere Baustelle ist) und deshalb versucht mich mein Freund immer (früher oder später erfolgreich) zu beruhigen.

Heute war es so, dass er sich über mich gebeugt hatte und mich festgehalten/umarmt hat. Er hat versucht, meine Atmung etwas zu verlangsamen und hat immer langsam ein und ausgeatmet, währenddessen mir ganz tief in die Augen geschaut.

Irgendwann plötzlich wurde ich ganz automatisch still, ich hab nicht mal mehr geschluchzt, sondern einfach mitgemacht. Tränen sind mir die ganze Zeit noch aus den Augen gelaufen, aber ich hab laut meinem Freund aus dem Nichts heraus “in eine andere Welt” gestarrt.
Und das was ich in diesen wenigen Minuten gesehen habe ist eigentlich wirklich unbeschreiblich.

Der ganze Raum wurde plötzlich von einem braunen/goldenen Licht überflutet und die Augen von meinem Freund haben sich heller gefärbt (sie sind braun und wurden Gold/gelb).
Und irgendwie hatte ich das Gefühl gar nicht mehr den Körper meines Freundes anzusehen, sondern irgendetwas anderes. Etwas eigentlich unerreichbares, aber es war über mir gesessen und hat mich ganz liebevoll angeschaut. Ich wollte es berühren, habe mich aber nicht getraut. Ich wollte es nicht verletzen, weil es wirklich kostbar ausgesehen hat. Ich habe alles um mich herum vergessen, ich konnte nur noch an dieses schimmernde Gesicht von meinem Freund denken. Aber wie gesagt, das da vor mir war gar nicht mehr mein Freund sondern etwas anderes.

Es war wie als hätte ich einen Engel oder sowas gesehen.
Irgendwann hat mich mein eigentlicher Freund wieder “zurückgeholt”, er meinte dass ihm mein Blick Angst einjagt und dass meine Augen so komisch groß wären.
Er hat rechtzeitig ein Foto davon gemacht- obwohl das Licht im Zimmer an war, waren meine Pupillen so riesig, dass man fast nicht mehr meine Iris gesehen hat.

Ich hab ihm dann das Ganze erzählt, und daraufhin hat er das Weinen angefangen und meinte, dass er das Gefühl hat seine Seele hat sich in diesem Moment bei mir gezeigt und hat mir etwas mitteilen wollen…

Keine Ahnung ob sowas möglich ist, ich hab nämlich noch nie so etwas derartig friedvolles erlebt.
Meint ihr, man kann Seelen sehen? Man sagt ja immer die Augen seien der Spiegel zur Seele (oder irgendwie so), aber noch nie habe ich mich so gefühlt als hätte ich seine Seele auch nur annähernd so erhaschen können.

Oder war es vielleicht ein Engel?
Diese Präsenz kam auf jeden Fall mit Brauntönen/Safranfarben einher und hat mir kurzzeitig fast alle Sinne entraubt.

Ich bin echt mal gespannt auf eure Antworten! Und nein, bestimmt war es keine Einbildung! Da war wirklich etwas, nur verstehe ich nicht, warum…

LG! 🫶🏻

Seele, Spiritualität, Esoterik, Engel, spirituell, Psychologie, Aura, Chakra, Geist, Gott, Heilig, Mystik, Mystisch, paranormal, tarotkarten, Übernatürliche Fähigkeiten, Übernatürliches, Unterbewusstsein, Erscheinung, Tarot-Karten, übernatürliche Kräfte, Verbundenheit, Spirituelle Erfahrung
Tag-Traumdeutung?

Guten Tag allerseits,

ich lag vorhin auf meinem Bett, weil ich unmengen an Zeit an meinem Handy verschwendet habe und mein Körper und so weiter einfach entspannen wollte.

Also lag ich auf dem Bett und schloss meine Augen. Die ersten Minuten passierte nichts.

Nach ca. 10-15 min bekam ich dann ein visuelles Bild in mein Kopf welches wie folgt aussah:

Der Vordergrund war Lila (Violett) und dahinter war ein Haus (siehe Bild) welches schräg stand (Wie auf dem Bild). Auf dem Dach des Hauses befand sich ein galgen welches dieses Traum absolut komisch macht und ziemlich rätselhaft ist. Am Galgen hing niemand.

Ich schlief kurz daraufhin ein und wachte 1h später völlig ausgeruht wieder auf.

Falls das wichtig ist:

Mir liefen währendessen ich meine Augen geschlossen hatte immer wieder visuell die 7 Chakrafarben durch den Kopf.

Es begann mit Grün, dann blau, dann violett und am Ende wurde es immer wieder weiß.

Ich weiß der letzte Punkt klingt wie Halluzinationen, jedoch denke ich eher das, dass vom Meditieren kommt und evtl was mit dem tieferen Unterbewusstsein zu tun hat.

Ich freue mich auf eure Antworten und bin gespannt was ihr meint! Vielen dank das sie sich die Zeit genommen haben diese Frage durchzulesen und zu beantworten, ich wünsche ihnen einen schönen Abend :)

Viele Grüße

Christian :)

Bild zum Beitrag
Haus, Leben, Angst, Farbe, Schlaf, schlafen, Chakra, Galgen, luzides Träumen, Psyche, Psychologe, Schlafparalyse, Schlafstörung, Traumdeutung, Albtraum, Tagträume
Wie ist Sakuras wahre Stärke?

Also viele sagen Sakura wäre schwach und könnte Ned mal rasenshuriken Naruto besiegen, aber ich will euch paar Sachen erklären und dann eure Meinung dazu hören. Sakura hat im vierten Ninja Weltkrieg sehr vieles geleistet und gehört zu den 15 stärksten Charakter aus Naruto. Meiner Meinung nach halt.

1. Kaguya, 2. Hagoromo, 3. Naruto/Sasuke, 4. Madara, 5. DMS Kakashi, 6. 8 Gates Guy, 7. Obito, 8. Ashura/Indra, 9. Hashirama, 10. Sakura, 11.Tsunade, 12. Itachi, 13. Nagato, 14. Tobirama, 15. Orochimaru.

Meine Meinung nach halt und hab schnell überlegt deswegen kann ich was falsch gemacht haben, aber Sakura ist und bleibt stärker als Itachi.

Sakura war Anfangs Krieg in der Arzt Ninja Einheit und gehörte zu den erfolgreichsten shinobis. Sie hat früher mit Chiyo zsm Sasori besiegt der einst der stärksten Akatsuki Mitglieder war. Sakura hätte ihr chakra wie in den chunin Auswahlprüfungen voll aufladen können hat sie aber ned getan. In den chunin Auswahlprüfungen hat man sakuras stärke gesehen und dann weiß man sicherlich auch das Sakura weniger Chakra in Sasori Arc hatte als in den chunin Auswahlprüfungen und das ist ein großes Problem gewesen. Hätte sie es getan könnte sie vllt sogar Sasori besiegen aber wir Wissens halt ned und kishimoto hätte es vermutlich auch gezeigt wie in den chunin Auswahlprüfungen. Als sie ihre volle Kraft in den chunin Auswahlprüfungen einsetzte hatte sie ihr kleines Chakrabecken benutzt, dass vlt 30 Mal kleiner oder so als der andere große war. Im vierten Ninja Weltkrieg hat sie das große Chakrabecken aktiviert und man hat gesehen wie stark sie war. Klar sagen viele Sakura könnte nur das Skelett Susanoo von Itachi zerbrechen, aber Tsunade hat's bei Madaras Susanoo geschafft. Sakura ist stärker als tsunade und Madara stärker als Itachi gewesen. Tsunade konnte mit ihrer Faust das Susanoo zerbrechen und Sakuras Faust ist vllt 10 mal stärker als Tsunades Faust. Da wär für Sakura kein Problem auch bei dem humained Susanoo also auch das riesige das läuft ich meine aber ned den perfekten Susanoo. Tausende hat's bei dem laufenden riesigen humained Susanoo geschafft ihn von hinten zu besiegen mit der Faust und wie gesagt Sakuras Faust ist vllt 10 mal stärker als Tsunades Faust. Das würd bei Itachis Susanoo kein Problem für Sakura sein und bei Tsunade auch ned Weill ich's ja erzählt hab und das mit Itachis Susanoo wär schonmal gelöst. Jz zum genjutsu. Sakura und Sasuke waren in der Akademie und als genin die stärksten genjutsu Anwender oder halt auflöser. Je mehr Chakra Sakura Besitzt desto mehr immun ist sie gegen genjutsus. Wenn Itachi das izanagi oder izanami anwendet genauwiebeiKabutowürdesbeiSakuranullfunktionieren,dennmanmussdanurseineFehlerwissenodersounddasrichtigewählen.SakurahatsoetwasNichtunddeswegenklappt'sbei ihrauchned,srryweißnedwelchesgenjutsudaswar.AußerdemhatmanniegesehenwieSakurasDruckwellemitderFaustaussehenwürdebeiSaradawar'svollgroßundSakuraistvllt150Malodersostärker.DeswegenmöchteicheureMeinungdazuhörn ;)

Naruto, Chakra, itachi, Kakashi, Naruto: Shippuuden, Sakura, 1vs1, madara, Nagato, obito, Sharingan, Uchiha, Tsunade, Boruto: Naruto Next Generations
Müssen "wir" Angst vor der biblischen einzigen Wahrheit haben? (Gott, Satan, Esoterik, Hölle, Jesus)?

Also ich bin sehr "spirituell", aber nicht religiös. Ich glaube, wie viele andere aus der New Age Szene an die Kraft der Gedanken, daran, dass wir alle eins sind, und uns entschieden haben, dieses leben mit all den Herausforderungen "durchzuführen" , und ähnlich wie die Buddhisten und Hindus glaube ich an die Wiedergeburt/Reinkarnation und an das Gesetz von Ursache und Wirkung. Des weiteren glaube ich an Astrologie und an bestimmte Schwingungen und Energien.

Außerdem meditiere ich und glaube an Chakren und, dass diese geöffnet werden können.

Sehr "esoterisch" also.

Es gibt gerade auf YouTube eine Welle von "Ex New Agern" oder ex Esoterikern. Diese behaupten, dass alles was irgendwie mit dieser Spiritualität zusammen hängt, okkult ist, heidnisch und böse ist und vom Teufel ist.

Sie behaupten, sie hätten Jahre lang Yoga und Meditation praktiziert, Gurus gefolgt, sich mit Tarot Karten, Schwingungen und Chakra Heilung usw befasst.

Bis sie dann angeblich alle komplett dämonische belastet waren und NUR durch den Herrn Jesus Christus gerettet ! werden konnten ! Und durch den glauben an ihn und dass er für unsere Sünden (unsere böse Natur) sterben musste.

Es wird behauptet, dass diese ganze Sparte der New Age Esoterik, Hinduismus, fern östliche Weisheiten, Meditation, Chakren, Energie Heilungen, Yoga, Astrologie, Gesetz der Anziehung usw alle samt vom Satan stammen, da dieser sich ja "als ein Engel des Lichts" verkleidet, um suchende Menschen zu verführen und zu täuschen.

Angeblich fängt man sich durch Yoga etc auch unendlich viele Dämonen ein, die ausgetrieben werden müssen.

Wenn all das was diese Menschen (und es waren gerade in den letzten Jahren sehr viele), behaupten, stimmt, müssten wir dann alle Angst vor dem biblischen Gott haben, der uns in die Hölle schicken wird, weil wir... "Okkulte Praktiken" und "satanische Glaubensrichtungen" a la " wir sind alle Gott" geglaubt haben ??

Das Gesetz des Einen: wir sind alle eins, eins mit Gott - sprich wir SIND Gott. "und die Schlange sagte zu Eva: Und ihr werdet sein wie GOTT ....

Religion, Jesus, Yoga, Angst, Energie, Meditation, Himmel und Hölle, Buddha, Spiritualität, Kreuz, Hölle, Himmel, Paradies, Psychologie, Welt, Aberglaube, Astrologie, Bibel, Buddhismus, Chakra, Gesetz der Anziehung, Glaube, Gott, Hinduismus, Jesus Christus, Karma, lügen, new age, Okkultismus, Reinkarnation, Satan, Satanismus, Schicksal, Schwingungen, Weisheiten, Wiedergeburt, Frequenz, Bestimmung, geisteskrank, Philosophie und Gesellschaft
Chakra sehen?

Hi

Ich gucke gerade echt blöd aus der Socke. Zunächst einmal Ich halte nichts von Spiritualität, Esoterik und den ganzen Humbug. Ich belächele Menschen, die auf Erleuchtung tun, weil sie meistens laut meiner Erfahrung eher Menschen der schlechteren Kategorie sind als gute. Ich hatte einmal einen Onkel, der hat sein Leben lang auf Heiliger getan und von Erleuchtung und Gesundheit Gesprochen, 5 Mal am Tag Zähne geputzt und immer Desinfektion und Hände waschen egal was er tat. Es hat sich rausgestellt er kifft und trinkt täglich Bier, ist bei 4 Prostituierten Stammkunde und seine Zähne sind mit 40 alle rausgefallen oder verfault. Wisst ihr was ich meine? Na gut, flouride in Zahnpasten sind wirklich nicht gut, er hatte in diesem Fall falsches wissen er hat sich das Leben umsonst schwer Gemacht. Ich finde Menschen, die Kopftuch tragen oder von Spiritualität Sprechen machen sich selbst etwas vor, weil sie in echt die Minderheit der schlechten Menschen sind. Na gut, dies belassen wir auch und antwort nur auf den Teil, der ab JETZT kommt. Danke!

------------------------------------------------ Ich fange an:

Weil ich viel zocke ( Geburtsdatum 3.11.2004 ) mache ich Augentraining, weil es im Grunde auch Muskel ist. So , habe so einen Typen auf YT gefunden, eine Übung von dem ist Hand ausstrecken daumen zeigen und 60-40 Minuten auf den Nagel schauen, danach direkt aus dem Fenster einen sehr weiten Fleck konzentrieren und 60-40 Sekunden Anschauen. Und das 10 Mal. So. Also. Ab ca. dem 7. Mal habe ich angefangen blaues Licht um meinen Daumen und bisschen Rest der Hand zu sehen!!! Es war so cool! Mit jedem Mal wurde es intensiver ich tat dies sogar 20 Mal nicht 10 Mal, um den Effekt zu verstärken! Es sah genauso aus, wie Chakra beschrieben wird und es war blau. Die breite und Reichweite dieses Blau-Weißen klar erkennbaren Lichts war ca. 4-5 cm also schon Recht gross. Wie ist das möglich? Ich {glaube} Eine Sinnestäuschung. Falls ihr auch dessen Auffassung seit, dass es eine Sinnestäuschung oder sonst etwas in der Art , dann bitte mit Begründung antworten! Danke!

Spiritualität, Esoterik, Chakra, Parawissenschaft
Kekkei Genkai und Vererbung von Chakra Elementen?

Kekkei Genkai können ja auch auserhalb von Vererbungen weitergegeben werden. Ein gutes Beispiel ist ja Yamato, welchem Zellen des 1. Hokage eingepflanzt wurden und er somit zweit Chakra Elemente verbinden konnte, um das Holzversteck anzuwenden.

Wenn wir jetzt davon ausgehen, dass Yamato vor dieser Einplanzung ein anderes Chakra Element besäßen hätte, wäre es dann möglich gewesen, dass er dann 3 Chakra Elemente benutzen könnte? Der Tsuschikage beherrscht das ja auch, woher weiß ich jetzt allerdings nicht.

Abseits von dieser Frage: Ninjas haben ja von Geburt an eine gewisse Affinität zu gewissen Chakra-Elementen. Sind diese familienintern denn immer die gleichen? Die Uchias z.B. sind ja bekannt dafür, Feuer als präferirtes Chakra Element zu haben und bekommen auch das Sharingan als Kekkei Genkai weitervererbt. Sind dann die Nachfolgegenerationen alle unausgeschlossen affin gegenüber Feuer? Sonst wäre es ja möglich, dass ein auf Elementen basierendes Kekkei Genkai an ein Kind weiterverbt wird, es somit verschiede Elemente zu einem neuen kombinieren kann (z.B. Holzversteck) und unabhängig davon selbst noch ein anderes Element besitzt.

Oder ist es zwangsläufig so, dass die Chakra Elemente familienintern die selben sind? Sonst könnten Abkömmlinge ja immer weitere dazu bekommen und somit ettliche Jutsus entwickeln, die durch Kombination mit min. 3 Chakra Elementen entstehen.

Etwas lange, ich hoffe ihr konntet mir folgen. :)

Anime, Naruto, Chakra, Naruto: Shippuuden
Beim Baden Meditation, verursacht ein mächtiges kribbeln?

Liebe Community,

mir ist das schon vor einer längeren Zeit aufgefallen, wann immer ich heiß bade, es muss heiß sein, nicht lauwarm, beginnt mein Bauch sehr stark zu kribbeln aber auch erst wenn ich mit meditieren beginne, alles ist entspannt, mein Herz klopft anfangs ein wenig wenn ich rein gehe, ich fokussiere mich anfangs auf mein Herzschlag und währenddessen zähle ich runter mit geschlossen Augen und ganz laaaangsam und sehr bequem, da beginnt es dann, es ist wirklich unbeschreiblich dieses Gefühl, es ist so stark, ich kann meine Augen nicht zu lassen weil die sich öffnen wollen mein ganzer Körper muss sich bewegen diese Energie ist nur im Bauchbereich genau da wo der Bauchnabel ist, es fängt langsam an und dann breitet es sich aus, je gelassener ich werde umso kräftiger wird es, ich habe es mal geschafft mit dem runter zählen fertig zu werden in der Badewanne und habe meine Augen trotzdem zugelassen und bin in dieser Ruhe und Stille geblieben doch es wurde nur stärker so stark das nichts mehr ging, ich musste aus dem Wasser da dieses Kribbeln so heftig war und das schlimme daran ist, wäre es wenig wäre es nicht schlimm aber es ist so wie bei der einen folge von Spongebob (falls euch bekannt), wo Sie Mantarochen mit dem Kitzelgürtel so heftig kitzeln bis dieses wegen dem rumfuchteln kaputt geht und dadurch auf die höchste Stufe kommt und ihn fast zu Tode kitzelt, dieses geschehniss passiert auch bei mir während ich meditieren in der Badewanne, egal wo ich sonst meditieren das passiert nicht aber wenn ich bade und meditiere überspannt es sich und das so stark und soweit in die tief meines Körpers reicht das ich am liebsten in diesem Moment meine Hand durch meinen Bauch stecken wollen würde. Nein wenn ich normal bade und nicht meditiere sondern drin liege und music höre oder chate oder einfach nur so drin liege, passiert nichts, doch sobald ich meditiere, erwarte ich eigentlich nur noch das ein ganzer Kosmos mir aus dem Bauch springt, so fühlt es sich an. Ich hoffe mir kann jemand helfen mit irgendeiner art von Info dazu. Bin 24 Jahre alt, 1,94 cm groß, gesund, keine Problemen oder Beschwerden, auch keine mit Magen oder Bauch allgemein.

Bild zum Beitrag
Entspannung, Meditation, Spiritualität, Chakra, Gesundheit und Medizin

Meistgelesene Fragen zum Thema Chakra