Meine Mutter beschimpft meinen Freund?

Hallo!
Ich bin 17 und mit einem Jungen zusammen, der noch 16 ist (hat aber Ende Juli Geburtstag).
Meine Mutter redet mir die Beziehung zwar nicht aus, aber sie macht deutlich klar, dass sie das doof findet, weil sie ihn total fertig macht (dabei kennt sie ihn noch gar nicht!).

Ich hab ihr schon einige Dinge über ihn erzählt und eigentlich will ich, dass sie ihn mal kennengelernt, aber erstens habe ich Angst, dass sie ihn dann wirklich noch mehr runter macht (so dass auch er es merkt) und zweitens weigert sie sich selbst, ihn kennenzulernen.

Ich hab ihr zum Beispiel erzählt, dass er ein bisschen schüchtern ist, und dann kam gleich sowas wie “du berührst ihn einmal und der spritzt schon ab” oder “jetzt ist er bestimmt auch total angesagt”.
Und als ich ihr gesagt habe, dass er Tennis spielt, kam gleich ein “Das ist kein richtiger Sport” und “hat der überhaupt Muskeln”.
Und ansonsten ist es auch mega diskriminierend, denn immer zu sagt sie mir, dass er nur auf mich geiert, weil ich gut aussehe und dass ich dich etwas besseres verdient hätte. Sie hat sogar gesagt, dass es ihr egal ist ob ich diese Beziehung habe, weil es eh nicht meine letzte wird und es nicht auf ewig hält.
Und weil er jünger ist als ich, kommt oft ein “Es ist illegal, Minderjährige zu Daten” aus ihr heraus. Das ist voll fies!!

Ich liebe meinen Freund über alles und würde ihn wegen solchen Dingen nicht einfach verlassen, aber ich kann auch auf Dauer nicht mit solchen kränkenden Sätzen leben.
Warum macht sie sowas? Ich weiß, dass sie es nicht gut findet, da ich vor ein paar Wochen selbst noch in einer (sehr toxischen) Beziehung war und jetzt gleich in die nächste springe…

Es tut mir ja so leid, aber ich kann an meinen Gefühlen eben auch nichts ändern!!
Was soll ich tun??

Liebe, Mutter, Schule, Familie, Freunde, Beziehung, Liebe und Beziehung, schüchtern, Streit
Soll ich einem Jungen meine „Geschichte“ anvertrauen?

Hallo Leute! :)

Ich treffe mich heute mit einem Jungen (es läuft eigentlich ganz gut zwischen uns).
Wir haben uns letztens über unsere Vergangenheit unterhalten, und da kam auch das Thema Mobbing usw. auf.

Da ich früher gehänselt und gemobbt wurde, habe ich ihm ein paar Geschehnisse erzählt (aber er hat sich auch dafür interessiert, ich habe definitiv keine Aufmerksamkeit oder so gesucht, sowas kann ich selbst nicht leiden). Er hat gefragt, ob ich ihm die ganze Geschichte bei unserem nächsten Treffen erzählen möchte, und ob er irgendwie helfen kann.
Das ist eine mega liebe Geste, aber ich habe total Angst, dass er dann etwas schlechtes von mir denkt… (weil damals vor drei Jahren, mit 14, hab ich auch aus Dummheit und Naivität gewisse Bilder verschickt, die mit ein Grund der Ereignisse waren).

Wenn ihr ein Junge wärt/seid, meint ihr, er bekommt dann ein falsches Bild von mir, wenn er weiß, was ich früher für Sachen gemacht habe?
Aber andererseits denke ich mir, ist es ein Teil meiner Vergangenheit und nicht, dass er das irgendwann später von anderen Quellen erfährt.

Ich würde es ihm gerne erzählen, weil ich ihm vertraue und wir uns gegenseitig nichts doofes sagen können (haben wir beide so ausgemacht :)), aber ich habe trotzdem Angst vor einer Abfuhr bzw. Unverständnis.

Danke für eure Antworten und schönen Tag euch noch! :)

Liebe, Schule, Freundschaft, Beziehung, Junge, Psychologie, Liebe und Beziehung, Treffen, Vertrauen
Ist er nur nett, hat er Interesse oder bin ich bei ihm in der Friendzone gelandet?

Hallooo! :)

Ich schreibe momentan mit einem Jungen aus meiner Jahrgangsstufe über WhatsApp (wir sind schon ein paar mal mit dem Fahrrad zur Schule gefahren, da er in meinem Dorf wohnt). Da Ferien sind und ich im Urlaub bin, konnte ich ihn auch nicht nach einem Treffen fragen.

Er wohnt noch nicht lange in meinem Dorf und wir hatten nie wirklich Kontakt zueinander… bis ich ihn mal gefragt hab, ob wir nicht zusammen mit dem Fahrrad zur Schule fahren wollen.

Ich würde ihn ja liebend gerne über seine Gefühle/Gedanken/Meinung über mich ausquetschen, aber ich traue mich nicht, gerade raus und direkt zu fragen.
Manchmal ist er echt seltsam und im nächsten Moment schreibt er so, als würde er versuchen mit mir zu flirten.

Er hat in einer unserer Konversationen meinen Nachnamen geschrieben, und irgendwie frage ich mich, woher er das weiß (klar, es gibt Jahresberichte, aber ein Junge, der sich nicht für einen Interessiert, würde sich doch die Mühe machen, und den Nachnamen eines Mädchen rauslesen) und wir haben nur Sport zusammen, und da kriegt der nie und nimmer meinen Nachnamen mit. Ansonsten sind und waren wir nie in einer Klasse zusammen…

Dann stellt er mir persönliche Fragen und interessiert sich für mich, er ist immer nett, schreibt auch hin und wieder mit Emojis und gibt mir Komplimente (z.B. auf meine Zeichnungen…). Schon des Öfteren hat er dann auch mal alte Nachrichten von mir beantwortet (also solche, die im Chat noch weit oben sind).
Außerdem teilen wir die selben Interessen; wir haben herausgefunden, dass wir beide Thriller und Fantasy mögen. Unser Humor ist auch gleich, manchmal schreiben wir über Stunden hinweg mit derselben Ironie Texte und necken uns gegenseitig (haben sogar schon einige Insider).
Wir haben viele und abwechslungsreiche Gesprächsthemen, und ich hätte niemals gedacht, dass er so gesprächig sein kann, weil er eigentlich zu den ruhigeren, schüchternen Männern zählt.

Aber auf der anderen Seite antwortet er plötzlich gar nicht mehr auf meine Nachrichten und liest sie nur, obwohl ich ihm gerade noch die aller tollsten Storys aus meinem Leben erzählt hab (und er hat meist sogar noch danach gefragt). Das gibt mir immer das Gefühl, als würde ich ihn nerven oder so.
Vielleicht weiß er aber auch gar nicht, was er noch antworten soll und lässt es lieber gleich… Und dann weiß ich nie, ob ich ihn nochmal anschreiben soll…

Da er ja so schüchtern ist und früher nicht so gesprächig war, zerbrechlich ich mir jetzt den Kopf darüber, was er denkt.
Ich hab mir vorgenommen, neben der Schule auch mal zu fragen, ob wir uns einfach so mal treffen wollen, jedoch muss ich noch genug Mut dazu finden.

Ich kann sein Verhalten einfach nicht deuten, aber ich denke er ist definitiv nicht abgeneigt mir gegenüber, sonst würde er doch überhaupt nicht antworten, oder? :)

LG

Liebe, Schule, Freundschaft, Schreiben, Freunde, Junge, Liebe und Beziehung, Friendzone, chatten mit Jungs
Schüchternen Jungen anschreiben, ohne dass es auffällig ist?

Hallo Leute!

In einigen Fragen, die ich gestellt habe ging es ja um diesen schüchternen Jungen, der auf meine Schule geht und den ich voll cute finde.
Endlich hab ich’s geschafft, ihn anzuschreiben und zu fragen, ob ich mal frühs zusammen mit ihm und mit dem Fahrrad zur Schule fahren kann.
Wir sind jetzt gestern und heute sogar gefahren!

Er ist echt richtig nett und hat immer nach mir geschaut, ob ich noch hinter ihm bin und hat mir den Weg gezeigt, aber als ich ihm hin und wieder mal Fragen (wegen Schule, Fahrradfahren usw.) gestellt habe, hat er mich nie wirklich dabei angesehen. Liegt wahrscheinlich an seiner extremen Schüchternheit. Aber unterhalten haben wir uns auf jeden Fall!

Jetzt, da es morgen regnet, will ich ihn fragen, ob er morgen trotzdem mit dem Fahrrad zur Schule fährt… wahrscheinlich eher nicht, aber fragen kostet ja nichts ^^

Jedoch nutze ich das vielleicht als Vorwand, um ihn noch etwas zu fragen (ob er Katzen mag, denn er hat eine Katze als Profilbild und in seiner Info auf WhatsApp steht auch ein Katzenemoji!). Ich liebe Katzen sehr, deshalb bin ich echt neugierig und will mehr über ihn wissen.
Aber ich bin selbst schüchtern und habe echt richtig Panik, dass er Verdacht schiebt, dass ich etwas von ihm will und er dann einen Rückzieher macht.

Ich will erst einmal nicht aufdringlich wirken und ihn überfordern, weil ich ihn ja schon mit dem Fahrradfahren “belästige” >.< kennen tun wir uns ja noch lange nicht, und wenn, dann nur vom Sehen.

Meint ihr, ich könnte ihn das gerade raus so fragen, oder kommt das komisch, wenn ich ihn auf sein Profil anspreche? Ich will nichts Falsches machen.

Habt noch einen schönen Abend und LG

Liebe, Schule, Freundschaft, Anschreiben, Jugendliche, Junge, Jungs, Liebe und Beziehung, schüchtern
Ist er ein Narzisst? Wie sollte ich mich verhalten?

Hallo!

Ich frage für eine Freundin (17), die dringend euren Rat braucht, da ich auch nicht mehr weiter weiß.
Sie hat seit fast 3 Jahren ein Freund (20) und ist momentan sehr unglücklich in der Beziehung. Ich merke das selbst und das, was sie immer von ihm erzählt, geht in einer Beziehung gar nicht!

Er hat vor 1,5 Jahren eine Ausbildung angefangen, und ganz plötzlich hat er, ohne dass sie es wusste, abgebrochen. Zufällig habe ich ihm beim Bäcker arbeiten sehen und dachte mir: “Hä, macht er nicht was anderes? Was macht er bitte im Bäcker?”
Hab sie dann drauf angesprochen, ob er abgebrochen hat, und meine Freundin wusste davon ebenfalls nichts.

Als sie ihn darauf angesprochen hat, hat er gemeint, dass es sein Leben ist, und er ihr gegenüber nichts preisgeben müsse. Er hat gesagt, so etwas hat mit Kontrolle zu tun und hat nichts in einer Beziehung zu suchen. Quasi dass meine Freundin ihn kontrollieren will, wenn sie sowas wüsste.
Das ist echt schockierend. Dann irgendwann hat er die ganze Schuld auf meine Freundin geschoben, weil sie ja nicht genügend nachgefragt hat, was er so treibt.
Sie hat dann nachgegeben und ihm verziehen, jedoch gibt es auch noch andere Dinge, die nicht ganz koscher sind.

Ständig erzählt sie mir, dass er nur am lügen ist oder nicht die ganze Wahrheit erzählt.
Sie stellt sich dann immer mit Absicht “dumm”, um zu gucken, ob er noch etwas hinzufügt; aber sie kennt einige Leute und hat ihre connections, um zu wissen, dass er falsche/nicht ganz vollständige Sachen erzählt.

Jedesmal redet er ihr das Leben schön und tut so, als wäre nichts gewesen, bringt ihr Sachen vom Bäcker mit und ist ganz lieb.
Ich bin der Meinung, das sind narzisstische Züge und er nutzt diese Gelegenheiten, um sich bei ihr wieder beliebt zu machen und seine Lügen “auszugleichen”.

Wenn es zum Streit kommt, ist immer meine Freundin diejenige, die die Schuld hat und weil sie eine Ja-Sagerin ist, akzeptiert sie es auch immer und lässt sich von ihm einlullen.
Sie sagt immer, er hat trotzdem gute Seiten an sich.
Ich sehe doch selbst, dass er ihr nicht mehr gut tut!

Er ist ein ganz seltsamer Kerl. Mich mag er auch nicht. Bin ihm angeblich zu “unsympathisch” und unreif.

Danke für eure Meinungen und antworten, wie sie sich am besten verhalten könnte!

LG :)

Freundschaft, Menschen, Freunde, Beziehung, Jugendliche, Psychologie, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Narzissmus, Unterdrückung
Wie schreibt man einen sehr schüchternen und ruhigen Jungen an?

Heyy Leute!!
Erst einmal an euch alle, insofern ihr Weihnachten feiert: FROHE WEIHNACHTEN, GENIESST DIE FEIERTAGE UND HABT EIN BESINNLICHES FEST! :))

So, und jetzt zu meiner Frage: Es gibt auf meiner Schule so einen Jungen, der ist echt cute und wir hatten auch schon des Öfteren Blickkontakt (den ich aber nicht deuten kann).
Ihr müsst wissen, er ist sehr sehr sehr schüchtern und verdammt ruhig und brav… so kommt er jedenfalls rüber.
Es macht jedenfalls den Anschein, als würde er Menschenmassen meiden und er ist sehr introvertiert.

Aber er ist voll cute!! Er ging früher in meine Parallelklasse, jetzt in der Oberstufe ist er zusammen mit mir in zwei Kursen (Kunst und Sport)

Da ich selbst auch echt schüchtern bin, zumindest was Jungs betrifft, hab ich beschlossen, dass es vielleicht für uns beide etwas einfacher wäre, wenn ich ihn anschreiben würde, aber ich hab keine Ahnung wie.
Ich hab mir gedacht, vielleicht frage ich ihn mal über sein kunstprojekt aus, weil ich es sehr mag und selbst zuhause Male und zeichne.

Was haltet ihr davon?
Ich habe Angst, dass es sofort auffällt, dass ich ihn mag und dass er dann noch mehr Abstand von mir hält.
Wir hatten noch nie wirklich was miteinander zutun, deshalb soll es nicht komisch rüberkommen.

Danke für eure Tipps und Hilfe!!
Frohes Fest <33

Liebe, Schule, Freundschaft, Anschreiben, ansprechen, Jungs, Liebe und Beziehung, schüchtern, WhatsApp