Top Nutzer

Thema Rasieren
  1. 20 P.
  2. 20 P.
  3. 15 P.
  4. 10 P.
  5. 10 P.
Bläßchen mit flüssigkeit nach dem rasieren (intimbereich)

Ich weiß nicht genau ob ich hier richtig bin aber vielleicht kann mir hier ja trotzdem jemand helfen. Also: Vor ca. 3 Wochen habe ich eine Wunde stelle unten im Intimbereich bekommen, also in der Leiste direkt in der spalte zwischen vagina und Oberschenkel. Die Haut ist einfach abgegangen und es war dann so wie wenn man eine Blase am Fuß hat und die Haut abzieht (sprich rot und wund und offen). ich dachte das kommt daher, dass ich mich ein paar Tage zuvor ungefähr an dieser Stelle versucht habe mit Kaltwachs zu entwachsen. Doch dann habe ich so eine kleinere offene stelle weiter oben bekommen, obwohl ich dort nicht gewachst hatte. und dann habe ich so eine kleine Blase mit gelber/durchsichtiger Flüssigkeit bekommen. Darauf hin bin ich 2 Tage später zum arzt gegangen (es war jedoch schon allles wieder auf dem Weg der verheilung und die blase war weg. nur noch rote schorfige stellen waren da) zu dieser zeit hatte ich mich ungefähr eine woche nicht rasiert. Der Frauenarzt meinte, dass es nur eine Hautkrankheit ist und sie nur zufällig dort aufgetreten ist, er hat mir eine salbe verschrieben und dann war es auch gut. Die stellen gingen weg und jetzt letztes wochenende habe ich mich wieder rasiert da die stellen ja alle weg waren. Ich hab am Freitagmorgen eine komplettrasur gemacht und war dann unterwegs. Am samstag nachmittag als ich auf dem weg nach hause war merkte ich schon dass ich an ein paar stellen beim gehen schmerzen hatte. Dann zuhause angekommen hab ich erst einmal nachgeschaut und festgestellt, dass ich an ein paar stellen (vorallem poritze und innenseite der oberschenkel) so kleine blasenähnliche pickel hatte. die in meiner poritze waren besonders schlimm und alle mit so komischer flüssigkeit gefüllt. Meine Mutter meint es sieht eher aus wie ausschlag als ein herpesvirus oder sonstiges. Ich habe salbe draufgeschmiert und dann Dienstag war es auch wieder gut. Ich habe dann als versuch, ob ich vielleicht allergisch auf meinen neuen rasierer bin und es davon kommt, mir einen normalen anderen rasierer ohne gel oder sonstiges genmmen und eine kleine stelle rasiert. Jetzt gerade habe ich gemerkt dass ich genau an dieser stelle eine kleine Blase mit durchsichtiger flüssigkeit hatte. Es kommt anscheinend wirklich vom rasieren. Aber ich hatte das davor noch nie. Ich rasiere vorsichtig und creme mich danach gut ein. Kann mir vielleicht jemand helfen und sagen woher das kommt und was ich machen soll? :o

rasieren, Pickel, Körper, Krankheit, Herpes
7 Antworten
Ist es verboten nachts im oder am Wald sich aufzuhalten wegen Jäger? Und was für eine season ist gerade, was wird gejagt?

Wenn es nach Jäger ginge dürfte man eigentlich garnicht mehr in den Wald, weil die dort in Ruhe schießen wollen, selbstverständlich, aber Öffentliche Wälder sind doch immer erlaubt zu betreten. was für eine season ist eigentlich Grade? Reh, Enten, vögel, Mäuse??? Irgendwie interessiert mich die Jagd, muss entspannt sein, ich würde mich ja als Jäger nur auf fuchs konzentrieren weil es schöne Tiere sind, und meine ex und ihre Freundinnen lieben Füchse also einen Grund mehr um abzudrücken, außerdem sind es die einzigen Tiere die Tollwut haben, mich interessiert Anatomie sowiso und als Jäger kann man ja sizieren, und sich das Geweih an die Wand hängen, ausstopfen usw. Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege.. ich wäre glaub ich der creepyste Jäger, denn ich würde als Erinnerung an die Jagd alles vom Tier Verwerten, Augen ins Glas, Herz ins Glas, alles sammeln.. und man muss ja das Gleichgewicht als Jäger halten im Wald, paar Rehe umnieten und dann wieder paar Vögel und Ratten usw. Lernt man alles bei Prüfung. Mein Onkel ist Jäger in Russland und er sammelt auch alles in Gläsern.

Wir waren einmal nachts auf einen Waldweg und sind von einen Dorf zurück in die Stadt gelaufen als Abkürzung, dann kam ein typischer Geländewagen mit so einen Korb hinten dran, Fenster ging runter und der meinte das er jetzt jagen geht, und wir nichts im Umkreis von 2km zu suchen haben wenn er im Wald Jagd. Ist er im Recht? Der Wald ist öffentlich.

Tiere, rasieren, schießen, Jagd, Reha, ballern, fuchs, Jäger, kalaschnikow, Uzi
4 Antworten
Ist dies eine Schweißdrüsenentzündung? Siehe meine Problem Beschreibung unten?

Ich weiß eigentlich gar nicht genau ob es eine Schweißdrüsenentzündung ist aber ich beschreib euch mal meine Situation:

Vor 1 Monat fing es an dass auf der linken Axelhöhle eine rote Umrandung ist. (Keine Wanderröte). Ja ich habe damals enge Kleidung getragen,
Ja ich habe stark geschwitzt bei +40 Grad Celsius im Urlaub
und Ja ich habe mich unter den Axeln mit einem unhygienischen Rasierer rasiert.

Die rechte Axel blieb von der Roten Umrandung verschont aber die Linke nicht. Dort sind aber keine Abszesse zu sehen! Ich kann da nichts sehen und auch nichts fühlen da ist halt nur eine rote Umrandung die extrem schmerzhaft ist bei Kontakt, so schmerzhaft das ich die Hand gar nicht mehr an den Brustkorb anlehnen kann, ja richtig gehört ich habe seit einem Monat meine linke Hand nicht an den Brustkorb angelegt, bin immer mit einer leichten Verwinkelung gelaufen und geschlafen.

Zudem „stinkt“ die rote Umrandung, egal ob ich da 15 Minuten dran mit Kiloweise Shampoo dran gerieben habe direkt nach dem duschen stinkt es weiter ohne Pause! Außerdem hab ich bemerkt das meine linke Axel trocken ist und nie schwitzt seit dem diese Rötung da ist. Egal ob es 30 Grad Celsius ist und ich Fahrrad fahre, bei der   rechten Axel fließt der Schweiß förmlich runter, die linke Axel bleibt trocken wie ein Sandkorn in der Sahara, sie bleibt in jeder Situation IMMER trocken!

Ich war vor 2 Wochen bei meinem Hautarzt (wegen anderen Problemen) und hab ihn dann nebenbei darauf angesprochen und ihm mein Problem erklärt, er verschrieb mir eine Waschlotion (Octenisan) mit der ich mich am ganzen Körper waschen sollte, zudem kaufte ich mir die Salbe „ilon Salbe Classic“ die speziell für Schweißdrüsenentzündungen gemacht wurde und habe beide Produkte täglich angewendet seit 2 Wochen bis heute.

Leider alles nichts gebracht... nicht genug um mich zufriedenzustellen sag ichs mal so....

Ist das überhaupt eine Schweißdrüsenentzündung? Wenn ja müsste sie ja eigentlich eine total leichte sein weil da keine Abszesse sind, aber wieso will die dann nicht verheilen?

Mit freundlichen Grüßen

rasieren, Haut, schwitzen, Schweiß, Arzt, Gesundheit und Medizin, Shampoo, axel, schweissdruesenentzuendung
2 Antworten
Ab wann kann ich den Entnahmebereich nach einer Haartransplantation wieder rasieren?

Grüße euch.

Ich hatte vor ca. einer Woche, also am 28.08.18, eine kleine Haartransplantation durchführen lassen, welche sich nur auf meine kleinen Geheimratsecken und auf meine etwas hohe Stirn bezog, sodass der Haaransatz um rund 1 cm nach unten gesetzt wurde. Für diese OP wurden überschlagsmäßig 750 Grafts nach der FUE-Behandlung verwendet und wieder eingepflanzt. 

Nun, 8 Tage danach, muss und darf ich mit Freuden feststellen, dass sich nach den ersten Tagen postOP keinerlei Schmerzen oder anderweitige Probleme in Bezug auf die HT auftraten. Empfangsbereich bei Stirn und GH-Ecken verheilen sehr gut, und auch der Entnahmebereich am Hinterkopf weist nur mehr bei genauem Hinsehen auf Anzeichen einer Entnahme von FU's hin (lediglich noch leichter Juckreiz im Entnahmebereich, kein Spannungsgefühl odgl.)

Da ich aber sozusagen ein Passionist von "Fresh Cuts" auf den Seiten und am Hinterkopf bin, wollte ich nunmehr fragen, ab welchem Zeitpunkt bzw. Tag es denn annehmbar wäre, den Entnahmebereich wieder stufenweise auf 7, 4 und 3 mm zu stutzen?

Anzumerken ist hierbei noch, dass ich vor der OP in der Regel alle 6 Tage die Seiten und den Hinterkopf auf diesen genannten stufenweisen Schnitt immer mit dem elektrischen Haarschneider abrasierte, während die Haare am Haupt immer lange blieben. Da ich das schon über einen sehr langen Zeitraum mache, ist es nunmehr schon ein wenig ungewohnt, dass die Haare mittlerweile (für meine Verhältnisse, andere werden sagen was redet der) lange auf den Seiten und hinten sind, ist die Versuchung doch mittlerweile sehr groß, diese Bereiche wieder zu rasieren, da dies m.M.n. die Ästhetik enorm anhebt.

Würdet ihr mir empfehlen, nach 8 Tagen PostOP den Entnahmebereich schon zu rasieren oder sollte man noch warten? Nochmals erwähnt, Entnahmebereich nur mehr bei genauem Hinsehen sichtbar, keinerlei Schmerzen oder Ähnliches, lediglich ab und zu gesellt sich ein leichter Juckreiz dazu.

Hoffe, dass dieser Text nicht zu lange war, aber ich wollte die Situation genauestens schildern 

Vielen Dank für evtl. Antworten!

PS: Für Fragen zur HT selbst werde ich in dieser Fragenstellung natürlich auch drauf eingehen!

Haare, rasieren, Gesundheit und Medizin
0 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Rasieren

Wie kann man diesen Qualvollen Juckreiz nach dem Rasieren im Intimbereich verhindern?^^

17 Antworten

unerträgliches jucken nach rasur

10 Antworten

vagina richtig glatt rasieren

12 Antworten

Neurodermitis oder doch was schlimmeres?

6 Antworten

Mittel gegen Rasierpickel Intimbereich

10 Antworten

Pickel / Rote Punkte / Narben im Intimbereich nach dem rasieren

7 Antworten

rasierpickel bikinizone schnell wegbekommen? :(

8 Antworten

in den sack geschnitten :(

7 Antworten

Sollte Frau sich die Arme rasieren?

32 Antworten

Rasieren - Neue und gute Antworten