Als kompletter Anfänger schon um die 20-50 LIEGESTÜTZE am Tag - Ja oder nein?

Ist es schlimm, wenn man als kompletter Anfänger, der nie wirklich Liegestütze gemacht hat, von anfang an, täglich Liegestütze macht? Und das um die 30-50 am Tag direkt, und sich dann irgendwann immer mehr steigert?

ist es schlimm? Oder ist es sogar gut, für die Brust und Oberarmmuskeln.. ?

weil ich hab gerade seit 3 Tagen damit angefangen, mache seitdem um die 20-50 liegestütze am Tag, und merke jz am dritten Tag schon, dass ich schon, ganz leichte Muskeln bekommen habe, die man erkennen kann.. und hab auch keinen wirklichen Muskelkater oder sowas/ bekommen.. ? Es macht mir auch sehr viel Spaß und hab sehr viel Motivation, das täglich richtig durchzuziehen.. schaffe sogar direkt 20 Liegestütze am Stück. Trinke danach und manchmal auch vor, nen schonen proteinshake..natürlich etwas später. tut gut😂👍

ist es schlimm? Oder ist es in Ordnung oder womöglich sogar gut?

danke schonmal!

Kannst gerne weiter so machen! Ist sogar gut für deine Muskeln 50%
Sonstiges 25%
Kannst gerne weiter machen, ist aber nicht gut für deine Muskeln! 13%
Ne, also am Anfang ist es eher schlecht!! 13%
Sport, Fitness, Workout, Muskeln, Anfänger, Brust, Krafttraining, Körper, Kraftsport, Trainer, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Liegestütze, Push-up, Sport und Fitness, Trainingsplan, Anfang, Brustmuskeln, Oberarm, Oberarmmuskeln
Soll ich mein Hobby aufgeben?

Hallo!
Heute habe ich eine sehr wichtige Frage und würde mich freuen, wenn ihr antworten würdet! Also: Ich (W12) spiele seit ich laufen kann Fussball. Seit ich 4 bin, bin ich im Verein. Ich habe immer nur mit Jungs gespielt, weil es keine Mädchenmannschaften hatte. Letztes Jahr allerdings, wurde ich gefragt, ob ich bei so einem Casting für eine Fussballauswahl mitmachen will. Ich habe dankend abgelehnt, denn ich wollte bei meinem Verein bleiben. Ein Trainer hat mir dann mal so einen Zettel gegeben, auf dem man sich für einen Fussball-Tag nur mit Mädchen anmelden konnte (vom gleichen Verein, wie beim Casting). Das habe ich gemacht und mich dort für ein Zusatztraining nur mit Mädchen angemeldet. Ich war damit sehr glücklich, aber in meinem Verein gab es neuerdings eine Mädchenmannschaft. Ich meldete mich also bei der Mannschaft an und spielte dort ein Training. Dann wurde aber im Sommer dieses Zusatztraining aufgelöst und der Verein hat angeboten, dass man in eine Mannschaft kommen könnte. Also hab ich dort ein Probetraining gemacht und wurde dort angenommen. Mich haben dann seitdem aber mit einer Achillessehnenentzündung, einem Armbruch, einem Muskelfaserriss und Wachstumsschmerzen zu kämpfen. Generell macht mir seit einigen Jahren mein Hobby nicht mehr so Spass, wie früher. Wenn ich allerdings jetzt aufhöre, könnte ich einfach eine gute Chance wegwerfen. Ich renne sehr gerne und würde gerne mit Leichtathletik anfangen. Soll ich mein Hobby aufgeben?

Training, Verein, Mädchen, Menschen, Frauenfußball, Trainer, Psychologie, Fußballverein, Jugendfussball, Probetraining
Darf man in einer Jungen Mannschaft spielen ( Fußball und Trans)?

Hey, ich habe im Alter von 4-11 Jahren bei den Jungs im Verein Fußball gespielt, dann sollte ich wechseln, da es ja besser so wäre und dann wollte ich zum anderen Verein wechseln war dann aber durch Wachstumsschmerzen (Achillessehne und Sprung Gelenk, beidseitig) verletzt und wollte letztes Jahr wieder bei den Mädchen anfangen, aber dann am Arm verletzt = Ausfall…;(

Ich weiß, dass man zumindest später im Profi und Amateur Bereich sich aussuchen darf, ob man noch bis Testosteron etc bei den Frauen oder Männern spielt. Bei mir ist es aber die gleiche Mannschaft , nur 4 Jahre später, alle sind ganz ok muskulös, manche mehr als andere, ich bin muskulöser als einige, gleich groß und auch stark und ich kenne die Mannschaft sehr gut, auch den Trainer ( der Vater von einem Spieler und Freund) und ich spiele länger, vor allem früher angeafbegn, als viele dort, die mit 8-10 angefangen haben.

Ich werde erst ab 16 1/2 / 17 testo bekommen, gehe aber ins gym, mache zu Hause Bodyweight Training, habe auch parkour mal gemacht für 3 Jahre und bin oft viel geschwommen…;)

Denkt ihr, dass es geht, wenn ich den Trainer frage, kenn ihn und sonst alle…?

Oder ginge es leichter, wenn ich Testosteron bekomme oder nur trainiere und nicht bei spielen mit mache?

LG Noah, vllt könnt ihr mir ja weiter helfen? :)

Lass es 52%
Frag vorher und Klär das ab 38%
Bleib bei den Mädchen und wechsel dann mit 16-18 5%
Kommentar 5%
Darfst du 0%
Sport, Fußball, Training, Verein, Jugendliche, Bundesliga, Fußballer, Pubertät, Trainer, Fair, Fairness, Fußballspieler, Fußballverein, Fußschmerzen, Hormontherapie, Jugendfussball, Pubertät Mädchen, Pubertätsprobleme, testo, Testosteron, Transgender, Transsexualität, Vereinsrecht, Wachstum, Probetraining, Testosteronspiegel, FtM, Körperliches, Pubertät Jungs, Trans ftm
Wie ist eure Meinung zu dem Jungen?

Hey,

ich bin W, 16 Jahre und spiele in meiner Freizeit sehr viel Volleyball. Ich bin recht gut, würde ich behaupten, naja egal. Wir haben einen Trainer der 19 oder 20 ist. Ja...Ich weiß ziemlich jung für einen Trainer..Zudem ist mir aber sein Verhalten mir gegenüber aufgefallen.

Im Training schaut er mich immer wieder an, auch wenn er wss erklärt dann guckt er anstatt die anderen, immer mich an. Manchmal spiegelt er meine Körpersprache. Er neckt mich manchmal, wie z.b. letzens sollten wir alle zsm kommen und ich wollte schnell meine Knieschoner runtergehen, er guckt mich an und sagte im freulichen Ton meinen Namen. Ich sagte: "Ja" und er lachte. Und wenn wir reden, bzw. er mit mir spricht, dann starrt er mir immer in die Augen..das ist richtig unangenehm 😬. Und mit Starren ist wirklich Starren gemeint..er blinzelt kaum..er sieht mir halt mit aufgerissenen Augen, so würde ich es beschreiben..in meine Augen und seine Augenbrauen hebt ihr dazu immer noch. Als wir z.b. Aufschläge geübt haben, meinte er: "Aber bitte nicht so rüberfeuern die anderen sollen ja versuchen die Bälle anzunehmen." Als ich dann dran war mit den Aufschlägen, meine kamen ziemlich doll rüber, weil ich ja soviel Kraft im Arm habe sagte er lächelnd meinen Namen. Und wenn letzens saß er auf der Bank und guckt uns zu (wir haben gegen die Jungs gespielt, zum Üben fürs Turnier) und er sagte: "*Mein Name* kann den ganzen Druck nicht ab." Dabei lächelte er wieder, ich war bestimmt etwas nervös..aber er hatte das aus dem nichts gesagt 😅🤷‍♀️. Ja, wie gesagt wenn er auf der Bank sitzt, dann guckt er oft zu mir und aus freundlichkeit lächel ich ihn dann an. Aber, er guckte mich auch mal mit aufgerissenen und angehobenen Augenbrauen an. Einfach so. Letzens haben wir auch ein Spiel gespielt, wo er meinte, dass wir uns ohne zu kommunizieren der kleinsten bis zu größten Schuhgröße nach zusammen stellen sollen. Und daher, dass ich ja, schon relativ groß bin und die Schuhgröße 41 habe. Ging ich zu den, die, die größere Schuhgröße haben also zu den Jungs. Als ich dann dahin ging, guckte er mich an und lachte. Und was auch noch passiert ist, war, als wir uns einspielen sollten ging er mit einem Ball in der Hand hinter mir vorbei ich drehte mich um und er tat so als ob er den Balk zu mir werfen würde, dabei machte er wieder so große Augen. Er guckt wie gesagt halt häufig an und nimmt mich häufig ran. Und in den ganzen Gesprächen haben wir noch nicht mal einen Meter Abstand, er steht halt schon dicht gegenüber von mir.

Ich hoffe Ihr versteht das einigermaßen 😅😁.

Wie wäre denn eure Meinung zu ihm?

Ich bedanke mich schonmal im Vorraus, für die Antworten.

Liebe, Sport, Freizeit, Mädchen, Alltag, Trainer, Jungs, Körpersprache, verliebt, Volleyballverein
Mich würde mal eure Meinung zu dem Thema interessieren?

Ich gehe jetzt schon seit ein paar Monaten ins gym und muss dazu auch sagen, dass in meinem gym alle super nett sind und aufgeschlossen. Alle Trainer dort sind richtig nett. Man redet auch oft mit ihne, also kennt sich untereinander. Vor ein paar Monaten hatte ich auch einen Termin mit einem Trainer, der mir dir Geräte gezeigt hat. Wir haben uns direkt gut verstanden und als wir fertig waren, hat er gewartet bis ich mein Zeug zusammengepackt habe und wir hatten noch ein nettes Gespräch. Hab ihn jetzt auch die letzten Wochen immer mal wieder gesehen und jedes Mal reden wir miteinander. Er hilft mir wirklich sehr oft, fragt mich ob ich genug geschlafen habe wegen Regeneration und macht sich Sorgen, weil ich so oft zum trainieren komme. Ich sollte halt mehr Pausen machen. Die letzten Tage haben wir uns dann aber noch öfter gesehen. Einmal war ich am Abend ganz alleine im gym, da war er dann auch kurz da. Am nächsten Tag bin ich direkt wieder ins gym, er war gerade am Kunden beraten und hat mich gesehen. Er hat sich dann extra Zeit genommen, um zu mir zu kommen. Einen Tag später war ich wieder im gym und hab ihn dann an der Theke gesehen. Er wollte aber nur was abholen, weil er an diesem Tag in einem anderen gym arbeitet. Hab dann angefangen mit meinem Training, bis ich sehe, dass er wieder herkommt, obwohl er ja keine Schicht hatte. Er is dann auch kurz gegangen und als ich mich Verabschieden wollte, meinte er, dass er gleich wieder kommt. Zudem sagt er mir auch oft, dass ich eine schöne Figur habe. Ich rede mich halt oft schlecht und er kennt ein paar meiner Unsicherheiten. Und da ich mich auch oft mit den Körpern Anderer vergleiche, versucht er mir da wirklich ein gutes Gefühl zu geben. Hab ihm dann auch ein paar meiner Vorbilder von Tik tok gezeigt und als ihm aufgefallen ist, dass die gewisse Übungen falsch machen, hat er mir dann auch angeboten, dass wir morgen mal über diese ganzen Übungen schauen. Weil ich die natürlich abschaue und er nicht möchte, dass ich die selben Fehler beim Training mache wie die. Er muss morgen auch eigentlich nicht arbeiten, trainiert aber selbst im gym und hilft mir dann noch. Obwohl das ja seine Freizeit wäre. Und weils mir auch grad einfällt

Da ich ja so oft ins gym gehe, sagt er mir immer wieder, dass er mir einen Freund sucht, der mich bisschen ablenkt. Oder dass er sich verjüngt und dann mein Freund wäre

Ich habs jetzt wirklich sehr ausführlich erklärt, deswegen schonmal danke, wenn ihr euch das jetzt komplett durchgelesen habt.

Aber warum tut er das und ist so hilfsbereit?

Trainer, Gym
Wenig Spielpraxis bei Verein?

Hallo ich bin 12J. und spiele in der U13B meines Vereins. Wir spielen in der 2. höchsten Liga unseres Jahrgangs und gewinnen fast immer die Meisterschaft und dürfen aber nicht aufsteigen (spiele aber erst seit Sommer in dem Team)

Doch mein Problem ist das wir zu viele Spieler sind (26) immer 16 dürfen in den Kader fürs Wochenende mehr sind nicht erlaubt. 10 sind dann halt nicht dabei und zu denen gehöre ich meistens. Von 20 möglichen Spielen habe ich bis jetzt 10 gespielt also die Hälfte (wir spielen noch einige Freundschaftsspiele weshalb es insgesamt so viele sind) Liga spielte ich bis jetzt erst ein paar Male.

Mir gefällt es sehr im Team und die Trainer versuchen auch jeden mehr oder weniger gleichmäßig einzusetzen.

Ich bin übrigens Stürmer und habe die Saison jetzt schon 6Tore geschossen.

Ich weiß nicht ob ich im Winter wechseln soll, ich könnte zu meinem alten Team zurückgehen die eh sehr wenige Spieler sind und dort Spielpraxis bekommen, dürfe dort dann sogar bei den 1 Jahr älteren mitspielen. Jedoch ist mein alter Verein viel kleiner und es gibt halt nicht so gutes/neues Equipment oder das Training ist auch anders dort. Der Verein spielt in der U13 und U14 eine Liga höher als wir aber dort sind die so mittelmäßig. Testspiel haben wir gegen deren U13 mit 11:1 gewonnen. (Dürfen halt nicht aufsteigen sind eigentlich auch zu gut für unsere Liga).

wenn ich nicht wechseln würde würden vielleicht 3/4 Spieler hoch ins A Team kommen dann sind wir auch weniger. (Die vom A Team werden dann sehr wahrscheinlich zu einem anderen Verein in der höchsten Liga gehen). Wie gesagt mir gefällt es sehr gut bei dem Verein bis auf die Einsätze.

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Sport, Training, Ball, Verein, Wechsel, Fußballer, FIFA, Trainer, bleiben, Entscheidung, Fußballspieler, Fußballverein
Verlierermannschaft muss Gewinner Huckepack tragen?

Hey Leute. Ich bin seit diesem Sommer Co-Trainer einer Mannschaft in der D-Jugend. Die Spieler sind also ca. 12 - 13 J. alt.

Beim letzten Training hat mein Kollege (Cheftrainer) eine "Bestrafung" für das Abschlussspiel festgelegt: Die Jungs aus dem Verliererteam müssen einen Spieler aus dem Gewinnerteam Huckepack von Tor zu Tor tragen. Er wollte damit die Teams motivieren und die Gewinner belohnen, deshalb fand ich die Idee zuerst ganz gut.

Dann war das Spiel vorbei und die Gewinner haben sich jeweils einen gegnerischen Spieler ausgesucht, der sie dann tragen musste. Die Gewinner waren aber teilweise größer und schwerer als die Verlierer, deshalb kam mir die Befürchtung dass das ungesund für den Rücken der Jungs sein könnte. Einzelne Spieler haben sich auch beschwert darüber dass der andere zu schwer für sie sei. Ein Junge zB war sehr schmächtig (wiegt wohl nur 44 kg) und musste einen großen kräftigeren Spieler (60 kg) tragen. Der Cheftrainer hat nur gesagt, dass sie nicht rumjammern sollen und sie da jetzt nun mal durchmüssen. Also mussten alle die Aufgabe durchführen, selbst als der eine Junge nicht mehr richtig konnte, wurde er aufgefordert auf die Zähne zu beißen und den gesamten Weg über den Gegenspieler auf dem Rücken tragen.

Ich hab meinem Kollegen währenddessen und danach gesagt, dass das doch vielleicht eine zu harte Bestrafung ist und dass das für den Rücken ungesund sein könnte. Er meinte, ich soll mich nicht so anstellen und die Jungs seien doch nicht aus Zucker. Was denkt ihr darüber? Ist das eine normale, motivierende Übung und ich mache mir zu viele Gedanken oder ist das doch ungesund? Und würdet ihr mit meinem Kollegen nochmal sprechen? Er ist halt eher von der alten Schule und letztendlich der Chef, aber ich hatte ein ungutes Gefühl dabei und will dass meine Spieler Spaß am Training haben.

Sport, Fitness, Muskelaufbau, Gesundheit, Gewicht, Kinder, Fußball, Training, Rückenschmerzen, Krafttraining, Erziehung, Eltern, Trainer, Fußballtraining, Gesundheit und Medizin, Huckepack, Körpergewicht, Sport und Fitness, Tragen

Meistgelesene Fragen zum Thema Trainer