visual basic mysql nur eine perwson per account?
Imports MySql.Data.MySqlClient
Public Class Form1
    Private Sub Button1_Click(sender As Object, e As EventArgs) Handles Button1.Click
        Dim conn As MySqlConnection
        conn = New MySqlConnection
        conn.ConnectionString = "server =IP;" _ 'Hier gibt ihr die Server IP ein
                                           & "user id=USERNAME;" _ 'Hier gibt ihr euren Benutzernamen ein
                                           & "password=PASWORD;" _ 'Hier gibt ihr euer Passwort ein
                                           & "database=DATABASE;" 'Hier gibt ihr die Datenbank ein auf der die Tabelle benutzer liegt
        Try
            conn.Open() ' Verbindung öffnen
        Catch myerror As MySqlException
            MsgBox("Keine Verbindung zur Datenbank : " & myerror.Message.ToString) ' Falls Fehler : Fehler anzeigen
        End Try
        Dim benutzer As String = (txt_benutzer.Text)
        Dim passwort As String = (txt_passwort.Text)
        Dim myAdapter As New MySqlDataAdapter
        Dim SQLAbfrage As String = "SELECT * FROM benutzer WHERE Benutzername='" + Replace(benutzer, " ", "") + "' AND Passwort='" & Replace(passwort, " ", "") & "'" ' Das ist die Abfrage welche Prüft ob der Account existiert.Die txt_benutzer ist die Textbox in der der Benutzername eingeben wird und txt_passwort bekommt das Passwort
        Dim myCommand As New MySqlCommand
        myCommand.Connection = conn
        myCommand.CommandText = SQLAbfrage
        myAdapter.SelectCommand = myCommand
        Dim myData As MySqlDataReader
        myData = myCommand.ExecuteReader() ' Hier startet man die SQL Abfrage
        If myData.HasRows Then ' Wenn die Abfrage Einträge enthält / also der Benutzer und das Passwort stimmen überein
            MsgBox("Einloggen erfolgreich !")
            Label1.Show()
            conn.Close()
            conn.Open()
        Else 'Sonst wird angezeigt das die Daten falsch sind
            MsgBox("Fehler Code 2 : Falsche Daten")
        End If
    End Sub

das ist der login code meine frage ist wie kann man das machen dass sich auf jeden account nur eine person gleichzeitig einloggen kann?

Computer, Visual Basic, Programmieren, Coden, Login, MySQL
1 Antwort
Usercontrol Propertys überschreiben?

Hallo zusammen,

ich wollte mir mal ein eigenes Steuerelement erstellen. Ich dachte mir das ich dafür das Usercontrol als Basisklasse verwende, und dort alles überschreibe.

Nur erbt mein Steuerelement dann auch sämtliche Enums und Propertys von der Basisklasse.

Nun hab ich sämtliche Einstellungen im Designer, die mein Steuerelement am Ende überhaupt nicht benötigt.

Als Beispiel nehme ich jetzt mal den Broderstyle.

  1. None
  2. FixedSingle
  3. Fixed3D

Kann ich diese Auflistung von Typen der Basisklasse irgendwie als Shadow deklarieren, und meine überschriebene Auflistung von Möglichkeiten der Anzeige des Steuerelementes einfügen?

Ich habe auch schon etwas weiter geschaut, es gibt eine Möglichkeit wie ich sämtliche Propertys im Designer ausblenden kann, die ich nicht brauche. Aber sie werden ja tzd. angelegt und gespeichert. Außerdem ist das ein ziemlicher Overheap und ich frage mich deswegen, ob es nicht eine andere Möglichkeit gibt.

Also zu meiner Frage:

Wie kann ich ein Steuerelement von 0 auf neu erstellen, so das es am Ende auch in der Toolbox vom Designer ist, ohne das ich ein Verweis auf meine DLL machen muss.

Gibt es eine Basisklasse, wo z.B. nur die absolut benötigten Daten für den Designer speichert, die ich als Basis verwenden könnte? Vor vielen Jahren hatte ich schonmal ein paar Steuerelemente erstellt, wo nur meine eigene Propertys im Designer angezeigt haben, jedoch waren die Steuerelemente in einer Dll und ich weiß nicht mehr genau, wie ich da angefangen hatte.

LG :)

Computer, Visual Basic, Programmieren, C Sharp, Visual Studio
1 Antwort
Visual Basic "Highscore" Funktion funktioniert nicht richtig?

Hallo,

Ich habe ein kleines Zahlenratespiel in Visual Basic programmiert. Das Ziel ist die Zahl in so wenig Versuchen wie möglich zu erraten. Ich habe auch ein Label das in einer Textdatei auf dem Computer gespeichert wird. Dieses Label zeigt an, was der "Highscore" an wenigsten Versuchen ist. Nun ist das Problem: Wenn man einen 2 stelligen Rekord hat und einen neuen Rekord im 1 stelligen Bereich aufstellt ändert sich der Highscore nicht. Ist der neue Rekord weiterhin im zweistelligen Bereich, ändert sich der Highscore.

Hier ist der Code:

If Val(GuessTextBox.Text) = ZuErrateneNummer.Text Then
            If eingegebeneZahl.Text < Highscore.Text Or Highscore.Text = 0 Then
                Highscore.Text = eingegebeneZahl.Text()
                File.WriteAllText("Highscore.txt", eingegebeneZahl.Text)
            End If
        End If

Am Ende, wenn die Zahl erraten wurde, wird sie in ein Label geschrieben. Von dort aus wird geprüft, ob sie kleiner ist als der Highscore oder gleich. Falls ja, wird der Highscore durch die eingegebene Zahl ersetzt und in ein Textdokument geschrieben. Das mit dem schreiben/lesen in das Dokument funktioniert, nur das oben beschriebene Problem tritt auf. Kann mir jemand helfen und erklären was ich falsch gemacht habe? Habe noch nicht so viel Erfahrung in Visual Basic.

Danke im Vorraus ^^

Louis

Computer, Visual Basic, Programmieren, NET
3 Antworten
Wie kann ich eine andere Variable in einen String einbauen?

Hey!

Habe vor ein paar Tagen mit dem programmieren angefangen. Ich mache jetzt in der Sprache Visual Basic eine Anwendung, mit der man einfach diese MsgBox-Fenster erstellen und abspeichern kann. Bis jetzt habe ich alle Grundfunktionen fertig. Jetzt gibt es nur ein Problem. Das Programm arbeitet so: Der Text und der Titel der Msg-Box werden als String abgespeichert und ich habe zwei Combo-Boxen, bei denen man das Symbol und die Button-Kombination auswählen kann. Jenachdem welches man in den Combo-Boxen auswählt ändert sich eine jeweilig dafür erstellte Variable. Dann drückt man auf einen Button und die MsgBox wird dann so erstellt:

Alle vier Variablen, also:

msg_text (String für den Text)

msg_title (String für den Titel)

msg_symbol (Integer für das Symbol)

msg_buttons (Integer für die Buttons)

werden dann in einer MsgBox eingebaut

MsgBox(msg_text,msg_buttons + msg_symbol,msg_title)

Das funktioniert dann auch alles. Aber ich möchte es jetzt so machen, dass man den Code statt ihn einfach in dem Programm auszuführen auch extern als .vbs Datei speichern kann. Ich habe dafür eine TextBox erstellt, wo dann genau dieser kombinierte MsgBox-Code angezeigt werden soll. Dann hohlt sich ein StreamWriter den Text da raus und dann kann er abgespeichert werden.

Das wollte ich wiederrum so machen, dass ich der MsgBox-Code als String abgespeichert wird, der dann von der TextBox des StreamWriters abgerufen wird.

Das Problem ist allerdings, das ich in einen String bzw. Die Anführungszeichen keine Variablen einfügen kann, die dann auch erkannt werden.

Wenn möchglich bitte einfach erklären, bin 14 und Neuling beim Programmieren. Ich hoffe ihr könnt mir einigermaßen folgen, bei dem was ich oben geschrieben habe.

Vielen Dank für Antworten!

Computer, Visual Basic, Technik, Programmieren, String, Technologie, Variablen
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Visual Basic