Schwangerschaftfrage.. was ist nur los mit mir?

Hallo,

ich weiß hier ist niemand arzt und ein schwangerschaftstest würde eher auskunft gegeben.. jedoch sollte man den nur früh machen um ein ordentliches ergebnis zu bekommen.. von daher meine frage:

ich hätte am 08.11. meine periode bekommen müssen.. hatte schon einige tage vorher immer einen periodenähnlichen schmerz.. ich hatte recht viel ausfluss, jedoch war dieser eher fest von der konsistenz.. also so cremig und nicht durchsichtig und spinnbar oder ähnliches..

auf jedenfall hatte ich gestern kurz ganz minimal gefärbtes toilettenpapier.. eher hellbraun und das war nur 2x so.. also nicht permanent bei jedem toilettengang und die einlage war auch "leer"..

die nacht war eine reinste qual für mich, ich dachte immer dass cih meine periode haben werde wenn ich aufstehe, jedoch war wieder bloß eine leichte hellbraune verfärbung auf dem toliettenpapier zu sehen..

ich hab bis jetzt immermal geschaut, von der periode ist nichts zu sehen.. nur die periodenähnlichen schmerzen sind nach wie vor da.. war eben duschen und habe mal bisschen "gespült" da kamen nur leichte fetzen aber alle ohne blut oder so.. ich nehme an, dass es sich um die gebärmutterschleimhaut handelt, jedoch ohne blut?? ich bin ziemlich verwirrt

mein muttermund war heute morgen sehr hart und eher spitz gewölbt würde ich sagen und fest verschlossen.. gegen mittag war er dann kurz, weich und leicht leicht geöffnet..

kennt sich jemand aus, wenn man wie gebärmutterschleimhautstückchen "heraus"bringt jedoch aber kein fleckchen blut??

Schwangerschaft, Gesundheit und Medizin, Gynäkologie, Menstruation, menstruationsbeschwerden, Schwangerschaftsanzeichen
8 Antworten
Schwangerschaft? BITTE SOFORT HILFE!?

Hallo Leute ich brauche DRINGEND EINE MEINUNG BZW HILFE

Ich bin 14 Jahre alt und liege mit einer Inkontinenz im Krankenhaus... mir gehts gut, keine Sorge. Sie wollen einen schwangerschaftstest machen, der gestern erfolgte, aber die Auswertung dauert noch einen Tag... Ich bin viel zu aufgeregt wegen dem Ergebnis, weil es theoretisch möglich wäre...

Meine Periode ist seitdem übrigens immer ausgefallen (also dieser eine Zyklus, der eigentlich vor 3 Wochen hätte kommen sollen)

Nämlich war ich letztes Schuljahr mit meiner Klasse auf Klassenfahrt in Trier (war echt cool), ...

(Die Frage, die ich gleich stellen werde, wird für manche echt bescheuert klingen, oder zumindest so, als wäre ich ziemlich dumm... naja Tatsache ist, dass ich sehr vieles weiß, aber mich eben nie irgendwie von selbst hingehockt habe und mich über so etwas informiert hab...)

...Wie dem auch sei, jedenfalls kam fast jede Nacht ein Junge aus meiner Klasse in unser Zimmer und wir haben Wahrheit oder Pflicht gespielt und so weiter... DANN kam die Aufgabe, ich solle mit ihm die Unterhose tauschen. Taten wir auch, war zwar in dem Moment und auch noch eine Woche später noch witzig, aber mittlerweile ist eine SS leider nicht auszuschließen...

Geschlechtsverkehr hatten wir nicht... hatte ich auch sonst nie (also nicht, dass ich wüsste, auch kein Petting)

Meine Periode ist seitdem übrigens immer ausgefallen (also dieser eine Zyklus, der eigentlich vor 3 Wochen hätte kommen sollen)

Kommen wir zur Frage...

Kann es sein, dass er ,,Reste" von seiner ,,Flüssigkeit" in der Unterhose hatte und ich jetzt schwanger bin?

Das ganze ist fast genau 2 Monate her, mein Unterbauch wölbt sich langsam immer mehr, Übelkeit habe ich teilweise, aber so gut wie ohne Erbrechen, und meine Brüste tun auch nur minimal weh.

Besteht die Chance?

Vielen Dank fürs Zeit nehmen, bedeutet mir sehr viel!!😙

Eure Lucy

Eher nein 66%
Eher ja 33%
Weiß ich nicht 0%
Auf gar keinen Fall 0%
Gesundheit und Medizin, schwanger, Schwangerschaftsanzeichen, Dringende Antwort gesucht
5 Antworten
Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit dem Einnistungsschmerz gemacht und wart im Nachhinein schwanger?

Hallo ihr Lieben,

Ich bin momentan total verwirrt und brauche Rat von Leuten, die evtl. das Gleiche durchgemacht haben.

Zu meiner Person erstmal. Ich bin demnächst 29 Jahre alt und Mutter eines Sohnes (18 Monate). Mein Mann und ich wünschen uns ein zweites Kind und am letzten Eisprungtag hatten wir ungeschützten Sex. Zu meinem Zyklus der durchschnittlich 30 Tage lang ist. Der erste Tag meiner letzten Periode war der 26.07.18. Somit hatte ich am 11.08 meinen Eisprung. An dem Tag hatte ich auch die typischen Symptome dafür.

Heute vier Tage danach (ES+4) hatte ich ganz plötzlich 3 mal einen stark stechenden Schmerz in der linken Seite des Unterleibs, wobei der 3. länger war (ca. 3-4 Sek.). Seitdem habe ich ebenfalls hin und wieder links ein Ziehen, was nicht unbedingt schmerzhaft ist aber etwas unangenehm. Und momentan fast durchgehend, ob liegend laufend oder sitzend. Es fühlt sich so an als ob das genau am linken Eierstock wäre.

Könnte das ein Anzeichen für die Einnistung sein, vor allem die stechenden Schmerzen davor? Ebenfalls spannt meine Brust. Sonst habe ich keine Anzeichen, was klar ist, da im Falle einer Ss der Hcg noch nicht so hoch ist. Ich könnte frühestens Dienstag einen Frühschwangerschaftstest machen, wobei das Ergebnis da mit Vorsicht betrachtet werden muss.

Nachdem ich die Schmerzen hatte, habe ich in einem Onlinerechner nachlesen können, dass ich im Falle einer Befruchtung genau ab heute meine Einnistung hätte. Habe das nachdem ich die Schmerzen hatte gelesen und es waren Schmerzen, die ich mir definitiv nicht eingebildet habe.

Ich versuche mich nicht hineinsteigern, was echt nicht einfach ist.

Kann mir jemand sagen, ob er das genauso hatte und dann schwanger war? Ich weiß, dass einige Frauen dies auch haben, wenn sie ihre Periode bekommen. Für mich ist das allerdings ganz neu.

Ich freue mich auf eure Antworten und bin auf nächste Woche gespannt.

Es wäre schön, wenn ich am Dienstag positiv teste, da ich am Mittwoch Geburstag habe und meinen Mann damit überraschen könnte, indem ich mich für das bereits schönste Geschenk bedanken kann 😀

Sorry für den langen Text 🙈

LG

Gesundheit und Medizin, Schwangerschaftsanzeichen, einnistungsschmerz
1 Antwort
Schwanger, Pille & Periode? Kann das sein?

Hallo, es geht darum, dass ich befürchte schwanger zu sein.

Eigentlich unmöglich, da ich nie die Pille vergessen habe und sie immernoch nehme und in den letzten 2 Monaten meine Abbruchblutung bekommen habe, jedoch habe ich in letzter Zeit ganz komische Anzeichen, die mich jetzt doch stutzig machen..

Ich habe vor 3 Wochen ein großes Blutbild bei meinem Hausarzt gemacht, aber ich weiss nicht ob man eine Schwangerschaft dabei bemerken könnte..

  1. die Abbruchblutungen kamen zwar, waren jedoch etwas kürzer und allgemein im Gefühl und Vergleich anders als sonst.
  2. 2 Wochen nach dem letzten Verkehr hatte ich mehrere Tage ein ganz unwohles Gefühl im Bauch,Kopfschmerzen, keinen Appetit und war total Erschöpft und sehr müde, hab mir nichts dabei gedacht.
  3. seit circa einer 1-2 Wochen immer mal Unterleibschmerzen, als wenn die Periode kommen würde
  4. in den letzten Tagen ist mein Kreislauf ganz schlecht, mir ist immer mal übel, habe Magenschmerzen und laufe ich jede Nacht gefühlt 100 mal aufs Klo.

Ich müsste, WENN ich schwanger wäre, nun circa in der 8. Woche sein, was aber wie gesagt EIGENTLICH nicht sein kann, da ich die Pille nie vergessen habe. Nur wenn ich jetzt so nachdenke, sind das schon komische „Anzeichen“.

kann es möglicherweise doch passieren trotz Pille& Abbruchblutung?

Schwangerschaft, Pille, Gesundheit und Medizin, schwanger, schwanger trotz blutung, schwanger-trotz-pille, Schwangerschaftsanzeichen
5 Antworten
Bin ich nach Anal verkehr in der fruchtbaren Phase schwanger?

hey, bitte nehmt mein Problem ernst und antwortet ehrlich und schnell. also ich bin 15 Jahre als und habe einen unregelmäßigen Zyklus. Ich hatte von Februar-März und von März-April einen Zyklus von 41 Tagen. Dann hatte ich in der fruchtbaren Phase im April ungeschützten ANAL verkehr, bis jetzt hatte ich aber noch nie Vaginalen Verkehr, bin also grob genommen wegen dem Jungfernhäutchen noch Jungfrau. Mein Freund meint, er hätte bei dem mal in der fruchtbaren Phase nicht so viel abgespritzt, davor hatten wir auch ungeschützt manchmal, aber weit entfernt von der Fruchtbaren Phase. Danach nur noch mit Kondom. Dann habe ich jetzt, von April-Mai nach 31 Tagen meine "Tage", es war am ersten Tag ein bisschen, aber normales rot, dann weniger, dann gar nicht, dann wieder ein bisschen, nie hellrosa und manchmal kleine Schleimfetzen von der abgestossenen Gebärmutterschleimhaut. Da hatte ich erstmal Angst, aber in der Pupertät kann man ja einen unregelmäßigen Zyklus haben, der unterschiedlich doll ist. Die Tage haben sich über ca 1 Woche gezogen. 12 Tage danach hatte ich ein bisschen Kopfschmerzen, kann Einbildung sein und manchmal mehr Blähungen und Unterleib ziehen, jetzt ist Tag 17 und gestern haben sind meine Brustwarzen plötzlich gross geworden, heute nach dem aufstehen waren sie wieder relativ normal, dazu haben sie gestern höllisch gejuckt, dann gebrannt, aber nur die Nippel, jetzt tun sie noch etwas weh, jedoch nur bei Berührungen, sie sind rau und trocken,aber tun jetzt nur bei Berührungen oder so etwas weh, nicht mehr von alleine. ich müsste ca heute meinen Eisprung haben, weil es ja Tag 17 ist, heisst es könnte hinkommen, sind da die schmerzen normal? Oder kann das auch mit Erkältung zusammen hängen, da ich seit heute morgen etwas heiser bin und schnupfen habe. Glaubt ihr das ich Schwanger sein könnte oder ist das weitestgehend Einbildung und normal? Bitte ernst nehmen, ich habe echt Angst. Sind das alles nur Zufälle, dass die Tage diesen Monat so komisch waren (gleichriechend, gleichfarbig etc wie sonst, nur halt viel weniger)

Schwangerschaft, Sex, Anal, bin ich schwanger, Gesundheit und Medizin, Periode, schwanger, Schwangerschaftsanzeichen, Bitte
15 Antworten
Ssanzeichen aber leichte blutung?

Hallo, Ich habe jetzt schon viel recherchiert und komme nur auf ständige Widersprüche. Hier jetzt einfach zu meiner Story : Ich habe am 6./7./8. Rum meine Fruchtbare Phase gehabt. Wenn ich es richtig deute auch den Eisprung gespürt. Genau zu dieser Zeit hatte ich kurz ungeschützten Sex. Also er ist nicht in mir gekommen, allerdings bestand die Gefahr von lusttropfen, in denen ja auch mal Spermien enthalten sein können.

Am 17. 3 hätte ich meine periode bekommen sollen, ca. Nh Woche vorher fing dann an im unterleib zu ziehen und zu stechen, auch Übelkeit kommt dazu. Heißhunger, Zigaretten o.ä schmecken nicht mehr. Dazu hatte ich starken harndrang und sensible /spannende brüste, Stimmungsschwankungen. Vorallem die nippel, es tat schon fast weh wenn diese berührt wurden. Ich hatte vorher nie pms also die Symptome nur unterleibskrämpfe 3-5 Tagen vor der periode. Ich habe einen regelmäßigen 28 Tage Zyklus. Jedoch war ich dann erstmal 3 Tage überfällig. Die genannten Anzeichen waren trotzdem ununterbrochen da. Manchmal dachte ich das die mens jetzt kommen würden aber weit und breit nichts. Die Nacht zum 4. Überfälligen Tag kamen dann leichte blutungen. Schmerzen hatte ich. Allerdings war die blutung nicht wie immer sondern ganz wenig, normalerweise steh ich auf und hab die blutung dann schon richtig stark. Seit gestern also hab ich diese hellrote blutung. Schwach. Ungewöhnlich schwach, normalerweise ist das bei mir immer relativ stark. Übelkeit ist etwas schlimmer geworden und ab und zu dieses ziehen im unterleib und der Druck auf der blase sind immer noch. Sind das jetzt einnistungsblutungen? Ich habe gelesen sobald die periode schon ausgeblieben ist war die einnistung schon. Richtig? War ich eventuell schwanger und es hat n Abgang gemacht o. Ä?

Da ich starke Medikamente nehmen muss (paroxetin) kann es dann sein das die Chance weniger ist generell schwanger zu werden?

Vielen Dank im voraus für die Antworten

Schwangerschaft, Sex, Gesundheit und Medizin, Periode, schwanger, Schwangerschaftsanzeichen
1 Antwort
Ich bin verwirrt, bin ich schwanger oder nicht?

Ich hatte meinen Eisprung vor 22 Tagen.
Und meine letzte Periode hat angefangen am 6.1.18 - 10.1.18
Am Freitag 02.02.18 letzte Woche hätte ich meine nächste Periode bekommen müssen ( Zykluslänge 27 )
Bin 5 Tage drüber.
Das hatte ich bis jetzt noch nie. Kam immer pünktlich.
Laut Schwangerschaftsrechner wäre ich in der 4-5 Woche.
Dazu kommt, das ich Anzeichen habe.
( Auch wenn ein paar Leute hier sagen werden „dass sind keine“ ich kenne auch andere die dies als Anzeichen hatten und hatte solche Dinge wie Punkt 2 noch nie)
1. Sodbrennen
2. Ständig Hunger ( nicht mehr wie vorher das Gefühl „ bohr bin ich voll, erstmal hinlegen“)
3. Stärkerer Ausfluss ( Weiß )
4. Brüste ziehen und tun weh ( unangenehmes Gefühl) Wenn ich zb meinen Nippel drücke, zieht das in die  Brust, das war auch noch nie so.
5. Fühle mich als träge, könnte nur im Bett liegen oder rum chillen, aber nicht so dass ich sage, könnte den ganzen Tag schlafen.
6. Übergeben ( Nach Zigarette - das war auch noch NIE )
7. mindestens 2x in einer Stunde auf Toilette. Und wenn ich muss dann fühlt sich das an als hätte ich paar Bier getrunken ( Blase drückt extrem) + sonst muss ich nur 2-4x am Tag aufs Klo pipi machen.
8. Urin ist fast wie Wasser vom Aussehen aber keine Ahnung ob das was damit zu tun haben kann Google schon als.
Ich habe am Montag einen Termin beim Frauenarzt.
Nur ist meine Frage, dieser SSRechner sagte ich wäre in der 4-5 Woche (fals ich schwanger bin) stimmt das? Weil die beim Frauenarzt dann einen Ultraschall machen wollen.

Schwangerschaft, Sex, Ärzte, Anzeichen, Arzt, Gesundheit und Medizin, schwanger, Schwangerschaftsanzeichen, Schwangerschaftswoche
3 Antworten
HILFE! Nach GV extrem angeschwollene innere schamlippen!?

Hallo hatte am samstag nach dem gv mit meinem freund extreme anschwellungen bei den inneren schamlippen später war alles angeschwollen meine vagina war so extrem geschwollen und pulsierte stark. Ich hatte das zum ersten mal und bin sehr erschrocken da es 2 tage anhielt bis es abschwiel. Jetzt hatte ich wieder gv mit meinem freund und wider sind die inneren schamlippen und das innen sehr angeschwollen. Ich nehme seit jahren die pille wie verhüten auch nur so. Anfags woche sind noch komischerweise andere symptome aufgetaucht übelkeit,erbrechen, extrem empfindliche brüste, eine brust noch geschwollener als vor der periode, schwindel, starke unterleibsschmerzen,stimmungsschwankungen ich weis nicht ob das einen zusammenhang hat. Ich war erst im oktober bei meinem gyni dort wurde nichts gefunden und jetzt das. In der apotheke haben sie mir ein mittel gegen die übelkeit und das erbrechen für schwangere gegeben. Ich bin total verunsichert da ich auch schon 25 jahre alt bin und schon erfahrung habe. Ich mache heute morgen einen sst und rufe meinen gyni an aber wäre froh wen irgendjemdan sich zeit nimmt und das ganze liest und mir vlt helfen kann. Keine dummen antworten oder komentare ist eine ernst gemeinte frage muss mann nicht ins lächerliche ziehen.

Schwangerschaft, Sex, Frauenprobleme, Gesundheit und Medizin, Gynäkologie, Pille vergessen, empfindliche-brueste, Schwangerschaftsanzeichen, geschwollene Schamlippe
6 Antworten
Pille abgesetzt, Periode überfällig, SSW-Anzeichen?

Hallo zusammen,

ich habe folgende Frage und hoffe das ich hier richtig bin.. Bis zum 23.10.2017 habe ich ca. 3 Jahre lang die Pille genommen. Wie o. g. zum 23.10. dann schließlich abgesetzt.

Mein Partner und ich hatten allerdings ab diesem Tag min. 2 mal ungeschützten GV, danach haben wir Verhütet.

Am 26.10 kam dann meine Blutung (Abbruchblutung? oder Periode?) Kann im Moment leider nicht sagen wann ich davor meine richtige Periode hatte, da durch den Umzug den wir hatten meine Gedanken ganz woanders waren.. mein Zyklus liegt immer bei 28 Tagen.

Jedenfalls habe ich seit dem 26.10. keine Blutung mehr gehabt! Ich weis das es normal sein kann, nach absetzen der Pille, dass erstmal keine Periode eintritt.

Meine Frage nun allerdings, ich habe in den letzten 2 Novemberwochen über den Tag verteilt unter Übelkeit gelitten, habe seit ca. 3 Tagen starke Rückenschmerzen im unteren Bereich und ganz empfindliche Brüste. (Nippel)

Hinzu kommt das ich ab und an (ebenfalls vor allem in den ersten beiden Novemberwochen) ein merkwürdiges ziehen im Unterleib hatte, teils sogar wie ein richtiges stechen. Jedoch keine Periode in Sicht.

Ich habe sicherheitshalber am 5.12 zwei Schwangerschaftstests von Clearblue gemacht (am Abend). Beide waren Negativ. Kann es dennoch sein das ich Schwanger bin?

Zu beginn dachte ich schon, aber nach den Tests bin ich mir ziemlich unsicher.

Bitte sagt mir doch was ihr davon haltet oder ob ihr ähnliche Symptome hattet...

Vielen Dank im Voraus! :)

Schwangerschaft, Sex, Gesundheit und Medizin, Schwangerschaftsanzeichen
6 Antworten
Blasenentzündung und Sympthome/Schwanger trotz Nuvaring?

Hallo,

ich nehme seit 3 Monaten den Nuvaring und habe ihn auch nur einmal herausgenommen und wie in der Packungsbeilage beschrieben nach 3 Stunden wieder eingesetzt. Ich habe bereits kurz vor dem einsetzen des Nuvarings die erste Blasenentzündung gehabt und immer wieder eine, es scheint chronisch geworden zu sein. Dabei habe ich gar keine Art von brennen oder Druck, sondern immer das Gefühl urinieren zu müssen. Am Montag war ich bei meinem Hausarzt, habe einen Urintest gemacht und es ist ein leichter Entzündungswert festgestellt worden. Ich habe Antibiotika für eine einmalige Behandlung bekommen. Diese hat nicht geholfen. Heute war ich wieder dort und habe mir Blutabnehmen lassen und einen Urintest gemacht - die Ergebnisse gibt es dann Anfang nächster Woche. Noch dazu habe ich Bauchschmerzen die sich bis oben hinziehen und seit heute starkes Brustspannen, bin total emotional. Ich bin verwirrt, habe schon ein 16 - Monate altes Kind und es fühlt sich an als ob ich schwanger wäre aber das kann nicht sein, da wir mit dem Nuvaring verhüten und meine Tage habe ich letzten Monat auch bekommen. Die nächste Periode müsste erst um den 29. herum eintreffen. Die Sprechhilfe bei meiner Frauenärztin meinte ich müsste mich vom Hausarzt weiter behandeln lassen und Antibiotika für mehrere Tage bekommen. Das Telefonat war aber bevor das Brustspannen hinzu gekommen ist. Der Test den ich heute morgen gemacht habe war auch negativ. Können all das einfach Nebenwirkungen des Rings sein? Hatte jemand ähnliche Erfahrungen?

Noch dazu: wir hatten das letzte Mal vor ca. 8 Wochen Sex.

Liebe Grüße und Danke im Voraus.

Blasenentzündung, Nuvaring, brustspannen, Schwangerschaftsanzeichen
1 Antwort
Schwangerschaft ausschließen oder doch nicht?

Hallo zusammen, ich weiß einfach nicht mehr weiter...
Ich hatte meine letzte Periode am 06.05. - diese ging ca. 7 Tage. Am 27.05. hatte ich ungeschützten GV (Pille nehme ich schon lang nicht mehr) am 29.05. habe ich meine Periode wieder bekommen allerdings war es am Anfang eher rosa und sehr wenig und wurde von Tag zu Tag immer dunkler (ging ca. 6 Tage) ich dachte mir, es sei eine Zwischenblutung, weil mein Zyklus eher so 35 Tage hat.

Ich habe vor einer guten Woche Bauchtraining gemacht und hatte davon natürlich an der seite/leiste vom Bauch Muskelkater, heute ist es aber immer noch aber im Unterleib, vorher nur in der Leiste.. also es fühlt sich an wie Muskelkater, ich weiss selbst nicht genau was es ist. Ob es evtl ein Anzeichen für eine Schwangerschaft ist oder ob es einfach immer noch Muskelkater ist.. Jedenfalls war ich am Freitag etwas trinken und mir ist immer noch total schlecht, was mir sonst nie ist, erstrecht nicht sooo lang... ich kann meine Brüste gar nicht mehr anfassen weil sie so sehr schmerzen, die Brustwarzen tun auch höllisch weh, also im großen und ganzen wurden meine Brüste irgendwie bisschen größer und vorallem praller.. (meine Periode kommt aber jetzt gar nicht und selbst da habe ich nie Probleme damit)
Nun verstehe ich das alles selbst nicht, was mit mir los ist und wollte euch fragen, ob ich eine Schwangerschaft ausschließen kann oder nicht..

Es tut mir leid, dass das alles ein bisschen kompliziert ist 😅

Schwangerschaft, Sex, Anzeichen, schwanger, Schwangerschaftsanzeichen
3 Antworten
Schwangerschaftsanzeichen oder Blasenentzündung?

Hallo, ich hatte meine Tage am 25.11. - 30.11. und zum Schluss am 30.12. - 02.01. also richtig kurz, war auch sehr wenig.. Jedenfalls hatte ich am 03.01. ungeschützten Sex und er ist auch in mir gekommen (Pille nehme ich nicht).

Nun ist es so, dass ich schon seit einer Woche Verdacht auf einer Blasenentzündung habe. Ich muss ständig aufs Klo bzw hab ich das Gefühl aber es kommt entweder nur ein paar Tropfen oder gar nichts.. Es brennt dann aber auch sehr. Ich habe mir Tabletten aus der Apotheke geholt (Cystinol akut) die haben am Anfang geholfen, jedoch nehme ich jetzt 3 Stück fast hintereinander und es wird nicht besser. Aber auch wenn es besser wird, am nächsten Tag habe ich wieder Blasenentzündung. Meistens ist es immer frühs. Ich sitze aber auch nicht im kalten das man sagt ich verkühl mich schnell oder sonst was... Kann das ein Anzeichen für eine Schwangerschaft sein? (Habe viel darüber schon gelesen).
Jedenfalls sind meine Brüste fester geworden und mein Ausfluss war die Tage erst flüssig und nun cremig. Heute hatte ich auch mal kurz Unterleibschmerzen. Ich habe am Dienstag einen Frauenarzt Termin wegen der Blasenentzündung. Könnte man dort schon eine Schwangerschaft feststellen?

Meine Frage ist es, ob eine Schwangerschaft möglich ist oder nicht da meine Regel nicht mehr regelmäßig kommen, weiß ich nie wann meine fruchtbaren Tage sind.. Wir hätten natürlich nichts dagegen. Danke schon mal :)

Sex, schwanger, Schwangerschaftsanzeichen
3 Antworten
pille vergessen - wie wahrscheinlich ist eine schwangerschaft?

Hallo allesamt! Ich bräuchte mal eure Hilfe bei einer Frage, die mich momentan etwas beschäftigt. Ende letztes Jahr bin ich ins Ausland gegangen und grade erst zurück gekommen. Im April habe ich mit jemandem geschlafen, wenige Tage danach leider die Pille vergessen (1. Woche im Blister), die ich dann ca 13-14 std nach meiner sonst üblichen Zeit erst eingenommen habe. Ist die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft hoch..? Ich habe nicht das Gefühl es zu sein, jedoch trotzdem ein komisches Gefühl, wahrscheinlich nur die Angst es zu sein, denke hoffe ich. Der 'Vorfall' ist nun exakt 8 Wochen her, jedoch kann ich bis jetzt von keinen SS Anzeichen berichten, die laut google schon nach ca 2 Wochen auftreten könnten. Ich muss zwar öfter auf Toilette, jedoch musste ich das auch schon Wochen vorher. Das einzige was mich jetzt beschäftigt ist, dass die 1. Periode nach dem Vergessen normal war, die letzte jedoch nun fast garnicht vorhanden war, bis auf eine leichte kurze Schmierblutung. Könnte dies auch daran liegen, dass ich davor die Pille gewechselt habe? Ich werde mir einen Termin beim Frauenarzt besorgen, aber für einen SS Test komme ich mir dann doch noch etwas zu 'doof' vor.. Darum wollte ich nur einfach auch mal euch fragen, habt ihr soetwas schon selbst mal erlebt? Habt ihr irgendwelche Ratschläge, Tipps oder so? Ich bin für Hilfe, Tipps und Erfahrungsberichte jeglicher Art sehr dankbar!!

Pille, Pille vergessen, schwanger, Schwangerschaftsanzeichen
4 Antworten
Schwanger? Magen-Darm-Krankheit?

Hallo,

Vor 3 Wochen hatte ich Unterleibschmerzen, meistens am linke Eierstock, andauernd starke Stechen und nach ca. 9 Tage kamm auch die Periode, jedoch für 2 Tage Starke Blutung und war hell rot bis Schwarz, dann nur noch schmierblutungen. Und die periode dauerte nur 3 Tage bzw. 2 Tage ansonsten ist es 5 Tage immer.

• Noch was, ich war 9 Tage überfällig, dann kamm erst die Periode.

•damals (9 Tage vor der Periode) war ich beim FÄ, Sie hatte mich mit Ultraschall untersucht und meinte, das ich nur am rechten Eierstock ein kleine Zyste habe. Gleichzeitig meinte Sie auch, das meine Gebährmutter dick ist und es ein Zeichen ist, das Bald die Periode kommen wird, aber es kamm nach 9 Tage erst, ist das Normal ? • Ich hatte auch wegen Juckreiz, Vaginal Zäpchen verschrieben bekommen, was nur ganz bisschen geholfen hatte aber das Jucken ist, zwar besser aber immer noch ab und zu da. Meine FA meinte auch, das ich entweder Pilz oder Bakterien habe. Urin Test haben die auch gemacht damals und alles war OK. Nun, obwohl die Periode seit fast 1 Woche schon weg sind, habe ich ganz leichte Unterleibschmerzen als ob bald die Periode kommen würde, habe Kopfschmerzen, Schwindelgefühle seit Monaten, bin Faul geworden, Aggro, Manchmal druck am Herz und habe Völlegefühl im Bauch. Hatte nun seit 2 Tage auch Schmerzhafte Bauchkrämpfe, wegen Durchfall.

•Hatte unverhüttet GV ! •Bin ich jetzt doch Schanger oder kann man eine Schwangerscjaft ausschliessen ? Warum ist die Gebährmutter dick, wenn die Periode nach 9 Tage (Überfällig) erst kommt.

Kann es auch etwas mit Magen-Darm sein aber rechts habe ich keine schmerzen ausser wenn ich manchmal Unterleibschmerzen habe dann beide seite aufeinmal, am meisten war es immer links. •Kennt es jemand vlt., und weisst, was es sein könnte oder hat danit Erfahrung und kann mir weitergeben ?

FÄ Termin erst in ca. 2 Wochen.

Für jede Antwort, wäre ich echt dankbar !

Schwangerschaft, Krankheit, Magen-Darm, schwanger, Infektion, Schwangerschaftsanzeichen
2 Antworten
kann in der 4 oder 5 ssw ein test noch negativ sein bin ich schwanger od nicht?

also ich fange mal so an ich hatte meine periode am 12 od kurz vor dem 12 jänner die dauert meistens so 5 tage ,recht stark auch . dann hatten wir am 27 jänner gv ungeschützt er war kurz vor schluss und hat gemeint ich soll stillhalten sonst kommt er dann hat er gemeint das wir aufhören und das er auf anderem wege kommt .. so frage ist jetzt ist da doch bisschen was rausgekommen od nicht ich war ja genau zwischen den nächsten menstruations termin also vlt fruchtbar .. naja dann hab ich am 8 feb mit schmerzen meine periode bekommen hab mir nichts dabei gedacht wäre auch der zeitraum.. problem ist nur ich hatte sie an einem tag nur recht schwach und am 2 tag brauchte ich nicht mal mehr ein ob.. die blutung war hellrot rosa und am 3 tag nur sb beige braun dann nichts mehr könnte das eine einnistung sein nach 11 tagen gv .. ? seitdem ist mir immer flau im magen aufgeblähter bauch immer wieder ein starkes stechen rechts od links im unterbauch dann leichte rückenschmerzen immer so ein knurren im bauch starker ausfluss und urin hat einen bisschen anderen geruch .. kein brustspannen sie jucken schrecklich am meisten links .. kopfweh leicht schwindlich ab und zu und dieses innerliche glühen hab ich vorallem in der früh und ab und zu zwischendurch ..ich hab kein hunger mir ist halt nicht danach und wenn ich esse dann wenig und mir ist dann so leicht schlecht .. also am körper hat sich nichts geänder weil ich ja doch leicht pummelig bin und grose oberweite habe.. ich merk da nichts könnten das anzeichen sein ?? hab am 10 einen frühtest von viola gemacht negativ und am 12 feb auch heute am 16. feb anderer test aus apo und auch neg .. hätte es funktioniert wäre es jetzt schätz ich mal die 4 5 ssw sollte man da nicht schon positiv testen können od muss ich da noch warten .. ich benutze keine verhütungsmittel halt nur das kondom und das war das erste mal ohne deswegen weis ich nicht ob es vlt doch irgendwie funktioniert hat .. ein kind wäre jetzt halt nicht geplant aber wenn es so ist dann freuen wir uns sehr darüber hatte vlt schon jemand so einen fall wie meinen ? könnt ihr mir da vlt sagen ob es bei euch so ähnlich war od sind diese anzeichen einfach nur was anderes .. ??

Schwangerschaftstest, Schwangerschaftsanzeichen
3 Antworten
Pille Abbruchblutung sst negativ gewichtszunahme ziehen im Bauch schwanger?

Hallo zusammen langsam weiß ich nicht mehr weiter vll bilde ich es mir auch nur ein. Habe Mitte Mai (am ersten tag der Pillen Einnahme) und Anfang Juli ungeschützten gv gehabt nehme aber die Pille regelmäßig seit 8 Jahren (maxim). Habe sie zu dem Zeitpunkt eine woche darauf durchgekommen da ich in Urlaub gefahren bin und ich meine regel verschieben wollte. Im Urlaub hatte ich durchfall und übelkeit. Nach dem Urlaub haben wir verhütet aber man weiß ja nie (lusttropfen?). Hatte dannach eine leichte blasenentzündung und flankenschmerz der aber nach Antibiotika Einnahme weg war. Seit dem hatte ich auch kein gv mehr. Und keine Symptome. Doch seit 1-2 Wochen habe ich ein ziehen im unterleib meist links und bin müde. Habe auch seit dem letzten mal im Mai auf der waage gute 2 kilo zugenommen was sonst nie der Fall war. Ich bilde mir auch ein mein Bauch sei größer. Bin in der Mitte der pillenpackung.Vor 1,5 Wochen hatte ich auch meine Abbruchblutung die hellrot war und über mehrere Tage. Habe auch die letzten tage einen blähbauch bekommen. Ich habe angst schwanger zu sein. Habe die letzten tage auch frühsst (ab 10) gemacht 2 Stück mit Morgenurin waren aber beide deutlich negativ. Kann ich trotzdem schwanger sein? Müsste der sst nicht schon leicht positiv sein? Kann die Pille den sst beeinflussen? Was soll ich machen was denkt ihr? Habt ihr auch so Erfahrungen gemacht?

Schwangerschaft, Pille, Bauchschmerzen, Gewichtszunahme, Regel, Schwangerschaftstest, Abbruchblutung, Schwangerschaftsanzeichen
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Schwangerschaftsanzeichen

weisser ausfluss,ziehen im unterleib

5 Antworten

Schwangerschaftssymptome durch die Pille?

5 Antworten

herpes - schwangerschaftsanzeichen

10 Antworten

2 Wochen nach Menstruation schwanger?

6 Antworten

Periode bleibt aus-Test negativ

6 Antworten

Ab welchem Monat in der Schwangerschaft bekommt man die Morgenübelkeit?

7 Antworten

Starke Blutung vor Fälligkeit der Periode!

3 Antworten

gelb oranger Ausfluss 12 SSW normal?

2 Antworten

Schwanger?oder spielt mein körper verrückt? was haben die tests zu bedeuten? HILFE!?

2 Antworten

Schwangerschaftsanzeichen - Neue und gute Antworten