Dicht genug für Vollbart? Bartfrisur Vorschläge?

Hallo Leute!

Ich hoff doch, euch gehts gut.

Vorr einiger Zeit hatte ich die selbe Frage gestellt. Damals hatte ich den Bart einschließlich der Konturen 4 Monate nicht rasiert. Ich bat um Bartberatung.

Ein Teil der Community meinte ihre Meinung gehässig oder abschweifend zum Besten zu geben. Das hat dann die Frage teilweise zerstört, da dieser Hirnschmalz dann in den Fokus Aufmerksamkeit rutschte.

Jetzt will ich das wiederholen. Ich denke, ihr bekommt das besser hin und gebt mir sinnvolle und konstruktive Antworten.🦾

Nun hat sein Wuchs auf magische Weise (binurale Beats) kräftig zugenommen. Das betrifft sowohl die Geschwindigkeit, als auch die Dichte, sowie die Dicke und Anzahl der Haare. Ich gehe davon aus, dass da noch mehr kommen wird, da ich (vorallem unten im Gesicht zwischen Backen, Mund und Kinn) so einige weiße feine Vellushaare sehen kann.

Das ist nicht nur meine subjektive Wahrnehmung, sondern wurde von Freunden/Familie usw. auch angesprochen. Dieses Mal sind es nur 7 Wochen Wachszeit. Ausgangsbasis waren 5 mm Länge. Innerhalb dieses Zeitraums habe ich mich gelegentlich um die Konturen gekümmert. Der größte relevante Unterschied würde darin liegen, dass der Schnauzer auf beiden Seiten ansonsten länger wär. Am Hals wären es auch ein paar Haare mehr.Unten gibts ein paar Fotos.

Heute steht ein Friseur & Barbierbesuch an.

Zu mir und für die Beurteilung und eure Vorschläge vielleicht wichtig:

Ich bin 25 Jahre jung und I. d. R. als Südländer immer gut gebräunt. (In den 7 Wochen gabs auch kein Soli und auch keine Sonnne). Ganz Bartlos war ich ewig nicht mehr, gehe aber davon aus, dass immer noch mein Babyface drunter liegt.😆 Trz habe ich ein "gut geschnittenes",kantiges Gesicht/Jawline, Kiefer und Kinn. Meine Augen sind grünbraun und Haare dunkelbraun. Sie sind etwas länger (runtergezogen zwischen Nasenspitzer und Mund) und ich style sie nach hinten. Die Übergänge sind recht weit oben angesetzt. Die Seiten trimmt der Friseur auf 0 (ohne Aufsatz). Meine

Barthaare sind vereinzelt rot (weiß jemand Warum?). Ich habe Keine Piercings und bin (noch) nicht tätowiert.

Figur: ~ 103 kg auf 187cm, sehr wenig Körperfett (unter 10%). Kommt von 10 Jahren natural (manche sind anderer Meinung) Bodybuilding. Also groß, sehr muskulös, sehr schlank, breite Schultern. Kazte habe ich leider keine. *No Flex*.

Ich hab schon wieder zu viel geredet.😅 Ich freue mich auf eure Beteiligung.❤️

Anhand der folgenden Bilder, sowie unter Berücksichtigung meiner Selbstbeschreibung, habe ich folgende Fragen:

1.Reicht mein Wuchs für einen (fast) Vollbart und würde es mit viel Pflege gut aussehen? Oder sollte ich noch warten?

2. Welche Alternativen Bartfrisuren könnt ggf. ihr vorschlagen? Was würde mir stehen?

3. Steht mir tendenziell ein kürzerer oder längerer Bart besser?

4. Allgemeine Bartipps? Pflege etc.?

5. Weitere Ideen?

Ausführliche und begründete Beratung, ggf. Mit Beispiel Fotos, würde mich happy machen❤️

Danke😄

Dicht genug für Vollbart? Bartfrisur Vorschläge?
Beratung, Bart, Style, bartpflege, vollbart, Bartwuchs, Dankeschön
Was denkt ihr, wie sahen die Wikinger aus?

Ja, ich weiß, es gab tausende Stämme, teils mit ganz anderen Lebensideen, Weisheiten usw. Von mir aus ein Mittelwert oder vor allem die Wikinger, die in England die Klöster angriffen.

Und kommt nicht mit, "schon die Skythen tätowierten sich vor 3000 Tausend Jahren einen Adler auf die Brust!", das weiß ich, es geht mir nicht darum, was möglich ist, sondern was realistisch und glaubhaft ist.

Sahen die Wikinger eher so aus: 1)

https://img.netzwelt.de/dw1200_dh900_sw2880_sh2160_sx480_sy0_sr4x3_nu0/picture/original/2019/01/vikings-514-243783.jpeg

Moderne Flechtfrisuren, mit Undercut, häufig rasierte Glatzen, mit Tätowierungen, sehr viel Dreck und Schlamm überall, auch die Bekleidung, eher viel Fell um die Schultern, Felljacken, Fellschuhe, quasi direkt aus dem erlegten Wild wie Steinzeitmenschen?

Oder sahen die Wikinger eher so aus: 2)

https://deutschland-im-mittelalter.de/bilder/vikinger.jpg

Also mit gekämmten Haaren, einheitlichen Helmen, gewebten Hemden, wie europäische Soldaten zur Zeit auch, nur mit mehr Bart und längeren Haaren.

Die Wikinger werden als die "Wilden" beschrieben, als "Barbaren", doch war es deren Äußeres, die sie in der Zeit stehengeblieben erschienen lassen, oder war es doch viel mehr deren Auftreten gegenüber dem Christentum und anderen Kulturen, sowie deren Moralverständnis, die sie zu "Barbaren" machten? Und sahen ansonsten den anderen europäischen Kulturen eher recht ähnlich, bezüglich Bekleidung usw.

2. Sahen eher aus, wie langhaarige/bärtige und gekämmte Soldaten 85%
1. sahen eher aus wie tätowierte felltragende Steinzeitmenschen 15%
Kleidung, Freizeit, Bart, Geschichte, Mode, Aussehen, Kultur, äußeres, Archäologie, Fell, Filme und Serien, historisch, Mittelalter, Rasur, Skandinavien, Stil, Stoff, Wikinger, Authentizität, Viking, Abstimmung, Umfrage

Meistgelesene Fragen zum Thema Bart