Badmintonschläger + Saite gesucht?

Guten Morgen.

Nachdem sich gestern beim Training mein Yonex ArcSaber FL bei einem Schmetterball in moderne Kunst verwandelt hat, brauche ich nun einen neuen Badmintonschläger. Da ich mich mal überall informieren wollte, um dann eine bessere Entscheidung treffen zu können, fange ich nun hier im Netz an. Etwaige Seiten, die eine Schlägerberatung anbieten, habe ich bereits ausprobiert und mir dort mal notiert, was mir angeboten wurde.

Ich suche einen Schläger, der leicht kopflastig bis kopflastig ist. Zwar bin ich ab Dezember auch Wettkampfspieler, allerdings weiß ich noch nicht, wie ich mit einem "absolut" kopflastigen Schläger klar komme. Da ich aber die drei Schläger, die mich am Ende meiner Suche am meisten ansprechen, auch im Spiel testen werde (es gibt ja Websites, die einem Testschläger zuschicken), könnt ihr mir auch gerne kopflastige Schläger empfehlen.

Wichtig ist mir vor allem, dass der Schläger leicht ist und präzise Platzierung des Balls gut zulässt, das heißt, der Schaft sollte etwas steifer sein. Probleme dabei, beim Clear weit nach hinten zu kommen, habe ich fast nie, daher brauche ich die Schwungmasse nicht wirklich.

Der Preis ist für mich zweitrangig, dennoch wäre es aber ein Pluspunkt, wenn er unter 150€ läge.

Die zweite Frage, die ich habe, ist bezüglich der Suche nach einer guten Saite. Die Yonex BG 65, BG 80 und NBG 95 habe ich bereits mal ausprobiert (na ja, die BG 65 ist ja auf so ziemlich jedem Schläger schon mal gewesen) und ich würde auch möglichst gerne bei Yonex Saiten bleiben.

Die BG 80 war nach drei Mal spielen im Eimer. Sie war im Spiel zwar super, aber ich habe nicht das Geld, um alle zwei Wochen meinen Schläger neu bespannen zu lassen. Die BG 65 ist halt die BG 65 und mit der NBG 95 war ich durchaus zufrieden. Ein guter Kompromiss zwischen Stabilität der Saite und einem geringen Luftwiderstand.

Eventuell wollte ich die NBG 98/99 noch ausprobieren, daher wollte ich mal nach Erfahrungsberichten fragen. Wer hat mit einer der beiden Saiten schon mal gespielt und kann mir von den Eigenschaften berichten?

Ansonsten: Was könnt ihr mir noch für Saiten empfehlen? Und welche Schläger könnt ihr mir empfehlen?

Gruß

Sport, Badminton, Badmintonschläger
1 Antwort
Blasen an den Füßen nach dem Badminton Training?

Hallo,

Ich spiele jetzt seid einiger Zeit Badminton und hatte jetzt fast immer nach dem Training Blasen an meinen Füßen. Als eigentlich nur an den großen Zeh. Links hat eine große blase fast den ganzen Zeh bedeckt und rechts ca. Bis zur hàlfte und dazu noch mehrere kleine Blasen. Irgendwann ging die tote Haut von der Blase ab (oder ich habe sie abgemacht) und die Haut darunter war meißtens sehr empfindlich und es tat einige Zeit weg zu laufen. Leider konnte die aber nicht abheilen da ich jede Woche genau an den gleichen stellen Blasen bekommen habe. Wir haben daraufhin Neue Sportschuhe und so spezielle Laufsocken gekauft. Und bis heute hat das auch geklappt. Die alten Blasen haben ein paar Monate gebraucht aber mein Zeh war fast wie früher (die Haut fühlt sich anders an als die normale und an den Seiten des Zehs sind noch soetwas Wie ränder die nicht verheilt sind) aber jetzt bin ich von meinem Training (Heute allso Mittwochs 2,5 Stunden und freitags 1,5 Stunden) gekommen und jetzt habe ich an dem rechten Zeh genau die gleichen Blasen wie früher. Am linken Zeh ist nur eine ganz kleine. Aber jetzt habe ich am Linken Ballen eine große Blase... Ich weiß einfach nicht mehr weiter... Wie kann ich diese Blasen weg bekommen ? Warum bekomme ich die immer ? Bin ich vielleicht Krank ? Ich habe gehofft das mir hier diese Fragen beantwortet werden.

Gesundheit, Training, Blasen, Haut, Füße, Krankheit, Badminton, Gesundheit und Medizin, Hautkrankheit, Sport und Fitness
5 Antworten
Schulter knackt beim Kreisen der Arme schmerzfrei (Badmintonspieler) Ursache, Behandlung, Verletzungsdauer?

Hallo,

seit ca. 3-6 Monaten knackt meine rechte Schulter schmerzfrei beim kreisen des Arms(bevor und nach dem der Arm senkrecht nach oben gestreckt ist). In letzter Zeit ist es am auffälligsten, da es nicht nur Knackt sondern auch andere komische Geräusche macht. Ich bin männlich, 17 Jahre alt und ich spiele seit 6-7 Jahren Badminton. Meine Hand mit der ich den Schläger halte ist rechts und ich hatte eine zeit lang eine falsche Schlagtechnik, welche möglicherweise meine Schulter verletzt hat. Ich habe angenommen, dass dieses Symtom nach korektur der Schlagtechnik verschwinden würde aber fehlanzeige. Meine Schulter tut dabei nicht weh, aber es stört aber vorallem verunsichter mich. Ich würde gerne nach Rat fragen und mögliche Ursachen, Behandlungen/ Übungen und die Verletzungsdauer wissen, falls ihr darüber etwas weist. Mich beunruhigt es, obwohl es schmerzfrei ist, dass es mich behindert beim Sport oder auch im Alltag und das diese Verletzung möglicher weise auch lebenslang bleiben kann. Falls ihr also Wissen/ ähnliche Erfarrung gemacht hat und mir weiter helfen könnt wäre das echt nett und hilfreich. Ich weiß auch nicht zu welchem Artz ich gehen soll, mit meinem Schulterproblem.

Ich bedanke mich schonmal für alle Ratschläge und ich hoffe auf viele hilfreiche Antworten.

Lg

Sport, Schulter, Verletzung, Badminton, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, Sportverletzung
2 Antworten
Was ist bei einem Badmintontraining als Trainer zu beachten?

Hallo.

Ich hatte nachgefragt, ob es möglich sei, für unseren Verein einen Trainer für den Seniorenbereich zu suchen. Unser Vorstand sagte, das sei durchaus möglich, man sollte aber erst mal schauen, ob überhaupt Interesse daran besteht.

Hierzu habe ich im Verein herum gefragt. In der Regel bestand Interesse. Nun sollte man erst mal schauen, ob nach ein paar mal selbst organisiertem Training noch Interesse besteht und ob danach das Training selbst organisiert bleiben soll.

Nun ist es also meine Aufgabe, ein Training zu organisieren. Was für eine Art Training gewünscht ist, habe ich auch bereits erfahren. Demnach sollen die Übungen an das Spielniveau der einzelnen Spieler anpassbar sein und es soll nicht exzessiv Konditionstraining durchgeführt werden.

Wir haben einige neue Spieler bekommen, die zwar schon ein wenig spielen können, jedoch nie die Technik gelernt haben, daher schwebt mir ein einfaches Aufschlagtraining inklusive Übung eines guten Returns (für die fortgeschritteneren Spieler) als erstes Training vor.

Da ich selber bereits seit einigen Jahren im Verein im Juniorenbereich tätig bin (das Training wird von einem richtigen Trainer organisiert), kenne ich natürlich den Ablauf eines solchen Trainings sowie einige Übungen, die man durchführen könnte. Ich kenne die Technik, das Aufwärmen würde ich so aus dem Jugendtraining übernehmen, aber gibt es sonst noch Dinge, die ich beachten muss?

Gruß

Sport, Training, Badminton, Sport und Fitness
1 Antwort
Schmerzen nach zu viel Badminton. Welche Hausmitteltipps?

Ich spiele seit 2 Jahren 2 mal die Woche Badminton. Ein Kumpel und ich hatten nun die Idee, das Training auszuweiten und haben uns bei einem zweiten Verein zum Probetraining angemeldet. Das bedeutet, wir spielen 4 Tage hintereinander, statt 2 mal die Woche mit einem Tag Pause dazwischen, Badminton und gleichzeitig stelle ich meine Ernährung seit etwa 2 Monaten schon um und nehme deutlich weniger Kalorien zu mir. Ich habe Donnerstag das erste mal dort mitgespielt und das Tempo ist deutlich intensiver und das spiel kraftvoller. Das hat super viel Spaß gemacht, aber ich hatte da schon den übelsten Muskelkater. Montag hab ich Badminton gespielt und alles war gut. Dienstag hatte ich etwas weniger Kraft aber grundsätzlich war alles soweit ok. Gestern musste ich jedoch abbrechen, weil mein Arm nach einem Spiel schon den Geist aufgegeben hat. Erst konnte ich nicht mehr schmettern und danach konnte ich meinen Arm nicht mehr heben. Ich musste sogar warten, bis ich mit dem Auto zurück fahren konnte, weil ich meinen Arm nicht heben konnte zum Lenkrad .. Ich habe mir heute morgen Magnesium besorgt und intensiv und ausgewogen gegessen. Außerdem habe ich mich seit gestern abend dann geschont und viel Flüssigkeit zu mir genommen. Jetzt wärme ich gerade meinen Arm mit einem Nackenwärmer. Ich möchte heute Abend unbedingt spielen können und verstehe nicht, dass mein Körper an seine Grenzen kommt, nur weil mir der eine Tag pause fehlt. Ich bin ein absoluter Laie im Kraftsport und bin echt unzufrieden mit mir selber. Ich habe überlegt Armtraining zu machen, um die 4 Tage die Woche durchzuhalten, jedoch ist ja das Badminton eigentlich mein Armtraining :D Wird das nach einiger Zeit wirklich besser? Ich bin jemand der Probleme hat, seine sportliche Grenze zu finden. Meist merke ich das erst, wenn es schon zu spät ist. Aber im Endeffekt habe ich 2 mal die Woche gespielt, bevor mein Arm den Geist aufgegeben hat. Montag und Dienstag .. einzig allein der Tag pause hat mir gefehlt und das ist echt frustrierend. Heute Abend zuhause zu bleiben ist für mich jedoch keine Option, weil gerade Donnerstag die Halle 5 Stunden lang zur Verfügung steht. Vllt hat ja jemand von euch Tipps, wie ich kurzfristig meinem Arm was gutes tun kann und allgemein für die Ausdauer im Arm mehr machen kann. Oder muss ich einfach dranbleiben und die Sache erledigt sich von alleine ..

Sport, Muskeln, Ernährung, Training, Badminton, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness
3 Antworten
Komisch alleine zum Verein zu gehen?

Hey! :)

Ich werde bald 18 und habe echt nicht viel im Leben erreicht und ich kann auch nicht viel ^^' Eigentlich wollte ich schon immer irgendein Musikinstrument lernen, aber die Musikschulen sind hier doch recht teuer. (56-92 Euro ist alles vertreten)

Und in einen Sportverein zu gehen würde mir auch gefallen, Badminton oder Tischtennis. Einfach mal was neues ausprobieren, mein Hobby zu finden, Menschen kennen zu lernen und vielleicht sogar auch mein "Talent" zu entdecken?

Nun ist es aber so, das ich einen sehr kleinen Freundeskreis habe und die meisten keine Lust haben auf Badminton oder Tischtennis. Deshalb habe ich mir überlegt alleine dorthin (also zum Tischtennis) zu gehen...aber ich stelle mir die Situation bildlich vor, wenn ich da alleine stehe und alle spielen, kennen sich schon und dann komme ich und alle gucken bestimmt verwirrt.

Was soll ich denn sagen, wenn ich dahin komme? Also laut der Webseite kann man da ein paar Wochen kostenlos testen, ob es einem liegt und Spaß macht. Dienstag und Donnerstags ist das Training jeweils immer.

Ist es nicht komisch ganz alleine da aufzutauchen? Und was soll ich sagen? Ich werde mich bestimmt komisch dabei fühlen alleine hinzugehen...

Den Badminton Verein habe ich schon öfters besucht, aber nicht alleine. Der einen Freundin hat es nicht gefallen, der anderen war es zu anstrengend usw...und als ich beim letzten Mal da war, bin ich sogar alleine hingegangen. Aber die Trainerinnen sind echt unsympathisch und die meisten sind auch noch sehr jung. Da gibt es drei Mädels in meinem Alter, aber die sind auch sehr unsympathisch. Da ich ja keine Profispielerin im Badminton bin, habe ich nach Hilfe gefragt beim Aufbauen des Netzes und die waren kein Stück hilfreich und waren verachtend! Es ist solange her das ich da war, die haben mir sogar ne Anmeldung mitgegeben und ich habe gesagt "Ja beim nächsten Mal komme ich mit der Unterschrift"....

Und seit dem bin ich da nie wieder hingegangen xD 

Ist es komisch nach sehr sehr langer Zeit nochmal dahin zu gehen?

Sport, Tischtennis, Angst, Verein, Freunde, Badminton
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Badminton

Wie krieg ich mehr Grip auf meine Hallenschuhe?

10 Antworten

Hat irgend jemand konkrete Ideen für Badminton-Aufwärm-Training?

4 Antworten

Sport nach Nasenbluten?

2 Antworten

Schmerzen im Unterarm nach Badminton spielen?

7 Antworten

Was ist der unterschied zwischen Federball und Badminton?

12 Antworten

Was kostet es einen Badmintonschläger neu zu bespannen?

3 Antworten

Badminton Schläger. Welche Marke sollte man kaufen?

16 Antworten

Unterhand Clear - Badminton

2 Antworten

Vom Badminton abnehmen?

9 Antworten

Badminton - Neue und gute Antworten