TBBT: Verquerte Logik über Joyce Kim?

Eine Frage die mir vllt ein The Big Bang Theory-Kenner beantworten mag, Joyce Kim ist eine der wenigen Beziehungen von Leonard Hofstadter. In S03 E22 in einer Rückblende arbeitet Leonard an einem geheimen Vorschungsauftrag über Treibstoff für Atomraketen, später sieht man Joyce & Leonard kurz davor sexuelle Handlungen zu betreiben die dann aber von Sheldon gestört wurden und Joyce vergraulten. Zum Vorteil denn diese arbeitet als geheime Spionin Nordkorea's. Sie wollte durch körperliche Zuneigung & Sex das Vertrauen von Leonard gewinnen um diese Geheimnisse aus ihm herausquetschen und an ihr Land weiter zu verraten. In S01 E01 erfährt man im Auto durch ein Gespräch durch Leonard & Sheldon dass sie sich wieder in ihr Land abgesetzt hat (verm. nachdem ihr Plan gescheitert ist) laut Leonard angeblich um ihr gebrochenes Herz zu heilen. Insgesamt gilt sie somit als Gefahr und Staatsfeindin der USA.

In einer weit späteren Staffel allerdings sieht man Joyce & Leonard im Caltech (der Ort wo er & Sie [!?] arbeiten) in der Mensa sitzen wo sie zusammen Mittagessen und Leonard sie über die gescheiterte Beziehung/Sex befragt. Wie passt das zusammen !? Wieso sollte Joyce Kim als Feindin ihrer ehemaligen Arbeitsstelle, Leonard & des Landes aufeinmal wieder da sein als wär nichts gewesen? Das passt iwie einfach nicht zusammen. Kann mich da jemand aufklären? Wäre sehr nett von euch, Danke.

Technik, Amerika, USA, Politik, Serie, Filme und Serien, Logik, Nordkorea, Serien und Filme, TBBT, Technologie, US, Feindin, The-Big-Bang-theory
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema TBBT