Onlinehandel Speditionskostenn?

Und zwar wollte ich einen mehrteiligen Wohnzimmertisch online bestellen. Allerdings werden anscheinend dafür normale Versandkosten dafür berechnet. Auf ihrer Service-Seite steht folgendes zum Thema Spedition:

Speditionskosten
Artikel, welche mit Speditionskosten  (unterhalb des Preises) ausgewiesen werden, bekommen Sie per Spedition oder mit anderen Dienstleistern ins Haus geliefert. Die Lieferzeit beträgt bei Möbeln ca. 10-14 Tage. Zur Terminabsprache benötigen wir Ihre Telefonnummer, unter der Sie tagsüber zu erreichen sind. Zerlegt gelieferte Möbel bauen Sie selbst auf - kein Problem mit der leicht verständlichen Aufbauanleitung, die Ihrer Lieferung beiliegt. Bitte zeigen Sie Transportschäden sofort an. Bei Möbellieferung durch eine Spedition zahlen Sie zusätzlich 24,95 € pro Auftrag, unabhängig davon, ob Sie einen oder mehrere Speditionsartikel bestellen.

Da es sich ja um eine(n) Tisch(e) handelt, sind es ja Möbel. Ich bin jetzt bis kurz vor der Bestellbestätigung und ich sehe nirgendwo eine Information, dass es sich um ein Speditionsartikel handelt oder die Kosten höher sind.

Jetzt ist meine Frage:
Kann ich trotzdem damit rechnen, dass es sich um ein Speditionsartikel handelt und ich dementsprechend mit einer längeren Lieferdauer und höhere Kosten rechnen muss?
Immerhin wurde ich in meinem Bestellvorgang dies bezüglich nicht informiert oder muss man es selbstständig tun? Denn dazu findet man auch kaum Information.

Danke im Voraus!

Internet, online, Versand, Möbel, Recht, Kosten, Post, kaufen, Transport, Bestellung, Handel, Lieferung, Spedition, Versandkosten
3 Antworten
Abrechnung mit den Frachtführern im Güterkraftverkehr?

Hey, war eine Weile nicht in der Schule weil ich operiert wurde, habe nun folgende Aufgabe die ich irgendwie nicht richtig gelöst bekomme...
_______________________________________________________________

Die Eurosped GmbH, Hanau, beauftragt als Sammelladungsspediteur den Frachtführer W. Seib e. K., folgende Sammelladung im Hauptlauf von Hanau nach Freiburg/Br. über 291km zu transportieren:

8 Gitterboxen (Drehteile) á 874kg 3 Kisten (Ersatzteile), insgesamt 639kg (Maße: 280cm x 90cm x 60cm) 12 Europaletten (Werkzeuge) insgesamt 6756kg

Es gelten folgende Vereinbarungen: Frachtsatz inkl. Maut 3,95€ / 100kg frachtpflichtiges Gewicht, Sperrgut: 300kg pro m³, pro Palette mind. 200kg, pro Gitterbox mind. 300kg Abrechnung

Welchen Transportpreis muss die Eurosped GmbH incl. Palettentauschgebühren zahlen?
____________________________________________________________

Meine Rechnung dazu:

8 Gitter * 874kg = 6992kg
3 Kisten (1,512m³ * 300kg * 3) = 1361kg
12 Paletten = 6756kg
frachtpflichtiges Gewicht = 15109kg

Beförderungsentgelt (3,95€ * 15109kg : 100kg) = 596,81€
Palettenaustauschgebühr = (Flach)31,20€ + (Gitter)81,60€
Transportpreis, Brutto: 709,61€

Der Bruttopreis stimmt aber nicht, hinten im Buch steht der Bruttopreis ist 844,44€ stimmt aber nicht mit dem was ich ausgerechnet habe... Wo kann der Fehler sein? Habe zig mal nachgerechnet und im Buch ist kein Lösungsweg dabei.

Recht, Logistik, Rechnungswesen, Spedition, Wirtschaft und Finanzen
2 Antworten
Guter Telematikanbieter für Transportgewerbe/Spedition?

Hallo liebe Community,

ich bin auf der Suche nach der passenden Telematiklösung für den Fuhrpark (ca. 35 LKW), da diese bisher nur eingeschränkt vorhanden ist. Zur Zeit läuft die gesamte Disposition telefonisch, was teilweise sehr zeitintensiv, kostenintensiv und außerdem kompliziert ist. Zwar ist schon eine Fahrzeugortung per Flottenmanagement-Software von Fahrzeughersteller vorhanden, jedoch möchte ich dies gerne erweitern.

Jedes Fahrzeug soll mit Telematik/Display/etc. ausgestattet werden, welche mit der Disposition verbunden ist und es dieser erlaubt, Fuhraufträge in Form einer Textnachricht zu versenden, um sich das Hin und Her mit dem Telefon zu sparen. Außerdem können so Fahrziele direkt ins Navi eingespielt werden, sodass der Fahrer nur noch losfahren muss und nichts weiter zu erledigen hat.

Wie ich bereits von einigen Fahrern erfahren konnte, gibt es solche Lösungen schon lange und sind Standard in der Transportbranche. Leider konnte mir niemand genau sagen, von welchem Anbieter das ist. Deshalb möchte ich Euch fragen, ob mir jemand einen guten Telematikanbieter empfehlen kann. Im Vordergrund steht dabei die Textfunktion, um die Disposition zu vereinfachen, eine Ortungsfunktion ist nicht zwingend erforderlich.

Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen. Ich freue mich auf Eure Antworten.

LG,

beth01

Transport, Disposition, Gewerbe, LKW, LKW-Fahrer, Logistik, Spedition, Telematik, Spedition und Logistikdienstleistung, Auto und Motorrad
2 Antworten
Otto, Hermes, Ich - Wen würdet ihr bei folgender Situation Recht geben?

Folgende Situation:

Waschmaschine A bei Otto bestellt und von Hermes geliefert:

Hat alles gepasst, jedoch bemerkte ich, dass sich in der Maschine ständig schmutziges Wasser gebildet hat. Auch nachdem ich die Trommel (toplader) vollständig hab austrocknen lassen, sammelte sich nach Verschluss über Nacht dieses Wasser. Otto hats unkompliziert gelöst, indem ich mir eine neue Maschine ("B") aussuchen durfte.

Zack, umgetauscht, nächstes Problem: der abflussschlauch ist undicht und tropft an der Anschlussstelle. Habs also selber nachgezogen, wurde jedoch nicht besser. Otto sagt, ich soll neues Zubehör beim baumarkt kaufen und ne Rechnung davon zusenden (Erstattung). Neues Zubehör hat leider auch nicht geholfen.

Schlussendlich wurde von Otto festgelegt, dass die Maschine wieder umgetauscht werden soll und mir sogar die Lieferkosten erstattet werden. Fand ich gut, da die Maschine komische Geräusche beim schleudern von sich gab (als wäre etwas abgebrochen, keine Ahnung), jedoch habe ich es einfach nicht erwähnt da sich das Thema mit dem Umtausch erledigt hätte.

Doch jetzt kommts: Der Hermes-Spediteur entscheidet bei der Ankunft eigenmächtig, dass die Maschine bleibt. Als ich ihn darauf ansprach, dass ausdrücklich ein Umtausch vereinbart war, beharrte er wehement auf seinem Standpunkt und war sichtlich genervt.

Als sie dann weg waren hab ich Otto mitgeteilt, dass sie sich die Maschine wieder abholen können und ich mich anderswo umschaue. Der Mitarbeiter war sichtlich verwundert über diesen Vorfall und entschuldigte sich zigfach im Namen von Otto bei mir.

Bestimmt gibt es einige die den Hermes-Mitarbeiter nachvollziehen können, ich kann es aber nicht.

Das Problem beim schleudern hab ich gar nicht erst angesprochen, da er mich von vornherein überhaupt nicht ernst nehmen wollte.

Recht, Spedition
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Spedition

Vorsicht Zerbrechlich LOGO zum ausdrucken?

5 Antworten

Autotransport,Kosten?

6 Antworten

Schadenersatz - Berechnung an den Verursacher mit oder ohne UST?

5 Antworten

DHL Sperrgut und Spedition - meldet sich der Spediteur an?

7 Antworten

Kann man einen festen Termin für eine IKEA-Lieferung festlegen?

6 Antworten

Spedition - Trinkgeld?

8 Antworten

Lademeter

4 Antworten

Liefert IKEA (Spedition) auch in die Dachgeschosswohnung?

7 Antworten

Worin liegt der Unterschied zwischen .....

7 Antworten

Spedition - Neue und gute Antworten